Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Medien Boden

zur Themenübersicht zum Oberthema


Unterrichtsmaterialien   Literatur    Filme   CD-ROM     Sonstige Medien
   

Unterrichtsmaterialien

Hypersoil: Lern- und Arbeitsumgebung zum Themenfeld "Boden im Unterricht" / Uni. Münster
www.uni-muenster.de/
Hypersoil

Für das Themenfeld "Boden als Lebensraum und Lebensgrundlage" wurde eine internetbasierte Lern- und Arbeitsumgebung mit 4 Modulen entwickelt:

  1. Bodeninformation: grundlegende Sachinformationen, u.a. über die Bedeutung von Boden, die verschiedenen Bodeneigenschaften, Bodentiere
  2. Bodenwerkstatt: Versuche und Experimente, Arbeitsblätter zum Download
  3. Boden und Unterricht: Lehrplanbezüge und Strukturierungsansätze
  4. Medien und Material: Unterrichtseinheiten, Literatur, Filme, CD´s Links

Die Autoren des neuen Interntportals sind PD Dr. Gesine Hellberg-Rode, von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster - Institut für Didaktik der Biologie und HD Dr. Karl-Heinz Otto - Universität Dortmund - Institut für Geographie und ihre Didaktik.
  


www.bodenwelten.de
Neues Internetportal:   www.bodenwelten.de
Der Bundesverband Boden (BVB) hat zum ersten Weltbodentag (5.12.02) sein neues Internetportal vorgestellt. Darin wird umfassend über den Boden als schützenswertes Gut informiert. Themen u.a.: Aufbau des Lebensraums Boden; verschiedene Bodenprofile; wirtschaftliche Bedeutung von Böden (nicht nur in der Landwirtschaft)
Das Programm bietet Kindern und Jugendlichen einen spielerischen Zugang zum Thema Boden. Lehrer und andere Multiplikatoren erhalten Anregungen, wie das Thema Boden im Bildungsbereich "beackert" werden kann.[aid-Newsletter, 50/02]
=> Ernährung & Landwirtschaft    
  
 
 

Broschüre:  "Ohne Boden ­ bodenlos"
Hrg: Wissenschaftliche Beirat Bodenschutz (WBB) beim Bundesumweltministerium.      Auf 57 Seiten schildern acht WissenschaftlerInnen bilderreich und gut verständlich, wie schillernd, lebendig und wertvoll Böden sind und wie wir sie besser schützen können. Die Publikation wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.
Bezug der kostenlos Broschüre: Geschäftsstelle des WBB, c/o Umweltbundesamt, FG II 5.1, Kerstin Seidler, Postfach 33 00 22, 14191 Berlin, Fax: 030/8903-2103, eMail: kerstin.seidler@uba.de
Infos / Download   bei:  www.Wissenschaftlicher-Beirat-Bodenschutz.de
 
Unterrichtsmaterialien

128 Seiten, DIN A 4,
24,50 €
Handreichung: Dettmer Grünefeld: Landwirtschaft
Materialien für Schule, Fortbildung und Öffentlichkeitsarbeit
Ob als Verbraucher, als Urlauber oder als Bewohner einer ländlichen Region - SchülerInnen haben täglich mit der Landwirtschaft zu tun. Das Wissen darum ist meist allerdings sehr begrenzt. Dabei ist die Landwirtschaft als wichtigster Lieferant unserer Nahrung in die Kritik geraten.
Die vorliegenden Materialien behandeln die Thematik Landwirtschaft in ihren vielschichtigen Aspekten: Strukturwandel, Betriebsstillegungen, soziale Situation der Landwirte, Umweltbelastungen, intensive Landwirtschaft, Massentierhaltung, Bodenerosion, Überdüngung, Pestizid-Einsatz, Energieverschwendung.
Ausführlich werden auch Alternativen vorgestellt: integrierter Anbau, ökologischer Landbau. Zu diesen Themenschwerpunkten finden sich in den Materialien eine Fülle von Informationen und didaktischen Anregungen und Arbeitsblätter.
Weitere Informationen / Direktbestellung beim Amazon.de    
  

 

Literatur


Sepp Holzer: Der Agrar-Rebell
  
Online-Bestellung bei Amazon.de


Sepp Holzer: Der Agrar - Rebell, Leopold Stocker Verlag, Graz 2002
ISBN 3-7020-0970-1, 240 Seiten, 19,90 Euro
Im südlichsten Zipfel des Salzburger Landes, im Lungau, dem Sibirien Österreichs, betreibt der Land- und Forstwirt Sepp Holzer auf seinem Bergbauernhof eine Landwirtschaft der besonderen Art. Entgegen allen konventionellen Regeln hat er, trotz einer Jahresdurchschnittstemperatur von 4,5 Grad Celsius und einer Höhenlage zwischen 900 und 1400 Metern eine "essbare Paradieslandschaft" geschaffen und damit Furore gemacht. Ihm ist es in 40 Jahren Naturbeobachtung, unerschöpflicher Experimentierfreude und Behördenkämpfen gelungen, seine Gegner von seiner naturnahen Bewirtschaftungsart zu überzeugen: "Vielfalt statt Einfalt, denn alle Tiere und Pflanzen haben eine sinnvolle Funktion". Auf den Gebrauch von Pestiziden, Herbiziden und Dünger wird grundsätzlich verzichtet. "Mit der Natur kooperieren, statt sie zu bekämpfen. Die Natur beobachten und herausfinden, welche Pflanzen einander unterstützen". Das sind Grundprinzipien nach denen er seine Permakultur aufgebaut hat, die mittlerweile auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschungsarbeiten sind und ihn auch als Projekt zur EXPO 2000 nach Hannover gebracht hat.
4 VHS-Filme: Agrar-Rebell, Permakultur, Aquakultur, Terrassen/Hügelbeete
  

Wüsten: Bildband, Gerstenberg Verlag

Speikobra / Tiere in der WüsteWüsten. Leben unter extremen Bedingungen
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 1999
ISBN 3-8067-4554-4, 64 Seiten, 12,90 Euro
Wüsten sind lebensfeindlich: Es gibt kaum Regen und es herrschen extreme Temperaturen. Man spricht von einer Wüste, wenn in einem Gebiet durchschnittlich weniger als 250 mm Regen im Jahr fallen. Heiße Wüsten wie die Sahara gibt es in den Subtropen, wo Winde für einen wolkenlosen Himmel sorgen. Die Sonne brennt tagsüber ungehindert auf die Erde, nachts wiederum wird die ganze Wärme abgestrahlt. Daher sind die Nächte kalt. In Hochgebirgen finden sich Kältewüsten wie die Wüste Gobi. Das Buch berichtet mit mehr als 200 farbigen Fotos, Abbildungen und kurzen und einprägsamen Texten über das Leben und die Kultur der Wüstenvölker, ihren extremen Lebensraum und die unglaubliche Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Tieren.         Direktbestellung bei Amazon
Inhaltsverzeichnis/ 6  Beispielseiten in Großansicht / zum Download   
  

  

Filme

VHS-Video
Sepp Holzer

  
Shop/ Direktbezug [crystal-lake-video]

=>
Ernährung & Landwirtschaft

"Permakultur", " Aquakultur,
"Terrassen und Hügelbeete"

Seelandschaft auf 1500 m Sepp Holzer hat auf 1500 m Seehöhe eines der wenigen perfekt funktionierenden Permakultursysteme in Europa geschaffen. Zwischen Fichtenmonokulturen hat er ein Teich-system angelegt, das ihn mit eigenem Strom versorgt, und über 9000 Obstbäume gepflanzt. Um die Bäume herum eine Vielzahl an unterstützenden Pflanzfamilien: 30 verschiedene Kartoffelsorten, viele verschiedene Getreidearten, Früchte, Gemüse, Kräuter und wilde Blumen wachsen, wohin das Auge blickt: im Wald, auf extremen Steilhängen, auf Terrassen, auf steinigem Boden, entlang der Wege, auf Hügelbeeten. All das ohne chemische Pestizide, Herbizide oder Dünger.
Drei VHS-Videofilme informieren anschaulich über sein beispielhaftes Projekt:
 - "Permakultur - Landwirtschaft im Einklang mit der Natur"
 - "Aquakultur - Wasserwirtschaft im Einklang mit der Natur"
 - "Terrassen und Hügelbeete"
Ausführliche Infos zu den 3 Filmen / Bezug der Videos
  
Film auf DVD

aid-Vertrieb DVG, Birkenmaarstraße 8,
53340 Meckenheim,
Tel.: 02225 926146,
Fax: 02225 926118

www.aid-medienshop.de


=> Boden
"Die Haut der Erde - Über den Boden, von dem wir leben"
DVD, 26 Minuten, Bestell-Nr.: 61-7506, ISBN 3-8308-0294-3, 25 € + Porto/Verp.
Der vom aid infodienst in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Boden
e.V. erstellte Lehrfilm liegt jetzt auch als DVD vor und kann in deutscher und englischer Sprache abgespielt werden. Der Lehrfilm eignet sich besonders für Schüler der Sekundarstufe I.
Der Film in 6 einzeln abrufbare Themenblöcke gegliedert:
1. Entstehung und Entwicklung von Böden
2. Boden als Ökosystem, das vielen Bodenorganismen Lebensraum bietet
3. Bedeutung der Pilz
4.
Lebensgemeinschaft von Pilz und Pflanze ein.
5. Bodengefährdung: Bodenverdichtung und Erosion durch Wind und Wasser.
6. Versiegelung des Bodens; Entsiegelung und Rekultivierung

  
Video

Agrarinformationsdienst

aid-Vertrieb DVG, Birkenmaarstraße 8,
53340 Meckenheim

eMail: Bestellung@aid.de
www.aid-medienshop.de
"Bodenschonendes Befahren mit landwirtschaftlichen Maschinen -
   gute fachliche Praxis".

(aid) - Aktualität und Nachhaltigkeit, innere Konsistenz mit Lösungsansätzen
für die Praxis, didaktische Vollkommenheit und filmtechnische Professionalität bescheinigte die Jury des 19. Internationalen Agrofilm-Festivals (Herbst 2002 in Nitra, Slowakische Republik) dem aid-Video. 85 Filme aus 24 Ländern wurden von der international besetzten Jury begutachtet. In der Kategorie Unterweisungs- u. Anleitungsfilm erhielt das aid-Video den 1. Preis.
Das aid-Video ist einzeln oder im Medienpaket zusammen mit dem
KTBL-Arbeitspapier Bodenschutz und Bodenbearbeitung erhältlich
                          ( 5,00 €  Preisvorteil gegenüber den Einzelmedien).
aid-Video:           Bestell-Nr.: 61-8478, ISBN 3-8308-0209-9,
                          Preis: 18 € zzgl. Porto und Verpackung gegen Rechnung
aid-Medienpaket: Bestell-Nr.: 61-3832,
                          Preis: 29 € zzgl. Porto und Verpackung gegen Rechnung

  

CD-ROM / DVD

 

 

  

Sonstige Medien

   

  


Stand:04.11.03/zgh

Thema: Boden

zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt