Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Lexikon Gramm (g)
Einheit für die Masse

Definition
Begriffserklärung



"Gramm" (g) ist eine Maßeinheit für die physikalische Größe "Masse".
Sie ist definiert als ein Tausendstel der SI-Basiseinheit Kilogramm (kg),
 1 g = 1 kg /1000 = 0,001 kg,   oder umgekehrt:   1 kg = 1000 g.
    
10n
10n Gramm
1015
Gigatonne (Gt)
1012
Megatonne (Mt)
109
Kilotonne (kt)
106 Tonne (t)
103 Kilogramm (kg)
100
Gramm (g)
10−3
Milligramm (mg)
10−6
Mikrogramm (µg)
10−9
Nanogramm (ng)
10−12
Pikogramm (pg)
 
Anders als bei den weiteren 6 SI-Basiseinheiten gilt nicht das Gramm (g), also die Einheit ohne Präfix, als Basiseinheit, sondern aus historischen Gründen das Kilogramm (kg).
Davon abweichend werden die Zehnerpotenzen 103n, n = 2,3,4… von Gramm mit dem Tausendfachen des Kilogramms (kg), der Tonne (t), gebildet:
     Kilotonne   Megatonne   Gigatonne

Bei Potenzen mit n > 15, die für Kontexte im Zusammenhang mit der Agenda 21 kaum eine Rolle spielen, wird dann meist wieder Gramm verwendet, z.B.
 1018 g  statt Teratonne (Tt),    1021 g  statt Petatonne (Pt)

Die Zehnerpotenzen 10−3n, n = 1,2,3, …, werden mit Gramm gebildet, z.B.
     Milligramm    Mikrogramm   Nanogramm     
     
Masse | Gewicht
wägen | wiegen
Dichte
Gewichtskraft

Die physikalischen Grundlagen und Berechnungsbeispiele zur Größe "Masse" werden ausführlicher unter Kilogramm erläutert, zusammen mit Themen und Daten im Kontext der Agenda 21.
Datenbank Kontextbezogene Beispiele liefern Datenbank-Sätze, in denen die jeweilige Einheit verwendet wird.
Gramm (g) Einheit:   ng   µg   mg   g   kg   t   Mt   Gt  
Beispiele für Massen in der Größenordung Gramm (g)
PKW-CO2-Grenzwert:
95 g
pro Kilometer
Um die Treibhausgas-Emissionen im Verkehr zu reduzieren, hat die EU den CO2-Ausstoß von neuzugelassenen PKW im Flottendurchschnitt pro Kilometer schrittweise gesenkt: 2015: 130 g,   2021: 95 g,   2030: 61,75 g.
  
Papierblatt:
5 g
pro DIN-A4 Blatt
Für die Papierqualität ist u.a. das Gewicht (physikalisch exakt: die "Masse") ein wichtiger Kennwert. Standard-Druckpapier hat z.B. die Angabe "80 g", was bedeutet, dass ein Blatt Papier im DIN-A0 Papierformat die Masse 80 g hat.
Nach Definition der DIN-A-Folge [1] gilt: 1 Blatt DIN-A0 = 16 Blätter DIN-A4,
ein Blatt DIN-A4 hat also die Masse 80g/16 = 5g.
Ein Ries (500 DIN-A4-Blätter à 80 g/m²) wiegt dann 500 • 5 g = = 2.500 g.
   
   
  
zum Seitenanfang Anmerkungen
Anmerkungen werden im obigen Text durch [n] markiert, wobei n eine interne Nummer ist, die der zeitlichen Reihenfolge der Einführung der Anmerkungen [1], [2], [3], ..., folgt, die im Zuge von Ergänzungen abweichen kann von der Reihenfolge im Text. Durch einen Klick auf   [n]  gelangt man an die Textstelle der Anmerkung.
  
Bei sich möglicherweise verändernden Quellen (Websites) wird das Datum des Zugriffs (Z TT.MM.JJ) notiert, ansonsten das interne Datum [TT.MM.JJ] der jeweiligen Quelle, sofern vorhanden.
  
[1] Herleitung zum DIN-A4-Format:
Die DIN-An, n=0, 1, 2, ... Rechteck-Folge ist definiert über 2 Eigenschaften:
     (1) Fläche von A0 = 1 m²       (2) An+1 ~ An (geometrisch ähnlich)
Durch Falten von A0 in der Mitte der Längsseite entstehen 2 deckungsgleiche neue Rechtecke im Format DIN-A1, im nächsten Schritt entstehen 2•2 = 4 Blätter DIN-A2, dann 8 DIN-A3 und schließlich 16 DIN-A4 (allgemein: 2n Blätter)
 

    

Stand: 10.11.20/zgh
| Treibhausgase | Energie & Ressourcen |
zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt