Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/ Statistiken   

Anzahl: 5

Bundeshaushalt
DE 2012-2020
 Globus Infografik 14144
28.08.20    (1769)
dpa-Globus 14144: Der Bundeshaushalt 2020
Seit 2014 kam der Bundeshaushalt ohne Neuverschuldung aus, auch für 2020 war eine Fortführung der Politik der "Schwarzen Null" geplant. Durch die umfangreichen Hilfsprogramme zur Bekämpfung der Folgen der COVID-19-Pandemie erhöhten sich jedoch die Ausgaben durch zwei Nachtragshaushalte von ursprünglich 362,0 auf 508,5 G€ (+146,5 G€). Diese Mehrausgaben zusammen mit großen Steuerausfällen durch die starke Dämpfung der Konjunktur verursachten eine Rekord-Neuverschuldung von 217,8 G€. Ein Großteil der neuen Kredite soll ab 2023 innerhalb von 20 Jahren getilgt werden.
Die Grafik vergleicht die ursprünglich geplanten Ausgaben mit den aktuellen bei Top15 Haushaltsposten Tabelle.
Top3-Erhöhung (G€): ➊ Finanzverwaltung 81,6 ➋ Gesundheit 25,9 ➌ Arbeit u. Soziales.

Quelle: Bundesfinanzministerium  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Konsum & Produktion | BIP |
Bundeshaushalt
DE 2020
 Globus Infografik 13606
06.12.19    (1567)
dpa-Globus 13606: Der Bundeshaushalt
Die Ausgaben (in G€) im Bundeshaushalt sind von 2009|292,3 auf 2019|356,4 gestiegen. Für 2020 sind 362,0 geplant (+5,6 G€ ggü. 2019), darunter die Top7-Posten (Anteil in %): Arbeit u. Soziales 41,5; Verteidigung 12,5; Verkehr/Digitales 8,6; Bildung/ Forschung 5,1; Gesundheit 4,3; Inneres, Bau, Heimat 4,2, Bundesschuld 3,8*; zusammen 79,8 %. Es folgen weitere 10 Posten mit Anteilen unter 3,4 % Tabelle.
Die Nettokreditaufnahme markierte 2010 infolge der Finanzkrise mit 44 G€ ein Allzeithoch, sank danach auf 2013|22,1 G€ und ist seit 2014 jedes Jahr null ("schwarze Null").
*Aufgrund der EZB-Niedrigzinspolitik belegt der Schuldendienst Rang 7, in normalen Zinsphasen lag er überwiegend auf Rang 2.
 
Quelle: Bundesfinanzministerium  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Konsum & Produktion |
Bundeshaushalt
DE 2009-2019
 Globus Infografik 12863
30.11.18    (1218)
dpa-Globus 12863: Der Bundeshaushalt
Die Ausgaben (in G€) im Bundeshaushalt sind von 2009|292,3 auf 2018|343,6 gestiegen. Für 2019 sind 356,8 geplant, darunter die Top6-Posten (%): Arbeit u. Soziales 40,7; Verteidigung 12,1; Verkehr/Digitales 8,2; Bundesschuld 5,2*; Bildung/ Forschung 5,1; Inneres, Bau, Heimat 4,4, zusammen bereits 75,8 %. Es folgen weitere 17 Posten mit Anteilen unter 4,4 % Tabelle.
Die Nettokreditaufnahme hatte 2010 infolge der Finanzkrise mit 44 G€ ein Allzeithoch, sank danach auf 2013|22,1 G€ und ist seit 2014 jedes Jahr null.
*Aufgrund der EZB-Niedrigzinspolitik rangiert der Schuldendienst erst auf Platz 4, in normalen Zinsphasen lag er überwiegend auf Platz 2.

Quelle: Bundesfinanzministerium | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| BIP | Konsum & Produktion |
Bundeshaushalt
DE 2018
Bundeshaushalt_DE 2018: Globus Infografik 12582/ 13.07.2018
13.07.18    (1142)
dpa-Globus 12582: Der Bundeshaushalt
Die Ausgaben (G€) im Bundeshaushalt sind von 2008|282,3 auf das Allzeithoch 2018|343,6 gestiegen. Die Top6 Ausgaben (Anteile in %): Arbeit u. Soziales 40,5; Verteidigung 11,2; Verkehr/Digitales 8,1; Bundesschuld 5,6*; Finanzverwaltung 5,5 Bildung/ Forschung 5,1, zusammen bereits 76,1 %. Es folgen weitere 17 Posten mit Anteilen unter 5 % Tabellenansicht.
Für 2019 ist ein Volumen von 356,8 G€ (+3,8%) geplant. Bis auf "Wirtschaft/Energie" (-0,8%) und "Finanzverwaltung" (-4,3%) steigen die Ausgaben in allen Bereichen, am stärksten jene für den Datenschutz (+41,9%) xls-Tabelle.
Die Nettokreditaufnahme hatte 2010 infolge der Finanzkrise mit 44 G€ ein Allzeithoch, sank danach auf 2013|22,1 G€ und ist seit 2014 jedes Jahr Null.
*Aufgrund der EZB-Niedrigzinspolitik rangiert der Schuldendienst erst auf Platz 4, in normalen Zinsphasen lag er überwiegend auf Platz 2.

Quelle: Bundesfinanzministerium     Infografik-Bezug      Tabelle/ Infos    xlsx-Tabelle 
Serie 

| Konsum & Produktion | BIP |
Bundeshaushalt
Der Bundeshaushalt / Infografik Globus 6798 vom 04.12.2014
04.12.14    (521)
dpa-Globus 6798: Der Bundeshaushalt
Das Diagrann stellt die Entwicklung des Bundeshaushalts von 2005 bis 2015 dar. Laut Planung umfasst der Gesamtetat 2015 rund 299 Mrd. Euro. Der mit weitem Abstand größte Posten ist das Ministerium für Arbeit u. Soziales mit 42 % Anteil. Es folgen: Verteidigung 11 %, Bundesschuld 9 %, Verkehr 8 %, Bildung/Forschung 5 %. Diese Top5 zusammen umfassen bereits 3/4 des Gesamtetats.
Der Etat 2015 soll der erste seit 1969 ohne Neuverschuldung sein.
Quelle: Bundesfinanzministerium  

 Infografik:  Großansicht: Bezug      Daten:  Tabellenkalkulation (xls) Serie 

| Konsum & Produktion | BIP | UGR | NWI | HDI |
  

erstellt: 24.11.20/zgh
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2020  Agenda 21 Treffpunkt