Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Armut & Reichtum: Deutschland, Europa, weltweit Archiv-Übersicht Vorjahr 2016 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 32
Grundeinkommen
30.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Essay:
Alexandra Borchardt
373
Das Grundeinkommen ist nur ein Märchen
Ob links oder rechts, ob Top-Manager oder auf Hartz IV: Alle lieben das Grundeinkommen. Dabei kann das Konzept gar nicht halten, was es verspricht. Im Gegenteil: Es wird die Ungleichheit weiter zementieren.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung |


  
Grundeinkommen Finnland
29.12.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Wolf
372
560 Euro im Monat für lau
Kritik am Zwang: 2.000 Menschen müssen ab 1. Januar am Experiment eines Grundeinkommens teilnehmen, ob sie wollen oder nicht

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung |


  
Vermögensungleichheit
23.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Alexander Hagelüken,
Markus Zydra
396
Abgehängt
Die reichsten zehn Prozent in der Euro-Zone besitzen mehr als die Hälfte des ganzen Vermögens. Die Deutschen, die kaum in Immobilien und Aktien anlegen, stehen besonders schlecht da.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Einkommensteuer |


  
Vermögensungleichheit
23.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Alexander Hagelüken
397
Die meisten Deutschen besitzen weniger als andere Europäer
Weil das mittlere Vermögen auch in allen Euro-Krisenstaaten höher ausfällt, könnten die Ergebnisse der EZB-Studie vor der Bundestagswahl 2017 scharfe Kontroversen auslösen

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Landerschließung in Afrika
15.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Thomas Daum
358
Afrika – Der schlafende Riese
In vielen Ländern Afrikas gibt es noch massenhaft ungenutztes Land, das Agrarökonomen für die Landwirtschaft erschließen wollen. Doch so einfach ist es nicht.

zum externen Volltext

| Nahrung | Boden | Armut & Reichtum | Eine-Welt |


  
Armutsbericht-DE
14.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Thomas Öchsner
351
Regierung strich heikle Passagen aus Armutsbericht
Ministerin Nahles hatte den Einfluss von Reichen auf die Politik untersuchen lassen. Manche Ergebnisse fehlen in der zweiten Fassung.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Grundeinkommen
11.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Friederike Bauer
346
Der Traum vom weltweiten Grundeinkommen
Ein Weltwirtschaftswunder versprechen Georgios Zervas und Peter Spiegel, doch diese zuletzt wieder viel beachtete Idee steht vor kaum überwindbaren

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | Eine-Welt | Migration |


  
bedingungsloses Grundeinkommen
07.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Thomas Straubhaar
323
Ein Grundeinkommen kann die Gesellschaft wieder vereinen
Niemand behauptet, dass das bedingungslose Grundeinkommen ohne Risiko sei. Aber es ist eine Chance, die Verteilung von Wohlstand neu zu sortieren.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Globale Agenda 21 |


  
GfK-Kaufkraft-Studie
06.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Uwe Ritzer
322
Reicher Süden, armer Osten
Ein Starnberger hat im Schnitt fast doppelt so viel Geld zur Verfügung wie ein Görlitzer. Doch die Kaufkraft allein sagt über die Schere zwischen Arm und Reich noch nicht viel aus. Denn im Süden lebt es sich auch teurer als im Osten.
IG(Kaufkraftindex in den Stadt-/Landkreisen)

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Armut & Reichtum |


  
Armutsrisiko
05.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Thomas Öchsner
321
Das Klischee vom armen Osten ist überholt
Eine IW-Studie zeigt: Besonders hoch ist das Risiko in westdeutschen Großstädten, auch weil dort besonders viele Arbeitslose, Migranten und Alleinerziehende leben.
IG(Bundesländer: Armutsrisiko)

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Migration |


  
Soziale Divdende, Staatsfonds
22.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Giacomo Corneo
280
Soziale Dividende
Ein neuer Staatsfonds könnte dazu beitragen, dass alle Bürger an den Gewinnen großer Konzerne teilhaben.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Armut & Reichtum | BIP | Sozialwissenschaften | Nachhaltigkeit |


  
Externalisierung
21.11.2016
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Isabell Fannrich
364
Unser Reichtum und die Armut der anderen
Wir im Westen leben nur deshalb in Saus und Braus, weil wir andere ausbeuten. Das ist die These, die der Soziologe Stephan Lessenich in seinem neuen Buch "Neben uns die Sintflut" formuliert. Er spricht von Externalisierungsgesellschaften: Die Kosten und Risiken unseres Lebensstils lagerten wir aus in ärmere Weltregionen, so der Autor.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Klimaerwärmung | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Armutsstatistik
03.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Pia Ratzesberger
342
Was Armut in Deutschland wirklich bedeutet
Mehr als 16 Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Sagt die Statistik. Doch die Zahlen liefern ein verzerrtes Bild.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Externalisierung
13.10.2016
DIE ZEIT
Buchrezension:
Mathias Greffrath
363
Rendezvous mit der Welt
Stephan Lessenich beobachtet die Nebenwirkungen des globalen Kapitalismus, der seinen Müll gern in die Ferne exportiert.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Globale Agenda 21 | Migration | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Ungleichheit
11.10.2016
die tageszeitung (taz)
Barbara Dribbusch
404
Das gebrochene Versprechen
Laut Hans-Böckler-Stiftung verfestigen sich die Einkommenslagen in der Bundesrepublik: Wer reich ist, bleibt es. Wer arm ist, leider auch. Besonders im Osten

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Indikatoren |


  
soziale Ungleichheit
11.10.2016
die tageszeitung (taz)
Barbara Dribbusch
406
Der Krieg mit den Zahlen
Die soziale Mobilität in Deutschland sinkt. Der Kampf um die Interpretation von Gleichheit und Ungleichheit ist längst entbrannt

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Armutsrisiko
21.09.2016
Süddeutsche Zeitung
Thomas Öchsner
222
Armutsrisiko steigt auf 15,7 %, der höchste Stand seit der Wiedervereinigung
Betroffen sind vor allem viele Flüchtlinge

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration |


  
soziale Ungleichheit
26.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Alexander Hagelüken,
Jan Willmroth
202
"Firmen werden profitabler, wenn sie Mitarbeitern mehr zahlen"
Erbschaft und Jobgarantie für jeden: Ein Gespräch mit dem Ökonom Anthony Atkinson über konkrete Vorschläge, wie man die wachsende Ungleichheit aufhalten könnte.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Sozialwissenschaften |


  
Grundeinkommen, Finnland
26.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Vivien Timmler
317
Finnland testet das bedingungslose Grundeinkommen
Zufällig ausgewählte Menschen sollen von 2017 an monatlich 560 Euro erhalten. Die Politiker erhoffen sich viel davon.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | Bevölkerung |


  
Einkommen CO2-Bilanz
15.08.2016
die tageszeitung (taz)
René Hamann
173
Klimaretter Unterschicht
Laut einer UBA-Studie ist für eine individuelle Klimabilanz der Deutschen nicht etwa die Einstellung entscheidend – sondern allein das Einkommen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr | Konsum & Produktion | Armut & Reichtum |


  
Superreiche
09.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Tim Kummert
165
Die Welt der Superreichen
2473 Milliardäre leben auf dieser Erde. Mehr als die Hälfte haben sich den Reichtum selbst erarbeitet.( Infografik)

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Präsidentschaftswahl USA
03.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Gastbeitrag:
Claus Leggewie
155
Trump kann gewinnen
Durch die Globalisierung verarmen viele Amerikaner. Auf die Wut der Verlierer setzt der Präsidentschaftskandidat der Republikaner.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Eine-Welt |


  
Soziale Ungleichheit
14.06.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Anja Krüger
93
„Das hat mich schockiert“
Wir verspielen unsere Zukunft, warnt der Ökonom Marcel Fratzscher. Jetzt sei es dringend nötig, in Infrastruktur und Bildung zu investieren

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Nachhaltigkeit | Indikatoren |


  
Vererbung Reichtum
09.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Ulrike Sauer
97
Reich vererbt sich
Heutige Spitzenverdiener in Florenz stammen aus Familien, die bereits im 15. Jahrhundert superreich waren. Eine Studie der Ökonomen Guglielmo Barone und Sauro Mocetti zeigt, wie Reiche ihren Wohlstand bewahren. Trotz Krisen, Revolutionen und Umverteilungspolitik.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum |


  
Vermögenssteuer
08.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Jan-Philipp Schmidbauer
96
Internationaler Vergleich der Vermögenssteuer
Daten der OECD zeigen, dass Deutschland Vermögen im internationalen Vergleich kaum besteuert. Eine Steuer müsste recht hoch ausfallen, um den Rückstand auf Staaten wie Großbritannien oder die USA aufzuholen. ( Infografik)

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Ökosteuer | Einkommensteuer |


  
bedingsloses Grundeinkommen
30.05.2016
Süddeutsche Zeitung
Analyse:
Alexandra Borchardt
316
Vier Gründe gegen das bedingungslose Grundeinkommen
In Zukunft könnte es nicht mehr genug Arbeit im traditionellen Sinne für alle geben. Deshalb wird heiß über ein Grundeinkommen diskutiert - doch es ist keine Zauberformel.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | Bevölkerung |


  
Rente-Altersarmut
12.04.2016
Deutschlandfunk
Gespräch:
Marianne Allweiss,
André Hatting
60
Caritas bezweifelt Prognose zur Altersarmut
Laut einer neuen Berechnung wird im Jahr 2030 jeder zweite Neurentner in Armut leben. Methodisch falsch, zu kurz gegriffen, unseriös - das Urteil des Generalsekretärs der Caritas Georg Cremer über diese Prognose fällt hart aus.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Sozialwissenschaften |


  
Vermögensungleichheit
23.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Markus Zydra
64
Der Unterschied zwischen Arm und Reich wächst
Laut einer Studie der Bundesbank besitzen die wohlhabendsten 10 % der Deutschen 60 % des gesamten Nettovermögens. Wer Immobilien besitzt, profitiert. Einfache Sparer haben das Nachsehen.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | BIP | Bevölkerung | Sozialwissenschaften |


  
Armutsbegriff
15.03.2016
Deutschlandfunk
Winfried Roth
59
Was heißt Armut in Deutschland?
Armut ist eine Frage der Definition, ihr liegen moralisch-politische Werturteile zugrunde - etwa über einen angemessenen Lebensstandard oder über soziale Ungleichheit.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Sozialwissenschaften |


  
Einkommensungleichheit
14.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Franziska Augstein
9
Ungleichheit schadet allen - auch den Reichen
Laut dem DIW-Chef Marcel Fratzscher sind die hohen Einkünfte der Reichen nicht die Ursache für die wachsende Ungleichheit. Ein größeres Problem sei die sinkende Kaufkraft der sozial Schwachen, da deren fehlender Konsum der Wirtschaft schade.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Konsum & Produktion | BIP | Migration | Sozialwissenschaften |


  
Grundeinkommen-CH
14.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Aloysius Widmann
10
Schweizer Grundeinkommen wohl deutlich billiger als erwartet
Die Schweizer sollen im Sommer über ein Grundeinkommen abstimmen. Es wird voraussichtlich 25 Milliarden Franken jährlich kosten. Die könnten durch eine höhere Mehrwertsteuer aufgefangen werden.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Sozialwissenschaften |


  
soziale Ungleichheit
14.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Cerstin Gammelin,

11
Streit über Ungleichheit: Deutschland "kein soziales Notstandsgebiet"
"Verteilungskampf" ist das Stichwort. CDU und SPD streiten über das neue Buch von DIW-Chef Marcel Fratzscher.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Sozialwissenschaften |


  


erstellt: 18.12.17/zgh Armut & Reichtum: Deutschland, Europa, weltweit Archiv-Übersicht Vorjahr 2016 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt