Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/ Statistiken   

Anzahl: 3

Geburtenziffer 2019
DE Bundesländer
 Globus Infografik 14100
07.08.20    (1742)
dpa-Globus 14100: Geburten je Frau
Die Kurve zeigt die Entwicklung der Geburtenziffer* in Deutschland von 1990 bis 2019. Zuletzt betrug sie 1,54 (Vorjahr: 1,57);  Minimum 1994|1,24; Maximum 2016|1,59.
In den Bundesländern variiert die Geburtenziffer* um den Faktor 1,13. Ranking:
HB 1,60  NI 1,60  BB 1,59  BW 1,57  NW 1,56⟩ ... ⟨HH 1,46  SL 1,45  BE 1,41⟩
* durchschnittlichen Kinderzahl je Frau = Zusammengefasste Geburtenziffer

Quelle: Statistisches Bundesamt  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Bevölkerung |
Geburtenziffer 2018
DE Bundesländer
 Globus Infografik 13419
06.09.19    (1455)
dpa-Globus 13419: Geburten je Frau
Die Grafik zeigt die Entwicklung der Geburtenziffer* in Deutschland von 1990 bis 2018: Sie fiel zunächst von 1990|1,45 auf das Bereichstief 1994|1,24 und stieg dann unter Schwankungen (Zwischenhoch 2000|1,38; Zwischentief 2006|1,33) auf das Bereichshoch 2016|1,59. Anschließend fiel die Geburtenziffer etwas auf zuletzt 2018|1,57, in Ost-|Westdeutschland (je ohne Berlin) 1,60|1,58. Unter den Bundesländern variiert die Geburtenziffer von 1,62 bis 1,45. Ranking:
NI 1,62  BB 1,62  ST 1,61  NW 1,60⟩ ... ⟨MV 1,55  HH 1,49  SL 1,47  BE 1,45⟩ Tabelle.

* Zusammengefasste Geburtenziffer: durchschnittliche Kinderzahl pro Frau bei Geburtenverhalten wie das aller 15- bis 49-jährigen Frauen im jeweiligem Jahr. Die tatsächliche Kinderzahl kann erst nach dem gebärfähigen Alter (statistisch: 49 Jahre) bestimmt werden.

Quelle: Statistisches Bundesamt  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Bevölkerung |
Geburtenziffer
DE-2015
Geburtenziffer-DE-2015: Globus Infografik 11333/ 28.10.2016
28.10.16    (827)
dpa-Globus 11333: Geburten je Frau
In Deutschland sank die zusammengefasste Geburtenziffer* von 1990|1,45 auf den Tiefpunkt 1994|1,24. Unter Schwankungen stieg sie auf 2015|1,50, der höchste Stand im gesamten Zeitraum. Unter den Bundesländer schwankt sie erheblich. Die 5 neuen Ost-Länder [SN 1,59; TH 1,56; MV 1,55; BB 1,54; ST 1,54] liegen an der Spitze, das Schlusslicht bilden [HE 1,50; BY 1,48; BE 1,46; HH 1,45; SL 1,38].
Nach der Wiedervereinigung Deutschlands sank die Geburtenziffer in den neuen Ländern drastisch von 1990|1,57 auf 1994| 0,77. Seit 2008 liegt sie wieder über der westdeutschen Geburtenziffer.
*   So viele Kinder würde eine Frau im Laufe ihres Lebens bekommen, wenn ihr Geburtenverhalten so wäre wie das aller Frauen im jeweiligem Jahr. Im Jahr 2015 hatten die 49-jährige Frauen (Geburtsjahr 1966) im Durchschnitt 1,53 Kinder.

Quelle: Statistisches Bundesamt     Infografik-Bezug      Tabelle/ Infos  Serie 

| Bevölkerung |
  

erstellt: 24.05.22/zgh
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt