Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Literaturhinweise Archiv-Übersicht  Vorjahr 2017 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 23
Artenvernichtung
06.11.2017
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Alex Rühle
420
"Wir zerstören in rasendem Tempo immer mehr Tierarten"
Elizabeth Kolbert über den Klimawandel, einen Vogel namens Kinohi und die Ignoranz ihrer Landsleute. Ihr aktuelles Buch Das sechste Sterben hat den Pulitzer-Preis gewonnen.

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | Vulkane | Nachhaltigkeit |


  
Externalisierung
05.11.2017
Deutschlandfunk
Gespräch:
Thomas Kretschmer
402
"Wir sind verantwortlich"
Keine Kaffeekapseln mehr und nicht jedes Jahr ein neues Smartphone – so könnte der Weg in eine bessere Welt aussehen. In seinem Buch "Neben uns die Sintflut" beschreibt der Soziologe Stephan Lessenich, wie wir alle auf Kosten der armen Länder im Süden und im Osten leben und wie wir das ändern können.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Armut & Reichtum | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Migration |


  
Flüchtlingspolitik
29.10.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Alexandra Föderl-Schmid
389
Doppeltes Spiel in Berlin
Wer schloss die Balkanroute? Wohl nicht Sebastian Kurz allein. Drei Wiener Journalisten haben in ihrem Buch "Flucht. Wie der Staat die Kontrolle verlor" erstaunliche Details über CDU-Politiker gesammelt.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Flüchtlingspolitik
18.09.2017
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Marie Wildermann
327
Die internationale Flüchtlingspolitik - ein Desaster
Eine schonungslose Analyse des Scheiterns und Vorschläge für eine Reform des UN-Flüchtlingshilfswerkes legen Alexander Betts und Paul Collier in "Gestrandet" vor. Die aktuelle, auch die deutsche Flüchtlingspolitik, so die Oxforder Wissenschaftler, gefährde die Fähigkeit der Staatengemeinschaft, Menschen in Not Schutz zu bieten.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Zukunftsprobleme
06.08.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Robert Probst
320
Alles schwankt
Klimawandel, anti-moderne Revolte, Konsumkapitalismus in der Krise: Philipp Bloms Streitschrift "Was auf dem Spiel steht" wider den nahenden Untergang.

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit |


  
Flüchtlingskrise
02.08.2017
DIE ZEIT
Elisabeth von Thadden
500
Überstehen ist alles
Mit dem Blick des Ostens: Der bulgarische Intellektuelle Ivan Krastev schaut in seinem brillanten Essay "Europadämmerung" auf den krisengeschüttelten Kontinent.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migrationspolitik
11.07.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Bernd Kastner
257
"Es ist legitim, Grenzen zu ziehen"
In seinem neuen Buch philosophiert Julian Nida-Rümelin über die "Ethik der Migration" und fragt: Ist Integration wirklich sinnvoll oder gar ungerecht?

zum externen Volltext

| Migration |


  
Klimafakten
08.07.2017
die tageszeitung (taz)
Buchrezension:
Bernhard Pötter
256
Das Gegengift
Mit Büchern und Websites wehren sich Wissenschaftler gegen den Rufmord an Klimapolitik und Energiewende.
Ottmar Edenhofer, Michael Jakob: „Klimapolitik
Claudia Kemfert: „Das fossile Imperium schlägt zurück

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Energiewende | Fossile Energien | Emissionshandel | Ökosteuer |


  
Kleine Eiszeit
26.06.2017
die tageszeitung (taz)
Buchrezension:
Margarete Moulin
226
Das Wetter beim Adel
Kälte als Katalysator für sozialen Wandel: Philipp Blom berichtet in seinem Buch "Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 ..." über die Entstehung der modernen Welt

zum externen Volltext

| Klimageschichte | Klimawandel | Hunger | Migration |


  
Kinderrechte
25.06.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Robert Probst
225
Kinder an die Macht
Kinderrechte im Alltag. Das Buch von Anke M. Leitzgen bietet mit ihrem "Kinderrechte-Buch eine Gebrauchsanweisung für junge Leser, mit vielen Tipps auch von Altersgenossen, die zeigen, welche rechtlichen Auswirkung die Konvention der Vereinigten Nationen für jedes Kind hat.

zum externen Volltext

| Kinderrechte |


  
Flüchtlingspolitik
20.05.2017
die tageszeitung (taz)
Buchrezension:
Barbara Dribbusch
173
Suche nach dem dritten Weg
Die Oxford-Professoren Alexander Betts und Paul Collier schlagen in ihrem Buch "Gestrandet" Sonderwirtschaftszonen für Flüchtlinge vor

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt |


  
Massenmigration
14.04.2017
FAZ
Buchrezension:
Friedemann Bieber
127
Selbstbestimmung anstelle humanitärer Silos
Für wirksame Hilfe reichten bestehende Konzepte nicht aus: Alexander Betts und Paul Collier plädieren in „Gestrandet: Warum unsere Flüchtlingspolitik allen schadet - und was jetzt zu tun ist“ überzeugend für eine Neuausrichtung der internationalen Flüchtlingspolitik.

zum externen Volltext

| Migration | Konflikte |


  
Flüchtlingspolitik
03.04.2017
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Wolfgang Schneider
129
Sachlich und ohne Schnappatmung
Der Migrationsforscher Betts und der Entwicklungsökonom Collier beklagen in "Gestrandet" die großen Ungerechtigkeiten im heutigen Flüchtlingsmanagement.

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit |


  
Armutsbegriff
19.03.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Robert Probst
99
Vom gelingenden Leben
Jedes Jahr ist die Aufregung groß, wenn die Sozialverbände ihren Armutsbericht vorlegen. Dann wird mit großem Ernst über Messbarkeit materieller Güter gestritten. Der Politologe und Ex-Banker Philipp Lepenies plädiert in seinem Buch "Armut. Ursachen, Formen, Auswege" für eine andere Definition von Armut.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Gesundheit |


  
Migration aus Afrika
09.03.2017
DIE ZEIT
Buchrezension:
Christiane Grefe
498
Migration in Afrika: Wäre es nicht besser, fortzugehen?
Jetzt wollen die Europäer die Fluchtursachen in Afrika bekämpfen. Vier neue Bücher über den Kontinent berichten von Leid, Vitalität und Ausbeutung.
  1. Tom Burgis: Der Fluch des Reichtums
  2. Asfa Wossen-Asserate: Die neue Völkerwanderung. Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten
  3. Winnie Adukule: Flucht. Was Afrikaner außer Landes treibt
  4. Al Imfeld: AgroCity – die Stadt für Afrika


zum externen Volltext

| Migration |


  
Klimawandel
26.02.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Harald Eggebrecht
85
Die Illusion der Bienen
In seinem Buch "Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 ..." schildert Philipp Blom die Kälteperiode im Europa des 17. Jahrhunderts, in der Krieg, Hunger, Dürre und Frost am Beginn der modernen Welt standen. Und er zieht Konsequenzen für die aktuelle Klimadiskussion.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte |


  
Ausbeutung Afrikas
06.02.2017
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Marc Engelhardt
497
Tom Burgis analysiert die Komplizenschaft des Westens
Sein Buch "Der Fluch des Reichtums" klärt faktenreich darüber auf, wie die Armut der afrikanischen Massen zusammenhängt mit dem Reichtum einer kleinen, korrupten Elite in Kollaboration mit multinationalen Konzernen, zwielichtigen Zwischenhändlern und gierigen Politiker im Westen und anderswo, deren intransparente Netzwerke seit Jahrzehnten den Kontinent plündern.

zum externen Volltext

| Migration | Rohstofffluch |


  
Wohlstand, Globalisierung
01.02.2017
DIE WELT Online
Buchrezension:
Marc Reichwein
58
Warum ein Nobelpreisträger Entwicklungshilfe ablehnt
2015 erhielt Angus Deaton den Wirtschaftsnobelpreis. Jetzt erscheint seine Studie über "Wohlstand und Armut der Nationen" auf Deutsch. Für Deaton ist die ganze Dritte-Welt-Politik eine „Hilfsillusion“.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Gesundheit | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit |


  
Zukunftsprognosen
29.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Wolfgang Luef
53
Warum Zukunftsprognosen so oft irren
Erstaunlich, wie viele Prognosen seit 1945 nicht eintrafen. Und dass stattdessen immer wieder geschah, womit niemand rechnete. Joachim Radkau nähert sich in seinem Buch "Geschichte der Zukunft" den Ängsten und Illusionen der Deutschen.

zum externen Volltext

| Sozialwissenschaften | Globale Agenda 21 |


  
Globalisierung
27.01.2017
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Jörg Himmelreich
50
Provokative Gedanken zur Bekämpfung der Armut
In seinem Buch "Der große Ausbruch" sieht Angus Deaton mehr Wissen statt mehr Einkommen als Hauptursache für steigendes Wohlergehen.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Gesundheit | Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit |


  
Verhaltensforschung
25.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Jens-Christian Rabe
48
Die bessere Geschichte gewinnt
Das neue Buch des Autors Michael Lewis "Aus der Welt. Grenzen der Entscheidung" handelt vom Leben zweier genialer Psychologen. Ihre Arbeit zeigt: Vor allem das Narrativ bestimmt, wie Menschen sich entscheiden.

zum externen Volltext

| Sozialwissenschaften | Globale Agenda 21 |


  
Globalisierung
15.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Robert Probst
26
Öko-Pioniere Erhard Eppler und Niko Paech im Dissens
"Was Sie da vorhaben, wäre ja eine Revolution". Ein Streitgespräch über Wachstum, Politik und eine Ethik des Genug

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | BIP | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Indikatoren |


  
Globalisierung
14.01.2017
die tageszeitung (taz)
Buchrezension:
Stefan Reinecke
24
Lob der Globalisierung
Der Ökonom Angus Deaton schreibt in seinem Buch "Der große Ausbruch" eine Globalgeschichte des Kapitalismus. Der Menscheit geht es besser. Die Armut ist gesunken.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | BIP | Indikatoren | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  


erstellt: 09.07.20/zgh Literaturhinweise Archiv-Übersicht  Vorjahr 2017 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2020  Agenda 21 Treffpunkt