Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

 

Waldschäden in Europa

Land Anteil der geschädigten Bäume in %

 1991   1998

Bulgarien

21,8

60,2

Tschech.Republik

45,3

48,8

Italien

16,4

35,9

Polen

45,0

34,6

Niederlande

17,2

31,0

Norwegen

19,7

30,6

Slowenien

15,9

27,6

Frankreich

k.A.

23,3

Dänemark

29,9

22,0

Griechenland

16,9

21,7

Deutschland

25,2

21,0

Schweiz

16,1

19,1

Ungarn

19,6

19,0

Belgien

17,9

17,0

Irland

15,0

16,1

Litauen

23,9

15,7

Spanien

7,4

13,6

Finnland

16,0

11,8

Portugal

29,6

10,2

Österreich

7,5

6,7

In Europa werden die Wälder immer kränker. Das zeigt sich an der zunehmenden Zahl der Bäume mit gelichteter Krone und den immer saureren Waldböden, die in manchen Gebieten ihre Funktion als Trinkwasserfilter kaum noch erfüllen können.

Ursachen der Versauerung sind Stickstoff und Schwefel; beide Schadstoffe können zudem die Bildung von Aluminium bewirken, das für Wurzeln giftig ist.

Die sauersten Böden finden sich in Zentraleuropa, dem Gebiet mit der höchsten Luftschadstoffbelastung.

Deutschland ist eines der wenigen Länder, in denen sich der Waldzustand gebessert hat. Grund: Viele Industriebetriebe in den neuen Bundesländern, die früher zur Luftver- schmutzung beitrugen, sind pleite oder modernisiert worden.


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt