Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/ Statistiken    glo-15081

Anzahl: 1

Kinder in Konfliktgebieten
Welt 2020
 Globus Infografik 15081
10.12.21    (2060)
dpa-Globus 15081: Kinder in Konfliktgebieten
Im Jahr 2020 lebten von den 2,4G Kindern weltweit 452M (18,8%) in einem Kriegs- oder Konfliktgebiet, 5% mehr als im Vorjahr. Der starke Anstieg resultiert vor allem aus den Gewaltausbrüchen in Mosambik sowie die anhaltenden oder verschärften Konflikten inAfghanistan, der Demokratischen Republik Kongo, Nigeria und im Jemen. In der Weltkarte sind die zehn am stärksten betroffenen Länder markiert (Anzahl Kinder in M):
IN 70 NG 60 PK 35 MX 35 PH 35 ET 30 AF 19 CD 17 KE 15 IQ 14⟩ Tabelle.
Mädchen und Jungen sind unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Opfer sexueller Gewalt, darunter auch Frühverheiratung und Zwangsehen, sind zu 90% Mädchen. Jungen dagegen sind häufiger von direkten Kriegshandlungen betroffen: sie werden getötet, verstümmelt oder rekrutiert.

Quelle: Save the Children  | Infografik  | Tabelle/Infos  | Serie 

| Kinderrechte | Kindersoldaten | Kinder/Jugendliche |
  

erstellt: 26.09.22/zgh
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt