Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Kippelemente im Klimasystem Anfangsjahr Vorjahr 2021 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 48
Koalitionsvertrag,
1,5°-Ziel

03.12.2021
klima-allianz.de
337
So viel Klimaschutz steckt im Koalitionsvertrag
Der Koalitionsvertrag (pdf) ist das ambitionierteste Klimaschutzprogramm, das eine Bundesregierung je vorgelegt hat. Dennoch sind die Vereinbarungen noch nicht ambitioniert genug, damit Deutschland seinen fairen Beitrag zum 1,5-Grad-Ziel erbringt, so eine neue DIW Econ-Studie (pdf) unter Mitwirkung von Prof. Dr. Claudia Kemfert im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Ampelpläne, Klimakrise
03.12.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
340
Wie die Ampel mit dem 1,5-Grad-Ziel kollidiert
Bringt der Koalitionsvertrag (pdf)Deutschland auf den 1,5-Grad-Pfad? Wir schaffen das, sagt die Ampelregierung in spe. Mogelpackung, sagen KritikerInnen. Beide könnten recht haben

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Treibhausgase
22.11.2021
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
325
Klimaziele führen zu mehr als zwei Grad Erwärmung
Eine neue Auswertung zeigt: Bei den aktuellen Zusagen der Staaten für 2030 ist das Zwei-Grad-Ziel kaum zu halten. Abhängig vom Modell und getroffenen Annahmen ergeben sich 2,2 bis 2,9 Grad globale Erwärmung

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | CCS | BECCS |


  
Wasserstoffstrategie
16.11.2021
ariadneprojekt.de
317
Durchstarten trotz Unsicherheiten: Eckpunkte einer anpassungsfähigen Wasserstoffstrategie
Derzeit gibt es noch sehr unterschiedliche Einschätzungen, welchen Beitrag Wasserstoff zur Klimaneutralität Deutschlands bis 2045 leisten kann. Mit einem neuen Papier (pdf) des Kopernikus-Projekts Ariadne legen Fachleute aus sechs Instituten jetzt Eckpunkte für eine anpassungsfähige Wasserstoffstrategie vor.

zum externen Volltext

| Energiewende | Wasserstoff | Erneuerbare | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Treibhausgase
05.11.2021
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
309
Gefährlicher Rückfall
Forscher vom Global Carbon Project (GCP) schlagen Alarm (Studie). Der globale CO2-Ausstoß dürfte nach 2020|-5,4% und 2021|+4,9% fast das Vor-Pandemie-Niveau erreichen Die Folgen sind brisant.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
THG-Ungleichheit
05.11.2021
faz.net
353
Oxfam kritisiert CO2-intensiven Lebensstil der Reichen
Der THG-Ausstoß der Superreichen (Einkommen > 149 k€) ist 30-mal so hoch, wie für die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels verträglich wäre.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Treibhausgas-Ungleichheit
05.11.2021
oxfam.de
OXFAM
355
Klima-Fußabdruck der Superreichen 30-mal höher als mit Pariser Abkommen verträglich
Eine OXFAM-Studie zeigt, dass die pro-Kopf-THG-Emissionen der ärmeren Hälfte der Menschheit bis 2030 weiter unter einem mit dem 1,5-Grad-Ziel verträglichen Wert (2,6 tCO2e/c) bleiben, die reichsten 10%|1% werden ihn dagegen um das 9|30-fache überschreiten.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Armut & Reichtum |


  
Treibhausgase, Superreiche
05.11.2021
RND
356
Superreiche sind ökologische Vandalen
Einer Oxfam-Studie zufolge verursachen Superreiche mehr klimaschädliche Treibhausgase (THG) als der Rest der Menschheit. Das reichste 1% wird demnach bis 2030 für 16% der globalen THG-Emissionen verantwortlich sein. „Eine kleine Elite gönnt sich einen Freifahrtschein für die Zerstörung unseres Klimas“, sagt Klimaexpertin Nafkote Dabi.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Armut & Reichtum |


  
GCP-CO2-Bilanz
05.11.2021
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
358
GCP-Klimabericht: Schlechte Bilanz beim Treibhausgas
Die Corona-Pandemie hat den Klimawandel nur kurz gebremst.Der weltweite Ausstoß des Treibhausgases CO2 ist schon annähernd wieder so hoch wie vor der Krise. Was sind Ursachen? Was muss passieren, um das Ziel Klimaneutralität bis 2050 doch noch zu erreichen?

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Atomkraft, Pro & Contra
03.11.2021
DIE ZEIT
Petra Pinzler,
Jochen Bittner
310
Atomkraft? Jein danke!
Verhindern sie den Ausbau grüner Energie-Erzeugung? Oder sollte Deutschland doch besser so viele Atomkraftwerke wie möglich am Netz lassen?

zum externen Volltext

| Atomenergie | Erneuerbare | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | CCS | BECCS |


  
Klimaklagen, Ökozid
27.10.2021
DIE ZEIT
Andrea Böhm,
Petra Pinzler,
Heinrich Wefing,
Christiane Grefe
308
Zeugen der Anklage
Bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow droht die Politik an den Klimazielen zu scheitern. Können die Gerichte eine Wende bringen?

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandel | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Atomkraft, Klimaziele
21.10.2021
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
300
Zu teuer und zu unflexibel
Atomkraftwerke als Helfer in der Klimanot? Das würde sich für die Betreiber nicht rechnen – und würde den erneuerbaren Energien nicht helfen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare |


  
Indien, Strommangel
20.10.2021
die tageszeitung (taz)
Natalie Mayroth
299
Indiens Kampf um die Kohle
Der EE-Anteil an der Stromerzeugung hat sich in Indien während der Regierung Narendra Modi zwar verdoppelt, dennoch stammt fast die Hälfte des Stroms noch aus Kohle. Deren Verknappung führt daher verbreitet zu Strommangel. Die global viel zu umfangreiche Kohleverstromung ist auch zentrales Thema im diesjährigen UNEP-"Production Gap Report"

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Fossile Energien | Erneuerbare | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
IEA-Szenarien zur Klimakrise
14.10.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
293
G20 auf voller Fahrt voraus zur Klimakrise
Die größten Industrie- und Schwellenländer steuern auf eine Erderhitzung um 2,4 Grad zu (Report). Neue fossile Projekte sollten nicht mehr finanziert werden, warnt die IEA in ihrem neuen World-Energy-Outlook (WEO-2021)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Fossile Energien |


  
Klimaneutralität
11.10.2021
Zeit Online
301
Dringender politischer Handlungsbedarf beim Klimaschutz
Bis Deutschland klimaneutral ist, müsse noch sehr viel passieren, mahnen Wissenschaftler im Ariadne-Report "Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045". Sie fordern einen schnelleren Kohleausstieg und mehr Tempo beim Ökostromausbau.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare | Ökostrom | Energieeffizienz | Endenergie | CCS | BECCS |


  
Klimaneutralität
31.08.2021
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
242
Können wir überhaupt etwas bewirken?
Weniger fliegen, weniger Auto fahren, weniger Fleisch essen: Allen ist bewusst, dass sich etwas ändern muss, um den Klimawandel zu verlangsamen. Aber konkret etwas tun? Das fällt schwer. Und wie sinnvoll ist es eigentlich? (Klimaserie)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Treibhausgase
25.08.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
231
Nach Corona: global mehr Strom, mehr CO2
Weltweit steigen die Treibhausgas-Emissionen weiter stark an. Wissenschaftler fordern eine „blitzschnelle Energiewende“ (Ember-Studie; IEA)

zum externen Volltext

| Strom | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle |


  
Klimabudget DE
12.08.2021
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
215
Die Kohle frisst das deutsche Klimabudget auf
Was die Welt noch emittieren darf, um die Temperatur zu stabilisieren, hat der Weltklimarat genau vorgerechnet. Hierzulande könnte ein Großteil davon für die Kohle draufgehen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel |


  
Waldbrände in Russland
12.08.2021
Süddeutsche Zeitung
Silke Bigalke
216
Sibirischer Teufelskreis
In Jakutien brennen riesige Waldflächen - der Klimawandel macht die Region heiß und trocken. Durch die Brände droht der Dauerfrostboden nun noch schneller aufzutauen, der das Treibhausgas Methan enthält.

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | Kippelemente |


  
Treibhausgas Methan
11.08.2021
DIE ZEIT
Katharina Menne
226
Wo ist das Leck?
Der Weltklimarat IPCC warnt in seinem neuen 6. Sachstandsbericht (AR6, pdf) vor dem Treibhausgas Methan. Forscher suchen nach der Ursache des raschen Anstiegs.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Erdgas | Fracking |


  
Meeresspiegelanstieg
10.08.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Britta Fecke
212
„Neue Deiche einen Meter höher bauen“
Das Schmelzen der Eisschilde und Gletscher sei inzwischen der größte Beitrag zum Anstieg des Meeresspiegels, sagte der Max-Planck-Forscher Dirk Notz. Bis 2050 steige er auf jeden Fall um 20 bis 30 Zentimeter. Wie es langfristig weitergehe, hätten wir aber noch in der Hand.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kippelemente | Albedo |


  
Klimaschutzgesetz der GroKo
02.08.2021
RND
Interview:
Thoralf Cleven
265
„Wir sollten gegen jedes Zehntel Grad Erwärmung kämpfen“
Extremwetterereignisse wie zuletzt an Ahr und Erft haben vielen Menschen die Auswirkungen des Klimawandels ins Bewusstsein gerufen. Dirk Messner, UBA-Präsident, ruft die Deutschen auf, konstruktiv mit der Krise umzugehen. Im Interview spricht er über die beiden wichtigsten Stellschrauben (Dekarbonisierung, Klimaanpassung) – und einen Dinosaurier in der Ostsee (Nordstream 2)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Energiewende | Erneuerbare |


  
Klimanotstand
01.08.2021
die tageszeitung (taz)
Susanne Schwarz
211
14.000 Forschende aus aller Welt klagen an
Wissenschaftler:innen aus 150 Ländern haben ihren Aufruf zum Klimanotstand von 2019 aktualisiert ( BioScience). Es herrsche immer noch Business as usual, obwohl ein massiver Wandel nötig sei. Der Ernst der Lage sei vielen Menschen noch nicht klar.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Anpassung an Klimawandel
20.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Alex Rühle
206
"Klimawandel, das war immer woanders"
Katastrophen wie Überschwemmungen oder Hitzewellen werden zunehmen, sagt Wissenschaftsautor Toralf Staud. Was sich im Umgang mit der Klimakrise ändern muss und was jeder Einzelne für die eigene Sicherheit tun kann.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Flutkatastrophe, Klimapolitik
18.07.2021
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Manfred Kriener
202
Das unbewohnbare Haus
Die Klimakatastrophe findet nicht nur in Bangladesch und am Pol statt, sondern auch in West- und Mitteleuropa. Spätestens jetzt muss sich alles ändern.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaschutzpaket der EU-Kommission
14.07.2021
SPIEGEL-ONLINE
Markus Becker,
Stefan Schultz
198
Der grüne Spaltpilz
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen feiert ihren Masterplan "Fit for 55" für eine CO2-freie Wirtschaft. Doch in der Kommission provoziert das Gesetzespaket Streit, auch mit EU-Parlament und Mitgliedsländern droht Ärger

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare | Fossile Energien | Emissionshandel | Elektroauto |


  
EU-Klimapaket
14.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Thomas Hummel,
Matthias Kolb
199
So will die EU ihre Klimaziele erreichen
Die EU-Kommission stellt am 14.7. ihren großen "Fit for 55"-Plan zur Verringerung von Treibhausgasen vor. Er setzt an vielen Stellen an - und birgt einigen Konfliktstoff.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare | Energieeffizienz | Emissionshandel |


  
EU-Klimapaket
14.07.2021
die tageszeitung (taz)
Eric Bonse
200
Die EU verabschiedet ein ambitioniertes Klimapaket
Das könnte den Alltag der EU-Bürger umkrempeln: Zwölf Gesetze und etliche Neuerungen sollen den Klimawandel bekämpfen. Manchen geht das allerdings nicht weit genug

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel | Erneuerbare | Energieeffizienz |


  
Klimaschutzdebatte
25.06.2021
die tageszeitung (taz)
Michael Kopatz
167
Kürzer arbeiten fürs Klima
Dass Maßnahmen gegen die Erderwärmung Arbeitsplätze kosten, ist ein Märchen. Tatsächlich schaffen Erneuerbare zusätzliche Stellen

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare |


  
Klimaschutzgesetz
25.06.2021
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt,
Bernhard Pötter
168
Großes Ziel, kleiner Mut
Das neue Klimagesetz ist ein großer Fortschritt. Doch noch gewaltiger sind die Veränderungen, die daraus folgen müssen. Vor denen schrecken die meisten Parteien weiterhin zurück
IG(CO2-Sektorverteilung 2020-2030)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel | Erneuerbare |


  
CO2-Preis
13.06.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Jule Reimer
303
Ohne höheren CO2-Preis wird Klimaschutz noch teurer
Nach Ansicht des UBA-Präsidenten Dirk Messner muss der CO2-Aufschlag auf Kohle, Öl und Gas deutlich steigen, um eine Lenkungswirkung in Richtung Klimaschutz zu entfalten. Ein niedriger CO2-Preis wirke wie eine Subvention fossiler Energieträger, der Klimaschutz koste dann noch mehr.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Bio-Vielfalt |


  
Klimaurteil, Shell
26.05.2021
die tageszeitung (taz)
Susanne Schwarz
146
Gericht zwingt Shell zu mehr Klimaschutz
Erstmals hat ein Gericht einem Konzern ein Klimaziel verordnet: Das Bezirksgericht Den Haag hat den Ölmulti Shell verpflichtet, seinen THG-Ausstoß bis 2030 um 45% im Vergleich zu 2019 zu senken

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaziele
18.05.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
138
"In Zukunft kommt die Energie aus Photovoltaik und Wind"
Die THG-Emissionen in Deutschland sollen bis 2030 um 65% und bis 2045 um 100% reduziert werden. Wie das gehen soll, ist im aktualisierten Report „Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem“ nachzulesen, der federführend von Christoph Kost verfasst wurde.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Elektroauto |


  
Klimaneutralität bis 2045
05.05.2021
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
117
"Faires Angebot auch für die jüngeren Generationen"
Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerecht, verschärft die Koalition ihre THG-Reduktionsziele (Jahr|% ggü.1990: 2030|65; 2040|88; 2045|100), die Klimaneutralität soll also 2045 erreicht werden. Doch Umweltschützern und Grünen geht das nicht weit genug.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Bundesverfassungsgericht
05.05.2021
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Michael Bauchmüller
118
Schöne Klimaziele, aber keine Wege dorthin
Im Eiltempo schrauben Union und SPD die deutschen Klimaziele hoch. Doch damit allein ist noch kein Gramm Kohlendioxid eingespart.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimawandelfolgen
05.05.2021
Zeit Online
Nick Reimer, Toralf Staud
224
Deutschland 2050: Die Ein-Zentimeter-Gefahr
Die Asiatische Tigermücke ist schon da, das West-Nil-Virus auf dem Weg – selbst Zecken profitieren vom Klimawandel. Was lauert im immer wärmer werdenden Deutschland?
Auszug aus: "Deutschland 2050: Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird"

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  
Klimaklagen
02.05.2021
die tageszeitung (taz)
Christian Rath
129
„Klimaschutz hat jetzt Verfassungsrang“
Vier Verfassungsklagen gegen das Klimaschutzgesetz feierten in der vergangenen Woche einen bahnbrechenden Erfolg. Was daraus folgt, erklärt der beteiligte Anwalt Remo Klinger

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaschutzkosten
30.04.2021
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
128
Der Preis des Zögerns
Jedes weitere Jahr, in dem die THG-Emissionen nicht sinken, erhöht die Kosten des Gegensteuerns enorm (Studie). Die Optionen für künftige Generationen schwinden.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
BVerfG-Klimaurteil
29.04.2021
RND
114
Klimaschutzgesetz geht nicht weit genug
Das Bundesverfassungsgericht urteilt gemäß den Verfassungsbeschwerden mehrerer Klimaschützer. Der Gesetzgeber muss nun bis Ende 2022 die Reduktionsziele für THG-Emissionen für die Zeit nach 2030 näher regeln.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaklagen
29.04.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Nicole Dittmer
124
Urteil zum Klimaschutzgesetz: Verfassungsgericht for Future
Die deutsche Klimaschutzpolitik sei nicht ambitioniert genug, warfen Kritiker der Regierung vor. Nun steht fest, das Klimaschutzgesetz ist teilweise verfassungswidrig. Volker Quaschning von Scientists for Future freut sich über das Urteil.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende |


  
Klimaschutzgesetz
29.04.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter,
Christian Rath
125
Karlsruhe for Future
Das Bundesverfassungsgericht verlangt in seinem Urteil von der Politik mehr Klarheit und Fairness auf dem Weg zur Klimaneutralität, um der jüngeren Generation genügend Spielräume zu lassen

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaklagen, BVerfG-Urteil
29.04.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
126
Nicht auf Kosten der Kinder und Enkel
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Bundes-Klimaschutzgesetz ist ein Paukenschlag. Es fordert Generationengerechtigkeit und wird Deutschland nachhaltig verändern

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Plan für THG-freies Deutschland
26.04.2021
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
123
Deutschland geht schon 2045 emissionsfrei
Eine Studie rechnet vor, wie Deutschland schon bis 2045 klimaneutral werden könnte - und wirbt mit massiven Wettbewerbsvorteilen für die Industrie.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare | Elektroauto |


  
Amazonas-Regenwald
25.03.2021
die tageszeitung (taz)
Susanne Schwarz
77
Die grüne Lunge kollabiert
Die Klimaschutzfunktion des Amazonas-Regenwalds steht auf der Kippe, zeigen Studien (A, B). Landrechte für die indigene Bevölkerung könnten die beste Naturschutzstrategie sein

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Kippelemente | Albedo | Indigene |


  
Klimaklagen. Klimaschutz
24.03.2021
Süddeutsche Zeitung
Wolfgang Janisch
75
Klagen für eine bessere Zukunft
Umweltschützer und Opfer des Klimawandels wollen vor Gericht bessere Schutzmaßnahmen erzwingen. Ist die Justiz dafür die richtige Adresse?

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Treibhausgase DE
16.03.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
66
Weniger Emissionen
Der Ausstoß von Treibhausgasen (THG) ist in Deutschland 2020 laut UBA gesunken wie noch nie: um 8,7% auf 739 MtCO2e. Doch eine Sparte könnte die Werte nach der Pandemie wieder hochtreiben.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende |


  
Golfstrom-Schwächung
25.02.2021
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
53
Der Golfstrom ist so schwach wie seit 1600 Jahren nicht mehr,
so das Ergebnis einer neuen Studie. Die Wissenschaftler, darunter Stefan Rahmstorf vom PIK, vermuten die Klimaerwärmung als Hauptursache ().
Ein weiteres Erlahmen der "Atlantischen Meridionalen Umwälzströmung" (AMOC) hätte gravierende schlimmstenfalls irreversible Folgen, wenn nämlich Kipppunkte überschritten werden.
LK(Golfstrom-Umwälzzirkulation)

zum externen Volltext

| Golfstrom | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  
Meeresspiegelanstieg
18.01.2021
die tageszeitung (taz)
286
Zu spät für manche Küstenstädte
Selbst wenn die Menschheit ihr 1,5-Grad-Ziel im Kampf gegen die Erderwärmung erreichen sollte, wird der Meeresspiegelanstieg () über Jahrhunderte hinweg weiter andauern und Küstenstädte weltweit gefährden (Studie)
Gefährdete Megastädte in Küstennähe: xlsx-Tabelle

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  


erstellt: 02.07.22/zgh Kippelemente im Klimasystem Anfangsjahr Vorjahr 2021 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt