Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung Anfangsjahr Vorjahr 2017 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 29
Umweltverschmutzung
05.12.2017
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
474
Wer atmet, lebt gefährlich
In Nairobi debattieren die UNO-Länder über globale Umweltverschmutzung: Giftige Luft, Böden und Gewässer sind laut einer UNEP-Studie verantwortlich für fast jeden vierten Todesfall weltweit.

zum externen Volltext

| Natur & Umwelt | Chemikalien | Gesundheit | Müll/Recycling | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda |


  
Infektionskrankheiten
13.11.2017
Süddeutsche Zeitung
Kai Kupferschmidt
458
Die Quelle der Cholera
Neue Analysen zeigen: Fast alle Cholera-Ausbrüche der Welt gehen auf eingeschleppte Bakterien aus Asien zurück. Die Erkenntnis könnte den Kampf gegen die Krankheit verändern.
Von Kai Kupferschmidt

zum externen Volltext

| Gesundheit | Globale Agenda 21 | El Niño | 2030-Agenda | WHO |


  
Kinderarbeit
13.11.2017
die tageszeitung (taz)
Jürgen Vogt
459
Der lange Kampf gegen Kinderarbeit
Weltweit müssen 152 Millionen Minderjährige schuften. ILO will endlich Abhilfe schaffen

zum externen Volltext

| Kinderarbeit | Kinderrechte | Kindersoldaten | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda |


  
Externalisierung
05.11.2017
Deutschlandfunk
Gespräch:
Thomas Kretschmer
402
"Wir sind verantwortlich"
Keine Kaffeekapseln mehr und nicht jedes Jahr ein neues Smartphone – so könnte der Weg in eine bessere Welt aussehen. In seinem Buch "Neben uns die Sintflut" beschreibt der Soziologe Stephan Lessenich, wie wir alle auf Kosten der armen Länder im Süden und im Osten leben und wie wir das ändern können.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Armut & Reichtum | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Migration |


  
Wasserverbrauch weltweit
01.09.2017
Bundeszentrale f. pol.Bildung
488
Frischwasserentnahme in Relation zu den sich erneuernden Wasserressourcen
Seit 1930 hat sich der Wasserverbrauch weltweit versechsfacht (3x Weltbevölkerung mal 2x Wasserverbrauch/Kopf). 2014 wurden jährlich rund 4000 km³ Frischwasser verbraucht (Agrar 70%, Industrie 20; Kommunen 10). Auf die Top3-Länder (Indien 19 %, China 15, USA 12) entfällt knapp die Hälfte des Verbrauchs. In 10 von 178 Staaten liegt die Frischwasserentnahme über den sich erneuernden Ressourcen, vor allem in Kuwait, VAE und Saudi-Arabien.

zum externen Volltext

| Wasser | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Indikatoren |


  
Erdüberlastungstag
02.08.2017
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel Lena Michelsen
277
"Ab heute machen wir ökologische Schulden"
Forscher vom Global Footprint Network berechnen jedes Jahr den Earth Overshoot Day - das ist der Zeitpunkt, an dem wir alle natürlichen Ressourcen für das Jahr verbraucht haben.

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Energiewende | Treibhausgase | Nahrung |


  
Postwachstum
02.08.2017
Deutschlandfunk
Interview:
Sarah Zerback
278
"Das Auto ist kein normales Produkt"
Der Umweltökonom Niko Paech verspricht sich vom Autoskandal, dass der motorisierte Individualverkehr insgesamt auf den Prüfstand kommt. Öffentlicher Verkehr oder das Fahrrad bergen seiner Ansicht nach "unglaublich tolle Potenziale".

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Globale Agenda 21 | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  
Wohnungsnot
24.07.2017
Deutschlandfunk
Interview:
Christine Watty
268
Warum die Ungleichheit in Städten weltweit zunimmt
Immer weniger Menschen können sich Wohnungen in begehrten Metropolregionen leisten und die soziale Segregation wächst. Stadtforscher Sebastian Schipper beschreibt, was zu tun ist, um Mieten wieder bezahlbar zu machen.

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Armut & Reichtum | 2030-Agenda |


  
Wachstumskritik
20.07.2017
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
265
"Das System erlaubt es uns nicht, zufrieden zu sein"
Eine Zukunft ohne Wachstum sei möglich, erklärte der britische Wirtschaftswissenschaftler Tim Jackson schon vor einigen Jahren. Jetzt hat er seine Ideen weiterentwickelt und das Buch "Wohlstand ohne Wachstum – das Update" veröffentlicht.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit | Armut & Reichtum |


  
Zukunftslandkarte
14.07.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzeheimer
253
Wo bitte geht’s zur Zukunft?
Die Initiative „D2030“ hat acht Zukunftszenarien für das künftige Deutschland vorgestellt. Das Szenario „Stärke durch Vielfalt“ bekam in einer Onlinebefragung den weitaus größten Zuspruch

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Nachhaltigkeit
06.07.2017
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
240
Nachhaltigkeit kommt in den Entwicklungsländern nicht an
Eine UN-Zwischenbilanz zur "Agenda 2030" zeigt: Nachhaltig zu wirtschaften ist offenbar komplizierter als gedacht. Demnach verschlechtert das Handeln der Industrieländer die Lebensbedingungen bei den Ärmsten.

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Millenniumsziele | Nachhaltigkeit | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Bio-Vielfalt | Armut & Reichtum | Waffen | Müll/Recycling | Nachhaltigkeitsrat |


  
CO2-Wende
28.06.2017
PIK-Potsdam
227
Sechs Meilensteine für eine CO2-Wende bis 2020
Aus Anlaß des G20-Gipfels fordern Klimaforscher in einem nature-Artikel kurzfristige Maßnahmen in den Bereichen Energie, Infrastruktur, Transport, Landnutzung, Industrie und Finanzen, damit der weltweite CO2-Ausstoß möglichst sofort, spätestens aber ab 2020 sinkt.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | 2030-Agenda |


  
Arm und Reich
17.06.2017
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Nikolaus Piper
204
Ungleichheit kann auch etwas Gutes sein
Die Unterschiede zwischen Arm und Reich gehen weltweit zurück - entgegen dem allgemeinen Vorurteil. Und es zeigt sich: Radikale Umverteilung bringt gar nichts.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | 2030-Agenda |


  
UN-Ozeankonferenz
06.06.2017
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
198
Themen, so weit wie das Meer
Die Zahl der Tonnen Plastik in den Ozeanen könnte im Jahr 2050 größer sein als die Zahl der Tonnen Fisch. Plastikmüll und nachhaltige Fischerei sollen auf der Konferenz in New York ebenso besprochen werden wie Klimawandel und Rohstoffabbau

zum externen Volltext

| Wasser | Müll/Recycling | Natur & Umwelt | Klimaerwärmung | Rohstoffe | 2030-Agenda |


  
EU-Migrationspolitik
01.06.2017
die tageszeitung (taz)
Danièle Weber
193
„Fluchtabwehr“ soll jetzt Entwicklungspolitik werden
Das neue Konzept soll „migrationspolitische Ziele“ integrieren. Das stößt auf breite Kritik

zum externen Volltext

| Migration | Armut & Reichtum | 2030-Agenda |


  
Nachhaltigkeitsrat
30.05.2017
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
187
Mehlwurm statt Mehrwert
Der Rat für Nachhaltigkeit (RNE) fordert bei Jahrestagung ein grüneres Finanzsystem. Nebenan werden G-20-Experten konkret: Sofort ein CO2-Mindestpreis von 40 Dollar

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeitsrat | Nachhaltigkeit | Nahrung | 2030-Agenda | nachhaltige Energie | Emissionshandel | Treibhausgase |


  
Bodenschutz
26.05.2017
die tageszeitung (taz)
Ute Scheub
184
Ohne Boden kein Essen, kein Frieden
Auf der Global Soil Week in Berlin suchten Experten nach Wegen, um die fruchtbaren Böden zu schützen. Umweltpolitiker Klaus Töpfer schlug eine UN-Bodenkonferenz analog der Klimakonferenz vor

zum externen Volltext

| Boden | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Globale Agenda 21 |


  
Rohstoffwende
19.05.2017
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
167
Weniger, schlauer, besser verbrauchen
Mit seinem Bericht „Deutschland 2049 – Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft“ gibt das Freiburger Öko-Institut eine umfängliche Problembeschreibung unseres Rohstoffhungers und macht zum Teil originelle Lösungsvorschläge

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Seltene Erden | Indikatoren | 2030-Agenda |


  
Nothilfefonds
18.05.2017
die tageszeitung (taz)
Eva Oer
165
Schneller helfen
Krisen seien vorhersehbar, klagt die Welthungerhilfe. Sie fordert neue Hilfskonzepte

zum externen Volltext

| Hunger | Eine-Welt | 2030-Agenda |


  
2030 Agenda
12.05.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzheimer
171
Lösungsbeschleuniger für die Weltprobleme
Die neue Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 will die von der UNO gesetzten Entwicklungsziele interdisziplinär angehen

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Nachhaltigkeit | Nachhaltigkeitsrat |


  
Entwicklungspolitik
28.04.2017
die tageszeitung (taz)
Eva Oer
413
„Wir müssen uns stärker engagieren“
Hat Frieden Bestand in einer Welt, die Globalisierung nur als Gestaltung von Märkten versteht? Nein, sagt Achim Steiner, der die UN-Entwicklungshilfe verantwortet.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Hunger | Naturkatastrophen | Migration | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit | OECD |


  
Hungerkrise
19.04.2017
Süddeutsche Zeitung
Dieter Alexander Behr
137
„Es gibt genügend Nahrungsmittel“
In Afrika sind rund eine Milliarde Menschen unterernährt. Schuld daran sind laut dem Soziologen Jean Ziegler reiche Staaten und Hedgefonds, die mit Nahrungsmitteln spekulieren

zum externen Volltext

| Hunger | Nahrung | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda |


  
nachhaltiger Konsum
16.03.2017
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Kristiana Ludwig
96
Verzichten können andere
2016 setzte die Regierung mit dem Nationalen Programm für nachhaltigen Konsum ein Zeichen. Doch große Veränderungen wird es gar nicht geben.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Indikatoren | Nachhaltigkeitsstrategie | Nachhaltigkeitsrat | 2030-Agenda |


  
Kindersterblichkeit
07.03.2017
die tageszeitung (taz)
92
Umweltverschmutzung tötet Millionen Kinder
Laut WHO sind schmutziges Wasser, dreckige Luft und mangelnde Hygiene für mehr als ein Viertel der Todesfälle verantwortlich. Hinzu kommen weitere Gesundheitsgefahren durch Chemikalien aus Elektronik- und Elektromüll und durch die Klimaerwärmung.

zum externen Volltext

| Kinder/Jugendliche | Gesundheit | Chemikalien | Müll/Recycling | Klimaerwärmung | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Indikatoren |


  
Hungerkatastrophe Ostafrika
04.03.2017
die tageszeitung (taz)
Simone Schlindwein
89
Katastrophe mit Ansage
Klimaextreme, Seuchen und Bürgerkriege haben Ostafrikas Landwirtschaft aus den Fugen geraten lassen. Jetzt drohen schwere Hungersnöte.
LK( IG(Hungergebiete)

zum externen Volltext

| Hunger | Nahrung | Klimawandelfolgen | El Niño | Konflikte | 2030-Agenda |


  
Agrarwende
20.01.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzheimer
37
Klimaneutrale Landwirtschaft
Auf der Grünen Woche wird über eine Wende in der Agrarforschung nachgedacht. Klimawandel und Bevölkerungswachstum erfordern eine Neuausrichtung

zum externen Volltext

| Nahrung | Ökolandbau | Hunger | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2030-Agenda |


  
Globalisierung
14.01.2017
die tageszeitung (taz)
Buchrezension:
Stefan Reinecke
24
Lob der Globalisierung
Der Ökonom Angus Deaton schreibt in seinem Buch "Der große Ausbruch" eine Globalgeschichte des Kapitalismus. Der Menscheit geht es besser. Die Armut ist gesunken.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | BIP | Indikatoren | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Ökogas-Zertifikate
14.01.2017
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
25
Auf der Suche nach wirklichem Ökogas
Warum ist bio nicht immer gleich öko – und warum ist manches Ökogas nur ganz normales Erdgas? Manchmal wird es nur durch Zertifikate marketingtechnisch reingewaschen

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | BIP | Indikatoren | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Agrar-Konzernatlas
13.01.2017
Süddeutsche Zeitung
41
Grafik der Woche: Macht und Ohnmacht auf dem Teller
Die globale Anbaufläche von Palmöl, Mais und Soja wächst rasant. Internationale Investoren übernehmen besonders in Osteuropa, Südamerika und Südostasien Land. Boden wird immer mehr zum Spekulationsobjekt.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Boden | Chemikalien | Gesundheit | Globale Agenda 21 | Hunger | Weltmarkt | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  


erstellt: 19.08.19/zgh 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung Anfangsjahr Vorjahr 2017 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt