Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Dokumente, Studien, Berichte u.ä Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 21
UN-Bericht zur Biodiversität
05.05.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Uli Blumenthal
187
"Es geht ans Eingemachte, bis hin zur Änderung unseres Lebensstils"
Im IPBES-Bericht zur globalen Artenvielfalt zeigten die meisten Parameter nach unten und keiner nach oben, so Horst Korn, Leiter der Arbeitsgruppe "Internationaler Naturschutz" am BfN. Und manche Veränderungen ließen sich nicht umkehren.

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Globale Agenda 21 | Eine-Welt |


  
Bevölkerungsentwicklung
30.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
Kjell Knudsen
150
Wo Deutschland schrumpft und wo es wächst
In einer neuen Studie haben Forscher vom Berlin-Institut analysiert, wie zukunftsfähig die 401 deutschen Stadt- und Landkreise sind. Wie sieht es in Ihrer Region aus? Der Überblick in interaktiven Karten.

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Indikatoren |


  
soziale Ungleichheit
30.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
Florian Diekmann,
Dawood Ohdah
151
Wo man in Deutschland gut und gerne lebt - und wo nicht
Mehr als 13 Millionen Deutsche leben in einer strukturschwachen Region. Eine neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Lebensqualität in jedem Kreis der Republik - vom Gehalt über die Zu- und Wegzüge bis zur Entfernung zum nächsten Arzt.
IG(Bewertung der Land-/Stadtkreise; interaktive Landkarten zu den Indikatoren)

zum externen Volltext

| Indikatoren | Bevölkerung | Armut & Reichtum | BIP |


  
Lobbyismus in der EU
29.04.2019
LobbyControl
146
"Konzerne haben zu viel Macht in Europa"
Laut Lobbyreport fehlen wirksame Regeln, um Konzerneinflüsse über einseitig besetzte Expertengruppen, unausgewogene Lobbytreffen oder informelle Kanäle zu begrenzen. Bei der Lobbytransparenz sei Brüssel jedoch den Regierungen der EU-Länder weit voraus und könnte Inspirationsquelle für die Einführung nationaler Lobbyregister werden.

zum externen Volltext

| Eine-Welt |


  
Militärausgaben
29.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
147
Die Welt rüstet auf
Laut neuer SIPRI-Studie sind die weltweiten Militärausgaben (G$) um 2,6% auf 1820 gewachsen. Top3: US 649, CN 250, SA 68. Deutschland (50) steigt auf Rang 8, Russland (62) sinkt auf Rang 6.
IG(Top10 Länder; weltweite Ausgaben 1990-2018);

zum externen Volltext

| Waffen |


  
Digitalisierung
29.04.2019
UmweltDialog
148
Weltkommission für Nachhaltigkeit im digitalen Zeitalter
Das Gutachten „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ von Professor Ellen Matthies (zusammen mit dem WBGU) empfiehlt die Vernetzung von Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsforschung auf Basis einer vorausschauenden Technologiefolgenabschätzung

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit | WBGU |


  
Agrarlobby
28.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser,
Tatjana Mischke,
Uwe Ritzer,
Valentin Thurn
145
Fragwürdige Verflechtungen
Eine IAW-Studie (unveröffentlicht) weist nach, wie eine kleine Gruppe von Akteuren aus Politik, Bauernverband und Agrarwirtschaft Schlüsselpositionen besetzt. In der Folge ist die Landwirtschaftspolitik in Brüssel und Berlin durchsetzt von Abgeordneten, die zugleich Lobbyisten sind, weshalb Umwelt und Natur, Tierwohl, Gewässer- und Klimaschutz häufig auf der Strecke bleiben.

zum externen Volltext

| Nahrung |


  
Einkommensgefälle
24.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
Florian Diekmann
182
Regionaler Vergleich: Wo der Wohlstand wohnt
Wohnen Sie in einer reichen oder armen Region? Eine WSI-Studie zeigt die durchschnittlichen verfügbaren Einkommen in den 401 Kreisen (Landkreise, kreisfreie Städte) Deutschlands. Hier können Sie nachsehen, wie es in Ihrer Gegend aussieht.
LK(interaktive Deutschlandkarten: Einkommen/Kopf, Einkommensänderung); IG(15 größte Städte)

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Indikatoren |


  
Feinstaub
20.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Joachim Becker
181
Benziner sind dreckiger als Diesel
Autos mit Ottomotor durften jahrelang mehr Ruß ausstoßen als Diesel. Jetzt zeigt sich: Nicht die Selbstzünder sind die größten Dreckschleudern.

zum externen Volltext

| Feinstaub |


  
umweltschädliche Subventionen
17.04.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
141
Staat bezuschusst Umweltzerstörung
Laut BfN-Positionspapier (pdf) subventionieren Bund und Länder die Zerstörung der Natur mit 22 Milliarden Euro (G€) pro Jahr. Und das sind längst nicht die einzigen umweltschädlichen Staatszuschüsse. Müssen nun Abgaben auf Pestizide und Düngemittel kommen?

zum externen Volltext

| Nahrung | Bio-Vielfalt | Natur & Umwelt | Nachhaltigkeit |


  
Waldschadensbericht
15.04.2019
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Ulrike Fokken
138
Nichtstun ist Klimaleugnen
Laut Waldzustandserhebung 2018 wird es vielen Nadelbäumen wegen des Klimawandels zu heiß und zu trocken. Aber Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner unternimmt – nichts.

zum externen Volltext

| Wald | Klimawandelfolgen |


  
Feinstaub
10.04.2019
Deutschlandfunk
Malte Kreutzfeldt
130
Kampf gegen Feinstaub verstärken
Als Folge der umstrittenen Thesen von Lungenarzt Dieter Köhler hatte die Bundesregierung die Wissenschaftsakademie Leopoldina beauftragt, die Grenzwerte zu überprüfen. Die fordert nun in ihrer Stellungnahme nicht etwa die Aufweichung, sondern zusätzliche Maßnahmen gegen Feinstaub.

zum externen Volltext

| Feinstaub | Gesundheit | Chemikalien |


  
Energiewende
10.04.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
132
Hoffnung fürs Klima, Probleme für Ölländer
Der Siegeszeug der Erneuerbaren verändert die Geopolitik, sagen Branchenlobbyisten. Aber der Fortschritt müsse schneller gehen
Studien: A New World; A Roadmap to 2050;

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Energiewende | Fossile Energien | Ökostrom | Solarenergie | Windenergie |


  
WHO-Studie
04.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
Irene Berres
118
Warum Männer kürzer leben
Die WHO wollte wissen, warum Frauen überall auf der Welt älter werden als Männer. Aus ihrer globalen Studie "World Health Statitstic lassen sich diese sechs Erkenntnisse ableiten.

zum externen Volltext

| Gesundheit | Bevölkerung | 2030-Agenda |


  
WMO-Klimareport
29.03.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
110
Wetterextreme als Migrations-Auslöser
Die wärmsten Jahre seit Beginn der Klima-Aufzeichnungen, der Meeresspiegel mit neuem Rekordstand und immense Schäden aufgrund von wetterbedingten Extremereignissen: Der WMO-Bericht für das Jahr 2018 gibt Anlass zu großer Sorge, warnt UN-Generalsekretär António Guterres.


zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Migration | Hurrikane | Hunger | Nahrung |


  
Arktis-Erwärmung
28.03.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
108
Eis und Permafrost schwinden
Neuer Klima-Alarm: Laut UNEP-Bericht werden die Winter-Temperaturen rund um den Nordpol bis 2050 um 3 bis 5 Grad steigen – selbst wenn das Pariser Klimaabkommen greift. Das bedroht nicht nur die Arktis, sondern den ganzen Planeten,

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Albedo |


  
IEA-Bericht
27.03.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
104
Mehr Ökostrom, mehr CO2
Laut IEA-Bericht stieg der globale Energieverbrauch 2018 überraschend stark an, ebenso der Ausstoß von Treibhausgasen. Das macht Fortschritte bei Erneuerbaren zunichte

zum externen Volltext

| Primärenergie | Treibhausgase | Erneuerbare | Energieeffizienz | Erdgas | Erdöl | Kohle | Atomenergie |


  
Weltwasserbericht
19.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Lara Janssen
95
Ungerecht verteilt
Mehr als zwei Milliarden Menschen haben kein sauberes Trinkwasser. In den nächsten Jahren könnte sich die Situation verschärfen, warnt die UNESCO im Weltwasserbericht.

zum externen Volltext

| Wasser | Armut & Reichtum | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Klimawandelfolgen |


  
UNEP Umweltbericht
13.03.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
121
Millionen Tote durch Umweltverschmutzung
Laut dem 6. Umweltbericht (GEO-6) der UNEP sind Umweltprobleme eine gravierende Krankheitsursache und weltweit mitverantwortlich für bis zu 25 % aller Todesfälle. Um gegenzusteuern müssten sich die Produktions- und Konsummuster der Länder ändern.

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Gesundheit | Chemikalien |


  
demografischer Wandel
04.03.2019
SPIEGEL-ONLINE
Florian Diekmann
180
So schnell altert die Bevölkerung in Ihrem Heimatkreis
Der demografische Wandel in Deutschland trifft vor allem ländliche Regionen hart. In einigen Städten dagegen verjüngt sich die Bevölkerung. Wie es in Ihrer Heimat aussieht, zeigt die interaktive Grafik.
IG(Wandel der Bevölkerungsstruktur; Alterung: Land|Stadt von 1995 bis 2017)

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Indikatoren |


  
EU-Report: Flugverkehr
31.01.2019
die tageszeitung (taz)
Sinan Recber
45
Mehr Flüge, mehr Krach, mehr Emissionen
Flugzeuge sind sparsamer und leiser geworden. Dennoch belastet Europas Luftverkehr die Umwelt immer stärker, zeigt der neue Luftfahrt-Umweltbericht (pdf). Mit Überschallmodellen wird es noch schlimmer

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr |


  


erstellt: 19.06.19/zgh Dokumente, Studien, Berichte u.ä Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt