Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Text  gemäß:
AFP-Grafik  0111 2603
z.B. abgedruckt in :
Westfälische Rundschau
27.11.01, S. RPL 4

Eine weitere AFP-Infografik
zum Klonen ist abgedruckt im Zwischenbericht der Enquete-Kommission vom 2.11.01, S.15
Download pdf (158S/1,2MB)

      Klonen: Genetische Kopien
Therapeutisches Klonen

Mensch, der geklont wird

Spenderin

1)  Einem Menschen wird eine
     Körperzelle entnommen

3) Einer Spenderin wird eine
    unbefruchte Eizelle
    entnommmen.

2)  Der Zellkern mit der
     Erbinformation
(DNA)
     wird im Labor mehrfach
     reproduziert

4) Die Erbinformation (DNA)
     wird aus der Eizelle entfernt

5)  Im Labor werden Zellkern und Eizelle verschmolzen

6)  Der befruchteten Einzelle werden nach einigen Tagen
     embryonale Stammzellen entnommen, um Zellgewebe zu
     entwickeln  ( Therapeutisches Klonen )


Von Medizinern erhoffte Anwendungen:

Knochenmark:
bei Leukämie, Krebs

Zellen der Bauchspeicheldrüse
bei Diabetes

Nervenzellen
bei Parkinson,
Alzheimer

   Seiten-Info: erstellt:    29.11.2001   (zgh)

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt