Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftunsgsausschluss

Beratung / Partner    (alphabetisch geordnet)
   



Arbeitsgemeinschaft 
Natur- und Umweltbildung

www.umweltbildung.de

Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) ist eine Vereinigung der  Natur- und Umweltbildungseinrichtungen in Deutschland und von Einzelpersonen, die sich mit der Umweltbildung beschäftigen.
Zu den Aufgaben gehören u.a.
  • Förderung der Zusammenarbeit und des Informationsaustausches der Umweltbildungseinrichtungen und Unterstützung bei der Neugründung
  • Unterstützung von Initiativen zur Entwicklung und Erprobung neuer Modelle des Lehrens und Lernens im Natur und Umweltbereich

Arbeitsgemeinschaft
Regenwald und Artenschutz"  (ARA)
www.araonline.de

Die "Arbeitsgemeinschaft Regenwald und Artenschutz" (ARA) e.V. in Bielefeld ist nordrhein-westfälischer Stützpunkt des LK-Modellprogramms "21" - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung - zum Thema: "Umwelt und Entwicklung".  
Die ARA fördert und berät Schulen bei der Entwicklung individueller Programme, organisiert und moderiert Fachgespräche, die klassische Themen der Umweltbildung (z.B. Naturschutz) oder der entwicklungspolitischen Bildung (z.B. Schulpartnerschaften) unter dem Gesichtspunkt "Globales Lernen" weiterentwickeln und neu gestalten möchten.
Weitere Tipps und Hinweise zu ihrer Unterstützung und Beratung finden Sie unter:  www.araonline.de


Martin Fliegner & Holger Voigt GbR,    
Tiefbauweg 11b
44879 Bochum
Tel.: 0234/ 94 90 141
www.geoscopia.de


Die Erde LIVE aus dem Weltall
Geoscopia bietet die faszinierende Möglichkeit, die Erde mit Hilfe modernster Satellitentechnik LIVE aus dem Weltall zu sehen. In Präsentationen  (z.B. bei Schulveranstaltungen, wie Projektwochen oder Tag der offenen Tür)  wird sie eingesetzt, empfängt Daten von mehreren Satelliten und erstellt ca. alle halbe Stunde Bilder im sichtbaren Spektralbereich, sowie im unsichtbaren Infrarot. Farbige Zeitrafferdarstellungen vermitteln eine unvergleichliche Vorstellung von der Dynamik atmosphärischer Vorgänge. 
 


Die vom Land NRW eingesetzte Energieagentur (www.ea-nrw.de)  hat zusammen mit der privaten GERTEC-Ingenieurgesellschaft (Essen) (www.gertec.de) ein NRW-Modellprojekt zum Energiesparen in Schulen (1999) durchgeführt. Die Ergebnisse dieses Modellprojektes und zahlreiche Medien zum Energiesparen in Schulen können über die Energieagentur in Wuppertal oder die GERTEC in Essen bezogen werden.  Neben diversen Medien werden auch Beratung, Fortbildung und praktische Hilfe vor Ort sowie  technische Unterstützung (Messgeräte) angeboten. 
Zum Beratungskonzept der GERTEC        
  


GLOBE-Germany
www.globe-germany.de

Das GLOBE-Programm (Global learning and observations to benefit the environment) ist ein internationales Programm, das Umweltforschung und -bildung verknüpft. SchülerInnen erfassen regelmäßig Umweltdaten im Nahbereich der Schule und schicken sie per Internet an eine zentrale Datenbank in Boulder, USA.
Seit August 2000 ist Globe Teil des BLK-Modellprogramms "21" -Bildung für eine nachhaltige Entwicklung"

       

Beratungsverbund
ecoteam

Umweltbüro Nord
www.umweltschulen.de

Beide Institute (ecoteam: Klaus Tschorn; Umweltbüro Nord: Tilman Langner) arbeiten zusammen und beraten / unterstützen Schulen, die ein Energiespar-Projekt,  Umweltmanagement-System oder Öko-Audit durchführen wollen. Angeboten werden neben diversen Materialien auch Schulungen und Seminare vor Ort.
     


www.natur-kultur.de

Natur & Kultur Institut für ökologische Forschung und Bildung
Außerschulischer Partner von Schulen seit 1992
Wir bieten den Schulen folgende Hilfen an:
  • Beratung und Vermittlung von Projekten im Rahmen der Kooperationen Schule-Wirtschaft
  • Durchführung, Beratung und Betreuung der Lehrer und Schüler bei Energiesparprojekten in Schulen, Bildungseinrichtungen etc.
  • Projekte im Rahmen einer Stadtteilvernetzung
  • Qualifizierung im IT-Bereich für Jugendliche, sozial Benachteiligte und Multiplikatoren
  • Unterrichtsvorbereitung, Durchführung und Betreuung von Projekten zur Umwelt- und Naturerfahrung für Kinder und Jugendliche
  • Beratung und Erstellung von Präsentationen zum Schulprogramm mit Grafik, Layout etc.
         

www.nua.nrw.de

Die NUA (in Recklinghausen) ist eine Bildungseinrichtung des Landes NRW für Natur- und Umweltschutz. Sie kooperiert mit den Natur- und Umweltschutzverbänden und den Bildungseinrichtungen. Sie unterstützt u.a. Schulen durch Fort-/Weiterbildung und Medien aller Art. Bekannt ist auch der Umweltbus LUMBRICUS (rollendes Klassenzimmer, mobile Umweltstation).
      


www.naturfreundejugend.de


www.kindergipfel.de

Kinder und Jugendliche der Naturfreundejugend engagieren sich für die Umwelt, legen selbst Hand an, übernehmen Bachpatenschaften oder kämpfen gegen Umweltverschmut- zung und Großprojekte. Partner sind unter anderem Schulen, Jugendgruppen, andere Jugendverbände, Jugendzentren, Städte und Gemeinden, Bildungsein- richtungen, Naturfreundehäuser und Jugendherbergen im In- und Ausland. Zu einem Aushängeschild des Verbandes sind dabei der sanfte Tourismus und die Umweltbildung geworden.
Die Naturfreundejugend organisiert den    Kindergipfel 
und Jugend-Beteiligungs-Projekte (www.kidspower.org/projekt21
  
 

Stadtwerke

Die Stadtwerke vor Ort bieten vielfältige Materialien, Beratung sowie technische Unterstützung (Messinstrumente) zu Themen wie Energiesparen, Nutzung regenerativer Energiequellen und  sponsern diese  häufig auch mit beachtlichen Anteilen parallel zu öffentlichen Fördergeldern.
   

Umweltzentren

Umweltzentren bieten oft interessante naturnahe außerschulische Lernorte mit motivierenden Aktivitäten und Experimentiermöglichkeiten unter Anleitung erfahrener Fachleute. Die Web-Seite bietet eine Landkarte, auf der Umweltzentren in der gewünschten Region angeklickt werden können.
     
UfAZ
Umweltforum
für Aktion und
Zusammenarbeit

www.ufaz.de

Das UfAZ will im Internet die Kommunikation, Koordination und Kooperation im Agenda 21 Prozess unterstützen. Unter dem Dach dieses virtuellen Gebäudes gibt es Zugang zu  4 Flügeln mit insgesamt 25 Räumen, ein  "Agenda21-Netzwerk, das für den gesamten deutschsprachigen Raum Personen und Organisationen aller Coleur verbindet, die sich engagiert, strukturiert und kooperativ für den Erhalt unserer natürlichen Umwelt und den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen einsetzen - beruflich oder privat!" (Zitat aus der Website);
 


www.vz-nrw.de

Verbraucher-Zentralen bundesweit
www.verbraucherzentrale.de
   

Die Verbraucher- Zentralen bieten vielfältige Materialien und Beratung an zu einigen Agenda-Unterthemen wie z.B. "Energiesparen", "Wassersparen",  "ökologische Produkte", "Schadstoffe in Produkten".

VERBRAUCHER INITIATIVE
www.verbraucher-ini.de

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt der vielfältigen Arbeit ist der ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherschutz.
Themenschwerpunkte: Umwelt;   Fairer Handel;   Essen u. Trinken;   Kosmetika
Unterbereiche:   TransGen;     Zusatzstoffe-Online;   Label-Online

     

WDR-Lernzeit
Partnerbörse
Umweltbildung

www.lernzeit.de

Service der WDR-Lernzeit
Ein Service für Schulen, die Partner für Umweltprojekte suchen:
die Partnerbörse Umweltbildung
www.lernzeit.de/aktuelles/link220900.phtml

       

Wissenschaftsladen, Bonn 
www.wilabonn.de

Der Wissenschaftsladen Bonn e.V. gehört zur Arbeitsgemeinschaft der 25 deutschen und österreichischen Wissenschaftsläden (AWILA). Als gemeinnützige selbstverwaltete Einrichtung stellt der Wissenschaftsladen Bonn kostendeckend (nicht gewinnorientiert) seinen Service und seine Leistungen zur Verfügung in folgenden Bereichen:
Beratung/Projektentwicklung; Fort-/Weiterbildung; Recherchen/Gutachten,
darunter:
  • praxisorientierte Umweltberatung durch speziell geschulte Mitarbeiter/innen zur Lösung alltäglicher Umweltfragen
  • Vermittlung von Kontakten zu Fachleuten in universitären und freien Forschungseinrichtungen
  • Projektberatung bei der Planung und Realisierung von innovativen Ideen
     


www.wupperinst.org 


MIPS für Kids
   

Das Wuppertal Institut für Klima, Energie und Umwelt analysiert / bilanziert Stoff- und Energieströme im gesamten "Lebenslauf" eines Produktes oder einer Dienstleistung und ermittelt so den "ökologischen Rucksack / Fußabdruck"  mit dem Ziel, den Material-Input pro Service-Einheit (MIPS) in den reichen Industrienationen  in ca. 2 Generationen auf ein Zehntel (FAKTOR 10-Konzept) zu senken.

Mit der Schulaktion  MIPS für Kids   wurde versucht, das wissenschaftliche MIPS-Konzept auf  schulische Bedürfnisse umzusetzen. Hierzu werden Medien  und  Beratung angeboten.
    


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt