Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Klimawandel Erw��rmung Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 41
Brandjahr 2019
29.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
360
Die Welt erscheint im Pyrozän
Eine neue Ära zieht herauf - das Zeitalter des Feuers. Verantwortlich dafür ist besonders die exzessive Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, was den Klimawandel befeuert. Der Mensch wird lernen müssen, mit den Flammen zu leben.
LK(Waldbrände 2001-2019; Feuer-Weltkarte)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Klimaflüchtlinge
19.12.2019
die tageszeitung (taz)
Isabel Röder
344
Zählung der Unbekannten
Behörden und Entwicklungsorganisationen reden viel von Klimamigration. Aber was genau ist das? Es gibt verschiedene Definitionen und Schätzungen

zum externen Volltext

| Migration | Klimawandelfolgen |


  
Klimaflüchtlinge
19.12.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
345
Klimaflucht ignoriert
Regierungsberater fordern mehr Einsatz für Klimaflüchtlinge. Aber beim UN-Flüchtlingsforum schweigt Deutschland

zum externen Volltext

| Migration | Klimawandelfolgen |


  
Klimaerwärmung
10.12.2019
DIE ZEIT
Paul Blickle,
Elena Erdmann,
Flavio Gortana,
Maria Mast,
et.al.
388
Viel zu warm hier
Durch den Klimawandel hat sich Deutschland deutlich erwärmt. Wir zeigen, wie sich die Temperatur in Ihrer Gemeinde seit 1881 (Beginn regelmäßiger Temperaturaufzeichnung) entwickelt hat.
IG(Termperaturkurve mit steigender Regressionsgerade)
Video: Stefan Rahmstorf: Folgen der Klimaerwärmung

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
UN-Nothilfe
04.12.2019
SPIEGEL-ONLINE
Christoph Titz
339
Prognose 2020: UNO rechnet mit 168 Millionen Hilfsbedürftigen
Denguefieber, Kriege, Klimaschock: Zahlreiche humanitäre Krisen werden sich im kommenden Jahr verschärfen, warnt OCHA im "Global Humanitarian Overview 2020". Die Zahl der Hilfsbedürftigen steige um gut ein Viertel.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Konflikte | Hunger | Klimawandelfolgen |


  
Monitoringbericht 2019 zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel
27.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
384
Deutschland wird zum Hotspot
Neuer Bericht: Deutschland erwärmt sich schneller als der globale Durchschnitt. Hitze und Niedrigwasser häufiger, Anpassung teuer

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Gesundheit | Nahrung | Bio-Vielfalt | Wasser |


  
Klimaerwärmung
27.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
385
Deutschland wird zum Hotspot
Deutschland erwärmt sich laut neuem UBA-Report schneller als der globale Durchschnitt. Hitze und Niedrigwasser häufiger, Anpassung teuer

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Natur & Umwelt | Bio-Vielfalt | Gesundheit | Nahrung |


  
Klimawandel, Gesundheit
15.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
324
Kohle und Öl verbrennen, bis der Arzt kommt
100 Medizinexperten warnen im neuen Jahresbericht von "The Lancet Countdown": Klimawandel ist schlecht für die Gesundheit, besonders für Alte und Kranke. Laut IEA-World Energy Outlook (WEO-2019) steigen die Emissionen noch bis mindestens 2040, selbst wenn die Staaten alle bisher versprochenen Klimaschutzmaßnahmen umsetzen.

zum externen Volltext

| Fossile Energien | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Gesundheit | Kinder/Jugendliche |


  
Wirbelstürme im Mittelmeer
12.11.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
301
Zerstörungskraft von mediterranen Wirbelstürmen steigt
Das Zusammentreffen von warmen und kalten Luftmassen in der Herbstzeit kann zu heftigen Stürmen führen. Forscher vermuten, dass die Stärke der Medicanes im Mittelmeer steigen wird, wenn sich das Klima weiter erwärmt. Sie fordern deshalb bessere Frühwarnsysteme.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hurrikane | Klimawandelfolgen |


  
G20 THG-Emissionen
10.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
298
Schwarze Weste für die dreckigen Zwanzig
Trotz aller Klimaversprechen steigen in den G20-Staaten die Emissionen von Klimagasen weiter an, zeigt der neue "Brown to Green 2019"-Report (pdf).

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Fossile Energien | Kohle | Erneuerbare | Ökostrom | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Meeresspiegelanstieg
30.10.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
281
Viel mehr Menschen bedroht als gedacht
In einer aktuellen Studie zu den Folgen des Klimawandels kommen US-Forscher zu einem alarmierenden Befund: Der zu erwartende Anstieg der Meeresspiegel bedroht weltweit viel mehr Küstenbewohner als bisher angenommen. Schon heute leben über 100 Millionen Menschen unterhalb der Hochwasser-Linie.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Aufforstung
30.10.2019
UmweltDialog
282
Baumpflanzungen retten das Weltklima nicht
Baumpflanzungen zur Eindämmung des Klimawandels werden dramatisch überbewertet."Das Pflanzen von Bäumen an falschen Orten kann sogar Ökosysteme zerstören, die Intensität von Waldbränden erhöhen und die globale Erwärmung verschärfen", heißt es in einem "Science"-Beitrag einer Gruppe von 46 Forschern weltweit, darunter Vicky Temperton von der Leuphana Universität.

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Albedo |


  
Aufforstungsdebatte
23.10.2019
DIE ZEIT
Florian Schumann
274
Streit um Studie zum Bäumepflanzen fürs Klima
Neu gepflanzte Wälder könnten einen Großteil der menschengemachten CO2-Emissionen aufnehmen, so eine Studie von ETHZ-Forschern im Sommer. Diese Rechnung wird nun in einem Science-Artikel stark kritisiert.

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Massenaussterben Dinosaurier
22.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
256
Dinosaurier starben nicht durch Vulkanismus
Ein Asteroideinschlag am Chicxulub-Krater oder Vulkanismus mit einhergehendem Klimawandel: Bisher galten beide Szenarien als mögliche Ursache für das Massenaussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren. Forscher sind jetzt des Rätsels Lösung einen Schritt näher gekommen. Dabei spielt der pH-Wert der Meere eine wichtige Rolle.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte | Vulkane | Treibhausgase | Chemikalien |


  
Klimawandel im Himalaya
17.10.2019
Deutschlandfunk
Michael Stang
253
Nepals Landwirtschaft blickt schweren Zeiten entgegen
Der neue Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) zeichnet ein beunruhigendes Bild der Veränderungen in Nepal: das Abschmelzen der Gletscher hat bisher ungekannte Ausmaße angenommen und der Landwirtschaft fällt es auch immer schwerer, die Menschen vor Ort zu ernähren.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Nahrung | IPCC | Nahrung |


  
Welthunger-Index
16.10.2019
Süddeutsche Zeitung
249
Mehr Menschen hungern
Laut aktuellem Welthunger-Index (WHI) der Welthungerhilfe litten 2018 822 M Menschen unter Hunger (2015: 785 M) und ca. 2 G unter Mangelernährung

zum externen Volltext

| Welthunger-Index | Hunger | Nahrung | 2030-Agenda | Klimawandelfolgen |


  
Klimageschichte
16.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
252
Einblicke in die Folgen des Klimawandels
Im Erdalter Pliozän gab es schon einmal einen ähnlichen hohen Kohlendioxidgehalt wie heute. Deshalb lassen sich Erkenntnisse aus der Klimaforschung auf unsere Zeit und die nähere Zukunft übertragen. Aber es gibt auch gravierende Unterschiede, z.B. bei dem für uns wichtigen Golfstrom.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimaerwärmung | Golfstrom | Albedo |


  
regionaler Atomkrieg
10.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
262
Indien vs. Pakistan - Studie berechnet weltweite Folgen eines regionalen Atomkriegs
Seit einem Jahr steht die Weltuntergangsuhr auf zwei Minuten vor zwölf. Damit befindet sich die Erde so nahe am Abgrund eines Atomkrieges wie in den schwierigsten Zeiten des Ost-West-Konflikts. Eine neue Studie beschreibt, was bereits ein lokaler nuklearer Schlagabtausch global bedeuten würde.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Konflikte | Klimawandel |


  
Alternativer Nobelpreis
25.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
371
Klima-Aktivistin Greta Thunberg erhält Alternativen Nobelpreis
Weil sie den Mächtigen der Welt die Wucht des Klimawandels vor Augen führt: Greta Thunberg erhält den Alternativen Nobelpreis. Ausgezeichnet werden neben der 16-Jährigen die chinesische Juristin Guo Jianmei, die afrikanische Menschenrechtlerin Aminatou Haidar sowie Davi Kopenawa, Sprecher der indigenen Yanomami im brasilianischen Regenwald.

zum externen Volltext

| Alternativer Nobelpreis | Klimaerwärmung | Eine-Welt |


  
Klimawandel
23.09.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
243
Millionen Menschen könnten ihre Heimat verlieren
Laut neuem Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) könnten sich die jährlichen Flutschäden verhundertfachen. Auch die globalen Strömungen in den Ozeanen könnten sich verändern.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | IPCC | Golfstrom | El Niño |


  
Geoengineering
08.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
Kolumne:
Christian Stöcker
233
Kalter Klimakrieg
Die Klimakrise wird schon bald Kriege befördern - um Wasser, Ackerland und Orte, an denen Menschen ohne Angst vor Naturkatastrophen leben können. Ein noch bedrohlicherer Konflikt könnte in 25 km Höhe entstehen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Albedo | Ressourcenkonflikte |


  
Gletscherschmelze im Himalaya
06.06.2019
Süddeutsche Zeitung
Lena Hummel
221
Rasante Schmelze
Die Gletscher des Himalaya geben 1,6-mal so viel Wasser ab, wie sie durch Niederschläge aufnehmen. Langfristig wird das Schmelzwasser zurückgehen. Dann sind 221 Millionen Menschen in der Region von Wassermangel bedroht.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Schwächung des Monsuns
17.05.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
211
Wo bleibt der Regen?
Eigentlich sollte der Monsun in Asien aufgrund der Erderwärmung stärker werden - stattdessen schwächelt er. Nun wissen Forscher, warum.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Klimawandelfolgen
11.05.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
200
"Die Hitze von 2018 war der Klimawandel"
Sturm, Starkregen, Hitzewellen – welche extremen Wetterlagen sind auf den Klimawandel zurückzuführen? Mit Modellen und Simulationen bestimmt die Physikerin Friederike Otto, welchen Anteil der Klimawandel an konkreten Wetterereignissen hat.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Katastrophenschutz
05.05.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
209
Frühwarnsysteme müssen umfassender werden
Prognosen über Stürme und Unwetter müssen richtig kommuniziert werden und die Menschen direkt vor Ort erreichen, sonst sind sie umsonst – so das Fazit der Weltorganisation für Meteorologie. Doch der Katastrophenschutz steht in Zeiten des Klimawandels noch vor weiteren Herausforderungen

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami |


  
Klimawandelfolgen
25.04.2019
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Martin Hubert
142
"Wütendes Wetter. Auf der Suche nach den Schuldigen für Hitzewellen, Hochwasser und Stürme"
Hitzewellen, Starkregen, Wirbelstürme – die Physikerin Friederike Otto erklärt in ihrem neuen Buch, wie solche extremen Wetterereignisse mit dem langfristigen Klimawandel zusammenhängen. Die wissenschaftliche Disziplin dazu, die „Attributionsforschung“, hat sie selbst mit ins Leben gerufen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel |


  
Dürresommer
24.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
184
Der Wald braucht Hilfe
Es droht ein weiterer trockener Sommer. Um irreparable Schäden zu verhindern, müssen die Menschen jetzt handeln.

zum externen Volltext

| Wald | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
EU Agarpolitik
24.04.2019
Deutschlandfunk
Interview:
193
"Die Bauern für Leistungen bezahlen, die wir auch brauchen"
Europas Landwirtschaft muss widerstandsfähiger gegen die Folgen des Klimawandels werden, meint der Agrarökonom Felix zu Löwenstein – und warnt vor einem weiteren Dürresommer. Seine Empfehlung: Öko-Landbau.

zum externen Volltext

| Ökolandbau | Nahrung | Bio-Vielfalt | Treibhausgase |


  
Waldschadensbericht
15.04.2019
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Ulrike Fokken
138
Nichtstun ist Klimaleugnen
Laut Waldzustandserhebung 2018 wird es vielen Nadelbäumen wegen des Klimawandels zu heiß und zu trocken. Aber Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner unternimmt – nichts.

zum externen Volltext

| Wald | Klimawandelfolgen |


  
Klimawandelfolgen
06.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
127
"Es passiert genau jetzt"
Das Great Barrier Reef ist von den jüngsten Hitze-Bleichen laut Nature-Studie so schwer geschädigt, dass es sich kaum noch ganz erholen kann. Auch anderswo häufen sich extreme Klimaereignisse: Rekord-Hitzewellen in Alaska und Australien sowie der Zyklon Idai zeigen, dass der Klimawandel anfängt, weh zu tun.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Albedo |


  
Landwirtschaft in Afrika
04.04.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
117
Mit Hirse gegen den Klimawandel
Dürren, Schädlingsbefall, Tierkrankheiten: Unter den Folgen des Klimawandels leiden viele Landwirte in Afrika. Daher gehen Wissenschaftler der Frage nach, mit welchen Mitteln die Bauern den Problemen begegnen können – und stoßen dabei auf traditionelle afrikanische Methoden und Feldfrüchte.

zum externen Volltext

| Nahrung | Eine-Welt | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Warming Stripes NRW
28.03.2019
Energieagentur NRW
135
Barcode des Klimawandels
Den Klimawandel einmal so darstellen, dass die Temperaturentwicklung seit Beginn der Wetteraufzeichnung prägnant, simpel und doch besonders auf einen Blick ersichtlich ist: Das hat der britische Klimaforscher Ed Hawkins mit seinen „Warming Stripes“ geschafft.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung |


  
Weltwasserbericht
19.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Lara Janssen
95
Ungerecht verteilt
Mehr als zwei Milliarden Menschen haben kein sauberes Trinkwasser. In den nächsten Jahren könnte sich die Situation verschärfen, warnt die UNESCO im Weltwasserbericht.

zum externen Volltext

| Wasser | Armut & Reichtum | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Klimawandelfolgen |


  
Entwicklungshilfe
13.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
94
Zwei Seiten einer Medaille
Die Weltbank kündigt 22,5 Milliarden Dollar für den Klimaschutz in Afrika an - weil sich am Kampf gegen die Erderwärmung auch das Schicksal der Ärmsten entscheide, sagt die Präsidentin Kristalina Georgieva der Bank.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Bio-Vielfalt | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | IPCC |


  
Klimawandel
27.02.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
78
Zurück in die Warmzeit
Wenn die CO2-Emissionen weiter ungebremst ansteigen, könnte eines Tages eine kühlende Wolkenschicht über manchen Ozeanen verschwinden, vermutlich ein weiteres Kippelement im Erdsystem. Die Folge wäre ein globaler Temperaturanstieg um 8°C. Der Effekt könnte auch erklären, warum es auf der Erde einst viel heißer war, als frühere CO2-Niveaus vermuten lassen würden.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimaerwärmung | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Gesellschaftsutopie
18.02.2019
ARD-"ttt"
88
"Utopie ist machbar"
In seinem neuen Buch "Alles könnte anders werden: Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen" schreibt Harald Welzer an gegen Verzweiflung und Fatalismus angesichts wachsender weltweiter Krisen durch Klimawandel, Ressourcenmangel und Erdübernutzung. Er plädiert dafür, mit schon vorhandenen (z.B. Renaturierung) und sich neu entwickelnden Mitteln (z.B. Digitalisierung) die anstehenden Menschheitsprobleme pragmatisch anzugehen und neue Wege - auch utopisch anmutende - auszuprobieren mit dem Ziel, den Menschen Freiheit, Sicherheit und Teilhabe sowie vieles andere zu garantieren bei radikal verringertem Naturverbrauch.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Nachhaltigkeit |


  
Ausbruch arktischer Luftmassen
31.01.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
42
"Zerfetzter" Polarwirbel sorgt für Eiseskälte
Im mittleren Westen der USA herrschen aktuell Temperaturen von -40 Grad. Schuld daran ist der Polarwirbel, der früher als üblich „zerfetzt“ wurde. Ob es einen Zusammenhang mit dem Klimawandel gibt – darüber sind sich Forscher uneins.

zum externen Volltext

| Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen |


  
Wassermangel in Südspanien
30.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Sebastian Schoepp,
Thomas Urban
40
Die Gier nach Wasser
Ein Kind fällt in ein Bohrloch und stirbt. Greenpeace schätzt, dass es in Südspanien eine Million solcher illegaler Brunnen gibt. Eine Reise nach Andalusien, wo die Früchte herkommen, die wir im Januar essen.

zum externen Volltext

| Wasser | Nahrung |


  
Roman "Die Mauer"
30.01.2019
Zeit Online
Buchrezension:
Burkhard Müller
79
Eine Mauer um die ganze Insel
John Lanchester entwirft in seinem neuen Roman "Die Mauer" (engl. "The Wall") ein Großbritannien, das zur bewachten Festung wird.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel | Migration |


  
Atomkriegsuhr
25.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Marlene Weiß
36
Weg mit der Uhr
Laut der "Doomsday Clock" ist es mal wieder kurz vor zwölf - wegen des Klimawandels. Diese Rhetorik ist nicht nur lähmend, sondern auch falsch.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Konflikte | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Klimawandelfolgen
03.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
1
Der Regenwald trocknet
Klimawandel und Rodung könnten bald die Wasserversorgung in der Amazonas-Region zusammenbrechen lassen. Trotzdem will Brasiliens neuer Präsident Bolsonaro viele Schutzgebiete auflösen.

zum externen Volltext

| Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  


erstellt: 27.06.22/zgh Klimawandel Erw��rmung Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt