Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Frankfurter Rundschau ONLINE
illegale Zuwanderung     

Themenseite
FR-Themenseite: Kyto-Prtokoll tritt in Kraft
vergrößerte Ansicht
Hunderttausende Zuwanderer leben und arbeiten illegal in Deutschland. Die katholische Kirche und der Rat für Migration machen auf dieses Problem mit einem Manifest aufmerksam und warnen darin vor pauschaler Kriminalisierung. Stattdessen fordern sie Hilfen und Schutz vor Ausbeutung.
Zu diesem Anlass hat die Frankfurter Rundschau (FR) am 3.3.05 eine Themenseite erstellt mit folgenden Beiträgen:

  1. Auszüge aus dem Manifest: "Illegale Zuwanderung - für eine differenzierte und lösungsorientierte Diskussion"
  2.

Hintergrund/ Analyse: Gründe für illegale Zuwanderung

  3. Analyse/ Lagebericht: Situation illegaler Zuwanderer in Deutschland
  4. Hintergrund: Situation illegaler Zuwanderer im Krankheitsfall
  5. Analyse/ Lagebericht: illegale Zuwanderung in Spanien
  6. Infobox: Erfahrungen mit illegaler Zuwanderung in Europa
  7. Infobox: Zahl der illegalen Zuwanderer in Deutschland
  8. Infografik: Entwicklung der Zahl illegaler Zuwanderer von 1990 bis 2003

Die Artikel und die Infografik werden unten kurz vorgestellt.
  
Volltexte, Infografiken:
Online/ Bezug

Die Artikel können bis zum 16.03.05 online abgerufen werden aus dem FR-14 Tage-Archiv, danach aus der kostenpflichtigen GENIOS-Datenbank.
Bis zum 09.03.05 kann die gesamte Themenseite sowie alle enthaltenen Elemente (Artikel, Infografiken usw.) im Original-Layout der Print-Ausgabe im neuen ePaper-Angebot der FR angesehen, gedruckt und runtergeladen werden.
Das ePaper-Angebot kann in der jetzt noch laufenden Einführungsphase nach Registrierung kostenlos genutz werden.
     
zum SeitenanfangArtikel
   
Auszüge aus:
- dem Manifest
- der Liste
der Unterzeichner

"Ein offenes Problem"
Zahlreiche Prominente haben das Manifest "Illegale Zuwanderung - für eine differenzierte und lösungsorientierte Diskussion" unterzeichnet. Initiiert wurde es vom Katholischen Forum "Leben in der Illegalität".

Download des Manifest im Wortlaut [pdf, 18 KB; 1 S.; forum-illegalitaet]
  

Hintergrund/ Analyse: Gründe für illegale Zuwanderung Menschen ohne Rechte   / VON PITT VON BEBENBURG
Illegal Zugewanderte kommen meist, um zu arbeiten - dafür nehmen sie schwierigste Lebensbedingungen in Kauf
  
Analyse/ Lagebericht: Situation illegaler Zuwanderer in Deutschland Nur ein kleinster gemeinsamer Nenner   / VON VERA GASEROW
Wie kaum ein anderes Land hat es Deutschland geschafft, die Tatsache zu verdrängen, dass es von und mit hunderttausenden von Menschen lebt, die es nach Recht und Gesetz gar nicht geben dürfte.
  
Hintergrund: Situation illegaler Zuwanderer im Krankheitsfall Hilfe in der Grauzone/    VON WOLFGANG WAGNER
Für Menschen ohne Aufenthaltsstatus sind Erkrankungen ein schwerwiegendes Problem. Und das nicht nur, weil sie in der Regel nicht krankenversichert sind. Die Gefahr, in Praxis oder Klinik entdeckt und abgeschoben zu werden, ist besonders groß.
  
Analyse/ Lagebericht: illegale Zuwanderung in Spanien Die Legalisierung kommt in Gang
In Spanien haben knapp 50 000 Ausländer ohne Aufenthaltserlaubnis Papiere beantragt/ VON MARTIN DAHMS (MADRID)
Die spanische Regierung gibt sich sehr zufrieden mit dem Start des Sonderlegalisierungsprozesses für Immigranten ohne Papiere. In den ersten beiden Wochen sind bei den zuständigen Behörden mehr als 48000 Anträge auf Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis eingegangen.
  
Infobox:
Erfahrungen in Europa
Erfahrungen mit illegaler Zuwanderung in Europa
Kurzberichte zu: Belgien, Frankreich, Italien, Portugal, Griechenland.
Die Infobox ist eingebettet in den Artikel  "Die Legalisierung kommt in Gang" (s.o.)
  
Infobox:
Zahlen illegaler Einwanderer
Zahl der "Papierlosen"
Über die Menschen, die sich ohne gültige Papiere hierzulande aufhalten, gibt es keine zuverlässigen Zahlen. Die Zahlen des Bundesgrenzschutzes über unerlaubte Einreisen (Grafik im folgenden) geben nur einen Anhaltspunkt.
Die Infobox ist eingebettet in den Artikel  "Menschen ohne Rechte" (s.o.)
     
   
zum SeitenanfangInfografik

FR-Infografik: Europa (EU 15) und das Kyoto-Protokoll: Vergleich Soll und Ist
Infografik: Entwicklung der Zahl illegaler Zuwanderer von 1990 bis 2003
Anzahl unerlaut Eingereister in Deutschland (Quelle: BGS)
1990: 7152;     1992: 44949;    1993: 54298;    1995: 29604;   1996: 27024; 
1998: 40201;    2000: 31845;    2003: 19974

Die Grafik ist eingebettet in den FR-Artikel "Menschen ohne Rechte" (s.o.), jedoch nur in der Print-Ausgabe. Diese kann bis zum 9.3.05 online abgerufen werden im FR-ePaper-Angebot, das derzeit nach Registrierung kostenlos genutzt werden kann.
  
  => Daten/ Statistiken/ Infografiken:    Migration   

Stand: 03.03.05/zgh Themen: Zuwanderung  <  Bevölkerung  
zur Themenübersicht zum Oberthema: Zuwanderung zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt