Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Frankfurter Rundschau
Steuern- und Abgabenlast
Deutschland (D) im Vergleich zur OECD
Steuern-Abgaben-OECD: FR-Infografik
Text
  
Keine Gewähr
für die Korrektheit der Daten in den Tabellen, da sie manuell aus obiger Infografik übertragen wurden.  
 
D
2000
D
2009
OECD
2000
OECD
2009
Alleinerziehend, 2 Kinder
mit 67 % des dB*
31,7
31,3
20,4
16,9
Ehepaar, 2 Kinder
mit 100 % und 0 % des dB*
35,3
33,7
28,5
26,0
Ehepaar, 2 Kinder
mit 100 % und 67 % des dB*
45,4
43,1
33,3
31,3
Single mit 67 % des dB*
47,5
46,0
34,5
32,5
Single mit 100 % des dB*
52,9
50,9
37,8
36,4
Single mit 167 % des dB*
56,3
53,0
42,4
41,1
* dB = durchschnittliches Bruttoeinkommen
     
           
OECD-Ländervergleich
Text
  Hohe Sozialabgaben bremsen laut OECD-Studie die Beschäftigung in Deutschland. Zwar liegt Deutschland insgesamt mit einer Steuer- und Abgabenquote von 36,4 % am BIP im OECD-Durchschnitt, der Faktor Arbeit wird aber mit 51 % drastisch höher als im OECD-Durchschnitt
(36,4 %) belastet.
Nur in Belgien und Ungarn ist diese Quote noch höher, in Frankreich mit etwa 49 % nur knapp darunter. Es folgen absteigend (%-Quoten nur ungefähr geschätzt anhand der Grafik, Angaben in %):
Italien 46, Schweden 44, Griechenland 42, Dänemark 41, Polen 40, Slowakei 39, Spanien37, (OECD-Mittel 36,4), Luxemburg 35, Großbritannien 33, USA 31.
Besonders weit über dem OECD-Mittel belastet werden in Deutschland alleinstehende Geringverdiener und Alleinerziehende. Der Anteil der Sozialabgaben an den Staatseinnahmen ist mit 13,3 % ebenfalls höher als das OECD-Mittel (9 %). Die OECD empfiehlt daher, die Sozialsysteme stärker über Steuern zu finanzieren und dazu die Steuernbasis zu verbreitern sowie die Steuersätze z.B. beim Konsum und Grundbesitz zu erhöhen.
     
           
    Quelle: OECD, zitiert nach: Frankfurter Rundschau (FR), 12.5.10, S. 5      
         
Hinweise zum Bezug der Infografik
Online: 
 Der FR-Text ist online (ggf. nur für ca. 4 Wochen), nicht aber die eingebettete Grafik:
  => FR-Epaper
abgedruckt in: 
 Frankfurter Rundschau (FR), 12.5.10, S. 5
Bezug der Grafik: 
 FR-Epaper
ähnliche Infografiken
  bisher nicht recherchiert
 

Stand: 12.05.10/zgh    Armut & Reichtum     zur Themenübersicht Armut & Reichtum zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt