Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

TV- und Radiosendungen: Erbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan
ab 11.03.2011
2012

So,  16.12.12,   09:05
Dauer: 15 Minuten
ZeitZeichen
WDR 5
304
Der Störfall im Atomkraftwerk Biblis A - 16.12.1987
Wiederholung: 16. Dezember, ab 17.45 Uhr, WDR 3
Für den Betreiber war es ein Störfall niedriger Kategorie, er wurde den Behörden mitgeteilt. Für die Atomkraftkritiker schrammte der Atommeiler Biblis A am 16. und 17. Dezember 1987 wegen Bedienungsfehler an einer Kernschmelze vorbei. Die Bevölkerung erfuhr erst ein Jahr später davon.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Do,  08.11.12,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
261
Zurück aus der Asse
Staatliche Stellen haben die Öffentlichkeit jahrzehntelang über die Sicherheit von Atommüllendlagern belogen, so das Bundesamt für Strahlenschutz. Die Rückholung der Abfälle und die nachträgliche Sicherung von Morsleben wird zig Milliarden kosten.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Mi,  07.11.12,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
260
Verstrahlte Falter
Schon kurz nach dem Atomunfall von Fukushima sind in der Sperrzone mutierte Schmetterlinge aufgetaucht. Bei jedem zweiten Falter dort ist das Erbgut geschädigt, sagen Biologen aus Japan.
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |
Mo,  06.08.12,   23:00
Dauer: 45 Minuten

phoenix
177
Fukushima nach der Katastrophe
Die havarierten Reaktoren von Fukushima sind trotz aller Beteuerungen von AKW-Betreiber Tepco noch immer eine Zeitbombe. Der Film zeigt, wie ist die Lage wirklich ist nach über einem Jahr ist und wie Tepco die Folgen des Super-GAUs immer noch verharmlost
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |
Mi,  06.06.12,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
140
Trügerische Reaktorsicherheit
Der als sicher geltende Kugelhaufenreaktor Jülich sei 1978 knapp an einem Gau vorbeigeschrammt, sagt der Sicherheitsforscher und langjährige Mitarbeiter Rainer Moormann.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Di,  10.04.12,   22:00
Dauer: 30 Minuten
WDR Fernsehen

93
Was ist bloß mit Frankreich los?
Wie geht Frankreich mit seinen Ausländern um, warum setzt das Land hartnäckig auf Atomstrom, obwohl es doch beste Möglichkeiten hätte, Sonne, Wind und Wasser zu nutzen? Was gewinnen die Franzosen mit ihren vielen Streiks? Oder schaden sie sich nur selbst?
Weitere Informationen

| Migration | Atomenergie | Atomausstieg | Erneuerbare Energien |
Mo,  12.03.12,   16:05
Dauer: 55 Minuten
Leonardo
WDR5
67
Asse-Atommüll - bergen oder nicht?
126000 Fässer mit Atommüll lagern im ehemaligen Salzbergwerk Asse in Niedersachsen. Die Grube ist undicht, Wasser dringt ein, die Standsicherheit ist nur noch wenige Jahre gewährleistet. Ursprünglich sollte ein Endlager entstehen, seit einigen Jahren gilt das vor allem wegen der Undichtigkeit als zu gefährlich, und der Müll soll zurückgeholt und woanders gelagert werden. Kosten: mehrere Milliarden Mark. Viele Kritiker und auch der frühere Umweltminister Gabriel werfen der niedersächsischen Landesregierung und Bundesumweltminister Röttgen vor, sie unterstützen diesen Kurs nicht mehr. Heute war Röttgen vor Ort. Was wird aus der Asse?
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
Do,  08.03.12,   20:15
Dauer: 45 Minuten
Wissenschaftsdoku
3sat
65
Japan -die Karte der Gefahren
Zwei Monaten nach der nuklearen Katastrophe ab dem 11.3.11 haben regierungsunabhängige Wissenschaftler eine Landkarte der radioaktiven Strahlung im Umfeld von Fukushima erstellt. Die Radioaktivität hat sich infolge der Wetterbedingungen im März 2011 sehr unterschiedlich verteilt, daher sind sogar manche Ortschaften außerhalb der Evakuierungszone stark verstrahlt. Außerdem kritisieren die Wissenschaftler Regierungsverantwortlichen und deren Informationspolitik. Im Anschluss - um 21.00 Uhr - diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen über das Unglück und seine Folgen.
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Energiewende |
Do,  08.03.12,   06:05
Dauer: 900 Minuten
Thementag
WDR (TV + Radio)
66
1 Jahr Fukushima: WDR 5 Thementag "Energiewende"
Ein Jahr nach der Katastrophe in Japan widmen sich zahlreiche Sendungen des WDR in Radio und Fernsehen den Folgen des Erdbebens, Tsunamis und der Atomkatastrophe in Japan. WDR 5 befasst sich einen Tag lang mit der neuen Energiepolitik in Deutschland und zieht eine Zwischenbilanz. Wie weit ist der Umstieg auf erneuerbare Energie bereits vorangeschritten? Mit welchen Herausforderungen sehen wir uns zukünftig konfrontiert? Sind die anvisierten Ziele realistisch?
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Energiewende |
Di,  06.03.12,   22:00
Dauer: 30 Minuten
WDR weltweit
WDR Fernsehen
61
Die Helden von Taro - Japan ein Jahr nach dem Tsunami
Ein Jahr nach dem Tsunami ist das Leid in den zerstörten Gebieten nicht vorbei. "WDR weltweit"-Reporter Mario Schmidt hat einige der Helden des Tsunami besucht und sie in ihrem schwierigen Alltag begleitet.
Weitere Informationen

| Tsunami | Erdbeben | Fukushima |
Di,  06.03.12,   21:00
Dauer: 45 Minuten
Quarks @ Co
WDR Fernsehen
64
Radioaktive Ruinen - ein Jahr Aufräumarbeiten in Fukushima
Am 11.03.2011 kam es in dem japanischen Kernkraftwerk Fukushima nach einem schweren Erdbeben zu einem Super-GAU. Nach einem Jahr rekonstruiert Quarks & Co den Ablauf der atomaren Katastrophe, spricht mit Augenzeugen und sieht hinter die Fassade: Was ist damals tatsächlich geschehen? Was lief schief, und was funktioniert immer noch nicht?
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Energiewende |
Di,  06.03.12,   20:15
Dauer: 255 Minuten
Themenabend
arte
63
Das Ende des Atomzeitalters?
Ab dem 11.03.11 ereignete sich eine atomare Katastrophe im Atomkraftwerk Fukushima. Der Themenabend zeigt die Situation vor Ort und fragt nach, wie sich das Verhältnis der Menschen und der Politik zur Atomkraft geändert hat.
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Energiewende |
So,  04.03.12,   07:30
Dauer: 30 Minuten
Tiefenblick
WDR 5
55
Protest in bewegten Zeiten (5) - Occupy, Generation Fukushima und wie weiter?
Viele Prognosen gehen davon aus, dass 2012 das Jahr eines weltweiten Protestes wird. Die Gründe liegen in der immer stärkeren Kluft zwischen arm und reich, auch in den Industrieländern und in dem starken Engagement junger Menschen für die Umwelt.
Weitere Informationen

| Armut & Reichtum | Natur & Umwelt | Fukushima | Konsum & Produktion | Nachhaltigkeit |
Mi,  22.02.12,   07:20
Dauer: 30 Minuten
Planet Schule
WDR Fernsehen
50
Die Klimaschützer
Nach der Reaktor-Katastrophe in Japan ist entschieden: Deutschland steigt aus der Kernenergie aus. Alle Atomkraftwerke werden bis 2022 abgeschaltet. Der Film begleitet drei ehrenamtliche Klimaschützer in ihrem Alltag und zu verschiedenen Aktionen.
Weitere Informationen

| Fukushima | Atomausstieg | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |
Do,  02.02.12,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
30
Ein AKW verschwindet
Seit 16 Jahren wird das Kernkraftwerk Rheinsberg aufwendig zurückgebaut, denn der DDR-Reaktor entsprach nicht den westdeutschen Sicherheitsstandards. Der Aufbau der Annlage hat dagegen nur sechs Jahre gedauert.
Weitere Informationen

| Atomenergie | Atomausstieg |
  

erstellt: 22.08.17/zgh Erbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan
ab 11.03.2011

zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt