Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Nachhaltigkeit Archiv-Übersicht  Vorjahr 2017 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 19
Herkunft von Rohstoffen
30.12.2017
Süddeutsche Zeitung
Max Hägler
494
Das Geschäft mit schmutzigen Rohstoffen soll sauberer werden
Rohstoffe wie Cobalt, die in Handys und vor allem Elektroautos stecken, werden oft unter kritischen Bedingungen gefördert. Viele Autokonzerne sind sich dessen bewusst und reagieren - doch die Lieferketten sind so undurchsichtig, dass die Herkunft der Rohstoffe schwer zu überprüfen bleibt.

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Chemikalien | Kinderarbeit | Elektroauto | Nachhaltigkeit |


  
Konflikt-Rohstoffe
16.11.2017
die tageszeitung (taz)
435
Daimler unter Verdacht
Amnesty International hat die Lieferketten von Auto- und Elektronikkonzernen überprüft. Noch immer verschleiern diese, woher sie ihren Kobalt beziehen

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Fairer Handel | Kinderarbeit |


  
Energiewende
09.11.2017
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
426
Energiewende(6/6): Klimafaktor Digitalisierung
Große Serverparks verbrauchen eine Menge Energie, die Produktion von Informationstechnologie frisst Ressourcen - Klimaziele für die Branche gibt es aber nicht. Grüne IT-Experten fordern schon lange Vorgaben von der Politik.

zum externen Volltext

| EW-Strom | Ökostrom | Energieeffizienz |


  
Erdüberlastungstag
02.08.2017
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel Lena Michelsen
277
"Ab heute machen wir ökologische Schulden"
Forscher vom Global Footprint Network berechnen jedes Jahr den Earth Overshoot Day - das ist der Zeitpunkt, an dem wir alle natürlichen Ressourcen für das Jahr verbraucht haben.

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Energiewende | Treibhausgase | Nahrung |


  
Zukunftslandkarte
14.07.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzeheimer
253
Wo bitte geht’s zur Zukunft?
Die Initiative „D2030“ hat acht Zukunftszenarien für das künftige Deutschland vorgestellt. Das Szenario „Stärke durch Vielfalt“ bekam in einer Onlinebefragung den weitaus größten Zuspruch

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Nachhaltigkeit
06.07.2017
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
240
Nachhaltigkeit kommt in den Entwicklungsländern nicht an
Eine UN-Zwischenbilanz zur "Agenda 2030" zeigt: Nachhaltig zu wirtschaften ist offenbar komplizierter als gedacht. Demnach verschlechtert das Handeln der Industrieländer die Lebensbedingungen bei den Ärmsten.

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Millenniumsziele | Nachhaltigkeit | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Bio-Vielfalt | Armut & Reichtum | Waffen | Müll/Recycling | Nachhaltigkeitsrat |


  
G20-Gipfel
04.07.2017
die tageszeitung (taz)
Dirk Messmer,
Claus Leggewie
239
Nicht die Hölle
Was man vom Hamburger G20-Gipfel erwarten kann: eine entschiedene europäische Initiative für Nachhaltigkeit, Solidarität und Teilhabe

zum externen Volltext

| Eine-Welt |


  
Klimaschutz
29.06.2017
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
235
Mission 2020 impossible?
Spätestens 2020 müsse der weltweite Ausstoß von Treibhausgasen stärker zurückgehen, sonst könne die globale Erwärmung nicht mehr gestoppt werden. Das fordert die Klimaschutz-Initiative "Mission 2020". Ihr Kommentar in der Zeitschrift "Nature" ist auch ein Signal an den bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Erneuerbare | Elektroauto |


  
Lidl, Fairer Handel
28.06.2017
die tageszeitung (taz)
Knut Henkel
232
Lidl hat die Wahl – und bleibt unfair
Auf den Bananenplantagen in Ecuador werden Arbeitsrechte weiterhin systematisch unterlaufen

zum externen Volltext

| Fairer Handel | Nachhaltigkeit | Eine-Welt | Globale Agenda 21 |


  
Klimaforschung
14.06.2017
PIK-Potsdam
217
Weltweit wichtigster Umweltpreis für Potsdamer Klimaforscher Schellnhuber
Die international bedeutendste Auszeichnung für Pioniere der Nachhaltigkeitsforschung, der mit 50 Millionen Yen dotierte Blue Planet Prize, wird im Herbst an Hans Joachim Schellnhuber verliehen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
G-20-Afrika-Gipfel
14.06.2017
die tageszeitung (taz)
Christian Jakob
219
Geschäfte statt Hilfe: Es merkelt in Afrika
Der G-20-Afrika-Gipfel in Berlin will mit Reformen Investoren in afrikanische Länder locken. Senegal, Tunesien, Elfenbeinküste, Ruanda und Marokko sind die Pilotländer der deutschen „Compacts“ mit Afrika

zum externen Volltext

| Migration |


  
Nachhaltigkeitsrat
30.05.2017
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
187
Mehlwurm statt Mehrwert
Der Rat für Nachhaltigkeit (RNE) fordert bei Jahrestagung ein grüneres Finanzsystem. Nebenan werden G-20-Experten konkret: Sofort ein CO2-Mindestpreis von 40 Dollar

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeitsrat | Nachhaltigkeit | Nahrung | 2030-Agenda | nachhaltige Energie | Emissionshandel | Treibhausgase |


  
Bodenschutz
26.05.2017
die tageszeitung (taz)
Ute Scheub
184
Ohne Boden kein Essen, kein Frieden
Auf der Global Soil Week in Berlin suchten Experten nach Wegen, um die fruchtbaren Böden zu schützen. Umweltpolitiker Klaus Töpfer schlug eine UN-Bodenkonferenz analog der Klimakonferenz vor

zum externen Volltext

| Boden | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Globale Agenda 21 |


  
2030 Agenda
12.05.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzheimer
171
Lösungsbeschleuniger für die Weltprobleme
Die neue Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 will die von der UNO gesetzten Entwicklungsziele interdisziplinär angehen

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Nachhaltigkeit | Nachhaltigkeitsrat |


  
Recycling
11.05.2017
Süddeutsche Zeitung
Christoph Behrens
170
Das Märchen vom Recycling
In Deutschland werden offiziell 80 Prozent des Abfalls wiederverwendet. Experten halten das für einen Trugschluss. Bei näherem Hinsehen zeigt sich: Deutschlands angeblich hohe Recycling-Quote ist fragwürdig.

zum externen Volltext

| Müll/Recycling |


  
Schulessen, Kantinen
31.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Kristiana Ludwig
56
Was auf den Teller soll
Margareta Büning-Fesel leitet das Bundesernährungszentrum. Sie hat viel Netzwerk-Arbeit vor sich, denn wichtige Felder wie Schulessen sind Sache der Länder.

zum externen Volltext

| Schule | Nahrung | Nachhaltigkeit |


  
Agrarwende
20.01.2017
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzheimer
37
Klimaneutrale Landwirtschaft
Auf der Grünen Woche wird über eine Wende in der Agrarforschung nachgedacht. Klimawandel und Bevölkerungswachstum erfordern eine Neuausrichtung

zum externen Volltext

| Nahrung | Ökolandbau | Hunger | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2030-Agenda |


  
Globalisierung
15.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Robert Probst
26
Öko-Pioniere Erhard Eppler und Niko Paech im Dissens
"Was Sie da vorhaben, wäre ja eine Revolution". Ein Streitgespräch über Wachstum, Politik und eine Ethik des Genug

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | BIP | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Indikatoren |


  
Kleider-Recycling
02.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Carolin Wahnbaeck
1
Auch Öko-Jeans haben einen Fußabdruck
Wenn Kleidung nicht mehr getragen wird, landet sie auf dem Müll. Weil das nicht nachhaltig ist, wollen Firmen alte Fasern zu neuer Mode recyceln. Doch funktioniert der ewige Textilkreislauf?

zum externen Volltext

| Müll/Recycling | Chemikalien | Gesundheit | Konsum & Produktion | Ökobilanz | Produktlinien | Nachhaltigkeit |


  


erstellt: 19.06.19/zgh Nachhaltigkeit Archiv-Übersicht  Vorjahr 2017 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt