Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Fossile Energien: Erdöl, Erdgas, Kohle Anfangsjahr Vorjahr 2022 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 22
Ölembargo gegen Russland
06.05.2022
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
98
Wie schlimm wird der Ölboykott?
Die EU-Kommission will – mit Ausnahmen für Ungarn und die Slowakei – Ölimporte aus Russland bis zum Jahresende stoppen. Für Putin dürfte das große Probleme bringen – für Deutschland dagegen kaum.
LK(DE: Öl-Pipelines, Raffinerien)

zum externen Volltext

| Konflikte | Erdöl | Ölpreis | Energieabhängigkeit |


  
Erdüberlastungstag
04.05.2022
Umweltbundesamt
101
Deutsche haben Ressourcen für 2022 verbraucht
Der deutsche Lebensstil ist nicht nachhaltig. Würden alle Menschen so leben wie die Deutschen, wäre schon am 4. Mai das Ressourcen-Budget fürs gesamte Jahr 2022 aufgebraucht, so Berechnungen des Global Footprint Network. Deutschland muss deshalb mehr für den Klima- und Ressourcenschutz tun.
IG(Erdüberlastungstage der Staaten 2022)

zum externen Volltext

| Indikatoren | Treibhausgase | Fossile Energien | Rohstoffe | Konsum & Produktion | Energiewende | Ökostrom |


  
Energieabhängigkeit von Russland
29.04.2022
DIE ZEIT
Jakob Bauer,
Christian Endt,
Carla Grefe-Huge,
Marlies Uken
100
Energieimporte aus Russland: Ein heikler Entzug
Deutschland kommt sehr bald ohne russisches Öl aus, sagt Robert Habeck. Doch die Energieabhängigkeit bleibt groß – vor allem beim Gas, wie die Daten zeigen.
IG: Brennstoff-Importe aus RU seit 24.2.22; Gas-Import aus RU; Speicher-Füllstand;

zum externen Volltext

| Energieabhängigkeit | Erdöl | Erdgas | Kohle |


  
globaler Kohleausstieg
28.04.2022
Süddeutsche Zeitung
Gastbeitrag:
Jan Minx,
Jan Steckel
92
Raus aus der Kohle, aber schnell
Wenn die Erderhitzung auf 1,5 Grad begrenzt werden soll, hilft nur eins: der Kohleausstieg. Warum er jetzt kommen muss - und wie er gelingen kann.

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Energiewende | Erneuerbare | Emissionshandel |


  
IPCC-Klimabericht
04.04.2022
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel,
Christoph von Eichhorn,
Marlene Weiß
87
So kann die Welt die Erderwärmung in den Griff bekommen
Was muss im Verkehr, in der Landwirtschaft, in den Städten passieren, damit der Klimawandel gestoppt wird? Der umfassende Sechste Sachstandsbericht des IPCC (AR6) gibt darauf Antworten.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Energiewende | CCS | BECCS | Nahrung | Mobilität/Verkehr | Elektroauto |


  
IPPC-Klimabericht
04.04.2022
die tageszeitung (taz)
Susanne Schwarz
88
Die Welt am Scheideweg
Die Energiewende kommt global viel zu langsam voran, zeigt der Sechste Sachstandsbericht des IPCC (AR6). Es gibt aber auch Fortschritte in Richtung 1,5-Grad-Ziel.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Energiewende |


  
Energieboykotte
19.03.2022
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Ulrike Herrmann
82
Energieboykott schadet nicht Putin, sondern Deutschland
Energieboykotte scheinen eine einfache Lösung, den Ukraine-Krieg zu stoppen. Doch den bezahlt Putin in Rubel, nicht mit Devisen. Beim Militär ist Russland autark. Es verfügt über leistungsfähige Waffenschmieden, Nahrungsmittel und Öl.

zum externen Volltext

| Energieabhängigkeit | Fossile Energien | Ölpreis |


  
Ukrainekrieg, Klimawandel
18.03.2022
ipg-journal.de
Erin Sikorsky
80
Die EU muss von russischem Öl und Gas loskommen
Fossile Brennstoffe sind ein Sicherheitsrisiko. Nicht nur der Klimawandel zeigt das, auch der Ukrainekrieg. Die Energiewende darf nicht länger warten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Energieabhängigkeit | Fossile Energien | Energiewende |


  
Treibhausgase
DE 2021

15.03.2022
umweltbundesamt.de
75
THG-Emissionen 2021 +4,5%: Bundesklimaschutzministerium kündigt umfangreiches Sofortprogramm an
2021 wurden 762 MtCO2e freigesetzt (+33 ggü.Vorjahr). Hauptgrund für den Anstieg war der Energiesektor (+27|+12,4%): gestiegene Stromnachfrage (+13,5 TWh) bei geringerem Ökostrom (-17,5 TWh durch weniger Wind) wurde wegen steigender Gaspreise vor allem durch Kohlestrom bedient. Der Verkehrs-| Industriesektor liegt mit 148|181 MtCO2e (+1,2%|+5,5%) 3|1 MtCO2e über|unter der zulässigen KSG-Jahresemissionsmenge.
IG(THG-DE 2010-2021, KSG: 2022|2030)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Erneuerbare | Windenergie | Solarenergie | Energieabhängigkeit |


  
"Frieren für den Frieden"
14.03.2022
mdr.de
Britta Veltzke
76
Heizung runterdrehen, um Putin zu schaden?
Deutschland will seine Energieimporte (Gas, Öl, Kohle) möglichst schnell reduzieren. "Frieren für den Frieden" – dieser Slogan macht schon die Runde. Macht das wirklich einen Unterschied?

zum externen Volltext

| Erdgas | Energieabhängigkeit | Konflikte |


  
Energie aus Russland, Importstopp
10.03.2022
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Malte Kreutzfeldt
74
Diese Devisenquelle muss versiegen
Ein Importstopp von russischer Energie würde Machthaber Putin spürbar treffen. Und mittelfristig könnte die deutsche Industrie davon sogar profitieren.

zum externen Volltext

| Erdgas | Erdöl | Kohle | Energieabhängigkeit | Konflikte |


  
Gas, Öl aus Russland
09.03.2022
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
70
Raus aus der Abhängigkeit
Könnte Europa rasch auf russisches Erdgas verzichten? Vermutlich ja - doch einfach wird es nicht (Leopoldina-Studie)

zum externen Volltext

| Konflikte | Erdgas | Erdöl | Energieabhängigkeit |


  
Hausheizung
09.03.2022
Süddeutsche Zeitung
Andreas Jalsovec
71
Das sind die Alternativen zu Gas und Öl
Heizen ist gerade so teuer wie noch nie. Doch es gibt Auswege: Solaranlagen, Holzheizungen oder Wärmepumpen. Wie man Schritt für Schritt auf erneuerbare Energien umsteigt.
IG(Heizungsart, Einbaukosten)

zum externen Volltext

| Energiewende | Erdöl | Erdgas | Erneuerbare |


  
Energieimport aus Russland
08.03.2022
die tageszeitung (taz)
Hannes Koch
66
Abhängigkeit von russischen Rohstoffen: Brauchen wir Putins Gas?
Mehr als ein Drittel der Gaslieferungen in die EU fließt durch Nord Stream 1. Nun wird über ein Embargo diskutiert – die Folgen wären weitreichend.

zum externen Volltext

| Energieabhängigkeit | Erdgas | Erdöl |


  
Energieabhängigkeit DE-RU
05.03.2022
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Benedikt Müller-Arnold
63
So abhängig ist Deutschland von Energie aus Russland
Gasheizungen, Steinkohlekraftwerke, Ölraffinerien: Bislang ist Russland Deutschlands wichtigster Energielieferant. Es gibt alternative Quellen und Technologien, doch manches braucht noch Zeit. Ein Überblick.

zum externen Volltext

| Energieabhängigkeit | Erdgas | Erdöl | Kohle | Strom | Energiemix |


  
Ukrainekrieg, Wirtschaft DE
24.02.2022
Süddeutsche Zeitung
Elisabeth Dostert,
et.al.
51
Wie der Ukraine-Krieg die deutsche Wirtschaft schockt
Deutschland und Russland sind wirtschaftlich eng verflochten, deutsche Konzerne bauen dort Autos und Kühlschränke. Wie soll das nun alles weitergehen? Und: Wird jetzt alles teurer?

zum externen Volltext

| Konflikte | Konsum & Produktion | Erdgas | Erdöl | Kohle |


  
Ultraemittenten von Methan
04.02.2022
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
33
Die größten Methan-Lecks der Welt
Mithilfe von Satellitendaten sind Forscher den Urhebern einer extrem klimaschädlichen Praxis auf die Spur gekommen: dem Verklappen von Erdgas in die Atmosphäre. Neben Russland sticht besonders Turkmenistan hervor.

zum externen Volltext

| Erdgas | Treibhausgase |


  
Atomenergie-Debatte
22.01.2022
die tageszeitung (taz)
Franz Alt
20
Nur Glück gehabt
Die Erderwärmung ist eine Gefahr für unser Überleben – die atomare Vernichtung nicht weniger. Lieber gleich komplett umsteigen, als auf nukleare Brückenenergie zu setzen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Atomwaffen | Kohle | Energiewende | Erneuerbare | EEG | Tschernobyl | Fukushima |


  
Erdgas, Atomenergie
21.01.2022
RND
Thoralf Cleven,
Steven Geyer
17
Wie grün sind Erdgas und Atomkraft wirklich?
Die EU-Kommission plant, Erdgas und Atomkraft für eine Übergangszeit als „nachhaltig“ einzustufen. Die Bundesregierung lehnt das für Kernenergie ab, begrüßt aber Gaskraftwerke als Brückentechnologie. Was bezweckt die EU, was die Ampel – und was sagt der Faktencheck?
IG(Sektoren-Emissionsziele bis 2030)

zum externen Volltext

| Erdgas | Atomenergie |


  
EU-Taxonomie, Atomenergie, Erdgas
21.01.2022
RND
Interview:
Steven Geyer
18
"EU unterschlägt Atomgefahr bewusst"
Die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Inge Paulini, hat die EU-Pläne gelesen – und ist bestürzt, wie sie im RND-Interview deutlich macht.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Erdgas | Energiewende | Erneuerbare | Nachhaltigkeit |


  
Energiepreise, Grundversorgung
11.01.2022
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
3
Wenn der Billig-Strom teuer wird
Die Energiepreise ziehen derzeit kräftig an. Aufgrund der Turbulenzen haben bundesweit viele Versorger die Lieferung eingestellt. Das bedeutet oft saftige Aufschläge für KundInnen beim Wechsel zum Grundversorger

zum externen Volltext

| Strom | Erdgas |


  
EU-Taxonomie
03.01.2022
Süddeutsche Zeitung
Josef Kelnberger,
Thomas Kirchner
1
Wie Atomkraft und Erdgas bei der EU zu grünen Energiequellen avancierten
Als die EU-Kommission 2018 ihre Idee vorstellte, bestimmten Investitionen einen Nachhaltigkeitsstempel verleihen zu wollen, wurde das allseits begrüßt. Doch die Taxonomie-Verordnung gewann an politischer Sprengkraft.

zum externen Volltext

| Erdgas | Atomenergie | Energiewende | Erneuerbare | Energiemix |


  


erstellt: 24.05.22/zgh Fossile Energien: Erdöl, Erdgas, Kohle Anfangsjahr Vorjahr 2022 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt