Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Coronavirus SARS-CoV-2 Anfangsjahr Vorjahr 2020 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 50
Pandemien, Spätantike
24.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Gustav Seibt
164
Untergang Roms: Klimaflüchtlinge zu Pferde
Instabile Grenzen, Klimawandel und drei Pandemien: In seinem Buch "Fatum" (The Fate of Rome: Climate, Disease, and the End of an Empire) zeichnet Kyle Harper ein beunruhigend aktuelles Bild vom Untergang des Römischen Reichs.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Klimawandelfolgen | Vulkane | Migration |


  
Coranakrise, Mathematik
24.03.2020
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Gunnar Hinck
165
Die Missachtung der Mathematik hat die Coronakrise verschärft
Bildungsbürger kokettieren gern damit, von Naturwissenschaften und Mathematik keine Ahnung zu haben. Die Covid-19-Krise könnte das ändern.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise, Dunkelziffer
23.03.2020
Deutschlandfunk
Volkart Wildermuth
163
Zahlen zum Coronavirus - Die Rolle der Dunkelziffer bei Covid-19
Auf die offiziellen Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Menschen kann man sich nicht ausschließlich verlassen. Die Dunkelziffer spielt noch eine zu große Rolle bei den Prognosen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise, Politikunterricht
21.03.2020
bpb
157
Die Politikstunde: Wir streamen zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft
In der Politikstunde (täglich 11 - 11:45) beschäftigt sich die bpb mit allem, was so los ist in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Zielgruppe sind insbesondere alle, die wegen der Coronakrise zu Hause bleiben müssen
Thema am 23.3.: „Corona-Campaigning: Wie wirkt sich das Virus auf den US-Wahlkampf aus?“ mit Prof. Dr. Christoph Bieber

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona-Kurven
21.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Christian Endt
158
Die Kurve geht weiterhin steil nach oben
Die Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt weiterhin viel zu schnell. Ohne Gegenmaßnahmen wäre bei diesem Tempo in weniger als drei Wochen die Marke von einer Million überschritten.
IG(Verdopplungszeit in den Bundesländern)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise, Demokratie
21.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Stefan Kornelius
159
Die Demokratien müssen Krise lernen
Freiheiten werden abgebaut, Rechte gebeugt. Die Gemeinschaft wird das nicht ertragen, wenn sich nur der Hauch eines Verdachts ergibt, dass diese Rechte und Freiheiten nicht wieder zurückkehren.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Herdenimmunität
21.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Berit Uhlmann
160
Brauchen wir mehr Herdenimmunität?
In Großbritannien und den Niederlanden brachten Regierungsberater eine Strategie ins Spiel, die darauf setzt, dass Menschen schnell Immunität gegen Covid-19 erlangen. Politisch war das nicht durchsetzbar. Wissenschaftler diskutieren den Ansatz kontrovers.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise, Neoliberalismus
21.03.2020
die tageszeitung (taz)
Meinung:
Ulrike Herrmann
161
Ende einer Theorie
Die ökonomische Krise zeigt: Den Neoliberalismus kann man getrost beerdigen. Nur der Staat kann den Kapitalismus retten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Konsum & Produktion |


  
Corona, Isolation
20.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Lea Deuber
155
Sicherheit, die krank macht
Millionen Menschen mussten in China zu Hause bleiben. Erste Untersuchungen zeigen, wie dramatisch die psychosozialen Folgen einer massenhaften Isolation sind.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona-Ursachen
20.03.2020
die tageszeitung (taz)
Meinung:
Jens Holst
156
Weg vom Fleischmarkt
Ausbeutung, Landraub und Vertreibung fördern in den Entwicklungs- und Schwellenländern den Verzehr von Flughunden und anderem infiziertem Wildfleisch

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Nahrung |


  
Corona, Italien
19.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Oliver Meiler
154
Warum Italien so stark betroffen ist
Mit 3405 Todesopfern hat Italien am Donnerstag China als das Land mit den meisten Opfern des Coronavirus abgelöst. Die Gründe sind in der Demografie, der Luftverschmutzung und Einsparungen im Gesundheitssystem des Landes zu suchen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Historiker zur Coronakrise
18.03.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
150
Was wir von der Spanischen Grippe lernen können
Eindämmen? Isolieren? Ignorieren? Als 1918 die Spanische Grippe die Welt heimsuchte, diskutierten Politiker ähnliche Strategien wie jetzt in der Coronakrise. Daraus könne man Lehren ziehen, was Erfolg verspricht und was nicht, meint der Historiker Nicolai Hannig

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise
18.03.2020
Neue Zürcher Zeitung
Gastbeitrag:
Giorgio Agamben
151
Nach Corona: Wir sind nurmehr das nackte Leben
Das Virus infiziert nicht nur einzelne Menschen, sondern die ganze Gesellschaft. Wir gewöhnen uns gerade an den Ausnahmezustand – und der wird fortdauern. Mit welchen Folgen?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise Bergamo
18.03.2020
SPIEGEL-ONLINE
Interview:
Frank Hornig
152
"Nutzt die Zeit, die ihr noch habt"
Bergamo ist das Epizentrum der Coronakrise in Europa. Fast 400 Menschen sind dort gestorben. Bürgermeister Giuseppe Gori erzählt vom Drama in seinen Krankenhäusern - und alarmiert seine deutschen Kollegen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona, Strategie
18.03.2020
SPIEGEL-ONLINE
Julia Köppe
153
Herdenimmunität oder Shutdown - was ist besser?
Großbritannien und die Niederlande zögerten, das öffentliche Leben wegen der Corona-Verbreitung einzuschränken. Das Virus sollte alle infizieren, die gut damit klarkommen. Jetzt wird das Experiment beendet.
IG(Abflauchung der Corona-Kurve)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona-Fachbegriffe
17.03.2020
Süddeutsche Zeitung
Berit Uhlmann
148
Die wichtigsten Fachbegriffe zu Covid-19
Letalität? Primärfall? Latenzzeit? Was die wissenschaftlichen Ausdrücke der Epidemiologen bedeuten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona-Impfstoff
17.03.2020
die tageszeitung (taz)
Finn Mayer-Kuckuk
149
Das heiße Rennen
Zwei von drei Spitzenreitern bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs sitzen in Deutschland: BioNTech in Mainz und CureVac in Tübingen. Nicht nur US-Präsident Donald Trump hatte angeblich ein Auge auf sie geworfen. Ein chinesischer Investor ist bei BioNTech bereits eingestiegen

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronakrise, Eurokrise
16.03.2020
die tageszeitung (taz)
Ulrike Herrmann
146
Corona erweckt Eurokrise wieder zum Leben
Die Pandemie trifft die Volkswirtschaften in Südeuropa besonders hart. Die Risikoaufschläge für Kredite an Griechenland und Italien steigen, Spanien droht Ähnliches

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Corona-Epidemi
28.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Christian Endt,
Julian Hosse,
Michael Mainka,
Benedict Witzenberger
139
Das Ausmaß der Epidemie
Inzwischen sind auf allen Kontinenten Menschen erkrankt. In China ist die Zahl der Corona-Erkrankten rückläufig. Der Überblick in Grafiken.
IG(COVID-19-Fälle in DE; weltweite Ausbreitung; Corona vs. SARS; Letalität; Geheilte)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus, globaler Handel
27.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Liane von Billerbeck
138
Containerschiffe stecken in Asien fest
Aus China kommen viele Grundstoffe für die Pharmaindustrie sowie Teile für den Autobau. Produktionsausfälle aufgrund der Coronaepidemie könnten sich mit einer Verzögerung von sechs bis acht Wochen in Deutschland bemerkbar machen, sagt der Wissenschaftler Jan Ninnemann von der Hamburg School of Business Administration

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Weltmarkt | Konsum & Produktion |


  
Corona-Epidemie
26.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Jörg Münchenberg
135
Globale Lieferketten - "Lehman-Brüder-Moment" durch Coronavirus-Krise
Die Störungen der Weltwirtschaft durch das Coronavirus werden nach Ansicht des Ökonoms Gabriel Felbermayr zu einem ähnlichen Umdenken führen wie 2008 die Lehman-Brothers-Pleite. Globale Lieferketten seien nicht so robust wie angenommen, sagte der Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Weltmarkt | Konsum & Produktion |


  
Corona-Pandemie
26.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
136
"Eine stille Pandemie"
Der Ausbruch des Coronavirus sei nicht mehr einzudämmen, sondern nur noch zu verlangsamen, sagte Virologe Jonas Schmidt-Chanasit. Es handele sich um eine sogenannte "stille Pandemie": Das Virus breitet sich weltweit aus, wird aber erst bemerkt, wenn schwere Erkrankungsfälle auftreten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe |


  
Corona-Ausbreitung
25.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Lennart Pyritz
134
WHO: "Weiterverbreitung in mehreren Ländern bereitet Sorge"
Auf Teneriffa wurden rund 1000 Hotelgäste unter Quarantäne gestellt, Tirol bestätigt zwei Coronavirus-Infektionen, in Norditalien herrscht seit dem Wochenende in mehreren Orten Ausgangssperre. Warum die WHO dennoch keine Pandemie ausruft, erklärt Christian Lindmeier, WHO-Sprecher

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | WHO |


  
Coranaepidemie
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Uli Blumenthal
130
„Viren aus dem Land zu halten, hat noch nie funktioniert“
Das Coronavirus entwickele sich in Europa jetzt dynamisch, so ECDC-Direktorin Andrea Ammon. Jetzt muss dafür gesorgt werden, dass Erkrankte auch behandelt werden können, Krankenhäuser vorbereitet sind, die Bevölkerung informiert ist.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | WHO |


  
Coronaepidemie
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Liane von Billerbeck
131
Der Sommer kann im Kampf gegen das Coronavirus helfen
Der Virologe Alexander Kekulé rechnet damit, dass erst in anderthalb Jahren ein Impfstoff gegen das Coronavirus vorliegt. Aber er prognostiziert, dass im Sommer die Coronaviren zumindest schwächer werden. Bis dahin gilt: Die Krankheit möglichst aus dem Land halten.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus-Epidemie
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Uli Blumenthal
132
Warum selbst vage Prognosen nützlich sein können
Das neue Virus Sars-CoV-2 breitet sich weiter rasant aus. Lassen sich die einzelnen Ausbrüche noch eingrenzen oder kommt es zur Pandemie? Vorhersagen gibt es in beide Richtungen. Wissenschaftsjournalist Volkart Wildermuth hat recherchiert, welchen wissenschaftlichen Wert solche Prognosen haben.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus Ausbreitung
24.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Axel Rahmlow
133
Grenzschließungen helfen nicht mehr gegen das Coronavirus
Die Pandemie ist da, sagt Virologe Jonas Schmidt-Chanasit mit Blick auf das Coronavirus. Nun gilt es sich in Deutschland auf das Virus vorzubereiten – und Kranken schnell zu helfen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronaepidemie
23.02.2020
die tageszeitung (taz)
Felix Lee
127
Was droht Deutschland?
Isolierung, Abriegelung von Städten, Einschränkung von Grundrechten – wäre das auch hier möglich?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus, Weltwirtschaft
21.02.2020
Handelsblatt
Dana Heide,
Sha Hua,
et.al.
123
Der Corona-Schock: Wie das Virus die Weltwirtschaft infiziert
Das Coronavirus legt Chinas Wirtschaft lahm. Auch deutsche Unternehmen stehen dadurch vor großen Schwierigkeiten. Wie schlimm wird die Krise?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Weltmarkt | BIP |


  
Coronaepidemie, Globalisierung
21.02.2020
Süddeutsche Zeitung
L. Deuber,
T. Fromm,
et.al.
125
Weltviruskrise
Das iPhone wird in China hergestellt. Aber jetzt stehen die Fabriken still. Wie das Coronavirus das Geschäft mit dem erfolgreichsten Produkt unserer Zeit infiziert - und zeigt, wie fragil die Weltwirtschaft ist.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Globale Agenda 21 | Weltmarkt | BIP |


  
Coronaepidemie E-Bildung
18.02.2020
Neue Zürcher Zeitung
Katrin Büchenbacher
118
Wegen des Coronavirus muss der sechsjährige Diego zu Hause zählen lernen. Der Kindergarten findet am iPad statt
Die Schulen sind geschlossen, doch der Unterricht geht weiter. Viele Lehrer in China bieten Online-Unterricht an. Für die Eltern ist Mehraufwand programmiert

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Covid-19 Ausbreitung
16.02.2020
Neue Zürcher Zeitung
Raffaela Angstmann,
Stephanie Kusma,
et.al
109
Verlauf und neuste Entwicklungen zum neuartigen Coronavirus
Mehr als 1600 Personen sind bisher in China an der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, mehr als 68000 gelten dort als infiziert. Ausserhalb Chinas sind vier Todesfälle bestätigt. Mittlerweile sind 29 Länder betroffen
IG(Weltkarte: Covid-19-Ausbreitung ab 21.01.20)
IG(Weltkarte: Infektionen, Tote)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronoavirus Singapur
14.02.2020
Neue Zürcher Zeitung
Manfred Rist
106
Die Wirtschaftskrise kommt über Nacht und trifft eine verwöhnte Gesellschaft
Singapurs Wirtschaft steht wegen des Coronavirus vor einem jähen Einbruch. Aus Vorsicht werden Kongresse abgesagt, und Firmen schalten auf Krisenmodus. Nach einem Infektionsfall bei der DBS-Bank wurde im Geschäftsviertel ein ganzer Tower evakuiert

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | BIP |


  
Coronaepidemie
14.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Berit Uhlmann
107
Ist das Coronavirus noch zu stoppen?
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigt sich optimistisch, den Ausbruch von Covid-19 eindämmen zu können. Viele Experten aber zweifeln, dass er ganz zum Stillstand gebracht werden kann. Sie wären schon froh, wenn die weitere Ausbreitung deutlich verzögert würde.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Gesundheit |


  
Coronavirus Weltwirtschaft
14.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Cerstin Gammelin
108
Das Coronavirus wird zum Wachstumshemmer
Die ökonomischen Folgen des Coronavirus dürften weit größer sein als bisher gedacht - deutlich mehr als bei der Sars-Epidemie 2002/03. In Deutschland ist eine Schlüsselindustrie besonders betroffen.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Weltmarkt |


  
Coronaepidemie Ölmarkt
13.02.2020
godmode-trader.de
Bernd Lammert
114
Corona-Krise stürzt Ölmarkt ins Chaos
Als Folge der Coronavirus-Epidemie sinkt die globale Nachfrage nach Rohöl massiv um rund 0,4 Mb/Tag. Die Ölpreise geraten noch stärker unter Druck.
IG(Brent Crude Ölpreis ab 13.08.19)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Ölpreis | Erdöl | OPEC |


  
Coronavirus
12.02.2020
hna.de
101
Ein „Superverbreiter“ infizierte Menschen in drei Ländern
Ein britischer Geschäftsmann hat unwissentlich mindestens zehn Menschen angesteckt. Er bekam einen wenig schmeichelhaften Spitznamen "Super-Spreader" verpasst

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Pandemiewarnung
12.02.2020
Tagesspiegel
Kai Portmann,
Ragnar Vogt,
et.al.
102
Robert-Koch-Institut warnt vor Pandemie
RKI sieht dynamische Entwicklung und ernste Lage (Epidemiologisches Bulletin 7/12.02.20). Spahn hält Arznei-Engpässe durch Produktionsausfälle in China für möglich

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus Schutzmasken
12.02.2020
DIE ZEIT
Viola Diem
104
Bitte tief durchatmen!
Die Angst vor dem Coronavirus geht um. Werden jetzt auch in Deutschland die Atemschutzmasken knapp?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronavirus
07.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Lea Deuber
91
Virus des Widerstands
Die Coronavirus-Epidemie stürzt das Regime in eine schwere Krise: Der mutige Arzt Li Wenliang wird zum Märtyrer und Volkshelden. Das Bürgertum fordert plötzlich mehr Freiheit. Lässt es sich noch einmal ruhigstellen?

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Ausgrenzung durch Coronavirus
07.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Interview:
homas Fromm
92
"Ich würde mir wünschen, dass die Menschen abgeklärter damit umgehen"
Der bayerische Autozulieferer Webasto ist im Ausnahmezustand, seit bei Mitarbeitern das Coronavirus festgestellt wurde. Firmenchef Holger Engelmann über Angestellte, die plötzlich ausgegrenzt werden, und die Tücken der Globalisierung.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Eine-Welt |


  
Coronavirus-Pandemie
06.02.2020
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
86
„Entscheidend ist, ob es außerhalb Chinas zu größeren Ausbrüchen kommt“
Die Zahlen steigen und steigen, aktuell auf über 28.000 Infizierte. Inzwischen heißt es, der Höhepunkt der Coronavirus-Epidemie werde frühestens Mitte Februar erreicht. Wissenschaftsjournalist Volkart Wildermuth sagte im Dlf, es bedürfe großer Anstrengungen und auch Glücks, um eine Pandemie zu verhindern.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Vogelgrippe | Gesundheit | WHO |


  
Coronavirus in China
06.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Lea Deuber
88
Im Häuserkampf gegen das Virus
Dörfer schütten Sand auf, Kader haften für ihr Viertel: Jeder versucht, Corona-Infektionen irgendwie zu verhindern. So wächst das Chaos.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronavirus 2019-nCoV
05.02.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Felix Hütten,
Kathrin Zinkant
75
Ein Erreger, viele Fragen
Welche Symptome weisen auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV hin? Wie ansteckend ist die Krankheit? Ist ein Mundschutz sinnvoll? Was über das neue Virus bekannt ist.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | 2030-Agenda | WHO |


  
Coronavirus 2019-nCoV
04.02.2020
SPIEGEL-ONLINE
Georg Fahrion,
Kristina Gnirke,
et al.
83
How the Coronavirus Made Globalization a Deadly Threat
The new coronavirus in China has spread at an alarming rate, unsettling citizens and epidemiologists alike. It poses substantial challenges for our modern way of life – and threatens our globalized world where it is most vulnerable.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Globale Agenda 21 | WHO |


  
Coronavirus
03.02.2020
FAZ
Friederike Böge
81
Augenarzt aus China schlug als Erster Alarm
Der chinesische Augenarzt Li Wenliang aus Wuhan wies am 30.12.20 als einer der ersten auf das neuartige Coronavirus hin. Er musste eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Inzwischen schweigt er nicht mehr.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS |


  
Coronavirus 2019-nCoV
30.01.2020
Süddeutsche Zeitung
Berit Uhlmann
62
SARS war schlimmer
Mittlerweile könnten sich 10.000 bis 100.000 Menschen weltweit mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV infiziert haben, davon würde deutlich unter 1% sterben. Zum Vergleich: Letalität von SARS 10% , MERS-CoV 30%.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | 2030-Agenda | WHO | Eine-Welt |


  
Coronavirus
29.01.2020
FOCUS
Jürgen Klöckner
79
"Brutal": Welche Folgen das Virus für Deutschland und die Weltwirtschaft haben könnte
Mit den steigenden Fallzahlen wächst auch die Besorgnis weltweit, das neuartige Coronavirus könnte schwerwiegende Folgen für die Wirtschaft haben – in China, aber auch in Deutschland.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Coronavirus
28.01.2020
SPIEGEL-ONLINE
Michael Kröger,
Thomas Schulz
78
So reagieren deutsche Unternehmen
Nachdem sich ein Mitarbeiter des Autozulieferers Webasto infiziert hat, fragen sich auch andere Firmen, wie sie mit ihren Geschäften in China umgehen sollen

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | Konsum & Produktion |


  
neues Coronavirus
24.01.2020
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius,
Christian Endt,
Julian Hosse,
Sara Scholz
46
Erschreckende Zahlen aus Asien
Wissenschaftler fürchten, dass die tatsächliche Zahl der mit dem Coranavirus Infizierten viel höher ist als bislang bestätigt. Für Menschen in Europa ist aber der Grippe-Virus weit bedrohlicher. Ein Überblick mit Grafik.
IG(vergangene Epidemien)

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 | SARS | Gesundheit | Globale Agenda 21 |


  


erstellt: 03.04.20/zgh Coronavirus SARS-CoV-2 Anfangsjahr Vorjahr 2020 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2020  Agenda 21 Treffpunkt