Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Infografik/ Infotext Wenige leisten sich viel ...
... und die Mehrheit der Menschheit konsumiert wenig

WHH-Infografik:  Wenige leisten sich viel, die Mehrheit der Menschheit konsumiert wenig
Großansicht

Quelle:
Grafikdienst
der
Welthungerhilfe
www.welthungerhilfe.de

Die privaten Haushalte geben jährlich über 20 Milliarden Dollar für Waren und Dienstleistungen aus - das ist mehr als vier mal soviel wie 1960. Im gleichen Zeitraum haben sich die Ausgaben der Wirtschaft für die Werbung auf fast 500 Milliarden Dollar im Jahr nahezu verzehnfacht.

Doch Konsum und Reichtum sind regional sehr unterschiedlich verteilt. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist in den vergangenen Jahren stetig tiefer geworden. Das Pro-Kopf-Einkommen in den Ländern, in denen das reichste Fünftel der Menschheit lebt, ist heute rund hundert mal so hoch wie in jenen Ländern mit dem ärmsten Fünftel der Weltbevölkerung.

Auch zwischen den Entwicklungsländern gibt es immer größere Unterschiede. In Afrika müssen mehr als drei Viertel der Menschen von weniger als zwei Dollar am Tag leben - deutlich mehr als noch vor zehn Jahren. Dagegen ist der Anteil der Armen in Ostasien auf weniger als 50 Prozent zurück gegangen. Weltweit haben fast 2,8 Milliarden Menschen weniger als 2 Dollar am Tag zur Verfügung, davon rund 1,1 Milliarden sogar weniger als einen US-Dollar.

Gravierend sind auch die Unterschiede innerhalb einzelner Länder. Gerade in den besonders armen Ländern Afrikas sind die Einkommensunterschiede zwischen den reichen Eliten und den Ärmsten besonders groß. Auch innerhalb einzelner Industrieländer wird der Abstand zwischen den reichen Eliten und ärmeren Bevölkerungsschichten immer größer. In Großbritannien gelten inzwischen gut 20 Prozent der Bevölkerung als arm. Diese Menschen verdienen weniger als die Hälfte des durchschnittlichen Einkommens. Auch in den USA und in Deutschland steigt dieser Anteil seit Jahren.


Kopiervorlagen Zur weiteren Verarbeitung (z.B. Ausdruck) bieten wir die obige Grafik im Großformat in 2 Varianten zum  Download an:   pdf/ 547 KB     tif/ 273 KB
  
Die Infografik im lesbaren Format zusammen mit dem Infotext bieten wir als
DIN-A4 Kopiervorlage  in 2 Dateitypen zum Download an:
         pdf / 153 KB/ 1Seite;           doc/ 90 KB/ 1 Seite
   

Stand: 20.10.04/zgh Themen:  Armut & Reichtum    Konsum & Produktion
zur Themenübersicht zum Oberthema: Armut und Reichtum zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt