Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

TV - Radio Erdbeben/ Seebeben/ Tektonik 2009

Di 06.10.09,   18:30
30 Minuten
nano
3sat
243
Ein Erdbebenfrühwarnsystem für Kalifornien
Der Schweizer Geophysiker Daniel Roten entwickelt mit mathematischen Modellen die Grundlage für ein Erdbebenwarnsystem für Kalifornien. 2008 sagte der Geologische Dienst ein schweres Erdbeben in Kalifornien in den kommenden 30 Jahren voraus.
Weitere Informationen

| Erdbeben |
Sa 03.10.09,   09:00
45 Minuten
phoenix
phoenix
255
Wilder Planet - Gefahr für Lissabon
Das Seebeben im Mittelmeer im Jahr 1755 ist eine der zerstörerischsten Naturkatastrophen in der Geschichte Europas. Noch immer ist nicht genau bekannt, wo genau das Epizentrum des Bebens lag und ob von dort neue Gefahr droht. Deshalb durchsucht ein Forscherteam im Rahmen eines internationalen Tsunami-Projekts mit Hilfe modernster Messgeräte den Golf von Cadiz nach Spuren. Auf dem Grund des Atlantiks stoßen hier gleich mehrere Kontinentalplatten aneinander, es herrscht verstärkte Erdbebengefahr.
Weitere Informationen

| Erdbeben | Tsunami | Naturkatastrophen |
Fr 02.10.09,   21:00
45 Minuten
phoenix
phoenix
254
Wilder Planet - Gefahr für Lissabon
Das Seebeben im Mittelmeer im Jahr 1755 ist eine der zerstörerischsten Naturkatastrophen in der Geschichte Europas. Noch immer ist nicht genau bekannt, wo genau das Epizentrum des Bebens lag und ob von dort neue Gefahr droht. Deshalb durchsucht ein Forscherteam im Rahmen eines internationalen Tsunami-Projekts mit Hilfe modernster Messgeräte den Golf von Cadiz nach Spuren. Auf dem Grund des Atlantiks stoßen hier gleich mehrere Kontinentalplatten aneinander, es herrscht verstärkte Erdbebengefahr.
Weitere Informationen

| Erdbeben | Tsunami | Naturkatastrophen |
Mo 17.08.09,   18:30
30 Minuten
nano
3sat
178
Erdbeben - Istanbul in Gefahr
50.000 der eine Million Gebäude Istanbuls würden bei einem Beben "schwer geschädigt", weiß Mustafa Erdik vom Kandilli-Observatorium. "Wir rechnen mit bis zu 50.000 Toten und 200.000 bis 300.000 Verletzten, die ins Krankenhaus müssen." 2200 Gebäude in Istanbuls Stadtteil Zeytinburnu müssten abgerissen werden, weil sie nicht einmal einem schwachen Erdbeben standhalten.
Weitere Informationen

| Erdbeben |
  

erstellt: 02.07.22/zgh Erdbeben/ Seebeben/ Tektonik
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt