Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

AIDS / HIV Linksammlung

A I D S Acquired Immune Deficiency Syndrome    
       (Syndrom der erworbenen Immunschwäche)
H I V  =   Human Immunodeficiency Virus      
       (Menschliches Immunschwäche-Virus).  

Aktuelles
Aidsaufklärung e.V.
www.aidsaufklaerung.de wertet laufend eine Vielzahl von Informationsquellen aus (dpa-Meldungen, Print- und Online-Medien, ARD-Videotext, verschiedene Fachpublikationen, diverse Websites) und stellt die Informationen unter "Aktuell" direkt per Volltext bereit bzw. über einen Link, sofern das jeweilige Angebot konstant online verfügbar bleibt. Die Website bietet daher eine breitgefächerte aktuelle Berichterstattung.
  
www.3sat.de/nano HIV und Aids: Ein vernachlässigter Virus
Das Wissenschaftsmagazin "nano" (3-Sat-Fernsehen) bietet eine Fülle von Hintergrund-Informationen zum Thema "Aids".
In 27 Unterthemen (Stand: 3.7.02) wird das Thema umfassend dargestellt.

 


www.loveline.de

Loveline-CD-ROM

Die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat speziell für Jungendliche die Spezialsite "Loveline" zu den Themen "Liebe, Sexualität, Partnerschaft, Schwangerschaft und Verhütung" aufbereitet. Mit Wissensspielen, FAQs, Umfragen, News, Chats, Lexikon und monatlichen Schwerpunktthemen können Jugendliche interaktiv ihr Wissen erweitern. Speziell das Liebes-Lexikon (Menüleiste links) bietet Hintergrund-Infos in jugend-gerechter Sprache zu "Aids": mittels der untereinander verlinkten Begriffe (z.B. Aids, HIV, Immunschwäche usw.) können die zum Thema "Aids" gehörenden Begriffe komfortabel "ersurft" werden.

www.bzga.de
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet einen umfangreichen Katalog von Fragen und Antworten zum Thema Aids, der ebenfalls fundierte Basisinformationen bereitstellt. Die BZgA informiert allgemein über diverse Krankheiten, insbesondere über Infektionskrankheiten, so auch über Aids. Neben Fachinformationen werden unter "Service" > "Medien" eine Vielzahl von Materialien/ Medien vorgestellt, darunter auch zahlreiche für den Unterricht interessante. Speziell im Schwerpunkt "Gesundheit und Schule" bietet die BZgA Medien für LehrerInnen und Eltern an.
Der zentrale Aids-Schwerpunkt der BZgA ist seit 1987 die Kampagne "GIB AIDS KEINE CHANCE". Zum 15-jährigem "Geburtstag" der Kampagne stellt die BZgA aktuell eine Dokumentation zur bisher größten bundesweiten Aidskampagne vor. Sie wird auch auf der XIV. Internationalen AIDS-Konferenz in Barcelona als zentraler Beitrag vorgestellt. mehr...
Die BZgA koordiniert diese bundesweite Dachkampagne. Sie erstellt Medien, plant Maßnahmen und betreut ihre Umsetzung.
www.gib-aids-keine-chance.de/
  

 

Ganz im Zeichen der Aids-Prävention steht diese Web-Seite der AWO Bielefeld, ein Angebot von und für Jugendliche. Schülerinnen und Schüler können hier beispielsweise Unterrichtsprojekte vorstellen. Ein Projekt der Kupferhammer-Schule ist bereits ausgestellt (die Site ist noch im Aufbau).
Weitere Angebote: Infos über Verhütung, insbesondere zu Kondomen und ihren Gebrauch; Linksammlung zu Websites, die besonders für Jugendliche interessant sind.

www.awo-bielefeld.de/aidspraevention/steuer3.htm


www.aidsaufklaerung.de
Aids-Aufklärung e.V. wird von der AOK-Hessen und verschiedenen Pharmafirmen und Apotheken gesponsert.
Angebot u.a.: Hintergrund-Infos über AIDS/HIV; Infektionsrisiken, Prävention
Informationen speziell für: Frauen, Männer, Ärzte, Patienten, Arbeitswelt.
Kontakte, Adressen, Links, Hinweise auf Veranstaltungen
Beantwortung von Fragen per eMail.
Laufend aktualisierte Nachrichten, Pressemeldungen, Zeitungsartikel im Volltext, dpa- Meldungen usw. , z.B. auch zur 14.Internationalen Aids-Konferenz
www.aidsaufklaerung.de

  

Fachwissen
im Internet

Weiteres Fachwissen zum Thema Aids bieten auch folgende Web-Sites:
Pro-Familia,
NetDoktor (knappe aber vollständige Darstellung aus medizinischer Sicht)
WHO-Extra-Seite zum Weltaidstag
Medicine-Worldwide  (mittels Suchfunktion mit Stichwort "Aids")
      insbesondere diese Seite bietet fundierte Hintergrund-Infos
Schweizerisches Informationsnetz für Aids

 

Eher wissenschaftliche Fachinformation bietet das Robert-Koch-Institut an:   www.rki.de/INFEKT/AIDS_STD/AZ.HTM
  


www.lernzeit.de
Die WDR-Lernzeit bietet eine strukturierte Linksammlung zu wichtigen Institutionen, Behörden und wissenschaftlichen Instituten an (Inland).
Eine weitere Linksammlung stellt internationale Web-Angebote vor.

Aus Anlass des Weltaidstages am 1.12.01 hatte die WDR-Lernzeit umfangreiche kommentierte Link-Tipps und Adressen sowie Hinweis auf Unterrichtsmaterialien zusammengestellt, unter:
    www.lernzeit.de/aktuelles/meldung080701.phtml
  

 www.aids-stiftung.de
Deutsche Aids-Stiftung    
Die Deutsche AIDS-Stiftung in Bonn ist im Herbst 1996 durch den Zusammenschluss der Nationalen AIDS-Stiftung (NAS) und der Deutschen AIDS-Stiftung 'Positiv leben' (DASPl) entstanden. Die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung trägt dazu bei, die Lebensbedingungen von betroffenen Menschen zu verbessern. Da die finanzielle Einzelfallhilfe die wichtigste Aktivität der Stiftung darstellt, sichert die Öffentlichkeitsarbeit den stetigen Zufluss von Spenden und die Organisation von Benefizveranstaltungen
.   
Zum Weltaidstag 1.12.01: Informationen zu Impfstoffen gegen Aids  in Kooperation mit der International AIDS Vaccine Initiative (IAVI)
  

www.aidshilfe.de
Die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) wurde 1983 in Berlin gegründet und ist seit 1985 der bundesweite Dachverband von mittlerweile etwa 130 örtlichen AIDS-Hilfen. Die DAH wird überwiegend aus Mitteln des Gesundheitsministeriums (BMG) gefördert.
Angebot u.a.: HIV/Aids-Lexikon mit Basiswissen; medizinischer Report für Ärzte und interessierte Laien; Praxistipps für das Leben mit HIV; Hinweise/Tipps zu Rechtsfragen.
   
  

www.unaids.org

Das Aids-Bekämpfungsprogramm der Vereinten Nationen UNAIDS koordiniert seit 1996 international die Aktivitäten zur Aids-Prävention. Zunächst leitete die WHO die Aids-Prävention. Ab Mitte der 1990-er wurde immer deutlicher, dass die rasante Aids-Ausbreitung verbunden mit verheerenden Wirkungen auf sämtliche Aspekte menschlichen Lebens sowie auf die soziale und ökonomische Entwicklung weltweit eine Notlage erzeugte, die enorm ausgeweitete Anstrengungen der UN erforderte. Deshalb wurden 1996 die AIDS-Abteilungen von 6 weltweit tätigen Organisationen der Vereinten Nationen und der Weltbank zusammengeführt zu UNAIDS, ab 1999 noch ergänzt durch UNDCP (United Nations International Drug Control Programme).
Die ILO (International Labor Organization) kooperiert mit diesen Organisationen.
Weitere Infos im Lexikon-Beitrag:  => UNAIDS.

  


 www.aids2002.com
Die UN-Aids-Bekämpfungsorganisation UNAIDS hat speziell zum Aids-Weltgipfel vom 7.-12.7.02 in Barcelona eine Extra-Website eingerichtet, wo neben aktuellen Informationen (Organisatorisches, Pressemitteilungen ) auch wichtige Dokumente, Berichte und Studien bereitgestellt werden.
(Hinweis: eine stärker animierte Site, die neben Aids-Informationen auch noch Links zur Stadt Barcelona bietet, finden Sie unter:   ( zusätzlicher  "-" in der Adresse):
   www.aids-2002.com
  

www.aerzte-ohne-grenzen.de
ÄRZTE OHNE GRENZEN ist bei der 14. Internationalen Aids-Konferenz mit einer Vielzahl von Vorträgen und einer gemeinsam mit Health GAP (Global Access Project) organisierten Veranstaltung vertreten. ÄRZTE OHNE GRENZEN setzt sich in Barcelona dafür ein, dass die Behandlung von Aids-Patienten auch in ärmeren Ländern endlich beginnen muss.
Die Website der spanischen Sektion von Médecins Sans Frontières/ÄRZTE OHNE GRENZEN bietet ausführliche Informationen und tägliche Updates zur Aids-Konferenz
  
18. Mai: Welt-AIDS-Impfstoff-Tag / World AIDS Vaccine Day (WAVD)

www.iavi.org/wavd



18. Mai: Welt-AIDS-Impfstoff-Tag / World AIDS Vaccine Day (WAVD)
Am 18.Mai 1997 forderte der ehemalige US-Präsident Clinton in einer vielbeachteten Rede Wissenschaftler und Politiker weltweit dazu auf, zügig einen Impfstoff zur Prävention gegen HIV / AIDS zu entwickeln. Clinton verglich diese Herausforderung
mit dem Appell J.F. Kennedy's zu Beginn der 60-er Jahre, in zehn Jahren einen Mann auf den Mond zu schicken.
Die International AIDS Vaccine Initiative (IAVI) hat daher den 18. Mai zum jährlichen Welt-AIDS-Impfstoff-Tag ernannt, um damit auf das drängende Bedürfnis nach einem AIDS-Impfstoff aufmerksam zu machen.
Am 18.Mai 2004 berichtete IAVI über Fortschritte bei der AIDS-Impfstoff-Entwicklung. Die weltweiten Anstrengungen müssten jedoch noch verstärkt werden, um die Entwicklung zu beschleunigen. Laut IAVI Schätzung werden weltweit zurzeit ca. 25 Impfstoffe klinisch erprobt, darunter 5 in der Versuchsphase. In Deutschland begannen im April 2004 Wissenschaftler am Universitätsklinikum in Bonn und am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg die erste klinische Studie zu einem HIV-Impfstoff.
Infos: Appell der Deutschen AIDS-Stiftung zum Welt-AIDS-Impfstoff-Tag
 
International Aids Vaccine Initiative
www.iavi.org
International Aids Vaccine Initiative (IAVI)
Die gemeinnützige Organisation IAVI wurde 1996 gegründet mit dem Ziel, einen wirksamen Impfstoff gegen HIV-Infektion zu fördern. IAVI ist derzeit in 22 Ländern aktiv und finanziert wissenschaftliche Projekte zur Erforschung und Entwicklung von AIDS-Impfstoffen.
  
HIV-Facts.net: Informationen zu HIV/ AIDS für Patienten, Fachkräfte und Interessierte
www.hiv-facts.net

=> AIDS/ HIV
Informationen zu HIV/ AIDS für Patienten, Fachkräfte und Interessierte
Die private Website von Holger Pfister wendet sich vor allem an Patienten und Angehörige, aber auch an Menschen mit einem beruflichen oder allgemeinen Interesse an AIDS/ HIV. Der Schwerpunkt liegt bei der Therapie der HIV-Infektion, da sich diese durch die Entwicklung neuer Medikamente und Behandlungsschemata in einem beständigen und immer schnelleren Wandel befindet.

  
   

Stand: 26.11.04/zgh

Themen: Themen:  AIDS/ HIV    <  Gesundheit

zur Themenübersicht zum Oberthema: AIDS/ HIV zum Seitenanfang


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt