Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Wettbewerbe/Archiv          Jahr  2001

       Termine       Nachrichten          Listen von Wettbewerben       Archiv:   2000
   


Mit Kindern die Natur erleben
Die NAJU lädt zum Naturerlebniswettbewerb ein. Kinder (5-15 Jahre) sind aufgerufen, kreative Projekte rund um die vier Frühlingsboten Fledermaus, Brennnessel, Mauersegler und Kleiner Fuchs zu gestalten. Näheres finden Sie im Internet unter www.erlebter-fruehling.de.
Einsendeschluss ist der  30. Juni 2001
Preisverleihung: 11.8.2001,  Preisträger 2001

Robert-Jungk-Preis 2001

Bewerbungungs-Schluss:
5. Juli 2001

"Engagieren ­ Beteiligen ­ Gestalten"
Das Städte-Netzwerk NRW lobt gemeinsam mit der Robert Jungk Stiftung Salzburg und dem Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport NRW den Robert-Jungk-Preis 2001 aus.
Er wendet sich an soziale und kulturelle Einrichtungen sowie an Initiativen, wie beispielsweise Schulen, Begegnungsstätten, Bibliotheken oder auch Sporteinrichtungen. Der Preis steht unter dem Motto Engagieren ­ Beteiligen ­ Gestalten und soll Projekte würdigen, die bürgerschaftliches Engagement besonders in den Feldern "Bündnis für Zivilcourage" und "lokale Agenda 21" fördern.
Bewerbungen bis zum 5. Juli 2001 an: Andreas Roters, Städte-Netzwerk NRW, Fon: 02303/969311, Fax: 02303/969310,
eMail: roters@netzwrk.nrw.de
 

18.6.2001

Ideenwettbewerb
"Stadt 2030"

Einsendeschluss:
16. Juli 2001

Hinweis (20.6.01)
Nach Auskunft Frau Mayers:
Wettbewerb bereits abgeschlossen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) schickt Kommunen in die Zeitmaschine: Im Rahmen des Forschungsprogramms "Bauen und Wohnen" schreibt das BMBF den Ideenwettbewerb "Stadt 2030" aus. Kommunen und Städte über 20.000 EinwohnerInnen sowie Stadt-Umland-Verbände sind dazu aufgerufen, zusammen mit Forschungseinrichtungen und/oder Planungsbüros Leitbilder für ihre Stadt und Region zu entwerfen, deren Perspektive über drei Jahrzehnte reicht. Dabei sollen Zukunfts-werkstätten oder Runde Tische gewährleisten, dass die relevanten kommunalen Akteu-re an der Entwicklung der Leitbilder beteiligt werden. Die Kooperation zwischen Kommune und Forschungseinrichtung soll ebenfalls "dialogischen" Charakter haben.
Die Wettbewerbsbeiträge sind bis zum 16. Juli einzusenden an...

Kontakt: Deutsches Institut für Urbanistik, Arbeitsbereich Stadtentwicklung und Recht, Susanne Mayer, Fon: 030/39001237,
eMail: mayer@difu.de

"eine Schule,
ein Arboretum
"

Wettbewerb
für Grundschulen

Yves Rocher
in Kooperation mit
Schutzgemeinschaft
Deutscher Wald

Bewerbungsschluss:
im Jahr 2001:  31.7.01

 

Kinder lernen aus der Natur
"Eine Schule, ein Arboretum" ist ein von Yves Rocher und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald initiierter Wettbewerb. Er richtet sich bundesweit an alle Grundschulen, die Interesse an einem Schulwald - sprich: Arboretum - haben. Im Rahmen dieses Umweltprojektes lernen Kinder die Zusammenhänge der Natur verstehen. Der Wettbewerb wird jetzt für das Jahr 2002 neu ausgeschrieben.
Seit 1992 sind rund 9000 Kinder begeistert bei der Sache. 69 Schulwälder wurden auf diese Weise bundesweit gepflanzt. Der Schulwald läßt sich thematisch auf vielerlei Art in den Unterricht einbinden. Vom Kennenlernen der Bäume im Sachkunde- unterricht bis hin zu Anregungen für Aufsätze im Deutschunterricht.

Den Bewerbungsunterlagen ist beizulegen: ein pädagogisches Konzept für die Einbindung des Schulwaldes in den Unterricht; ein Lageplan des geplanten Schulwaldes; eine Liste der bevorzugten Bäume und ein Kostenvoranschlag.
Kontakt: Yves Rocher, Abt. Umwelt, Postf.750280, 70602 Stuttgart

Weitere Informationen auf einer Info-Seite von Yves Rocher  ( pdf / 193 KB )
 

MIXED LINX
interkultureller Medienwettbewerb

Einsendeschluss
30. September 2001

Mitmachen: beim interkulturellen Medienwettbewerb
"MIXED LINX" lautet der Titel des interkulturellen Medienwettbewerbs, den das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zusammen mit dem NRW-Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit veranstaltet. Gezeigt werden soll, was passiert, "wenn Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenleben ­ Kulturen geMIXED werden ­ und neue Verbindungen und Ideen ­ LINX ­ entstehen." Beispiele für gelungenes Zusammenleben können als Foto-, Video-, Film- oder Radiobeiträge eingereicht werden. Auch Internetseiten und SMS sind willkommen. Mitmachen können AmateurInnen bis 25 Jahre.
Einsendeschluss ist der 30. September.
Ansprechpartnerin: Antje Rometsch, JFC Medienzentrum Köln, Fon: 0221/120093, Fax: 0221/132592, eMail: info@mixed-Linx.de

27.4.01

Film-Wettbewerb

"Naturschutz 21"

www.naturschutz21.de

Spots for nature ­ Bundeswettbewerb Naturschutz 21
Am Freitag, den 27. April, startet Jürgen Trittin in Berlin den Wettbewerb "Naturschutz 21" im Rahmen einer Pressekonferenz. Unter dem Motto "Spots for nature" werden Videos gesucht, die den jungen Menschen Lust auf Natur machen. Die Pressekonferenz kann unter www.naturschutz21.de live mitverfolgt werden. Informationen zum Wettbewerb sind dort abrufbar.
Weitere Informationen: Bundesamt für Naturschutz, Filmwettbewerb Naturschutz 21, Konstantinstr. 110, 53179 Bonn oder Arno Behlau, Koordinator des Wettbewerbs, eMail: abehlau@t-online.de.
  
28.2.01 Anmeldeschluss 15.6.01 Einsendeschluss

5. Focus
Schüler-Wettbewerb

Digitale Revolution.

Die 5. Runde des FOCUS-Schülerwettbewerbs startet im September 2000. Anmeldeschluss für die Projekte ist der 28.2.2001. Letzter Einsendetermin für die Arbeiten ist der 15.6.2001.
Aufgabe:  In Zusammenarbeit mit renommierten Konzernen oder auch mit kleineren Betrieben sollen die Teilnehmer vor Ort innovative Konzepte, Methoden und Produkte aus der Internet-, Biotechnologie- oder Softwarebranche erforschen.
Preise: Reisen nach   1. Silicon Valley/ Intel;  2. Israel   3. Berlin

weitere Informationen unter:   www.focus.de/schuelerwettbewerb
Infos zu den Preisträgern 2001
 

15.3.01   Einsendeschluss

Umwelt-Wettbewerb
des
Bundesministeriums für
Bildung und Forschung

11. BundesUmweltWettbewerb
Ein großes Werbeplakat zusammen mit einem Anschreiben wurde ab dem 20.Mai 2000 den Schulen zugeschickt mit der Bitte, das Plakat werbewirksam auszuhängen. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche/ junge Erwachsene ab der 9.Klasse bis zum 22.Geburtstag.
Aufgabe: Ursachen eines Umweltproblems aus dem eigenen Erfahrungsbereich zu untersuchen und Lösungen für verantwortliches Handel zu entwickeln.  

Die Wettbewerbsunterlagen können ab sofort abgerufen werden:  
eMail:  buw-sekr@ipn.uni-kiel.de
Weitere Informationen: www.ipn.uni-kiel.de/projekte/buw/umwelt1.htm
Preisverleihung am 28.9.01,   Info zu Preisträgern 2001

7.Schülerwettbewerb:
Geo-Tag der Artenvielfalt

9.6.01

Abgabeschluss: 15.7.01

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren soll auch in diesem Jahr ein Teil des Biologieunterrichts im Freien stattfinden. Der große Erfolg der Aktion "GEO-Tag der Artenvielfalt" hat erneut zur Ausschreibung eines neuen Wettbewerbs für das Jahr 2001 geführt. Am 9. Juni 2001 sind wieder alle aufgerufen mit einer Vielzahl an Ideen die Natur zu untersuchen. Den besten Arbeiten, die bis zum 15. Juli eingesandt werden müssen winken Prämien wie Klassenfahrten und Buchpreise. Mitmachen lohnt sich! Weitere Informationen finden Sie auf dieser Infosite.
http://www.learn-line.nrw.de/angebote/artenvielfalt
 


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt