Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Erdbeben/ Seebeben/ Tektonik Archiv-Übersicht Vorjahr 2012 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 15
Schädigung der Meere
26.12.2012
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
179
Gleichgewichte - Ansichten eines belebten Planeten, Teil 2: Meere
Die Weltmeere ringen um Luft. In den Ozeanen gibt es bereits eine Vielzahl menschengemachter mariner Todeszonen

zum externen Volltext

| Plattentektonik | Vulkane | Wasser | Treibhausgase | Klimawandel | Bio-Vielfalt |


  
Entstehung-Leben
25.12.2012
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
178
Gleichgewichte - Ansichten eines belebten Planeten, Teil 1: Anfänge
Im Laufe der Geschichte destabilisierte Homo sapiens immer wieder seine ökologische Nische. Ganze Zivilisationen gingen dabei zugrunde. Könnte dies künftig der ganzen Menschheit widerfahren?

zum externen Volltext

| Plattentektonik | Vulkane | Wasser | Treibhausgase | Klimawandel | Bio-Vielfalt |


  
Stromausfall
15.12.2012
shz.de
kim
177
Wenn die Lichter ausgehen
Katastrophenschützer üben bereits den Notfall - auch jeder Bürger sollte sich auf Stromausfälle vorbereiten

zum externen Volltext

| Strom | Naturkatastrophen |


  
Sandy-Klimawandel
05.12.2012
Deutschlandfunk
Susanne Arlt
167
Ein außergewöhnliches Ereignis? Hurrikan Sandy und der Klimawandel
In diesem Jahr gehören die USA zu den zehn am schwersten von Wetterextremen betroffenen Staaten. Nach Trockenheit im Sommer hinterließ Ende Oktober Hurrikan Sandy längs der Ostküste eine Spur der Verwüstung. Ein Zeichen für den Klimawandel, meinen amerikanische Wissenschaftler.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen |


  
Klima-Risiko-Index
28.11.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
158
Verzerrte Wahrnehmung
Wütet in der USA ein Sturm gibt es Sondersendungen, wütet ein anderer in einem Entwicklungsland reicht es bestenfalls für eine Meldung. Dabei sind gerade arme Länder deutlich schwerer betroffen.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Hurrikane | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Supervulkan-Santorin
27.11.2012
Frankfurter Rundschau
Ute Kehse
157
Der schlafende Riese holt Luft
Sechzig Jahre lang rührte sich der Supervulkan Santorin in der Ägäis nicht. Jetzt rumpelt es wieder in der Tiefe.

zum externen Volltext

| Vulkane | Naturkatastrophen | Plattentektonik |


  
Hurrikan-Sandy
31.10.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
145
Die politischen Folgen der Katastrophe
Ob der Hurrikan „Sandy“ eine Folge des Klimawandels ist, kann man nicht genau sagen. Aber auf keinen Fall ist er ein Argument für das Nichtstun.

zum externen Volltext

| Hurrikane | Naturkatastrophen | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Dürre-Staubstürme
10.08.2012
Süddeutsche Zeitung
Jeanne Rubner
118
Rückkehr des Staubs
Die USA erleben die größte Hitzewelle und extremste Dürre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Drohen nun verheerende Staubstürme wie in den 1930er Jahre?
Damals wurden große Mengen des Erdreichs weggefegt, was die bisher größte Migrationswelle in der Geschichte der USA auslöste.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen | Nahrung | Boden |


  
Hitzewellen-Klimawandel
06.08.2012
Leonardo
108
Hitzewellen sind Zeichen des Klimawandels
Ursache für die extremen Hitzewellen des vergangenen Jahrzehnts (extrem heißer Sommer 2003 in Mitteleuropa, Hitzewelle in Russland 2010; extreme Trockenheit 2011 in Texas und Oklahoma, extreme Dürre in den USA im Sommer 2012) ist höchstwahrscheinlich die Klimaerwärmung, so das Ergebnis einer Datenanalyse von Forschern bei der NASA

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen |


  
Extremwetterereignisse
26.07.2012
Frankfurter Rundschau
Alice Ahlers
98
Ein Sommer der Extreme
Hier Dürre undHitze, dort Unwetter und Überschwemmungen. Nun sagen Meteorologen auch noch einen neuen El Niño voraus. Ist das schon der Klimawandel?

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | El Niño |


  
Japan-11.3.11-Jahrestag
10.03.2012
Frankfurter Rundschau
Bernhard Bartsch
66
Die verdrängte Katastrophe
Ein Jahr nach dem Dreifachunglück aus Erdbeben, Tsunami und Nuklearunfall sucht Japan noch immer nach einem Neuanfang. Trümmerschau in einem traumatisierten Land.

zum externen Volltext

| Erdbeben | Tsunami | Fukushima |


  
Sturmflut-Klimawandel
15.02.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
46
Wie sich Vorsorge gegen Wetterkatastrophen rechnet
Die Hamburger Sturmflut von 1962 und ihre Lehren für den Umgang mit dem Klimawandel: Eine Studie hat untersucht, wie viel Geld gespart und Menschenleben gerettet wurden durch Schutzmaßnahmen.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Tsunami | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte |


  
Supervulkane
02.02.2012
Frankfurter Rundschau
76
Vulkane unter Aufsicht
Bricht ein Supervulkan aus, sind die Folgen auf der gesamten Welt spürbar. Forschern ist es nun gelungen, Vorwarnzeichen für einen solchen Ausbruch zu identifizieren. Demnach können Vulkansysteme schneller aus einer Ruhephase austreten als bisher angenommen.

zum externen Volltext

| Vulkane | Klimawandel |


  
Naturkatastrophen-2011
04.01.2012
Süddeutsche Zeitung
5
So teuer war das Katastrophenjahr 2011
Tsunami in Japan, Erdbeben in Neuseeland: Nie waren die Schäden durch Naturkatastrophen so groß wie 2011. Zwar treten sie statistisch so extrem nur einmal in 1000 Jahren auf - doch der Klimawandel könnte dafür sorgen, dass diese Rechnung bald nicht mehr stimmt

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami | Vulkane | Hochwasser | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Naturkatastrophen-2011
04.01.2012
Frankfurter Rundschau
Thomas Magenheim
8
Rekordschäden durch Naturkatastrophen
Die Erdbeben und der verheerende Tsunami in Japan im März und die Erdstöße in Neuseeland im April verursachten enorme Schäden. Die Gesamt-Schadenssumme lag deutlich über jener des bisherigen Rekord-Unwetterjahres 2005.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami | Hochwasser |


  


erstellt: 20.10.17/zgh Erdbeben/ Seebeben/ Tektonik Archiv-Übersicht Vorjahr 2012 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt