Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Klimawandel Erw��rmung Archiv-Übersicht  Vorjahr 2022 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 11
Klimawandel, Ernährungskrise
10.06.2022
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Christoph von Eichhorn
127
Von der Klimakrise zur Hungersnot
Der Krieg gegen die Ukraine ist nicht der einzige Grund für den wachsenden Hunger auf der Welt: Vielerorts spielen auch Dürren eine Rolle. Wie man gegensteuern kann.

zum externen Volltext

| Nahrung | Hunger | Klimawandelfolgen |


  
Planetare Grenzen
22.05.2022
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius
115
Wann ist Weltuntergang?
Verschmutzung, Artenschwund, Abholzung, Klimawandel: Die meisten "planetaren Grenzen" sind wohl bereits überschritten. Vom Kontrollverlust des Menschen über sein Tun.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Chemikalien |


  
IPCC-Klimabericht
04.04.2022
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel,
Christoph von Eichhorn,
Marlene Weiß
87
So kann die Welt die Erderwärmung in den Griff bekommen
Was muss im Verkehr, in der Landwirtschaft, in den Städten passieren, damit der Klimawandel gestoppt wird? Der umfassende Sechste Sachstandsbericht des IPCC (AR6) gibt darauf Antworten.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Energiewende | CCS | BECCS | Nahrung | Mobilität/Verkehr | Elektroauto |


  
IPPC-Klimabericht
04.04.2022
die tageszeitung (taz)
Susanne Schwarz
88
Die Welt am Scheideweg
Die Energiewende kommt global viel zu langsam voran, zeigt der Sechste Sachstandsbericht des IPCC (AR6). Es gibt aber auch Fortschritte in Richtung 1,5-Grad-Ziel.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Energiewende |


  
Ukrainekrieg, Klimawandel
18.03.2022
ipg-journal.de
Erin Sikorsky
80
Die EU muss von russischem Öl und Gas loskommen
Fossile Brennstoffe sind ein Sicherheitsrisiko. Nicht nur der Klimawandel zeigt das, auch der Ukrainekrieg. Die Energiewende darf nicht länger warten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Energieabhängigkeit | Fossile Energien | Energiewende |


  
Klimawandel, Waldbrände
18.03.2022
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
81
Durch große Waldbrände gelangen Kleinstpartikel bis in die Stratosphäre.
Was bedeutet das für die Ozonschicht, die sich gerade erst wieder erholt - und was für den Menschen?

zum externen Volltext

| Chemikalien | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Ukrainekrieg, Hungerkrisen
09.03.2022
Süddeutsche Zeitung
Benjamin Emonts
72
Putins Krieg treibt Millionen Menschen in den Hunger
Hilfsorganisationen rechnen damit, dass der Krieg in der Ukraine eine globale Nahrungsmittelknappheit auslösen wird. Hart trifft das vor allem Menschen in ärmeren Ländern. Wo es nun besonders kritisch wird - und was die Industriestaaten dagegen tun können.
IG(Top-Länder-Weizen: Export; Import);

zum externen Volltext

| Konflikte | Hunger | Klimawandelfolgen |


  
Klimawandel, Ernährung
16.02.2022
RND
Saskia Heinze
44
Ernährung und Klimawandel: Geht uns bald das Gemüse aus?
Mit dem Klimawandel steht die Ernährungssicherheit auf dem Spiel. Dürre, Hitze und Starkregen machen Nutzpflanzen zu schaffen und verringern die Produktion von Nahrungsmitteln. Weltraumforschende wollen deshalb mobile Gewächshäuser für unwirtliche Lebensräume in Krisenregionen entwickeln.

zum externen Volltext

| Nahrung | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Wasserstoffzüge
07.02.2022
Süddeutsche Zeitung
Thomas Magenheim-Hörmann
40
Siemens will mit Wasserstoffzügen den Klimawandel bekämpfen
Eine zweite Generation von Wasserstoffzügen mit Brennstoffzelle sollen demnächst Dieselzüge ersetzen.

zum externen Volltext

| EW-Verkehr | Brennstoffzelle | Treibhausgase | CCS |


  
Klimawandelfolgen
30.01.2022
RND
Ralf Volke
26
Der Preis der Untätigkeit
Die Welt hat ein Klimaproblem. Dennoch bleiben viele Menschen untätig, und Regierungen scheuen vor strengeren Maßnahmen zurück. Oft mit dem Argument, diese kosten zu viel Geld. Aber nicht zu handeln wird viel mehr kosten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Klimawandel, Konflikte
16.01.2022
die tageszeitung (taz)
Interview:
Barbara Junge
5
„Der Klimawandel verschärft bestehende Konflikte“
Dürren in Afrika, Überschwemmungen in China – längst ist die Erderwärmung mitverantwortlich für Kriege, Hungersnöte und Migration. Um die größte Krise unserer Zeit überhaupt noch aufzuhalten, braucht es eine stärker verzahnte Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik, sagt Konfliktforscher Michael Werz

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Konflikte | Migration | Ressourcenkonflikte |


  


erstellt: 27.06.22/zgh Klimawandel Erw��rmung Archiv-Übersicht  Vorjahr 2022 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt