Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Energiewende/ nachhaltige Energieversorgung Anfangsjahr Vorjahr 2023 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 26
Wasserstoff-Antrieb
11.12.2023
DIE ZEIT
Max Hägler,
Felix Lill
196
Verdampfte Hoffnung
Mit Wasserstoff betriebene Lastwagen sind ökologisch ein großes Versprechen. Doch die Idee kann noch scheitern.

zum externen Volltext

| Brennstoffzelle | Energiewende | Elektroauto |


  
Braunkohletagebau Garzweiler
02.12.2023
die tageszeitung (taz)
Bernd Müllender
174
Nach der Kohle
Der Energieriese RWE schmiedet schon jetzt heftig Pläne für die Zeit nach dem Braunkohletagebau, der im Rheinland zerstörte Wälder und verlassene Dörfer hinterlassen hat. Dabei gibt sich der größte C02-Emittent Europas fortschrittlich

zum externen Volltext

| Kohle | Fossile Energien | Energiewende | Solarenergie |


  
Klimaschädliche Subventionen
27.11.2023
die tageszeitung (taz)
Malina Dittrich,
Christian Jakob
171
Billionen für Gas und Öl
Klimaschädliche Subventionen verlangsamen die Energiewende. Doch statt Subventionsabbau gibt es neue Gelder – auch in Deutschland (UBA-Bericht)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Energiewende | Mobilität/Verkehr |


  
Klimapolitik
23.11.2023
die tageszeitung (taz)
Anja Krüger,
Simon Poelchau
167
„Das hätte nicht passieren dürfen“
Claudia Kemfert will Vertreter fossiler Energie nicht bei der Klimakonferenz COP28 in Dubai dabei haben. Die Ökonomin sieht dringenden Reformbedarf

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Fossile Energien | Erneuerbare | Energiewende | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Wasserstoffhochlauf
14.11.2023
Tagesspiegel
Graham Weale
158
Der Wasserstoffhochlauf ist nur mit einem nationalen Handelsunternehmen möglich
Graham Weale, Professor der Ruhr-Universität Bochum, sieht die Gründung eines nationalen Handelsunternehmens als wesentliche Voraussetzung für das Erreichen der deutschen 2030-Wasserstoffziele. Der sehr erfolgreiche Aufbau des Erdgasimporthandels in den 1970er und 80er Jahren war auf große nationale Importeure angewiesen, und es sei unrealistisch, dass die komplexere Einführung von Wasserstoff kleinteiliger gelingen könne. Die Initiativen H2Global und Wasserstoffbank reichten nicht aus.

zum externen Volltext

| Wasserstoff | Energiewende |


  
Sozial-Klimarat
14.11.2023
Zeit Online
Petra Pinzler
159
Energiewende: Wie geht gerechte Klimapolitik?
Menschen mit geringem Einkommen werden bei der Energiewende kaum berücksichtigt. SPD-Politiker Thomas Losse-Müller will das ändern – und hat deshalb nun den Sozial-Klimarat gegründet.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Energiewende |


  
Klimapolitik
10.11.2023
Tagesspiegel
Jakob Schlandt
157
„Es gibt bislang nur wenige gerechte Klima-Maßnahmen“
Die Lasten des Klimaschutzes sind in Deutschland ungerecht verteilt, meint Brigitte Knopf, stellvertretende Vorsitzende des Klimarats und MCC-Generalsekretärin. Im Interview erklärt sie den Befund sowie das wissenschaftliche Vorgehen und plädiert für ein Klimageld. Die Unsicherheit beim CO2-Preispfad hält sie für eine „mittlere politische Katastrophe“.

zum externen Volltext

| Energiewende | 2 °C - Schwelle |


  
Energiewende
08.11.2023
Süddeutsche Zeitung
Thomas Hummel
156
Wie die Energiewende untergraben wird
Viele Länder planen die Ausweitung der Fördermenge von fossilen Brennstoffen, die Klimaziele sind so bei Weitem nicht erreichbar. Die Ergebnisse des "Production Gap Reports" stellen laut Inger Andersen (UNEP-Exekutivdirektorin): "die Zukunft der Menschheit in Frage".
IG(THG-Ausstoß durch Kohle, Öl, Gas)

zum externen Volltext

| Energiewende | Fossile Energien | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Energiewende
21.10.2023
die tageszeitung (taz)
Interview:
Leon Holly
153
„Wir sind deutlich weiter, als ich erwartet hatte“
Der US-Physiker Amory Lovins entwarf in den siebziger Jahren eine Zukunftsvision für die Energiewende, die besonders in Deutschland verfing. Wie schlagen sich seine Ideen von damals heute in der Praxis?

zum externen Volltext

| Energiewende | Energieeffizienz |


  
CO2 einsparen im Alltag
02.08.2023
RND
Laura Beigel
140
Analyse zeigt, wie Verbraucher CO2-Emissionen senken könnten
Wo ist das Einsparpotenzial am größten? Die Antwort auf diese Frage liefert eine neue Analyse: Demnach braucht es sowohl im Verkehrs- als auch im Energiesektor deutliche Veränderungen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Energiewende | Elektroauto | Solarenergie | Ökostrom |


  
Wasserstoffstrategie
26.07.2023
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
137
Importe sollen Energiehunger stillen
Die Bundesregierung schreibt die nationale Wasserstoffstrategie ihrer Vorgängerin fort (pdf). Demnach sollen vor allem Großprojekte in Nordafrika den deutschen Bedarf an Wasserstoff decken – während die Farbe des Gases für Debatten sorgt

zum externen Volltext

| Hochwasser | Energiewende |


  
LNG-Ausbaupläne
04.07.2023
RND
Christian von Hirschhaus,
Claudia Kemfert
116
Die Bundesregierung überschätzt den Bedarf an Flüssiggas-Infrastruktur
Die LNG-Ausbaupläne der Bundesregierung sind überflüssig, schreiben Claudia Kemfert und Christian von Hirschhausen vom DIW in ihrem Standpunkt. Sie raten zu einem Stopp des Infrastrukturausbaus. Denn eine Gasmangellage sei nicht mehr absehbar und auch der Rest Europas könne gut versorgt werden. Stattdessen solle der Erdgas-Ausstieg vorangetrieben werden.

zum externen Volltext

| Energiewende | Erdgas |


  
Materialwissenschaften
24.05.2023
Süddeutsche Zeitung
Andreas Jäger
83
Ein unerschöpfliches Energiereservoir
Strom wird aus Wind, Kohle und Wasser erzeugt. Aber aus Luftfeuchtigkeit? Eine Gruppe Ingenieure arbeitet daran. Ein auf dem "air-gen effect" basierender Stromerzeuger könnte rund um die Uhr laufen (Studie)

zum externen Volltext

| Energiewende | Ökostrom |


  
Heizungsstreit, CO2-Preis
23.05.2023
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Michael Bauchmüller
88
Die Revolution im Heizungskeller lässt sich nicht über den CO2-Preis stemmen
Statt neuer Regeln und Verbote wollen manche Ökonomen und Liberale auf den CO2-Preis vertrauen. Doch die Idee ist zum Scheitern verurteilt, denn der CO2-Preis würde unweigerlich zur sozialen Frage, bei der die Politik schließlich nachgibt, wie schon beim Gas- und Strompreis.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Metallverbrauch, Energiewende
22.05.2023
die tageszeitung (taz)
Christian Mihatsch
82
Rohstoffhunger für Energiewende
Solarpaneele, Batterien und Windräder brauchen mehr Metalle als das herkömmliche Energiesystem. Das könnte zu Engpässen führen und die Energiewende verzögern

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Seltene Erden | Energiewende | Treibhausgase |


  
grüner Wasserstoff
06.05.2023
process.vogel.de
Jan-Uwe Ronneburger
85
Spaniens langer Weg zur Wasserstoff-Supermacht
Grüner Wasserstoff soll dazu beitragen, die Klimaneutralität bis 2045 zu erreichen. Wie groß die Aufgabe ist, zeigt ein Pilotprojekt des spanischen Stromriesen Iberdrola in Puertollano, mit 20 MW eine der größten Anlagen weltweit.

zum externen Volltext

| Wasserstoff | Erneuerbare | Energiewende |


  
Fleisch vs. Biosprit
08.04.2023
die tageszeitung (taz)
Jost Maurin
69
Weniger Fleisch, mehr Biosprit
Klingt nach Provokation, ist aber ernst gemeint: Deutschlands größter Agrokraftstoffproduzent Verbio sagt, wenn mehr Pflanzen gegessen würden, gäbe es auch genug Ackerflächen für Kraftstoffe

zum externen Volltext

| Energiewende |


  
Biogasanlagen
04.04.2023
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
68
Wenn der Wind weht, bleibt Biogas ungenutzt
Der Ausbau des Stromnetzes hält nicht mit der Energiewende Schritt. Das hat Folgen

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Energiewende |


  
Wasserstoff-Quellen
18.03.2023
die tageszeitung (taz)
Dunja Batarilo
66
Natürlicher Wasserstoff unter der Erde
Immer öfter entdecken Wissenschaftler:innen unterirdische Quellen natürlichen Wasserstoffs. Hat er das Zeug, die Energiewende voranzubringen?

zum externen Volltext

| Wasserstoff | Erneuerbare | Energiewende |


  
E-Auto vs. Verbrenner
13.03.2023
FAZ
Holger Appel,
Johannes Winterhagen
62
„Das Elektroauto ist eine Mogelpackung“
Am Elektroauto lässt Friedrich Indra kein gutes Haar, es schütze das Klima nicht. Der 82 Jahre alte Motorenexperte setzt stattdessen auf weiterentwickelte Verbrenner und synthetische Kraftstoffe

zum externen Volltext

| Elektroauto | Energiewende |


  
Seltenerd-Metalle
20.01.2023
Zeit Online
Maximilian Probst,
Ricarda Richter,
Ulrich Schnabel
45
Das große Graben
Europa hat den Aufbruch ins Zeitalter der Seltenen Erden verpasst und China überlassen. Der Bergbau galt als schmutzige Last der Vergangenheit. Ein Fund in Schweden weckt jetzt neue Fantasien.

zum externen Volltext

| Seltene Erden | Ressourcenkonflikte | Energiewende | Indigene |


  
Braunkohle, Lützerath
17.01.2023
Süddeutsche Zeitung
Nakissa Salavati
21
Braucht Deutschland die Kohle unter Lützerath?
RWE profitiere von einem politischen Deal, und die Energiekrise sei bloß ein vorgeschobener Grund: Es kursieren viele Behauptungen in der Debatte um Lützerath. Die drei wichtigsten Thesen im Faktencheck.

zum externen Volltext

| Kohle | Energiewende | Strom | Emissionshandel | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Seltenerd-Metalle
14.01.2023
RND
18
Seltene Erden: Was ist das und wofür werden Sie gebraucht?
Im schwedischen Kiruna ist jüngst das bislang größte Vorkommen seltener Erden in Europa entdeckt worden. Ohne sie würden zahlreiche unserer alltäglichen Geräte nicht funktionieren – und auch für die Energiewende sind sie essenziell. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu seltenen Erden im Überblick.

zum externen Volltext

| Seltene Erden | Rohstoffe | Energiewende |


  
Kohleausstieg, Lützerath
13.01.2023
die tageszeitung (taz)
Interview:
Andreas Wyputta
9
„Es braucht die Kohle unter Lützerath“
Die Räumung von Lützerath schmerze sie, sagt NRW-Klimaschutzministerin Mona Neubaur. Aber der Deal mit RWE diene dem größeren Wohl – dem vorzeitigen Kohleausstieg

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Energie | Energieabhängigkeit | Energiewende |


  
Bidirektionales-Laden
13.01.2023
Süddeutsche Zeitung
Joachim Becker
12
E-Autos als Energiequelle
Batteriefahrzeuge sind teuer und stehen meist ungenutzt herum. Künftig sollen sie überflüssige Energie aus den Akkus ins Netz einspeisen. Damit lässt sich Geld verdienen.

zum externen Volltext

| Elektroauto | Energiewende | Strom |


  
Braunkohletagebau Garzweiler, Lützerath
07.01.2023
die tageszeitung (taz)
Gastbeitrag:
Luisa Neubauer, Pauline Brünger
1
Ihr habt euch verrechnet
Die Grünen haben sich auf einen fatalen Deal mit RWE eingelassen. Die Kohle unter Lützerath darf nicht verbrannt werden.

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel | Energiewende |


  


erstellt: 19.07.24/zgh Energiewende/ nachhaltige Energieversorgung Anfangsjahr Vorjahr 2023 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2024  Agenda 21 Treffpunkt