Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Atomwaffen, atomare Rüstung Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 16
INF-Vertrag
23.10.2018
die tageszeitung (taz)
Andreas Zumach
491
Die doppelte Nulllösung
Im INF-Vertrag beschlossen Washington und Moskau am 8.12.1987 die Verschrottung bestimmter Waffen

zum externen Volltext

| Atomwaffen |


  
AKW-Überwachung
23.10.2018
Deutschlandfunk
Frank Grotelüschen
497
Neutrinos verraten illegale Plutoniumproduktion
Kernkraftwerke können dazu missbraucht werden, waffenfähiges Plutonium herzustellen. Ob etwas Unerlaubtes geschieht, das könnten sogenannte Neutrinos verraten, die in rauen Mengen in einem Reaktor entstehen. Schon 2006 berichtete der Dlf über Arbeiten an einem speziellen Messverfahren. Wo steckt die Forschung heute?

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Atomenergie |


  
INF-Vertrag
22.10.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Christine Heuer
488
"Atomwaffen werden als Instrumente der Stärke gesehen"
Nach der Ankündigung von Trump, aus dem INF-Vertrag mit Russland auszusteigen, sieht der Politologe Oliver Thränert die Gefahr einer nuklearen Aufrüstung. Beide Seiten würden der besonderen Verantwortung nicht gerecht, die eine nukleare Bewaffnung mit sich bringe.

zum externen Volltext

| Atomwaffen |


  
US-Sanktionen gegen Iran
07.08.2018
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Andreas Zumach
363
Ein Verstoß gegen das Völkerrecht
Die US-Sanktionen gegen den Iran werden dort wohl einen Regierungswechsel bewirken – vom gemäßigten Präsidenten Ruhani hin zu Hardlinern.

zum externen Volltext

| Iran | Nordkorea | Atomwaffen |


  
Iran-Sanktionen
06.08.2018
Tagesspiegel
Kommentar:
Christoph von Marschall
339
Trump irrt, Europa auch
Deutschland verband mit dem Iran-Atomabkommen Hoffnungen, die sich nicht erfüllt haben und Trump den Anlass liefern, sich abzuwenden.

zum externen Volltext

| Iran | Konflikte | Atomwaffen |


  
Atomwaffenpolitik
05.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Sascha Hach
360
Welt ohne Atomwaffen
Ein radikaler Vorschlag zur Überwindung der nuklearen Ordnung. Deutschland sollte aus historischer Verpflichtung mitwirken.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Sicherheitsrat | IAEO | Atomwaffensperrvertrag |


  
Iran-Ölexporte
04.06.2018
Süddeutsche Zeitung
Paul-Anton Krüger
215
Der Atomstreit und der Kampf um Irans Öl
US-Präsident Trump will den Öl-Export drosseln, um Druck auf Iran beim Atomabkommen aufzubauen. Die Europäer sind dagegen. Damit hängt vieles von Asien ab, dem größten Abnehmer des Öls aus Iran. Dort regt sich Widerstand.

zum externen Volltext

| Iran | Erdöl | Atomwaffen | Konflikte |


  
Iran, Atomabkommen
18.05.2018
die tageszeitung (taz)
Bahman Nirumand
192
Angst im Gottesstaat
Donald Trump kündigt das Atomabkommen mit Iran und spielt damit den Konservativen und Hardlinern in die Hände. Was, wenn Präsident Hassan Rohani den Rückhalt des Volkes verliert?

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Atomwaffensperrvertrag | Sicherheitsrat | IAEO |


  
Iran-Konflikt
11.05.2018
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Silke Mertins
188
Im Club der Unantastbaren
Warum eigentlich darf Iran keine Nuklearwaffen haben? Wurzel des Problems ist der Atomwaffensperrvertrag, der mit zweierlei Maß misst. Teheran könnte ihn kündigen

zum externen Volltext

| Iran | Nordkorea | Uran | IAEO | Sicherheitsrat | Atomwaffensperrvertrag | Atomwaffen |


  
Iran-Abkommen
09.05.2018
Ruhrnachrichten
Ansgar Haase,
Michael Donhauser
185
Die Zukunft des Iran-Abkommens: Was hat Donald Trump vor?
In weiten Teilen der Welt herrscht Entsetzen über die Iran-Entscheidung von Donald Trump. Die Europäer wollen dem US-Präsidenten nun seine Grenzen aufzeigen.

zum externen Volltext

| Iran | Uran | Atomwaffen | Sicherheitsrat |


  
Iran-Konflikt
09.05.2018
DIE WELT Online
Gil Yaron
186
"Wenn wir Iran ohnehin konfrontieren müssen, dann lieber jetzt als später“
US-Präsident Trump hat den Atomdeal aufgekündigt – und Israels Wunsch entsprochen. Droht jetzt ein Krieg zwischen Israel und Iran? Nach einem Präventivschlag müsste Israel einen Mehr-Fronten-Krieg fürchten. Ein Szenario aus israelischer Sicht.

zum externen Volltext

| Iran | Uran | Atomwaffen | IAEO |


  
Nordkorea-Konflikt
04.05.2018
die tageszeitung (taz)
Meinung:
Andreas Zumach
184
Der koreanische Mauerfall
Einiges spricht dafür, dass Kim Jong Un es ernst meint mit dem Ausstieg aus dem Atomwaffenprogramm. Der US-Präsident dürfte sich dafür feiern lassen

zum externen Volltext

| Nordkorea | Atomwaffen | Sicherheitsrat | Atomwaffensperrvertrag |


  
Ruthenium-Wolke über Europa
11.04.2018
Deutschlandfunk
Reinhard Brüning
138
Spuren führen nach Russland
31 europäische Länder meldeten im Oktober 2017 das radioaktive Element Ruthenium in der Luft. Die Suche nach den Ursachen führte zur Kerntechnischen Anlage Majak in Russland. Doch die russische Seite bestreitet die Richtigkeit der Indizien. Das Bundesamt für Strahlenschutz fordert nun unabhängige Messungen in Majak

zum externen Volltext

| Chemikalien | Atomwaffen | Atomenergie |


  
Zukunftsprobleme
14.02.2018
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Andrea Rexer
56
„Zucker ist heute gefährlicher als Schießpulver“
Krieg lässt sich eindämmen, doch werden die Menschen bei Verstand bleiben? Der israelische Historiker Yuval Noah Harari, Autor der Bücher "Homo Sapiens" und "Homo Deus", über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

zum externen Volltext

| Konflikte | Atomwaffen | Gen-/Biotechnologie | Klimaerwärmung | Nachhaltigkeit | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda |


  
Iran Atomvertrag
12.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Paul-Anton Krüger
13
Vereint im Nein
Das Weiße Haus hat die Sanktionen gegen iranische Ölexporte im Rahmen des internationalen Atomabkommens erneut ausgesetzt. Trump hatte den Vertrag im Wahlkampf stets kritisiert, ihn aber bisher nicht gekündigt.

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Uran | Erdöl | Erdgas |


  
Nordkorea-Konflikt
11.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Mason Richey
10
Gefährlich nah
Nordkoreas Nuklearprogramm bedroht auch Europa. Es sollte alles tun, um Pjöngjang und Washington zu Gesprächen zu bewegen.

zum externen Volltext

| Nordkorea | Atomwaffen |


  


erstellt: 29.06.22/zgh Atomwaffen, atomare Rüstung Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt