Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

TV- und Radiosendungen: Atomausstieg, AKW-Restlaufzeiten 2009

So 20.12.09,   07:00
60 Minuten
Feature: Serie
WDR 5 Rundfunk
332
Protest in bewegten Zeiten - Die 80er Jahre (3) - Die Umweltbewegung "Atomkraft: Nein Danke!"
Auf dem Gelände für eine Wiederaufbereitungsanlage von Atommüll bei Gorleben rufen mehrere Tausend Demonstranten die "Freie Republik Wendland" aus. In den 80er Jahren beginnt auch die Umweltorganisation Greenpeace mit ersten Aktionen.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Mo 24.08.09,   11:30
30 Minuten

phoenix
193
Atomstrom für Afrika. Neue Chancen für alte Technik
In Deutschland ist die einst zukunftweisende Technologie nahezu vergessen. Nicht so in Japan, China, den USA, Indonesien oder Südafrika: Dort wird die Spitzentechnologie aus NRW gern genutzt, um Hochtemperatur-Reaktoren zu bauen. Eine Pilotanlage in Kapstadt soll Vorbild sein für mindestens 20 weitere Reaktoren dieses Typs - mit Unterstützung aus der ehemaligen Kernforschungsanlage in Jülich. Auch Firmen wie der Dortmunder Anlagenbauer Uhde oder die Essener Röhrenwerke sind daran beteiligt und verdienen mit – der TÜV-Rheinland begutachtet die geplante Anlage.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
So 02.08.09,   22:30
45 Minuten
Dokumentation
ZDF
162
Die Bombe (3): Wege aus dem Wahnsinn
Ohne eine gemeinsame Strategie des Atom-Clubs ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine Bombe explodiert. Da sind sich die interviewten Politiker und Wissenschaftler einig
Weitere Informationen

| Atomwaffen | Atomenergie | IAEO |
Do 30.07.09,   22:45
45 Minuten
Dokumentation
ZDF
160
Die Bombe (2): Atomwaffen außer Kontrolle
Die Welt erlebt eine Renaissance der Atomkraftwerke. Russland, Frankreich, Deutschland und die USA mischen eifrig mit. Atomkraftwerk bedeutet keinesfalls Atombombe, aber es kann als trojanisches Pferd daherkommen
Weitere Informationen

| Atomwaffen | Atomenergie | Atomausstieg |
Mi 29.07.09,   22:45
45 Minuten
Dokumentation
ZDF
161
Die Bombe (1): Die Rückkehr der atomaren Bedrohung
"Wenn wir nicht unverzüglich handeln, geraten wir in ein neues nukleares Zeitalter: gefährlicher, seelisch unerträglicher und finanziell kostspieliger als der Kalte Krieg." Wenn ein Mann wie Henry Kissinger solch einen Satz ausspricht, sollte man das ernst nehmen. Der Realpolitiker steht außer Verdacht, ein Friedensapostel zu sein, setzt sich für eine Nulllösung ein. In Barack Obama haben er und seine Mitstreiter endlich einen Verbündeten gefunden, berichtet uns Kissinger nach einem Treffen im Weißen Haus.
Weitere Informationen

| Atomwaffen | Atomenergie | Atomausstieg |
Di 26.05.09,   09:05
15 Minuten
ZeitZeichen
WDR 5 Rundfunk
123
Die Gründung des Deutschen Atomforums - 26. Mai 1959
Das Deutsche Atomforum diente bei der Gründung als Organisation, um Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler und Politiker an einen Tisch zu bringen.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
So 10.05.09,   11:05
55 Minuten
Das Feature
WDR Fernsehen
105
Zäune überall - Wackersdorf - ein Lehrstück
Die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf war eines der umstrittensten Bauprojekte in der Bundesrepublik der 1980er Jahre. Zwar wurden die Bauarbeiten nach heftigen Protesten 1989 wieder eingestellt, dennoch hat die Anlage Veränderungen in der Landschaft und bei den Menschen hinterlassen.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Mo 27.04.09,   18:30
30 Minuten
nano
3sat
87
Strom aus Kernfusion
Strom aus Kernfusion Im südfranzösischen Cadarache soll bis 2018 das Fusionskraftwerk "Iter" fertiggestellt sein. Im Planungsteam arbeiten europäische Wissenschaftler zusammen mit Kollegen aus Russland, den USA, China, Indien, Japan und Südkorea. Die Fusionsanlage vom Typ Tokamak, die Forscher des Max-Plank-Instituts für Plasmaphysik in Garching bei München entwickelt haben, soll in dem neuen Kraftwerk eingesetzt werden.
Weitere Informationen

| ITER | Strom | Atomenergie |
Fr 27.03.09,   18:30
30 Minuten
nano
3sat
50
Atomkraft in den USA
Atomkraft in den USA US-Präsident Barrack Obama und sein Energieminister Steven Chu streben den zivilen Neubeginn der Atomkraft an. Sie wollen Laufzeiten bestehender Meiler verlängern und neue Kernkraftwerke lizenzieren. Eines davon soll in Berwick in Pennsylvania, 150 Kilometer nördlich des Kernkraftwerks "Three Mile Island" liegen. Ein Atomunfall hatte dort am 28. März 1979 die USA und die Welt erschüttert.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Mo 23.03.09,   21:30
30 Minuten
hitec
3sat
48
Die Kernfusion - Aufbruch in ein neues Energiezeitalter?
In der Sonne verschmelzen Wasserstoff-Atome zu Helium und setzen dabei enorme Energiemengen frei. Gelänge es, diese Kernfusion in Reaktoren auf der Erde zu bändigen, hätte die Menschheit Energie im Überfluss. Die dazu benötigten Brennstoffe, Wasserstoffisotope, bieten die Ozeanen in nahezu unerschöpflicher Menge: 1 kg Wasserstoff enthält die Energie von ca. 11.000 Tonnen Kohle. hitec berichtet über den Forschungsstand bei der Fusionsenergie, über das Forschungsprojekt ITER, die Grundlagenforschung am Max-Planck-Institut in Garching und an der Universität Greifswald.
Weitere Informationen

| ITER | Atomenergie | Atomausstieg |
Mi 25.02.09,   18:30
30 Minuten
nano
3sat
6
Atomares Endlager in Granit
Die Skandinavier setzen bei Frage eines Endlagers für hochradioaktiven Müll auf Granit. In einer finnischen Versuchsanlage soll der Atommüll in Spezialbehältern in Bohrlöchern versenkt werden, umgeben von einer dicken Kupferschicht. Doch Granit kann Feuchtigkeit enthalten. Wasser soll keinesfalls verseucht an die Oberfläche kommen - ein Nachteil von Granit. Ohnehin gebe es kein bestes Wirtsgestein für ein Endlager, so das Bundesamt für Strahlenschutz.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Sa 07.02.09,   18:20
30 Minuten
Hier und heute
WDR Fernsehen
13
Atomstrom für Afrika - Neue Chance für alte Technik aus NRW
In Kapstadt wird seit 10 Jahren an einem Reaktor gebaut, ohne dass ein Ende in Sicht ist. Inzwischen haben sich Bürgerinitiativen gebildet, die die Inbetriebnahme verhindern wollen. Auch am Forschungszentrum Jülich, das die Technik einst entwickelt hat, regen sich kritische Stimmen.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg | Energiewende |
Mi 04.02.09,   16:05
55 Minuten
Leonardo
WDR 5 Rundfunk
22
Sicher kann man eben nicht sein... - Nuklearforensiker jagen Atomdiebe
Ausgerechnet im Kampf gegen den Sicherheits-Super-GAU - radioaktives Material gelangt in die Hände von Kriminellen oder Terroristen - mangelt es mittlerweile international an Fachleuten.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomwaffen | IAEO | Terrorismus |
  

erstellt: 22.04.18/zgh Atomausstieg, AKW-Restlaufzeiten
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt