Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Atomenergie, Kernenergie, Atomstrom, Atomkraft Anfangsjahr Vorjahr 2012 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 11
Stromwende
28.09.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
137
Die Unwägbarkeiten des Übergangs
Hat das Abschalten der der Atommeiler etwas mit den Blackouts zu tun? Fragen und Antworten zu einer stabilen Stromversorgung.

zum externen Volltext

| Ökostrom | Atomenergie | EW-Strom |


  
Atommüll
12.09.2012
DIE ZEIT
Manfred Kriener
140
Weg! Weg!! Weg!!!
Bloß weg mit dem Atommüll. Doch wohin? Eine kleine Geschichte der Entsorgungspolitik – ihrer Illusionen, Fantasien und Lügen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Super-Gau-Risiko
24.05.2012
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
82
Ein Super-GAU pro Jahrzehnt
Nach Berechnungen eines Forscherteams um Jos Lelieveld (Direktor am Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz) müssen Westeuropa und besonders Gebiete in Deutschland im Mittel alle 50 Jahre damit rechnen, von einer Cäsiumwolke nach einem Super-GAU verstrahlt zu werden.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Uran-Kongo
17.04.2012
Deutschlandfunk
Bettina Rühl
77
Tödlicher Reichtum: Uran in der Demokratischen Republik Kongo
Die Mine Shinkolobwe gilt als die weltweit uranreichste Erzlagerstätte: hier lagern auch Kobalt-, Nickel- und Kupfererze. Infolge von Korruption wird trotz Verbot weiter abgebaut. Zusammen mit den Erzen wird Uran ins Ausland, z.B. nach Pakistan, geschmuggelt.

zum externen Volltext

| Uran | Atomwaffen | Rohstoffe | Rohstofffluch | Ressourcenkonflikte |


  
Israel-Iran-Präventivschlag
09.03.2012
Frankfurter Rundschau
Austin Lo
65
Was Israels Luftwaffe im Iran ausrichten kann
Es droht Krieg. Israel will die versteckten Atomfabriken in Iran bombardieren. Aber ist die israelische Luftwaffe dazu überhaupt in der Lage?

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Uran |


  
Iran-Atomprogramm
07.03.2012
Frankfurter Rundschau
Andreas Schwarzkopf
64
"Die Kriegsgefahr ist so hoch wie nie"
Der Friedensforscher Giorgio Franceschini warnt vor einem Militärschlag gegen den Iran. Die Folgen wären verheerend. Teheran muss diplomatisch dazu bewegt werden, auf das Atomwaffenprogramm zu verzichten.

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | IAEO | Uran |


  
Iran-Kriegsszenarien
23.02.2012
die tageszeitung (taz)
Andreas Zumach
60
Wie erfolgreich wären Angriffe Israels auf den Iran?
Skepsis bei Militär und Geheimdienstexperten der USA: „Es wäre zu diesem Zeitpunkt nicht weise, den Iran anzugreifen“

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Konflikte | Uran |


  
Atomstromkosten
02.02.2012
die tageszeitung (taz)
Rudolf Balmer
30
Nucléaire trop cher
Frankreich erlebt ein bitteres Erwachen: Unter Einbeziehung der Forschungskosten schätzt der oberste Rechnungshof den Preis für Atomstrom auf 50-56 Cent/kWh, wobei die Atommüll-Endlagerung noch nicht einmal berücksichtigt ist.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Strom |


  
Atommüllendlager
18.01.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
14
Vier Alternativen zu Gorleben
Die Grünen haben ein umfassendes Konzept zur Endlagerung hoch radioaktiven Mülls beschlossen. Sie fordern auch: Baustopp für Gorleben. Greenpeace bleibt argwöhnisch

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Primärenergie-2011
06.01.2012
VDI Nachrichten
6
Ein Fünftel der Energieeinsparung basiert auf Berechnungsmethode
Der Primärenergieverbrauch in Deutschland ist 2011 gegenüber 2010 um 4,8 % gesunken, davon 1/5 jedoch nur scheinbar. Grund ist die Berechnung nach der Wirkungsgradmethode, die Atomkraftwerken einen fiktiven Wirkungsgrad von 33 %, anderen Kraftwerken aber den realen Wirkungsgrad zuweist: Wind/ Solar 100 %; Gas 60 %, Kohle 45 %.

zum externen Volltext

| Primärenergie | Strom | Ökostrom | Atomenergie | Atomausstieg | Energieeffizienz | Energiesparen |


  
Atomkraft-Polen
04.01.2012
BUND
4
Mehr als 50000 Einsprüche gegen AKW-Bau in Polen
Die polnische Regierung plant den Bau von mindestens einem Atomkraftwerk bis 2020. Wahrscheinlichster Standort dafür ist Zarnowiec an der Ostseeküste in der Nähe von Gdansk

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  


erstellt: 01.07.22/zgh Atomenergie, Kernenergie, Atomstrom, Atomkraft Anfangsjahr Vorjahr 2012 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt