Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung Anfangsjahr Vorjahr 2021 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 16
Smart City Konzepte
03.12.2021
Süddeutsche Zeitung
Gabriela Beck
338
Die Stadt der Zukunft
Kaum Abgase, viel Holz, alles vernetzt: Weltweit arbeiten Forscher an der perfekten Smart City (Bsp.: Woven City, The Line). Sie soll das Leben ihrer Bewohner besser machen. Die entscheidende Frage: Wem gehören die Daten?

zum externen Volltext

| Energiewende | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Kongo, Trinkwassermangel
29.11.2021
Süddeutsche Zeitung
Judith Raupp
332
Der Preis des Wassers
Die Demokratische Republik Kongo besitzt mehr als die Hälfte aller Süßwasserreserven ganz Afrikas, trotzdem ist Trinkwasser knapp. Investoren versuchen das nun zu ändern.

zum externen Volltext

| Wasser | 2030-Agenda | Globale Agenda 21 |


  
Welthungerindex 2021
15.10.2021
die tageszeitung (taz)
297
Mehr Hungernde: 811 Millionen leiden an chronischem Hunger
Laut Welthungerhilfe (DWHH) sind Kriege und Konflikte die verheerendsten Hungertreiber weltweit () , z.B. Jemen, Somalia, Tigray in Äthiopien.

zum externen Volltext

| Hunger | Konflikte | Nahrung | 2030-Agenda |


  
Welthunger-Index
14.10.2021
Süddeutsche Zeitung
292
Vor leeren Getreidespeichern
Das Ziel, den Hunger bis 2030 zu besiegen, rückt in immer weitere Ferne. Woran liegt das?

zum externen Volltext

| Hunger | Nahrung | 2030-Agenda |


  
Kenia, Corona, Tubekuloseverbreitung
06.09.2021
Süddeutsche Zeitung
Katharina Nickoleit
254
Doppelte Gesundheitskrise in Kenia - Wie die Corona-Pandemie die Ausbreitung der Tuberkulose befördert
Es ist ein Dilemma: Lockdowns, die die Ausbreitung von COVID-19 eindämmen sollen, befördern in Entwicklungsländern andere gefährliche Krankheiten, wie etwa die Tuberkulose. Warum das so ist, zeigt sich beispielhaft in den Slums der kenianischen Hauptstadt Nairobi.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Gesundheit | 2030-Agenda |


  
Marburg-Fieber in Westafrika
18.08.2021
Deutschlandfunk
Lennart Pyritz
223
"Guinea hat die Expertise, gut mit dem Fall umzugehen"
In Guinea starb kürzlich ein Mann am hochansteckenden Marburg-Virus. Die WHO befürchtet, der tödliche Erreger könnte sich regional schnell ausbreiten. Dank der Erfahrungen mit Ebola sei Guinea aber gut gewappnet, das Virus zu stoppen, sagte der Virologe Stephan Becker

zum externen Volltext

| Gesundheit | 2030-Agenda | WHO |


  
Hungerbekämpfung
26.07.2021
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
209
Kritik am „Hunger-Gipfel“
Weltweit fordern Menschen eine Landwirtschaft, die Nahrungsnot beseitigt und Klima und Artenvielfalt schützt. Auf dem Food Systems Summit suchen die UN nach Lösungen

zum externen Volltext

| Hunger | Nahrung | 2030-Agenda |


  
Kinderarbeit
21.06.2021
Süddeutsche Zeitung
Caspar Dohmen
163
Fast jedes zehnte Kind muss arbeiten
Jeder EU-Bürger gibt im Durchschnitt 100 Euro pro Jahr für Produkte aus, bei deren Herstellung Kinder mitarbeiten mussten (z.B.: Schokolade, Tabak, Elektronik, Kleidung). Nach erheblichen Fortschritten gegen Kinderarbeit seit Anfang der 2000er, ist die Zahl arbeitenden Kinder seit 2016 wieder stark gestiegen auf 160 M (97|63 Jungen|Mädchen) (Unicef-ILO: Studie)

zum externen Volltext

| Kinderarbeit | 2030-Agenda |


  
Angriffe auf Wasserinfrastruktur
25.05.2021
tagesschau.de
142
Wasser als Waffe
UNICEF mahnt in seinem neuen Report, dass Angriffe auf die Wasserversorgung weiterhin verbreitet seien. So könnten sich zum Beispiel Krankheiten ausbreiten. Millionen Kinder in Konfliktgebieten seien dadurch bedroht.

zum externen Volltext

| Wasser | Konflikte | Kinder/Jugendliche | Eine-Welt | 2030-Agenda |


  
Infektionskrankheiten
03.05.2021
Süddeutsche Zeitung
Berit Uhlmann
108
Hoffnung auf Malaria-Impfstoffe
Erstmals hat ein Vakzin gegen Malaria eine Wirksamkeit von mehr als 75% gezeigt. Wachsende Resistenzen gegen Standardmedikamente (u.a. Artemisinin) in Afrika zeigen, wie nötig neue Mittel sind.

zum externen Volltext

| Gesundheit | Eine-Welt | 2030-Agenda | WHO |


  
Malaria Wirkstoff Artemisinin
26.04.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Christiane Knoll
100
Resistenzen von Malaria-Erregern in Afrika befürchtet
Als der Malaria-Erreger Ende des 20. Jahrhunderts resistent gegen den Wirkstoff Chloroquin wurde, war Artemisinin die Rettung. Jetzt weisen Untersuchungen darauf hin, dass sich in Afrika auch Resistenzen gegen die darauf beruhende Standardtherapie anbahnen, erklärte der US-Mediziner Philip Rosenthal

zum externen Volltext

| Gesundheit | 2030-Agenda |


  
Malaria-Impfung
25.04.2021
zdf.de
Jana Sepehr
122
Chance auf Durchbruch bei Malaria-Impfung
Malaria gehört zu den häufigsten und gefährlichsten Infektionskrankheiten weltweit: 2019 starben mehr als 400.000 Menschen an ihr - 2/3 von ihnen Kinder unter fünf Jahren. Jahrzehntelang suchte man nach einem wirksamen Impfstoff – nun gibt es mit dem Malariaimpfstoff "R21/Matrix-M" Grund zur Hoffnung.

zum externen Volltext

| Gesundheit | Eine-Welt | 2030-Agenda | WHO | WHO |


  
Wasser, Terminbörse
23.03.2021
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Uwe Ritzer
74
Wasser ist nichts für Spekulanten
Unser kostbarstes Lebensmittel wird in Deutschland immer knapper. Und in Chicago gibt es jetzt eine Terminbörse für Wasser. Eine ethische Grenze droht überschritten zu werden.

zum externen Volltext

| Wasser | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Ressourcenkonflikte |


  
Nachhaltigkeitsziele
10.03.2021
destatis
60
Bundesregierung erreicht vier ihrer zwölf Nachhaltigkeitsziele für 2020
Am 10.03.21 hat die Bundesregierung die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) 2021 beschlossen. Aus diesem Anlass hat Destatis die Zielerreichung für 2020 (12 von 72 Ziele) überprüft. Die Ergebnisse sind im neuen Indikatorenbericht sowie auf der DNS-Plattform verfügbar.

zum externen Volltext

| Indikatoren | 2030-Agenda | Treibhausgase | Primärenergie | Gendergap |


  
Corona-Impfstoff, Patente
04.02.2021
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Andreas Zumach
27
Die Ignoranz der Reichen
Das Nein der Industriestaaten zur Aussetzung der Patentrechte ist nicht nur ein moralisches Versagen. Es ist auch kurzsichtig gedacht.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | 2030-Agenda | Globale Agenda 21 |


  
grundlegender Wandel
25.01.2021
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
21
"Rebellion oder Untergang" - Wie wir die Apokalypse noch verhindern können
Angesichts von Klimawandel und drohenden Nuklearkriegen müssen wir handeln, fordert Noam Chomsky, dessen Buch „Rebellion oder Untergang“ am 25.1.21 erschienen ist. Doch die Zeit sei knapp und Wandel nur innerhalb bestehender Institutionen möglich.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | IPCC | Atomwaffen | Konflikte | Atomwaffensperrvertrag | Eine-Welt | 2030-Agenda |


  


erstellt: 03.02.23/zgh 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung Anfangsjahr Vorjahr 2021 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2023  Agenda 21 Treffpunkt