Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/Statistiken Erneuerbare Energien Anfangsjahr Vorjahr 2007 Folgejahr Endjahr

Erneuerbare_Energien-2004
Erneuerbare Energien: weltweiter Energieverbrauch  2004 / Infografik Globus 1382 vom 18.05.2007
18.05.07   (78)
dpa-Globus: Energiequelle Natur
Weltweiter Verbrauch von Energie 2004 aus erneuerbaren Quellen:
weltweit insgesamt 16,8 TWh (= Milliarden kWh),   davon in:
Region
gesamt
Biomasse/Abfälle
Wasserkraft
Sonstige
Asien (ohne China):
4,8 TWh
92 %
4 %
4 %
OECD-Länder
3,7 TWh
53 %
35 %
12 %
Afrika
3,3 TWh
97 %
3 %
0,3 %
China
2,9 TWh
88 %
12 %
0 %
Lateinamerika
1,6 TWh
62 %
36 %
1 %
Schwellenländer
0,48 TWh
35 %
64 %
4 %
Naher Osten
0,04 TWh
32 %
43 %
24 %

Stand: Ende 2004;    Quelle:  BMU / IEA      

=> Hinweis zur Großansicht

| Erneuerbare | nachhaltige Energie |
Stromkosten-Vergleich
BEE-Grafik: Strommix 2020
08.03.07   (45)
RECCS-Grafik: Stromgestehungskosten erneuerbarer Energien im Vergleich mit Gas- und Kohlekraftwerken ohne und mit CCS 2000 bis 2050
Frühestens ab dem Jahr 2020 werden CCS-Technologien für den breiten Einsatz in Kohlkraftwerken verfügbar sein. Bis dahin werden einige Ökostromarten, z.B. Off-Shore-Windstrom, preiswerter sein als CCS-Strom, für den Ökostrommix wird das ab ca. 2030 der Fall sein. Da Ökostrom und Energieeffizienz deutlich schneller zum Klimaschutz beitragen können als CCS, empfiehlt die RECCS-Studie eine Energiepolitik nach dem Szenario "NaturschutzPlus" (NATP), bei dem die Energieeffizienz und die Erneuerbaren Energien stark ausgebaut werden und die Klimaschutzziele auch ohne CCS erreicht werden können.
Die Grafik befindet befindet sich auf S. 34 der RECCS-Studie

| CCS | Sequestrierung | Treibhausgase | Ökostrom | EW-Strom | Energieeffizienz | Erneuerbare | nachhaltige Energie |
Windenergie-2006-D

02.02.07   (68)
dpa-Globus: Windkraft in Deutschland
Die installierte Nennleistung der Windkraft stieg bis Ende 2006 auf 20.622 MW, 12 % mehr als im Vorjahr. Mit insgesamt 30,6 TWh Strom deckt der Windstrom bereits 7 % des bundesweiten Nettostromverbrauchs. Ein weiterer deutlicher Ausbau der Windstromkapazitäten ist wahrscheinlich. Neue Dimensionen an Windstrom versprechen die geplanten Offshore-Windparks.

  => Daten der Infografik/ Großansicht

| Windenergie | Ökostrom | Erneuerbare | nachhaltige Energie |
  

erstellt: 20.07.18/ zgh Erneuerbare Energien Anfangsjahr Vorjahr 2007 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt