Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Atomenergie, Kernenergie, Atomstrom, Atomkraft Archiv-Übersicht Vorjahr 2015 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 44
AKW-Tihange
21.12.2015
die tageszeitung (taz)
375
Große Koalition besorgter Nachbarn
Die grenznahen Reaktoren in Belgien müssen vom Netz, fordern NRW-Politiker von CDU bis Grünen – und rufen Merkel

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
AKW-Tihange
21.12.2015
die tageszeitung (taz)
Tobias Müller
376
Atomkraft wieder brandaktuell THEMA DES TAGES
Das Feuer im belgischen Reaktor Tihange habe „keine Folgen“, sagt die Betreiberfirma – und jubelt über die Erlaubnis, alte Meiler wieder einzuschalten. Kritiker warnen vor Gefahren auch für Nachbarländer

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
AKW-Tihange
21.12.2015
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Tobias Müller
377
Roulette mit Schrottmeilern
Immer wieder geht was schief in belgischen AKWs. Aber abschalten? Nö. Das politische Trauerspiel eines halbgaren Atomausstiegs.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Dienstleistungsabkommen
04.12.2015
die tageszeitung (taz)
Andreas Zumach,
Malte Kreutzfeldt
369
Energieriesen mit grenzenloser Macht?
In Paris geht es um mehr Klimaschutz, während in Genf die Tisa-Verhandlungen laufen. Die könnten die Ausbeutung klimaschädlicher fossiler Rohstoffe erleichtern, zeigen neue Textentwürfe

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Fossile Energien | Erneuerbare Energien | Energiewende | Fracking | Globale Agenda 21 |


  
nachwachsende Rohstoffe
04.12.2015
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
371
Fahrradschläuche aus Löwenzahn
Die Umstellung auf nachwachsende Rohstoffe kommt nicht so richtig voran. Umwelt- und Verbraucherschützer fordern einen grundlegenden Kurswechsel bei den offiziellen Bioökonomie-Strategien

zum externen Volltext

| NaWaRo | Biomasse | Nachhaltigkeit | Rohstoffe | Energiewende | Ökolandbau |


  
Atommüllendlager
02.12.2015
Deutschlandfunk
Christine Westerhaus
363
Finnland genehmigt Bau eines Atommüllendlagers
Der hoch radioaktive Atommüll soll in Kupferkapseln verpackt und von einer Tonschicht umhüllt im Granitfelsen auf der Halbnsel Olkiluoto (AKW-Standort, 220 km Luftlinie nordwestlich von Helsinki)endgelagert werden.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Müll/Recycling |


  
UN-Bericht Klimawandel
23.11.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
346
Mutmacher für zögerliche Länder
Im Bericht "Climate Action Now" fordert das UNFCCC sofortiges Handeln bei Waldschutz, Ökostrom und CO2-Steuern. Doch in vielen Ländern fehlt noch der Wille.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Energieeffizienz | Energiesparen | Fossile Energien | Energiewende |


  
Erneuerbare Energien
21.11.2015
Süddeutsche Zeitung
Thomas Weidenbach,
Michael Gärtner
341
Inseln der Zukunft
Fünf europäische Inseln demonstrieren, wie eine klimafreundliche Versorgung mit Energie funktionieren könnte.

zum externen Volltext

| Erneuerbare Energien | Energiewende | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Geothermie |


  
Kohleausstieg
19.11.2015
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
330
Doppelschlag gegen Klimakiller
Die Kohledämmerung geht weiter: Die OECD schränkt Förderung neuer Kraftwerke durch Exportkredite erheblich ein. Und Großbritannien will bis 2025 komplett aussteigen

zum externen Volltext

| Kohle | Fossile Energien | Energiewende | OECD |


  
Klimapolitik
18.11.2015
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Michael Bauchmüller
328
Das Ziel so fern
Deutschland zeigt der Welt, wie die Energiewende nicht funktionieren wird: indem sie sich über das Ziel im Klaren ist, sich den Weg dorthin aber von allen Interessengruppen verbauen lässt.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kohle | Elektroauto |


  
Energiewende-Plan
13.11.2015
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
316
Grüne gegen Greenpeace
Die Umweltorganisation legt ein Konzept für 100 % erneuerbare Energien bis 2050 vor. Das findet die Grünen-Chefin Peter „mutlos“.

zum externen Volltext

| Energiewende | Erneuerbare Energien | Windenergie | Solarenergie | Kohle | Atomausstieg | Energieeffizienz | Energiesparen |


  
Postwachstum
02.11.2015
die tageszeitung (taz)
Manfred Ronzheimer
306
Postwachstum bleibt auf der Agenda
Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung wird 30 und hat mehr denn je zu tun

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeit | Indikatoren | Konsum & Produktion | Atomausstieg | Energiewende | Ökobilanz |


  
Atomfolgekosten
15.10.2015
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
278
Geld für die Ewigkeit gesucht
Eine neue Atomkommission soll den Rückbau und die Endlagerung bis 2099 gewährleisten. Sie sucht Modelle zur Finanzierung.

zum externen Volltext

| Atomausstieg |


  
Energiewende
22.09.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
250
Schön, schöner, Energiewende
Nach dem DLR-Szenario "Energie-(R)evolution" im Auftrag von Greenpeace ist eine Vollversorgung mit Öko-Energie bis 2050 machbar und bezahlbar – und ein Jobmotor

zum externen Volltext

| Energiewende | Erneuerbare Energien | Windenergie | Solarenergie | Biomasse | Wasserkraft |


  
Iran-Atomabkommen
17.09.2015
Deutschlandfunk
Interview:
Tobias Armbrüster
240
"Die Welt ist jetzt gefährlicher als vorher"
John R. Bolton sieht im Atomabkommen mit dem Iran eine Bedrohung für den Frieden in der Welt. Die Vereinbarung habe dem Iran den Weg für Atomwaffen geebnet, der Westen habe in den Verhandlungen versagt. Insbesondere die europäischen Regierungen hätten sich "als Schwächlinge erwiesen".

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Atomenergie | Konflikte | Erdgas | Erdöl |


  
Iran-Atomabkommen
16.09.2015
DIE WELT Online
Hans Rühle
231
Ein Abkommen, das uns noch lange verfolgen wird
Diese Woche endet in den USA die Widerspruchsfrist gegen das Atomabkommen mit dem Iran. Der Vertrag kann nicht mehr gestoppt werden. Irans Weg zur Bombe wird das Abkommen jedoch nicht wirksam versperren.

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Atomenergie | IAEO |


  
AKW-Verschrottung
03.09.2015
DIE ZEIT
Claus Hecking,
Petra Pinzler
246
Wir sind dann mal weg
Kernkraftwerke zu verschrotten kostet Milliarden. Stiehlt sich die Industrie aus ihrer Verantwortung?

zum externen Volltext

| Atomausstieg | EW-Strom |


  
Iran-Atomabkommen
20.08.2015
die tageszeitung (taz)
Bahman Nirumand
233
Irans Haltung zum Atomabkommen
Das Land rätselt über die Haltung von Revolutionsführer Chamenei zum Atomabkommen. Schuld daran ist ein Artikel in einer Zeitung der Hardliner.

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Atomenergie | Konflikte |


  
Iran-Atomabkommen
21.07.2015
die tageszeitung (taz)
Bahman Nirumand
232
Iran nach dem Atomabkommen: Vorbild China
Der Atomdeal stürzt die Staatsführung Irans in ein Dilemma: Sie braucht den Aufschwung, befürchtet aber den Einfluss des Westens

zum externen Volltext

| Iran | Atomwaffen | Atomenergie | Konflikte |


  
Atomaufsicht
29.05.2015
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
206
Kritik an "Geschichtsklitterung"
Ex-Atomaufseher Hennenhöfer hat seine Rolle bei Endlagern nach Ansicht der Grünen Sylvia Kotting-Uhl in der taz falsch dargestellt

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Energiesparen
17.05.2015
Süddeutsche Zeitung
Andrea Hoferichter
199
Frische Ideen
Konventionelle Kühltechnik belastet das Klima. Als Alternative verfeinern Forscher die Idee, mit Sonnenlicht zu kühlen, und erproben Magnete und Metalle mit Formgedächtnis.

zum externen Volltext

| Energiesparen | Energieeffizienz | Energiewende | Treibhausgase | Seltene Erden |


  
Atombomben-Nahost
16.05.2015
Süddeutsche Zeitung
Paul-Anton Krüger
188
Meine Bombe, deine Bombe
Selbst wenn Iran ein Atomabkommen schließt, könnte es in den Golfstaaten zu einem Wettrüsten kommen.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Atomenergie | Iran | Nahost | Atomwaffensperrvertrag |


  
Atommüll
16.05.2015
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
189
Fässer ohne Boden
Atomexperten des Bundes haben Zwischenlager für nuklearen Abfall untersucht. An vielen Stellen hat der Zahn der Zeit genagt - mit fatalen Folgen.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Kohlestrom
25.04.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter,
FELIX LEE,
Malte Kreutzfeldt
156
Das Ende der Kohle hat schon begonnen
In Deutschland wird gerade um die Kohle gerungen. China ist schon weiter, und in den USA gehen dieses Jahr wohl 44 Meiler vom Netz

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Treibhausgase | Energiewende | Erneuerbare Energien | EEG |


  
Tschernobyl
24.04.2015
die tageszeitung (taz)
BERNHARD CLASEN
155
Das Schiebedach
Eine zweite Hülle soll den Unglücksort abschirmen. Kann sie die Probleme lösen? Ein Besuch vor Ort

zum externen Volltext

| Tschernobyl | Atomenergie | Atomausstieg |


  
Klimawandel-Städte
23.04.2015
Süddeutsche Zeitung
Hans Joachim Schellnhuber
150
Der funktionale Slum
Das Konzept der idealen Stadt ist ein Irrtum, besonders im Hinblick auf den Klimawandel.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Bevölkerung | Energiewende | Solarenergie |


  
Atommüll-Endlager
20.04.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
146
Das Endlager steht 2170
Die Endlagerkommission fordert, mögliche Alternativen zu Gorleben zu sichern. Sie will verhindern, dass Fracking oder Bergbau die Standorte unbrauchbar machen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Fracking |


  
Atomkraftwerke Türkei
16.04.2015
die tageszeitung (taz)
140
Baubeginn für das erste türkische AKW
Ausgerechnet in einer Erdbebenregion will die Türkei in die Atomkraftproduktion einsteigen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Strom | Erdbeben |


  
Atomklagen
14.04.2015
Süddeutsche Zeitung
Peter Becker
136
Aufsicht braucht Zeit
Warum RWE und Eon kaum Chancen auf Schadenersatz wegen Stilllegung ihrer Atomkraftwerke haben.

zum externen Volltext

| Strom | Atomenergie | Atomausstieg | Fukushima |


  
Indien
13.04.2015
die tageszeitung (taz)
MICHAEL RADUNSKI
135
Indiens Wachstum macht krank
Indien steckt in einem unlösbaren Dilemma zwischen Wachstum und schmutziger Energie aus Kohle

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Gesundheit | BIP | Kohle | Atomenergie | Erneuerbare Energien | Strom | Treibhausgase | Nachhaltigkeit |


  
Kohle-Ausstieg
09.04.2015
die tageszeitung (taz)
145
Deutsche fordern Kohle-Ausstieg
Breite Mehrheit will die klimaschädlichen Kraftwerke höchstens bis 2040 nutzen

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Treibhausgase | Gesundheit | Chemikalien | nachhaltige Energie |


  
Iran-Atomvertrag
04.04.2015
die tageszeitung (taz)
Andreas Zumach
144
Historischer Durchbruch
Nach langen und zähen Verhandlungen wurde ein Ergebnis präsentiert, das vor allem den Menschen im Iran Hoffnung gibt

zum externen Volltext

| Iran | Atomenergie | Konflikte |


  
Atomausstieg
23.03.2015
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
108
Angst vor der Abwicklung
Aufgrund der Probleme der vier großen Energiekonzerne ist die Finanzierung des Atomrückbaus und der Endlagerung des Atommülls gefährdet.

zum externen Volltext

| Atomenergie | EW-Strom |


  
AKW-Rückbau
22.03.2015
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser,
Michael Bauchmüller
106
Der teuerste Abriss der Geschichte
In Deutschland wird vier Jahre nach der Katastrophe von Fukushima klar, was für ein gewaltiges Projekt der Atomausstieg wird.

zum externen Volltext

| Atomausstieg |


  
Atomausstieg
21.03.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
105
Terrorstudie gefährdet den Atomausstieg
Nach dem Urteil zu Brunsbüttel ist die Suche nach einem gegen Terrorismus sicheren Zwischenlager offiziell gescheitert. Es droht die nukleare Verstopfung

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Terrorismus |


  
CO2-Ausstoß
14.03.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
95
Hoffnung für die Welt
Nach vorläufigen IEA-Schätzungen verharrte der weltweite energiebedingte CO2-Ausstoß 2014 trotz Wirtschaftswachstums mit 32,3 Milliarden Tonnen auf Vorjahresniveau. Vermutliche Gründe dafür sind der Ausbau Erneuerbarer Energien, mehr Energieeffizienz und die Verdrängung von Kohle durch Gas infolge des Frackingbooms.

zum externen Volltext

| Treibhauseffekt | Treibhausgase | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare Energien | Energieeffizienz | Energiewende | Fracking |


  
Anthropozän
13.03.2015
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
96
Wann begann das Anthropozän: 1610 oder 1964?
Die Menschheit ist längst zur dominierenden Kraft auf dem Planeten geworden. Geologen diskutieren darum, ob sie ein neues Zeitalter ausrufen, das Anthropozän. Hat es mit der Eroberung Amerikas oder den Atombomben begonnen?

zum externen Volltext

| Atomenergie | Klimaerwärmung | Treibhauseffekt | Bio-Vielfalt |


  
Energiewende
11.03.2015
Süddeutsche Zeitung
Karl-Heinz Büschemann
92
Was in der Energiepolitik falsch läuft
Die großen Energiekonzerne bieten ein Bild des Jammers. Das ist nicht nur ihre Schuld. Es hat mit der unbegreiflichen Eile zu tun, mit der die Bundesregierung nach der Katastrophe von Fukushima reagierte.

zum externen Volltext

| Fukushima | Energiewende | Atomausstieg | Erneuerbare Energien |


  
Fukushima
07.03.2015
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter,
et.al.
90
Strahlende Zwischenbilanz
Am 11. März 2011 verwüstete ein Tsunami den Nordostküste Japans und verursachte im Atomkraftwerk Fukushima einen Super-Gau. Inzwischen ist die akute Strahlenbelastung deutlich zurückgegangen. Aber alle anderen Probleme sind nach wie vor ungelöst

zum externen Volltext

| Fukushima | Atomenergie | Atomausstieg | Erdbeben | Tsunami | Naturkatastrophen |


  
Atommüll-Castoren
23.02.2015
Süddeutsche Zeitung
44
Hendricks will Atommüll in ganz Deutschland verteilen
Da sich bis auf Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg kein weiteres Bundesland zur Castor-Lagerung bereit erklärte, will die Umweltministerin die Bundesländer bzw. Energiekonzerne in die Pflicht nehmen und die 26 erwarteten Castoren bundesweit verteilen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Energiewende-GB
14.02.2015
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Björn Finke
48
Energiewende in Großbritannien: Ausgekohlt
Großbritannien will bei der Stromerzeugung aus der Kohle aussteigen und allenfalls nur noch CCS-Kraftwerke zulassen

zum externen Volltext

| EW-Strom | Strom | Kohle | CCS-Technologien | Sequestrierung | Atomenergie | Treibhausgase | Fracking |


  
Atommüll
30.01.2015
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
32
Kein Platz für Castoren
Da beim Endlager-Kompromiss keine Alternative zur Gorleben als Castor-Lager beschlossen wurde, verbleiben 26 Castoren einsweilen in La Hague und Sellafield. Wer kommt für die Standmieten in Millionenhöhe auf?

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Anthropozän
16.01.2015
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
13
Am Limit
Die Menschheit destablisiert das Klimasystem und damit die Lebensgrundlagen

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte | Chemikalien | Atomenergie |


  
Wachstumskritik
12.01.2015
Süddeutsche Zeitung
Caspar Dohmen
10
Der Saubermann
Unternehmer Drechsler glaubt nicht mehr an bedingungsloses Wachstum - weder für Unternehmen noch für reiche Industriestaaten. "Wäre es nicht besser, wenn wir auf einem konstanten Niveau mit weniger Ressourcen auskommen würden?", fragt der Mittelständler mit Blick auf den Klimawandel.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | BIP | Energieeffizienz | Energiesparen | Endenergie | Energiewende | Klimaerwärmung | Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Indikatoren | NWI | Nachhaltigkeit |


  


erstellt: 15.12.17/zgh Atomenergie, Kernenergie, Atomstrom, Atomkraft Archiv-Übersicht Vorjahr 2015 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt