Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Erbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan
ab 11.03.2011
Archiv-Übersicht Vorjahr 2011 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 35
Erdbebenrisiko-Japan
10.08.2011
Süddeutsche Zeitung
Christopf Neidhardt
183
Fukushima: Eine erwartbare Katastrophe
Japans Regierung und Tepco hätten mit dem heftigen Erdbeben und dem Tsunami vom 11.03.2011 rechnen müssen (99 % Wahrscheinlichkeit laut amtlicher Erdbebenrisiko-Karte) (S.16)

zum externen Volltext

| Fukushima | Erdbeben | Tsunami | Atomausstieg |


  
Fukushima-Verstrahlung
22.07.2011
die tageszeitung (taz)
Felix Lee
168
Gefahr für Kinder und Schwangere
Wegen erhöhter Strahlenwerte auch außerhalb der bisherigen Sperrzone legen die Behörden weitere Evakuierungen nahe. Bislang bleibt es bei Empfehlungen.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomausstieg | Gesundheit | Kinder/Jugendliche |


  
Atomwende
18.07.2011
Süddeutsche Zeitung
Ulrich Beck
163
Die Zauberformel wirkt nicht mehr
Warum die Wende in der Atompolitik Ausdruck einer tiefen Krise des bürgerlich-konservativen Lagers ist (S.2)

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima | Energiewende |


  
Kernkraft-Asien
07.07.2011
DIE ZEIT
Georg Blume
156
Asiens Schlacht ums Atom
Nach Fukushima ist die Kernkraft überall in der Region umstritten. Eine Reise durch Japan, Indien und China – zu besorgten Fischern und Bauern und zu Politikern, die überzeugen wollen.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Fukushima
17.05.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
146
Tepcos Verteidigung bröckelt
Offenbar wurde das AKW nicht erst durch den Tsunami, sondern bereits durch das Erdbeben schwer beschädigt

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomausstieg |


  
AKW-Hamako-Japan
07.05.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
133
Nuklearer Notstand nachhaltig
Japanische Regierung will das AKW Hamaoka wegen Erdbebenrisikos abschalten. In Fukushima läuft Reaktor 3 heiß. Meeresboden 38.000-mal stärker verstrahlt als zuvor

zum externen Volltext

| Atomenergie | Fukushima |


  
Radioaktivität
07.05.2011
die tageszeitung (taz)
Andreas Zumach
135
WHO-Chefin: Radioaktive Strahlung immer gefährlich
Entgegen bisherigen offiziellen Positionen der WHO, erklärt deren Chefin Margret Chan: es gibt keine ungefährlichen Niedrigwerte radioaktiver Strahlung

zum externen Volltext

| Atomenergie | Tschernobyl | Fukushima |


  
Fukushima-Radioaktivität
04.05.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
130
Gefährliche Strahlengurke
Erste offizielle Daten über die nukleare Belastung der Region von Fukushima: Teilweise weit über den Grenzwerten. Wiederbesiedlung der Zone sehr fraglich

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie |


  
Tschernobyl
26.04.2011
Frankfurter Rundschau
122
„Alle starrten auf diese Wolke“
Der Soziologe Ulrich Beck schrieb kurz vor dem Super-GAU ein Buch namens "Risikogesellschaft" - und ordnete Tschernobyl faszinierend ein. Nun spricht er mit der FR über die große Angst und die Neubewertung von Risiken.

zum externen Volltext

| Tschernobyl | Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |


  
Pro-Kernkraft
23.04.2011
Süddeutsche Zeitung
Konrad Kleinknecht
120
Das Risiko der anderen
Die Deutschen wollen aus der Kernkraft aussteigen. Doch ihre Null-Risiko-Ethik ist selbstbezogen und egoistisch

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima | Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Atomkatastrophe
14.04.2011
DIE ZEIT
Stefanie Schramm
108
"Unwissen macht Angst"
Die Psychologin Evelyn J. Bromet rät, über das Ausmaß einer Katastrophe offen zu kommunizieren - das sei eine der Lehren aus dem Unglück von Tschernobyl

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima | Tschernobyl |


  
Katastrophen
14.04.2011
DIE ZEIT
ULRICH SCHNABEL
112
Das Überraschende erwarten
Ein neuer Typus von Katastrophen bedroht die global vernetzte Welt. Wie sind sie zu bewältigen? Nur mit einer neuen Art zu denken

zum externen Volltext

| Atomenergie | Fukushima | Tschernobyl | Naturkatastrophen |


  
RWE-Atomklage
04.04.2011
Frankfurter Rundschau
Alexander Roßnagel
102
Keine Chance für RWE-Klage
Eine vorübergehende Betriebseinstellung ist nicht nur zulässig, sondern sogar geboten, um die ins „Restrisiko“ geschobenen Risiken und die Sicherheitsmaßnahmen für die Auslegungsstörfälle zu überprüfen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Atom-Moratorium
02.04.2011
Frankfurter Rundschau
Johannes Teyssen
101
„Umstieg mit Augenmaß“
Der Vorstandsvorsitzende von Eon, Johannes Teyssen, erklärt, warum sein Konzern nicht wie RWE gegen das Atom-Moratorium der Bundesregierung klagen will.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
AKW-Risiken
19.03.2011
die tageszeitung (taz)
Richard Rother
77
Die gefährlichen Abklingbecken
Wenn in deutschen AKWs die Stromversorgung ausfällt, drohen Gefahren wie in Fukushima 4

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
AKW-Risiken
19.03.2011
die tageszeitung (taz)
Hanna Gersmann
78
Alle Meiler fliegen durch
Das Umweltministerium hat ein Sicherheitsprogramm für die deutschen AKWs erstellt - und keines erfüllt die Kriterien

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Atompolitik
19.03.2011
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
79
Welche neue Lage?
Die Risiken der Atomkraft waren vor der Katastrophe in Japan bekannt. Jetzt rächt es sich, dass die Union so stark auf Kernenergie gesetzt hat

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Fukushima |


  
Radioaktivität
19.03.2011
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
80
Lügen in der Datenflut
Die AKW-Messdaten sind scheinbar niedrig, weil die Instrumente nicht direkt an den Reaktoren stehen

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Gesundheit |


  
IAEA-Japan
18.03.2011
Frankfurter Rundschau
Norbert Mappes-Niediek
92
Agentur fürs Abwiegeln
Die Atomenergiebehörde IAEA informiert spät und lückenhaft. Dabei wurde die riesige Behörde in Wien extra dafür eingerichtet, bei Reaktorunfällen die Drehscheibe für Informationen zu sein.

zum externen Volltext

| IAEO | Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |


  
Atomausstieg
17.03.2011
DIE ZEIT
Fritz Vorholz
82
Schluss, aus
Atomkraftwerke waren nicht sicher, sind es nicht und werden es niemals sein. Es gibt nur eine Lösung: Abschalten!

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomausstieg | Atomenergie | Energiewende | nachhaltige Energie |


  
Atomkatastrophe
17.03.2011
DIE ZEIT
Mark Schieritz
83
Die ökonomischen Folgen
Die Folgen des Erdbebens kann Japan verkraften. Die Folgen Fukushimas hingegen sind unabsehbar – auch für die Weltwirtschaft.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Konsum & Produktion |


  
Atompolitik
17.03.2011
DIE ZEIT
Christiane Grefe
85
Berliner Erschütterungen
Die Atomindustrie hat alles für längere Laufzeiten getan. Könnte ihre Verflechtung mit der Politik nun nach der Atomkatastrophe in Japan enden?

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Atomenergie | Fukushima |


  
AKW-Restrisiko
17.03.2011
DIE ZEIT
Gero von Randow
86
Im Blindflug
Japan ignorierte die Warnungen vor einer Atomkatastrophe. Ist Deutschland besser geschützt?

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Erdbeben-Japan
17.03.2011
DIE ZEIT
Stefan Schmidt
87
Das "Megabeben" am 11. März
Das Beben vor Japans Ostküste hatte eine Magnitude von 9,0. Es ist das stärkste, das je im Land der aufgehenden Sonne gemessen wurde. Zur Plattentektonik unter der Insel

zum externen Volltext

| Erdbeben | Richter-Skala | Plattentektonik | Naturkatastrophen | Fukushima |


  
Radioaktivität
17.03.2011
DIE ZEIT
Helga Rietz
88
Maße der Bedrohung
Die Angaben zu Radioaktivität sind verwirrend. Wie viel ist gefährlich, welche Menge unbedenklich? Ein Überblick über Strahlenschäden

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Gesundheit | Fukushima |


  
Tschernobyl
17.03.2011
DIE ZEIT
Henning Sietz
89
26. April 1986
An diesem Tag begann der Super-GAU im Kernkraftwerk von Tschernobyl in der Ukraine. Das Protokoll einer Katastrophe.

zum externen Volltext

| Tschernobyl | Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |


  
AKW-Störfälle
15.03.2011
Frankfurter Rundschau
Matthias Thieme
72
Die verschwiegenen Störfälle von Philippsburg
Im Kernkraftwerk Philippsburg bei Karlsruhe hat es offenbar zahlreiche Probleme gegeben. Die Öffentlichkeit wurde nicht informiert. Ein Insider berichtete

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Restrisiko-Ethik
15.03.2011
Frankfurter Rundschau
Joachim Fra
73
„Welche Folgen wollen wir tragen?“
Thomas Potthast, wissenschaftlicher Koordinator am Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, über Risiken, Folgenabschätzung und Alternativen zur Kernenergie.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |


  
AKW-Störfälle
15.03.2011
die tageszeitung (taz)
INGO ARZT,
KLAUS-PETER KLINGELSCHMITT
74
Die Kesselflicker vom Kernkraftwerk
Die Behauptung, deutsche Atomkraftwerke seien sicher, war auch vor der Katastrophe in Japan falsch

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Reaktorhavarien-Japan
14.03.2011
Frankfurter Rundschau
Ulrich Beck
66
Kernenergie – ein Weltexperiment
Die Reaktorunfälle in Japan stellen auch unsere Sicherheitskonzepte fundamental infrage. Der Soziologe Ulrich Beck über alte und neue Risiken und warum es für Japan unbedingt erforderlich ist, die möglichen Alternativen zur Kernenergie erneut in Erwägung zu ziehen.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Erneuerbare Energien | Energiewende |


  
Kernschmelze
14.03.2011
Frankfurter Rundschau
67
Wenn der Reaktorkern schmilzt
Nach dem Atomunfall schwankt Japans Regierung zwischen Alarm und Entwarnung. Die FR beschreibt die Gefahren und die gesundheitlichen Folgen.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Reaktorhavarien-Japan
14.03.2011
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
68
Der Schock von Fukushima
Japan erfährt seine schlimmste Krise seit Hiroshima und Nagasaki. Der Rest der Welt kann aus der Havarie im Atommeiler nur eines lernen: Alt-Reaktoren müssen schnell vom Netz.

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg |


  
Restrisiko
14.03.2011
die tageszeitung (taz)
71
Das Restrisiko
Das Desaster im Atomkraftwerk von Fukushima zeigt, dass die Risiken der Atomtechnik unbeherrschbar sind.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Tsunami-Japan
13.03.2011
Frankfurter Rundschau
Willi Germund
70
Die Angst vor der Welle
Nach dem Erbeben vor der Küste Japans werden Tsunami-Warnungen im gesamten pazifischen Raum ausgegeben. Die Menschen dort reagieren panisch, sind ihnen die verheerenden Ausmaße des Tsunami vom 26. Dezember 2004 noch in lebhafter Erinnerung.

zum externen Volltext

| Fukushima | Tsunami | Erdbeben | Naturkatastrophen |


  
Erdbeben-Japan
12.03.2011
Frankfurter Rundschau
Sebastian A. Anders
69
Die Warnung gehört zum Alltag
Japan ist gut vorbereitet und besitzt das schnellste Tsunami-Warnsystem der Welt. Doch das Beben am 11.03.20100 zeigt: Absolute Sicherheit vor Naturgewalten gibt es selbst dort nicht.

zum externen Volltext

| Fukushima | Erdbeben | Tsunami | Naturkatastrophen |


  


erstellt: 20.10.17/zgh Erbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan
ab 11.03.2011
Archiv-Übersicht Vorjahr 2011 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt