Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Erneuerbare Energien Anfangsjahr Vorjahr 2011 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 64
Untertage-Pumpspeicherung
30.11.2011
Energieagentur NRW
324
Neue Studie zeigt Potenzial für Untertage-Pumpspeicherwerke auf
Nicht mehr genutzte Schachtsysteme des Bergbaus im Ruhrgebiet könnten zur Pumpspeicherung von Strom genutzt werden. Ein interdisziplinäres Forscherteam der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) mit Experten der RAG schlagen zur Erprobung ein Pilotprojekt vor

zum externen Volltext

| Strom | Ökostrom | Windenergie | Solarenergie | EW-Strom | nachhaltige Energie |


  
Energiewende-Macher
28.11.2011
Wirtschaftswoche
Sebastian Matthes,
Dieter Dürand,
Hans-Peter Canibol
322
Die Macher der Energiewende
Ob die Energiewende tatsächlich rechtzeitig gelingt, hängt auch von wichtigen Akteuren aus Politik, Unternehmen, Energiewirtschaft, Forschung, Wissenschaft und Verbänden ab. Eine Juri aus 21 Experten wählte jeweils die Top 10 Persönlichkeiten.

zum externen Volltext

| Energiewende | Atomausstieg | Erneuerbare | Ökostrom | Windenergie | Solarenergie | nachhaltige Energie |


  
Weltklimagipfel-Durban
28.11.2011
Wirtschaftswoche
Sebastian Matthes,
Dieter Dürand,
Benjamin Reuter,
Konrad Fischer
323
Die globale Ohnmacht
Knapp 20 Jahre nach ihrem Beginn ist die Klimapolitik gescheitert: die Erderwärmung erreicht neue Spitzenwerte und hat schon jetzt drastische Folgen. Die zehn wichtigsten Fragen zum Klimagipfel in Durban.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kyoto-Protokoll | Fossile Energien | Emissionshandel | Erneuerbare | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
power to gas
23.11.2011
Handelsblatt
David Meiländer
303
Gas aus Wind und Sonne
Überschüssiger Wind- oder Solarstrom soll per Elektrolyse in Wasserstoff/ Methan verwandelt und ins Erdgasnetz eingespeist werden. So können ca. 230 TWh Strom (Jahresstromverbrauch: ca. 600 TWh) langfristig gespeichert werden.

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökostrom | Wasserstoff | Erdgas | EW-Strom |


  
Energiewende
22.11.2011
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
301
„Mit der Energiewende hapert es“
Umweltexperte Klaus Töpfer über den Atomausstieg, demokratische Kontrolle, dezentrale Strukturen in der Energieversorgung und eine globale grüne Wirtschaft

zum externen Volltext

| Energiewende | nachhaltige Energie | Atomausstieg | Erneuerbare | Ökosteuer |


  
Offshore-Windkraft
17.11.2011
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
289
Ohne Anschluss
Stromnetzbetreiber Tennet warnt vor massiven Problemen beim Stromnetzbau für Offshore-Anlagen in Nord- und Ostsee. Energiewende erfordert verstärkte Koordinierung und eine Roadmap.

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökostrom | EW-Strom |


  
Windstrom zu Wasserstoff
17.11.2011
UmweltDialog
298
E.ON testet Speichermöglichkeiten für Windstrom im Erdgasnetz
Eine Pilotanlage in Falkenhagen (Brandenburg) soll ab 2013 Windstrom per Elektrolyse in Wasserstoff umwandeln, der in das Ferngasnetz eingespeist wird. Damit wird das Erdgasnetz zum großvolumigen Speicher für Ökostrom.

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökostrom | Wasserstoff | Erdgas | EW-Strom |


  
EEG-Umlage
16.11.2011
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
257
Öko-Strom-Kosten steigen weiter
2013 droht Stromkunden eine Erhöhung der EEG-Umlage von 3,66 bis 4,74 Ct/kWh. Schuld sind neben teuren Techniken wie Photovoltaik vor allem Privilegien von energieintensiven Industrien

zum externen Volltext

| EEG | Erneuerbare | Ökostrom |


  
Netzausbau
16.11.2011
UmweltDialog
259
Netzbetreiber und Umweltverbände gemeinsam für Energiewende und Netzausbau
Vereinbart wurde diese besondere Kooperation auf der European Grid Conference, zu der die Renewables-Grid-Initiative (RGI) und die Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) in Brüssel eingeladen hatten

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom | Ökostrom | Windenergie | Solarenergie | nachhaltige Energie |


  
Solarenergie
14.11.2011
Frankfurter Rundschau
Paul Krugman
254
Here comes the Sun
Die Solar-Energie ist bald so billig, dass sie die fossile Energie verdrängen kann.Wir müssen es nur wollen.

zum externen Volltext

| Solarenergie | Fossile Energien | Erneuerbare | Ökostrom | EW-Strom |


  
Desertec-Wüstenstrom
14.11.2011
Nachhaltigkeitsrat
287
„Wüstenstrom kann mehr als Klimaschutz“
Interview mit Max Schön, Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung und Mitgründer der Desertec-Foundation

zum externen Volltext

| DESERTEC | Solarenergie | Ökostrom | Erneuerbare | EW-Strom |


  
Energiewende
12.11.2011
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
251
„Öko-Energie kann auch ein Fluch sein“
Naturschutz-Papst Miachael Succow über Windräder im Wald, neue Stromtrassen und Schäden durch massiven Maisanbau für die Biosprit-Produktion

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Windenergie | Biomasse | Strom | Energiewende |


  
Emissionshandel-Australien
09.11.2011
die tageszeitung (taz)
Urs Wälterlin
242
In DownUnder müssen Klimasünder zahlen
Australien führt eine Emissionssteuer für Treibhausgase ein. Teuer wird es vor allem für Kohle und Aluproduzenten. Mit den Einnahmen sollen erneuerbare Energien gefördert werden

zum externen Volltext

| Emissionshandel | Treibhausgase | Treibhauseffekt | Erneuerbare |


  
Energiewende-NRW
03.11.2011
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
238
Ehrgeiziger Klimaschutz
NRW-Umweltminister Johannes Remmel will raschen Umstieg von Kohle auf Erneuerbare Energien

zum externen Volltext

| Energiewende | Erneuerbare | Fossile Energien | Kohle |


  
Klimapolitik
27.10.2011
DIE ZEIT
Heike Bucht
230
"Eine Klimasteuer muss her"
Klimaforscher James E. Hansen will nicht mit Horrorszenarien erschrecken, aber auch nicht zu denen gehören, die nichts getan haben

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Emissionshandel | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Fossile Energien | Atomenergie | Erneuerbare |


  
Energiewende
23.10.2011
Frankfurter Rundschau
Holger Krawinkel
227
Nichts für den Markt
Die Energiewendemuss politisch von Bund, Ländern und Kommunen gemeinsam gestaltetwerden. Nur so kann sie sozial ausgewogen und kostengünstig sein.

zum externen Volltext

| Energiewende | EEG | Erneuerbare | KWK |


  
Energieholz-Ökobilanz
07.10.2011
VDI Nachrichten
RALPH AHRENS
318
Energieholz ist weltweit begrenzt
Damit die energetische Nutzung von fester Biomasse - wie Holz, Pellets, Stroh - ökologisch vertretbar ist, müssen einige Kriterien beachtet werden, vor allem eine möglichst ortsnahe und effiziente Nutzung sowie eine nachhaltige Gewinnung.

zum externen Volltext

| Wald | Biomasse | NaWaRo | Ökobilanz | FSC-Siegel | Bio-Vielfalt | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
Geothermie-Ökobilanz
30.09.2011
VDI Nachrichten
BERND MÜLLER
317
Unerschöpflich und unerschlossen
Erdwärme ist zwar eine nahezu unerschöpfliche Energiequelle, aber ihre Erschließung ist aufwändig und nicht ohne Risiken. In Deutschland wird sie bisher wenig genutzt.

zum externen Volltext

| Geothermie | Ökobilanz | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
Wasserkraft-Ökobilanz
16.09.2011
VDI Nachrichten
Bern Müller
316
Öko-Primus mit beschränktem Potenzial
Wasserkraft wird seit Jahrtausenden (z.B. in Mühlen) genutzt und ist auch heute ein wichtiger Baustein der Energiewende. Werden strenge Auflagen zum Gewässerschutz befolgt, schneidet sie in der Ökobilanz vorbildlich ab.

zum externen Volltext

| Wasserkraft | Ökobilanz | EW-Strom | nachhaltige Energie |


  
Biokraftstoffe-Ökobilanz
09.09.2011
VDI Nachrichten
RALPH AHRENS
315
Biokraftstoffe sind weltweit ein Hit
Biokraftstoffe bieten Schwellen- und Entwicklungsländern große Chancen, doch ihre Ökobilanz ist hochkomplex. Nur Biokraftstoffe aus Abfällen sind unproblematisch.

zum externen Volltext

| Biomasse | NaWaRo | Ökobilanz | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
Energiewende
05.09.2011
Frankfurter Rundschau
Claudia Kemfert
207
Energiepionier Deutschland
Die Wendeweg von der Atomkraft ist technisch und ökonomischmachbar, und die hiesigeWirtschaft könnte dabei wie keine andere von dem Boom profitieren.

zum externen Volltext

| EW-Strom | Erneuerbare | Ökostrom | Energiesparen | Energieeffizienz |


  
Untergrund-Nutzungskonflikte
03.09.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
205
„Wettlaufumden Untergrund“
Der Präsident des Umweltbundesamts, Jochen Flasbarth, will mehr Informationen über potenzielle unterirdische Umweltgefahren durch den neuen Boom der Bodenschätze. CCS für Kohle hält er für unsinnig

zum externen Volltext

| Fracking | Erdgas | Fossile Energien | Geothermie | CCS |


  
Energiewende
02.09.2011
VDI Nachrichten
Birgit Böhret
313
Energiewende: Wirtschaft soll jetzt liefern
Kurz vor der Sommerpause verabschiedete der Bundestag die Gesetze zur Energiewende. Laut Urban Rid, Ministerialdirigent im Umweltministerium, liegt "die Energiewende noch vor uns", insbesondere die Wirtschafts sei gefordert.

zum externen Volltext

| Energiewende | Energieeffizienz | Energiesparen | Erneuerbare | EEG | Atomausstieg |


  
Onshore-Windkraft
02.09.2011
VDI Nachrichten
TORSTEN THOMAS
314
Mehr Windkraft an Land rückt Ökologie ins Blickfeld
Bei der Energiewende nimmt die Windenergie an Land eine Schlüsselstellung ein. Die Hersteller zeigen bisher aber kaum Interesse, mit aktuellen Ökobilanzen zu punkten.

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökobilanz | Treibhausgase |


  
Solarthermie-Ökobilanz
26.08.2011
VDI Nachrichten
S. W. EDER
311
Unterschätzte Zukunftstechnologie
Bis 2020 sollen 14 % der in Deutschland erzeugten Wärme aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Dennoch boomt die Solarthermie nicht, trotz guter Ökobilanz.

zum externen Volltext

| Solarenergie | EW-Wärme | Treibhausgase | Ökobilanz |


  
Stromspeicher
18.08.2011
die tageszeitung (taz)
Ingo Arzt
196
Strom zu Gas. Wie man Sonne und Wind festhält
Weil der Wind-/Solarstrom stark schwankt, muss er gespeichert werden, z.B. als Wasserstoff oder Methan (Erdgas)

zum externen Volltext

| Windenergie | Solarenergie | Ökostrom | Wasserstoff | Erdgas | EW-Strom |


  
Großstaudamm Belo Monte
15.08.2011
die tageszeitung (taz)
Gerhard Dilger
190
Countdown für Belo Monte
Deutsche Konzerne wollen an dem umstrittenen Projekt in Amazonien verdienen

zum externen Volltext

| Strom | Wasserkraft | Ökostrom | Rohstoffe |


  
Photovoltaik
12.08.2011
VDI Nachrichten
J.Iken
189
Energetische Rückzahlung immer früher
Die Stromerzeugung aus Solarzellen ist ein wichtiges Element der globalen Energiewende. Die Energie- und Ökobilanz wie auch der Materialverbrauch haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.

zum externen Volltext

| Solarenergie | Ökostrom | Ökobilanz | Chemikalien | EW-Strom |


  
Photovoltaik-Ökobilanz
12.08.2011
VDI Nachrichten
JÖRN IKEN
310
Energetische Rückzahlung immer früher
Zusammen mit anderen erneuerbaren Energien ist die Stromerzeugung aus Solarzellen angetreten, die globale Energiewende einzuleiten. Die Energiebilanz der Photovoltaik hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.

zum externen Volltext

| Solarenergie | Ökostrom | EW-Strom | Treibhausgase | Ökobilanz |


  
Biogasnutzung
29.07.2011
VDI Nachrichten
Ralph Ahrens
176
"Die direkte Treibhausgasbilanz ist erst einmal positiv"
Mit Biogas und Biomethan lässt sich in Relation zu fossilen Energieträgern durchaus das Klima schützen, aber nicht immer Natur und Umwelt.

zum externen Volltext

| Biomasse | Treibhausgase |


  
Kernkraft-Erneuerbare-GB
29.07.2011
VDI Nachrichten
K.von Otzen
177
Briten bevorzugen Kernkraft und regenerative Energien
Mindestens 130 Mrd. € kostet die grundlegende Renovierung der britischen Strominfrastruktur, die die sechs großen Strom- und Gasversorger fiananzieren sollen.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Erneuerbare |


  
Ökobilanz-Biogas
29.07.2011
VDI Nachrichten
RALPH AHRENS
309
Biogasnutzung: „Die direkte Treibhausgasbilanz ist erst einmal positiv“
Mit Biogas und Biomethan lässt sich durchaus das Klima schützen, aber nicht immer Natur und Umwelt. Für die Klimabilanz entscheidend sind Substratbasis und Anbaubedingungen.

zum externen Volltext

| Biomasse | Erneuerbare | Ökostrom | Treibhausgase | Ökobilanz | nachhaltige Energie |


  
Windstrom-Netzausbau
20.07.2011
Frankfurter Rundschau
Jörg Wagner
165
Wenn Windräder stillstehen
Leitungsbau hinkt hinter Erzeugung von Öko-Strom hinterher / Netzagentur legt Plan auf

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökostrom | EW-Strom |


  
Stromnetz-Ausbau
18.07.2011
die tageszeitung (taz)
Manuel Berkel
164
Ökostrom ohne Plan
Jedes Bundesland wurstelt beim Ausbau erneuerbarer Energien vor sich hin. Verbraucherzentrale fordert jetzt Absprachen, sonst drohen teure Fehlinvestitionen

zum externen Volltext

| EW-Strom | Windenergie | Ökostrom |


  
Solarthermie-Ökobilanz
15.07.2011
VDI Nachrichten
HEINZ WRANESCHITZ
308
Solarthermische Großkraftwerke: Hoffnungsträger mit Schattenseiten
Strom aus der Wüste (CSP = Concentrated Solar Power) soll zugleich die steigende Energienachfrage in Nordafrika decken und die Energiewende in der EU ermöglichen.

zum externen Volltext

| Solarenergie | Ökostrom | EW-Strom | Ökobilanz |


  
Offshore-Windkraft-Ökobilanz
01.07.2011
VDI Nachrichten
TORSTEN THOMAS
307
Windkraft auf See ökologisch im Vorwärtsgang
Bei Treibhausgas-Bilanz und Energieamortisation glänzt die Offshore-Windenergie mit Bestnoten. Ihre Auswirkungen auf den Lebensraum Meer sind aber kaum bekannt. Hier herrscht noch Nachholbedarf.

zum externen Volltext

| Windenergie | Ökostrom | EW-Strom |


  
Energiewende
01.06.2011
die tageszeitung (taz)
Mathias Greffrath
150
Mühen der Ebenen
Ermöglichen statt blockieren: Die Anti-AKW-Bewegung hat neue Aufgaben

zum externen Volltext

| Energiewende | Ökostrom | Atomausstieg | Windenergie | Solarenergie | KWK | Elektroauto |


  
Energiewende-Strom
16.05.2011
die tageszeitung (taz)
UTE SCHEUB
143
Sauberer Strom, ganz schnell
Solarpaneele auf Mülldeponien, Windräder in Hochspannungsleitungsmasten: Mit diesen Ideen wollen Wissenschaftler die deutsche Stromversorgung revolutionieren

zum externen Volltext

| Energiewende | Erneuerbare | Ökostrom |


  
Staudämme-Chile
16.05.2011
die tageszeitung (taz)
Jürgen Vogt
144
Massenprotest gegen Staudämme in Chile
Die chilenische Regierung plant fünf Großstaudämme im Süden der Andenrepublik. Riesige Flächen vor Überflutung. Zehntausende Menschen demonstrieren in der Hauptstadt Santiago dagegen

zum externen Volltext

| Wasserkraft | Konflikte |


  
Energiewende
13.05.2011
die tageszeitung (taz)
Hubert Weiger
140
Revolution per Windrad
Der Atomausstieg wäre ein Meilenstein für mehr Klimaschutz. Dafür sollte aber auch der Bau neuer Kohlekraftwerke verboten werden

zum externen Volltext

| EW-Strom | Energiesparen | Energieeffizienz | Atomausstieg | Erneuerbare | Windenergie | Kohle | Treibhausgase | Emissionshandel | CDM |


  
Energiepflanzen
27.04.2011
AID
Rainer Schretzmann
123
Effiziente Energiepflanzen werden vernachlässigt
Gehölze und mehrjährige Gräser sind unter Klimaschutzaspekten wesentlich effizienter als Mais und Raps.

zum externen Volltext

| NaWaRo | Biomasse | Erneuerbare | Energiewende |


  
Kombikraftwerk
19.04.2011
BINE
119
Virtuelles Kombikraftwerk geht in die zweite Runde
Das neue IWES-Forschungsprojekt „Kombikraftwerk 2“ soll zeigen, wie eine sichere und zuverlässige Stromversorgung allein aus erneuerbaren Energien in Deutschland machbar ist. Dazu werden Wind- und Biogaskraftwerke sowie Solarstromanlagen über moderne Kommunikationstechniken zu einer virtuellen Einheit verknüpft.

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Ökostrom | EW-Strom |


  
Stromspeicher
11.04.2011
BINE
105
Riesen-Akkus für Ökostrom
Künftig müssen große Mengen an Wind- und Solarstrom gespeichert werden. Mehrere Fraunhofer-Institute arbeiten an Flüssig-Akkus (Redox-Flow) mit dem Ziel, bis etwa 2016 eine handballfeldgroße Anlage mit 20 Megawattstunden Kapazität zu erstellen.

zum externen Volltext

| Windenergie | Solarenergie | Ökostrom | EW-Strom |


  
Ökostrom-Studie
07.04.2011
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
115
Unbequeme Wahrheit für Brüderle
Laut einer Studie der renommierten und politisch als neutral geltenden Institute Consentec und r2b Energy Consulting vom Juni 2010 kann die Erhöhung des Ökostromanteils auf 40 % und parallel dazu der Atomausstieg bis 2020 ohne gravierende Probleme bewältigt werden. Minister Brüderle, der für eine starke Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke eintrat, hielt die unbequeme Studie zurück und veröffentlichte sie erst klammheimlich am 14.2.11.
Download der Studie (pdf, 5,7 MB)

zum externen Volltext

| Ökostrom | Erneuerbare | Atomausstieg | EW-Strom |


  
AKW-Laufzeiten
26.03.2011
Frankfurter Rundschau
Eva Roth,
Frank-Thomas Wenzel
100
„Wir sollten die längeren AKW-Laufzeiten beibehalten“
Der Zukunftsforscher Franz Josef Radermacher über die Risiken von Atomkraft und Klimawandel, radikale Öko-Innovationen und eine rigorose politische Steuerung

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | DESERTEC | Geothermie | Energiewende |


  
Atomausstieg
19.03.2011
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt,
Frank-Thomas Wenzel
93
Ausstieg ist machbar
Schon 2015 könnten alle 17 deutschen Meiler heruntergefahren werden. Zu diesem Schluss kommt Olav Hohmeyer, Professor für Energie- und Ressourcenwirtschaft, nach einer Untersuchung des Kraftwerksparks.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fossile Energien | Treibhausgase | Erneuerbare | Ökostrom | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
Energiewende
17.03.2011
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Markus Balser,
Martin Kotynek
76
Verzicht ohne Verlust
Werden Atomkraftwerke abgeschaltet, bedroht das weder den Wohlstand noch die Energieversorgung. Wie Deutschland nach dem Atomausstieg mit Strom versorgt werden kann und der Umstieg auf erneuerbare Energien bezahlbar bleibt

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Erneuerbare | Fossile Energien | EW-Strom | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Ökostrom | nachhaltige Energie |


  
Reaktorhavarien-Japan
14.03.2011
Frankfurter Rundschau
Ulrich Beck
66
Kernenergie – ein Weltexperiment
Die Reaktorunfälle in Japan stellen auch unsere Sicherheitskonzepte fundamental infrage. Der Soziologe Ulrich Beck über alte und neue Risiken und warum es für Japan unbedingt erforderlich ist, die möglichen Alternativen zur Kernenergie erneut in Erwägung zu ziehen.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Erneuerbare | Energiewende |


  
Waldstrategie
11.03.2011
BUND
65
Waldpolitik der Bundesregierung ist unzureichend
BUND und NABU kritisieren die Waldstrategie der Bundesregierung und legen Fünf-Punkte-Plan für eine künftige Waldpolitik vor mit dem Ziel einer nachhaltigen Bewirtschaftung des sich verknappenden Rohstoff Holz
Download: Fünf-Punkte-Plan

zum externen Volltext

| Wald | NaWaRo | Biomasse |


  
Biosprit
08.03.2011
Greenpeace
63
E10 - falscher Weg zum Klimaschutz
Agrosprit verursacht durch nicht nachhaltige Produktion oft mehr Treibhausgase und Umweltschäden als konventioneller Treibstoff. Auch verstärkt er die Konkurrenz Teller versus Tank, was die Lebensmittelpreise erhöht, wodurch die Ernährungssicherheit besonders in armen Ländern gefährdet wird. Notwendig für eine nachhaltige Mobilität sind stattdessen spritsparende Autos in Leichtbauweise und ein Tempolimit

zum externen Volltext

| Biomasse | NaWaRo | Mobilität/Verkehr | Treibhausgase | Energieabhängigkeit | EW-Verkehr |


  
Biosprit
08.03.2011
Westfälische Rundschau
Jürgen Polzin
64
E10 - eine ökologische Mogelpackung?
Die Ökobilanz (Energieverbrauch, Treibhausgase, Schadstoffe, Umnutzung von Ackerland; Nahrungsverknappung, Artensterben) des neuen Biosprits E10 ist umstritten. Bei nicht nachhaltiger Produktion sind Biotreibstoffe umweltschädlicher als herkömmliche Treibstoffe aus Erdöl, so das Fazit einer IEEP-Studie

zum externen Volltext

| Biomasse | NaWaRo | Mobilität/Verkehr | Treibhausgase | EW-Verkehr |


  
Biosprit
07.03.2011
WWF
62
E 10: Gut gemeint – schlecht gemacht
Der WWF sieht im Biokraftstoff einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, vorausgesetzt er wird nachhaltig erzeugt und ist Teil einer Gesamtstrategie, die den Ausbau der Energieeffizienz und die Elektromobilität mit einbezieht.

zum externen Volltext

| Biomasse | NaWaRo | Mobilität/Verkehr | EW-Verkehr |


  
Energieversorgung
04.03.2011
die tageszeitung (taz)
53
Mit Vollgas in die Vergangenheit
Was kommt heraus, wenn Deutschlands Energiemanager zwei Tage beim Focus-Forum „Die Zukunft der Kraftwerke“ über die künftige Energieversorgung diskutieren?

zum externen Volltext

| Energie | Atomenergie | Fossile Energien | Erneuerbare |


  
Biosprit
04.03.2011
BUND
61
"Biosprit"-Strategie der EU muss überprüft werden. Bundesregierung und Mineralölindustrie müssen Spritspar-Strategie entwerfen
Die propagierten Vorteile des Biosprits relativieren sich nach Einschätzung des BUND schnell, wenn man sämtliche Negativfolgen berücksichtigt: Umweltschäden durch die industrielle Agrarproduktion von Energiepflanzen; wachsende Konkurrenz zwischen Teller und Tank; Verknappung von Ackerflächen; Anstieg von Lebensmittelpreisen; mehr Treibhausgase durch veränderte Landnutzung (u.a. Waldrodung)
BUND-Hintergrundpapier zu „E10-Treibstoff“

zum externen Volltext

| Biomasse | NaWaRo | Erneuerbare | Nachhaltigkeit |


  
Energiepflanzen
02.03.2011
AID
48
Energie aus Wildpflanzen
Ein neues Anbausystem für mehr Vielfalt

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Biomasse | NaWaRo | Erneuerbare |


  
Energiepolitik-Dänemark
02.03.2011
die tageszeitung (taz)
51
Dänen planen saubere Zukunft
Regierung beschließt die „energiepolitische Unabhängigkeit“. Bis 2050 soll der Ökostromanteil auf 100 % gesteigert werden

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Ökostrom | Energieabhängigkeit | nachhaltige Energie | EW-Strom |


  
Ökostrom-Marokko
01.03.2011
die tageszeitung (taz)
Reiner Wandler
41
Frischer Wind für Zukunftsprojekte
Marokko braucht mehr Strom, um Trinkwasser aus Meerwasserentsalzungsanlagen zu gewinnen. Zugleich will es unabhängiger von teuren fossilen Importen sein - und setzt auf Sonne, Wind und Wasser

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Ökostrom |


  
Megastaudamm
28.02.2011
die tageszeitung (taz)
JOST MAURIN
38
Baustopp für Megastaudamm
Ein Bundesrichter storniert Teilgenehmigung für das weltweit drittgrößte Wasserkraftwerk Belo Monte in Brasilien, weil Programme zum Schutz der Ureinwohner fehlen

zum externen Volltext

| Wasserkraft | Indigene |


  
Leitstudie 2010
28.02.2011
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
46
Unbequeme Öko-Potenziale
Zurückgehaltene Leitstudie 2010, vom DLR, IWES und IfNe im Auftrag des BMU erstellt, konterkariert Energiekonzept der Bundesregierung

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Energiewende | nachhaltige Energie | Atomenergie | Fossile Energien |


  
Energieeffizienz
08.02.2011
BUND
32
EU-Energiesparziele müssen konkret und verbindlich werden
Das Ziel der EU, die Energieeffiziens um 20 % zu steigern, ist rechtlich nicht verbindlich und wird vermutlich um mehr als die Hälfte verfehlt, falls nicht endlich verbindliche Maßnahmen beschlossen werden.

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Energiesparen | Energieeffizienz | Primärenergie | Endenergie |


  
Energiewende
03.02.2011
WWF
30
WWF-Energy-Report: Wegweiser in eine nachhaltige Welt
WWF legt globales Szenario für erneuerbare Energieversorgung bis 2050 vor

zum externen Volltext

| nachhaltige Energie | Energiewende | Erneuerbare | Energiesparen | Energieeffizienz |


  
EU-Energiepolitik
02.02.2011
WBGU
29
Energiewende in der EU vorantreiben
Anlässlich des am 4. Februar in Brüssel stattfindenden EU-Gipfels über die zukünftige europäische Energiestrategie plädiert der WBGU für eine beschleunigte Harmonisierung der Energiepolitiken in den EU-Staaten. Ziel sollte die Dekarbonisierung der europäischen Energiesysteme bis 2050 sein

zum externen Volltext

| Energiewende | Energieeffizienz | Energiesparen | Erneuerbare | WBGU |


  
SRU-Gutachten
27.01.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
26
Die Energiewende ist bezahlbar
Der Umweltrat (SRU) legt Konzept vor, wie die Stromversorgung bis 2050 zu 100 % öko sein soll, und fordert drastische Deckelung des Solarstrom-Ausbaus

zum externen Volltext

| EW-Strom | Ökostrom | Windenergie | Solarenergie | EEG | Energieeffizienz | Energiesparen |


  
Holzwirtschaft
19.01.2011
BfN
20
BfN sieht Energieholzplantagen auf Grünlandflächen kritisch
Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) wendet sich aber nicht grundsätzlich gegen Energieholzplantagen, sofern diese neben einer positiven Klimabilanz auch die biologische Vielfalt erhalten und fördern.

zum externen Volltext

| NaWaRo | Biomasse | Erneuerbare | Bio-Vielfalt | Treibhausgase |


  


erstellt: 22.09.18/zgh Erneuerbare Energien Anfangsjahr Vorjahr 2011 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt