Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel:    Die Aktualisierung erfolgt unregelmäßig
Suchbegriffe*:
  Groß-Kleinschreibung beachten     ODER- Verknüpfung (statt: UND)
Suchen in: Schlüsselwörter   Abstract    Schlagzeilen
Jahrgang:  2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 
* Hinweis:
Presseartikel mit Infografiken (IG), Landkarten (LK) oder Dokumenten/ Berichten/ Studien u.ä.(DOK) können über IG( bzw.LK(  bzw. DOK(  gesucht werden (ab Jahrgang 2015).
Die jüngsten Presseartikel
Anzahl Datensätze: 20
Migrationspolitik
15.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Daniel Brössler,
Kristiana Ludwig
407
Rückkehrer schwer vermittelbar
Viele abgewiesene Asylbewerber und freiwillig heimgereiste Ausländer finden trotz Jobprogramm und Investitionen in Millionenhöhe in ihrer Heimat oft keine Arbeit.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Kohlestrom-Ausstieg
15.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Essay:
Michael Bauchmüller
408
Die SPD ist zu langsam für die Zukunft
Sie galt mal als Partei des Fortschritts. Doch die Debatte um die Kohle zeigt, wie weit der SPD die Zukunft bereits enteilt ist. Der Sozialdemokratie fehlt der Mut für das Morgen.

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeit | Klimaerwärmung | Kohle |


  
Extremismus
14.09.2018
SPIEGEL-ONLINE
Debattenbeitrag:
Hasnain Kazim
405
Ablenken, verharmlosen, schönreden
Probleme können nur gelöst werden, wenn man sie benennt. Seltsamerweise neigen viele Menschen dazu, politischen und religiösen Extremismus nicht als Problem zu identifizieren. Dagegen müssen wir uns wehren.

zum externen Volltext

| Konflikte | Terrorismus |


  
Syrien, Idlib
14.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Wochengrafik:
Anna Reuß,
Michael Mainka
406
Idlib - eine Provinz wartet auf den Krieg
Drei Millionen Zivilisten, Zehntausende Bewaffnete: Die Schlacht um Idlib könnte eine Katastrophe auslösen
(Grafik nicht online)

zum externen Volltext

| Konflikte | C-Waffen |


  
Nahostkonflikt
13.09.2018
Deutschlandfunk
Julio Segador
403
25 Jahre Oslo-Abkommen - Vom Ende großer Hoffnungen
Das Oslo-Abkommen zwischen Israel und der PLO wurde am 13.9.1993 mit dem historischen Handschlag der Erzfeinde Jitzchak Rabin und Jassir Arafat besiegelt. Doch bis heute gelten die wesentlichen Kernfragen der Prinzipienerklärung über die vorübergehende Selbstverwaltung als strittig und das Abkommen selbst gilt als gescheitert. Vom Frieden scheinen beide Seiten derzeit weit entfernt.

zum externen Volltext

| Nahost | Konflikte |


  
Digitales Deutsches Frauenarchiv
13.09.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
404
"Wir sind immer noch männerdominiert"
Der Kampf ums Frauenwahlrecht: In den Schulbüchern sei dazu nichts zu finden, sagt Sabine Balke vom Digitalen Deutschen Frauenarchiv. Dort werden nun Quellen zur Geschichte der Frauenbewegung publiziert.

zum externen Volltext

| Frauen |


  
Nahostkonflikt
12.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Alexandra Föderl-Schmid
402
Irgendwann stirbt selbst die Hoffnung
"Verpasste Chancen" oder "naive Irrtümer"? Frieden haben die Abkommen von Camp-David (17.9.1978) und Oslo I (13.9.1993), die sich nun jähren, nicht gebracht. Ihre unterschiedliche Bewertung zeigt, wie gespalten Israels Gesellschaft ist.

zum externen Volltext

| Nahost | Konflikte |


  
Nahostkonflikt
11.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Moritz Baumstieger
399
Fataler Büroschluss
Die USA beenden die Arbeit der palästinensischen Vertretung in Washington - ein neuer Tiefpunkt in dem Verhältnis, das sich unter Trump rapide verschlechtert hat. Leiden könnte nun auch der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in den Haag.

zum externen Volltext

| Nahost | Konflikte |


  
Bundeswehreinsatz
11.09.2018
DIE ZEIT
400
Syrien-Einsatz wäre laut Bundestagsgutachten rechtswidrig
Wenn in Syrien erneut Giftgas eingesetzt würde, müsse man über eine Intervention reden, fordern mehrere Politiker. Doch ein solcher Bundeswehreinsatz wäre wohl illegal.

zum externen Volltext

| Konflikte |


  
Framing
11.09.2018
DIE ZEIT
Essay:
Houssam Hamade,
Viola Nordsieck
401
Jedes Wort setzt einen Rahmen
Hetzjagd oder nicht, das ist keine triviale Frage. Wir erleben, wie die Politik sich in einen Kampf um Deutungen verwandelt. Es geht um das "Framing" von Wirklichkeit.

zum externen Volltext

| Sozialwissenschaften |


  
Rechtsextremismus
08.09.2018
DIE ZEIT
Gastbeitrag:
Michael Wildt
409
Chemnitz: Droht Deutschland ein neues 1933?
Höcke ist nicht Hitler, die AfD keine NSDAP: Dennoch wird Chemnitz mit der Machtnahme der Nazis verglichen. Fünf Aspekte dazu, die den Blick auf die Gegenwart schärfen.

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Konflikte | Sozialwissenschaften |


  
Bürgerkrieg in Syrien
05.09.2018
DIE ZEIT
Andrea Böhm,
Lea Frehse
398
Frieden im Fadenkreuz
Im Syrienkrieg steht in den kommenden Wochen eine der schlimmsten Schlachten bevor, doch das Ringen um die Nachkriegsordnung hat schon begonnen. Fünf Fragen und Antworten zur aktuellen Lage
LK(Wer kontrolliert welche Gebiete)

zum externen Volltext

| Konflikte | C-Waffen | Migration |


  
Oslo-Abkommen
04.09.2018
FAZ
Rezension:
Matthias Hannemann
397
Als Israel und die Palästinenser fast Frieden schlossen
Was hätte geschehen können: Eine Arte-Dokumentation erinnert an das Oslo-Abkommen, mit dem Israel und die Palästinenser in eine andere Zukunft hätten gehen können. Doch dann wurde Jitzchak Rabin ermordet.

zum externen Volltext

| Nahost | Konflikte |


  
Flüchtlingskrise
31.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Jan Bielicki
396
Drei Jahre "Wir schaffen das" - eine Bestandsaufnahme
Mehr als 1,3 Millionen Asylanträge hat das BAMF vom 1.7.15 bis 31.7.18 angenommen. Druch Schließen der Balkanroute im Frühjahr 2016 hat sich die Flüchtlingzahl drastisch verringert. Im Juli 2018 waren es etwas mehr als 13000.
IG(Asylanträge  anerkannte Flüchtlinge  Asylanträge EU 2017  Hauptrouten  Herkunftsländer  Tote im Mittelmeer  Asylanträge)

zum externen Volltext

| Migration |


  
Wiederaufbau Syriens
30.08.2018
SPIEGEL-ONLINE
Matthias Gebauer,
Christoph Sydow
395
Der Wiederaufbau wird eine Jahrhundertaufgabe
Der Wiederaufbau des zerstörten Syrien wird Hunderte Milliarden Dollar kosten. Das Regime und seine Verbündeten sind mit der Aufgabe überfordert. Der Westen will nur helfen, wenn Assad seinen Kurs ändert.
LK(Syrien: Kontrollgebiete der Kontrahenten)

zum externen Volltext

| Konflikte |


  
Kredite Chinas an Afrika
28.08.2018
die tageszeitung (taz)
Said Aboubaker,
Savious Kwinika
388
Chinas „Kolonialismus“ sorgt Afrika
Treibt Peking mit kreditfinanzierten Investitionen afrikanische Staaten am Indischen Ozean in die Schuldenfalle, um in einer strategischen Weltregion politische Abhängigkeiten zu erzeugen? Malaysia und Sri Lanka sind warnende Beispiele. Dschibuti könnte Testfall werden

zum externen Volltext

| Konflikte |


  
Wassermangel im Irak
28.08.2018
die tageszeitung (taz)
Jürgen Gottschlich
389
Ankara füllt den Ilisu-Staudamm
Durch Dämme an Euphrat und Tigris fließt immer weniger Wasser in den Irak. Nun fehlt Trinkwasser, der Anbau von Reis und Weizen wurde gestoppt. Für die Bauern wird es lebensbedrohlich. Dem einstigen Garten Eden droht die Desertifikation.

zum externen Volltext

| Wasser | Konflikte |


  
Irankrise
28.08.2018
Frankfurter Rundschau
Martin Gehlen
393
Schwerste Krise in der iranischen Geschichte
Das Vertrauen in die iranische Regierung schwindet immer mehr. Unternehmen verlassen das Land, und auch Ruhanis Stuhl wackelt.

zum externen Volltext

| Iran |


  
Braindrain
28.08.2018
die tageszeitung (taz)
Erich Rathfelder
394
Arme bilden für Reiche aus
Die Jungen gehen, die Alten bleiben. Die Migration aus dem Südosten Europas in den Norden ist ein echtes Problem für die Zurückbleibenden

zum externen Volltext

| Migration |


  
Klimawandelfolgen
27.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
386
Hunderten Millionen weiteren Menschen droht Nährstoffmangel
Ein steigender CO2-Gehalt in der Atmospähre verursacht einen Rückgang wichtiger Nährstoffe und Proteine in Nutzpflanzen. Dadurch könnte sich die Zahl der Menschen, die unter Mangelernährung leiden, bis 2050 um 70 % erhöhen. Das Bevölkerungswachstum verschärft die Problematik zusätzlich.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Nahrung | Hunger | 2030-Agenda |


  

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt