Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Zwei Welten bei den Kaffeepreisen
Absturz für die Bauern, nur moderate Verbilligung im deutschen Supermarkt


Grafik DIE ZEIT NR.49/29.11.02
Grafik nur in Printausgabe der ZEIT

Rohkaffee: Quelle der Daten:
Tabelle:  aktuelle/historische Preise bei:
International Coffee Organization

Die Weltmarkt-Preise für die qualitativ schlechtere Sorte Robusta sind noch stärker eingebrochen - auf zuletzt
unter 30 US-Cents 

Röstkaffee: Quelle der Daten
Deutscher Kaffee-Verband  
aktuelle Daten/ Nachrichten

Wer ein Paket Kaffee in seinen Einkaufs-wagen packt, bezahlt nur 10% für die Bohnen. Die Preise für Rohkaffee sind so niedrig wie seit 30 Jahren nicht mehr.
90% des Verkaufserlöses wird an Zwischenhändler, Transporteure, Lagereien, Röstereien und die Verpackungsindustrie verteilt. Vor 10 Jahren konnten die Kaffee-bauern noch 1/3 des Endpreises für sich verbuchen. "Die großen Kaffeekonzerne streichen riesige Profite ein, während 25 Mio Kaffeebauern vor dem Ruin stehen", sagte Paul Bendix von Oxfam. In der Provinz Dak Lak in Vietnam erzielen die Produzenten nur 60% ihrer Kosten. Hier, aber auch in Honduras und Äthiopien könnten sie ihre Grundnahrungsmittel nicht mehr bezahlen.  [mehr.. taz,
19.9.02]

Rohkaffee:
Sorte Arabica,
in US-Cents/453 g
Sorte Robusta:
siehe Hinweis links
Röstkaffee: Verbraucherpreise
in Deutschland, €-Cents/500g
Rohkaffee
Röstkaffee
1970
52,01
424
1980
154,20
494
1985
146,05
546
1986
194,69
579
1987
113,62
443
1988
137,60
416
1989
108,25
418
1990
89,46
370
1991
84,98
357
1992
64,04
355
1993
70,76
343
1994
150,04
382
1995
151,15
408
1996
122,21
358
1997
189,06
397
1998
135,23
402
1999
103,90
356
2000
87,07
343
2001
62,28
327
Daten entnommen aus Grafiken in: DIE ZEIT NR.49/29.11.02
Hinweise: In etwa sind die Preise der linken und rechten Spalte direkt vergleichbar, da
453 g ungefähr gleich 500 g
1 US-Cent = 1 € - Cent
beim gegenwärtigen € - US-Dollar Kurs (in etwa Parität)

 
Am 18.9.02 startete Oxfam International eine weltweite Kampagne zur Lösung der Krise auf dem Kaffee-Markt.

Der dramatische Verfall des Weltmarkpreises für Kaffee hat dazu geführt, dass 25 Mio Kaffeebauern vor dem Ruin stehen. Zur selben Zeit fahren die
großen Kaffeekonzerne


Kraft
Sarah Lee
Procter & Gamble
Nestlé
Tschibo


riesige Profite ein. Deshalb ruft Oxfam die Kaffeekonzerne und Regierungen dazu auf, einen weltweiten Rettungsplan für Kaffee zu vereinbaren, damit der Kaffeemarkt für arme und reiche Länder gleichermaßen funktioniert.

Ausführliche Hintergrund-Infos (u.a. wirtschaftliche u. soziale Lage in den Anbauländern, Kaffee als Monukultur, Abhängigkeit vom Kaffee als Haupt-Devisenbringer, Tauschverhältnisse/Terms of Trade, Wertschöfungskette), Statistiken, Charts, Grafiken in der Studie:
"Armut in der Kaffeetasse!"
   
Download
[pdf, 3,7 MB]


Stand: 30.11.02/zgh Thema: Kaffee  
 zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt