Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel SARS (Schweres akutes Atemwegssyndrom) Anfangsjahr Vorjahr 2020 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 21
Coronaausbruch bei Tönnies
23.06.2020
Deutschlandfunk
Gespräch:
Niklas Potthoff
370
"Es trifft die Schwächeren in unserer Gesellschaft"
Mehr als 1.500 nachweislich Infizierte gibt es inzwischen unter der Tönnies-Belegschaft. Das sei kein kleiner Hotspot mehr, den man leicht unter Kontrolle bringen können, sondern ein bedrohliches Szenario, sagte Stephan Ludwig, Virologe an der Uni Münster

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Armut & Reichtum |


  
Coronapandemie-Szenarien
07.04.2020
SPIEGEL-ONLINE
Julia Merlot
209
Faktencheck: Das Pandemie-Planspiel
2012 entwarfen deutsche Behörden das Szenario eines weltweiten Coronavirus-Ausbruchs. Hätten sie besser auf die aktuelle Krise vorbereitet sein müssen? So einfach ist es nicht.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus Herkunft
31.03.2020
die tageszeitung (taz)
Interview:
Andrew Müller
186
„Die Auslöser sind Umweltveränderungen“
Die Corona-Pandemie wäre ohne Zutun des Menschen nicht entstanden, sagt die Biologin Simone Sommer. Natur- und Artenschutz sind auch für die menschliche Gesundheit zentral

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Bio-Vielfalt |


  
Corona-Epidemi
28.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Christian Endt,
Julian Hosse,
Michael Mainka,
Benedict Witzenberger
139
Das Ausmaß der Epidemie
Inzwischen sind auf allen Kontinenten Menschen erkrankt. In China ist die Zahl der Corona-Erkrankten rückläufig. Der Überblick in Grafiken.
IG(COVID-19-Fälle in DE; weltweite Ausbreitung; Corona vs. SARS; Letalität; Geheilte)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Corona-Pandemie
26.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
136
"Eine stille Pandemie"
Der Ausbruch des Coronavirus sei nicht mehr einzudämmen, sondern nur noch zu verlangsamen, sagte Virologe Jonas Schmidt-Chanasit. Es handele sich um eine sogenannte "stille Pandemie": Das Virus breitet sich weltweit aus, wird aber erst bemerkt, wenn schwere Erkrankungsfälle auftreten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe |


  
Corona-Ausbreitung
25.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Lennart Pyritz
134
WHO: "Weiterverbreitung in mehreren Ländern bereitet Sorge"
Auf Teneriffa wurden rund 1000 Hotelgäste unter Quarantäne gestellt, Tirol bestätigt zwei Coronavirus-Infektionen, in Norditalien herrscht seit dem Wochenende in mehreren Orten Ausgangssperre. Warum die WHO dennoch keine Pandemie ausruft, erklärt Christian Lindmeier, WHO-Sprecher

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | WHO |


  
Coronaepidemie
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Liane von Billerbeck
131
Der Sommer kann im Kampf gegen das Coronavirus helfen
Der Virologe Alexander Kekulé rechnet damit, dass erst in anderthalb Jahren ein Impfstoff gegen das Coronavirus vorliegt. Aber er prognostiziert, dass im Sommer die Coronaviren zumindest schwächer werden. Bis dahin gilt: Die Krankheit möglichst aus dem Land halten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus-Epidemie
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Uli Blumenthal
132
Warum selbst vage Prognosen nützlich sein können
Das neue Virus Sars-CoV-2 breitet sich weiter rasant aus. Lassen sich die einzelnen Ausbrüche noch eingrenzen oder kommt es zur Pandemie? Vorhersagen gibt es in beide Richtungen. Wissenschaftsjournalist Volkart Wildermuth hat recherchiert, welchen wissenschaftlichen Wert solche Prognosen haben.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus Ausbreitung
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Axel Rahmlow
133
Grenzschließungen helfen nicht mehr gegen das Coronavirus
Die Pandemie ist da, sagt Virologe Jonas Schmidt-Chanasit mit Blick auf das Coronavirus. Nun gilt es sich in Deutschland auf das Virus vorzubereiten – und Kranken schnell zu helfen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronaepidemie
23.02.2020
die tageszeitung (taz)
Felix Lee
127
Was droht Deutschland?
Isolierung, Abriegelung von Städten, Einschränkung von Grundrechten – wäre das auch hier möglich?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronoavirus Singapur
14.02.2020
Neue Zürcher Zeitung
Manfred Rist
106
Die Wirtschaftskrise kommt über Nacht und trifft eine verwöhnte Gesellschaft
Singapurs Wirtschaft steht wegen des Coronavirus vor einem jähen Einbruch. Aus Vorsicht werden Kongresse abgesagt, und Firmen schalten auf Krisenmodus. Nach einem Infektionsfall bei der DBS-Bank wurde im Geschäftsviertel ein ganzer Tower evakuiert

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | BIP |


  
Coronaepidemie
14.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Berit Uhlmann
107
Ist das Coronavirus noch zu stoppen?
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigt sich optimistisch, den Ausbruch von Covid-19 eindämmen zu können. Viele Experten aber zweifeln, dass er ganz zum Stillstand gebracht werden kann. Sie wären schon froh, wenn die weitere Ausbreitung deutlich verzögert würde.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Gesundheit |


  
Pandemiewarnung
12.02.2020
Tagesspiegel
Kai Portmann,
Ragnar Vogt,
et.al.
102
Robert-Koch-Institut warnt vor Pandemie
RKI sieht dynamische Entwicklung und ernste Lage (Epidemiologisches Bulletin 7/12.02.20). Spahn hält Arznei-Engpässe durch Produktionsausfälle in China für möglich

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus
07.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Lea Deuber
91
Virus des Widerstands
Die Coronavirus-Epidemie stürzt das Regime in eine schwere Krise: Der mutige Arzt Li Wenliang wird zum Märtyrer und Volkshelden. Das Bürgertum fordert plötzlich mehr Freiheit. Lässt es sich noch einmal ruhigstellen?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Ausgrenzung durch Coronavirus
07.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Interview:
homas Fromm
92
"Ich würde mir wünschen, dass die Menschen abgeklärter damit umgehen"
Der bayerische Autozulieferer Webasto ist im Ausnahmezustand, seit bei Mitarbeitern das Coronavirus festgestellt wurde. Firmenchef Holger Engelmann über Angestellte, die plötzlich ausgegrenzt werden, und die Tücken der Globalisierung.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Eine-Welt |


  
Coronavirus-Pandemie
06.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
86
„Entscheidend ist, ob es außerhalb Chinas zu größeren Ausbrüchen kommt“
Die Zahlen steigen und steigen, aktuell auf über 28.000 Infizierte. Inzwischen heißt es, der Höhepunkt der Coronavirus-Epidemie werde frühestens Mitte Februar erreicht. Wissenschaftsjournalist Volkart Wildermuth sagte im Dlf, es bedürfe großer Anstrengungen und auch Glücks, um eine Pandemie zu verhindern.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Gesundheit | WHO |


  
Coronavirus 2019-nCoV
05.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Felix Hütten,
Kathrin Zinkant
75
Ein Erreger, viele Fragen
Welche Symptome weisen auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV hin? Wie ansteckend ist die Krankheit? Ist ein Mundschutz sinnvoll? Was über das neue Virus bekannt ist.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | 2030-Agenda | WHO |


  
Coronavirus 2019-nCoV
04.02.2020
SPIEGEL-ONLINE
Georg Fahrion,
Kristina Gnirke,
et al.
83
How the Coronavirus Made Globalization a Deadly Threat
The new coronavirus in China has spread at an alarming rate, unsettling citizens and epidemiologists alike. It poses substantial challenges for our modern way of life – and threatens our globalized world where it is most vulnerable.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Globale Agenda 21 | WHO |


  
Coronavirus
03.02.2020
FAZ
Friederike Böge
81
Augenarzt aus China schlug als Erster Alarm
Der chinesische Augenarzt Li Wenliang aus Wuhan wies am 30.12.20 als einer der ersten auf das neuartige Coronavirus hin. Er musste eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Inzwischen schweigt er nicht mehr.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus 2019-nCoV
30.01.2020
Süddeutsche Zeitung
Berit Uhlmann
62
SARS war schlimmer
Mittlerweile könnten sich 10.000 bis 100.000 Menschen weltweit mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV infiziert haben, davon würde deutlich unter 1% sterben. Zum Vergleich: Letalität von SARS 10% , MERS-CoV 30%.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | 2030-Agenda | WHO | Eine-Welt |


  
neues Coronavirus
24.01.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Christian Endt,
Julian Hosse,
Sara Scholz
46
Erschreckende Zahlen aus Asien
Wissenschaftler fürchten, dass die tatsächliche Zahl der mit dem Coranavirus Infizierten viel höher ist als bislang bestätigt. Für Menschen in Europa ist aber der Grippe-Virus weit bedrohlicher. Ein Überblick mit Grafik.
IG(vergangene Epidemien)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Globale Agenda 21 |


  


erstellt: 01.12.21/zgh SARS (Schweres akutes Atemwegssyndrom) Anfangsjahr Vorjahr 2020 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2021  Agenda 21 Treffpunkt