Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel:    Die Aktualisierung erfolgt unregelmäßig
Suchbegriffe*:
  Groß-Kleinschreibung beachten     ODER- Verknüpfung (statt: UND)
Suchen in: Schlüsselwörter   Abstract    Schlagzeilen
Jahrgang:  2016 2017 2018 2019 2020 2021 
* Extralisten:
Presseartikel mit Infografiken, Landkarten, Dokumenten/ Berichten/ Studien u.ä.
sowie  Literaturhinweisen (ab Jahrgang 2015)
Die jüngsten Presseartikel
Anzahl Datensätze: 20
Coronapandemie, Südkorea
20.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Thomas Hahn
203
Warum auch in Südkorea die Zahlen wieder steigen
Musterland des Corona-Schutzes? Südkorea hat beim Impfen Fehler gemacht, jetzt werden die Regeln wieder verschärft. Fitnessstudios kämpfen mit einer besonders kuriosen Vorschrift.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Flutkatastrophe, Klimapolitik
18.07.2021
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Manfred Kriener
202
Das unbewohnbare Haus
Die Klimakatastrophe findet nicht nur in Bangladesch und am Pol statt, sondern auch in West- und Mitteleuropa. Spätestens jetzt muss sich alles ändern.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Extremwetter
17.07.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
195
Mangelnde Risikokultur bei Extremwetter
Angesichts der Unwetter fordert der Meteorologe Michael Kunz, dass Risikokompetenz stärker gefördert werden sollte. Viele Menschen könnten trotz eindeutiger Wetterprognosen Risiken und mögliche Folgen nicht richtig einschätzen

zum externen Volltext

| Hochwasser | Naturkatastrophen |


  
Emissionshandel, China
16.07.2021
die tageszeitung (taz)
Fabian Kretschmer
193
Chinas erster Schritt zur Klimaneutralität
Peking führt am Freitag den weltweit größten Emissionshandel ein. Das System hat zwar einige Schwachstellen, doch ein Umdenken hin zu mehr Nachhaltigkeit ist unübersehbar

zum externen Volltext

| Emissionshandel | Treibhausgase | Erneuerbare |


  
Klimapolitik
16.07.2021
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Bernward Janzing
194
Klimaschutz ist kein Ponyhof
Die Senkung der CO2-Emissionen mutiert im Wahlkampf zum Wohlfühlthema. Dass Strom und manches andere teurer wird, fällt unter den Tisch

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Energiewende | Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Starkregen in Westdeutschland
15.07.2021
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
189
Wie ist das Jahrhundert-Ereignis entstanden?
Soviel Regen innerhalb von 48 Stunden wie zuletzt im Westen Deutschlands fällt laut DWD nur alle 100 Jahre. Grundlage dafür ist eine für Starkregen berüchtigte Wetterlage, die eigentlich selten ist – aber häufiger wird. Auch durch die Klimaerwärmung wird Starkregen häufiger und kräftiger.

zum externen Volltext

| Hochwasser | Naturkatastrophen | Klimawandelfolgen |


  
Unwetterkatastrophen
15.07.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Arndt Reuning
190
"Risiko für solche Ereignisse eigentlich für jeden Standort in Deutschland"
Das Risiko für Ereignisse wie das aktuelle Unwetter werde im Zuge des Klimawandels zunehmen, sagte Jürgen Jensen vom Institut Wasser und Umwelt. Sich auf solche Extremereignisse einzustellen sei schwierig, aber es gebe Möglichkeiten – etwa bei der staatlichen Katastrophenabwehr.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Klimawandelfolgen |


  
Flutkatastrophe, Westdeutschland
15.07.2021
die tageszeitung (taz)
Hanna Gersmann
191
„Maschinerie aus dem Takt“
Der Meteorologe Özden Terli erklärt, was Tief „Bernd“ mit dem Klimawandel zu tun hat. In der Zukunft erwartet er immer wieder Sommer mit Sturzregen – und Dürrejahre

zum externen Volltext

| Hochwasser | Naturkatastrophen |


  
WTO, Fischereibeihilfen
15.07.2021
die tageszeitung (taz)
Gernot Knödler
192
Welthandelsorganisation will Fischbestände retten
20 Jahre lang haben sie verhandelt, nun wollen die Mitglieder der WTO die Subventionen für die Fischerei beschränken. Das soll arme Länder vorm Verhungern bewahren

zum externen Volltext

| WTO | Nahrung |


  
Klimaschutzpaket der EU-Kommission
14.07.2021
SPIEGEL-ONLINE
Markus Becker,
Stefan Schultz
198
Der grüne Spaltpilz
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen feiert ihren Masterplan "Fit for 55" für eine CO2-freie Wirtschaft. Doch in der Kommission provoziert das Gesetzespaket Streit, auch mit EU-Parlament und Mitgliedsländern droht Ärger

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare | Fossile Energien | Emissionshandel | Elektroauto |


  
EU-Klimapaket
14.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Thomas Hummel,
Matthias Kolb
199
So will die EU ihre Klimaziele erreichen
Die EU-Kommission stellt am 14.7. ihren großen "Fit for 55"-Plan zur Verringerung von Treibhausgasen vor. Er setzt an vielen Stellen an - und birgt einigen Konfliktstoff.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare | Energieeffizienz | Emissionshandel |


  
EU-Klimapaket
14.07.2021
die tageszeitung (taz)
Eric Bonse
200
Die EU verabschiedet ein ambitioniertes Klimapaket
Das könnte den Alltag der EU-Bürger umkrempeln: Zwölf Gesetze und etliche Neuerungen sollen den Klimawandel bekämpfen. Manchen geht das allerdings nicht weit genug

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel | Erneuerbare | Energieeffizienz |


  
Strombedarf
14.07.2021
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
201
Stunden der Knappheit
Die Bundesregierung hat den Strombedarf neu berechnet. Das dringliche Thema spart sie aus: Wie umgehen mit Spitzenlast und Dunkelflaute?

zum externen Volltext

| Strom | Ökostrom | Energiewende |


  
Energiepolitik
13.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Cerstin Gammelin
196
Windräder, Windräder, Windräder
Deutschland wird künftig viel mehr Strom brauchen als gedacht. Woher der nur kommen kann, ist im Grunde vollkommen klar.

zum externen Volltext

| Ökostrom | Energiewende | Erneuerbare | Windenergie | Solarenergie | DESERTEC | Atomausstieg |


  
Rohstoffknappheit
13.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Benedikt Müller-Arnold
197
Rohstoffe der Zukunft werden knapp
Batterie statt Benzinmotor, Wasserstoff statt Erdgas: Weil sich Staaten und Firmen umstellen, wächst die Nachfrage enorm. Das zeigt eine BCG-Studie.

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Seltene Erden | Ressourcenkonflikte |


  
Mindeststeuer, Kritik
10.07.2021
RND
Sven Christian Schulz
187
Druck, Angst und „koloniale Ausbeutung“ statt Steuergerechtigkeit
Die G20-Finanzminister haben am 10.7. eine globale Mindeststeuer von 15% auf den Weg gebracht. Zuvor hatten sich schon mehr als 130 Länder auf die Steuerreform geeinigt. Experten kritisieren aber, dass nur die reichsten Staaten profitieren und ärmere Länder hinter den Kulissen massiv unter Druck gesetzt wurden.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Globale Agenda 21 |


  
Wasser-Deal Jordanien-Israel
10.07.2021
Tagesspiegel
Kommentar:
Matthias Jauch
188
Wenn Wasser zur politischen Ware wird
Wasser birgt angesichts des fortschreitenden Klimawandels enormes Konfliktpotenzial - und wird wohl bald ein bestimmendes Element der Geopolitik

zum externen Volltext

| Wasser | Ressourcenkonflikte | Klimawandelfolgen | Sicherheitsrat |


  
Lithiummine
08.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Karin Janker
186
Reich, aber unglücklich
Ohne Lithium gibt es keine E-Autos. Ausgerechnet im armen Cáceres hat man mit 53 Mt (10M E-Autos) eines der größten Vorkommen Europas entdeckt. Über eine spanische Stadt und die Frage, wie man am besten die Welt rettet.
LK(Extremadura)

zum externen Volltext

| Elektroauto | EW-Verkehr | Rohstoffe |


  
Hunger, Klimawandel, Syrien
07.07.2021
RND
Matthias Koch
177
Der Planet des Hungers: Klima, Kriege und Corona
Laut 2030-Agenda soll der Hunger bis 2030 ausgerottet sein, doch jetzt kehrt er zurück – mit dreifacher Wucht. 1) Der Klimawandel schafft neue Todeszonen 2) Corona macht Nahrung teurer denn je 3) Machthaber von Syrien bis Äthiopien nutzen den Hunger hemmungslos wie Kriegstreiber im Mittelalter als Waffe

zum externen Volltext

| Hunger | Klimaerwärmung | Konflikte | Wasser |


  
Corona, Schweden
07.07.2021
Deutschlandfunk
Christine Westerhaus
183
Anders Tegnell: vom Behördenchef zum Pandemie-Promi
Als Chef der schwedischen Gesundheitsbehörde ist Anders Tegnell maßgeblich für den Sonderweg verantwortlich, den sein Land während der COVID-19-Pandemie eingeschlagen hat. Welche Lehren hat er aus den zurückliegenden anderthalb Jahren gezogen?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2021  Agenda 21 Treffpunkt