Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

 

Öko-Landbau:  Giftweizen-Skandal  

zur Themenübersicht zum Oberthema


Mai/Juni 2002
ab 27.5.02
  Sammlung von dpa-Meldungen

  
Aktuelle dpa-Meldungen
beim Informationsportal 

www.vistaverde.de

Das Informationsportal vista verde stellt täglich aktuelle dpa-Meldungen zu verschiedenen Themenbereichen zur Verfügung, so auch zur "Ökologischen Landwirtschaft".

Ergänzt werden die dpa-Meldungen durch kontextbezogene weitere Meldungen sowie interne und externe Links

21.06 Das Verbraucherinformationsgesetz ist endgültig gescheitert. Mit ihrer
Bundesratsmehrheit brachte die Union drei Monate vor der Bundestagswahl
ein zentrales Reformprojekt der rot-grünen Bundesregierung zu Fall. 
mehr..

20.06. Ministerium fordert geschädigte Bauern zu Sammelklagen auf
Nach den gescheiterten Verhandlungen mit der Futtermittelindustrie über
einen Hilfsfonds im Nitrofen-Skandal fordert das
Bundesverbraucherministerium Bauern zu Sammelklagen auf. 
mehr..

19.06 Verbraucherschmutzministerin Renate Künast hat die deutsche Futtermittelindustrie nicht zur Einrichtung eines Hilfsfonds für Geschädigte des Nitrofen-Skandals bewegen können. mehr..

18.06. Als Folge des Nitrofen-Skandals wird der Grenzwert des verbotenen
Pflanzengiftes in Kleinkind- und Säuglingsnahrung deutlich verschärft
.
Nach neuen Erkenntnissen sind auch mehrere Tonnen Geflügel mit
Nitrofuranen im Handel gelandet.
mehr..

17.06.  Möglicherweise noch mehr Getreide belastet
Möglicherweise ist mehr Getreide mit Nitrofen belastet als bisher
angenommen. Eine Umfrage zeigt unterdessen, dass der Nitrofen-Skandal
aber kaum Auswirkungen auf das Kaufverhalten der Verbraucher bei
Öko-Produkten hat.
mehr..

14.06. Finanzielle Hilfen für Landwirte
Die vom Nitrofen-Skandal betroffenen Landwirte können auf rasche
Finanzhilfen hoffen. Verbraucherschutz- Ministerin Renate Künast will
auch die Futtermittelindustrie in die Pflicht nehmen.
 mehr..

12.06. Wegen Nitrofen: 500 Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern gesperrt
Der Nitrofen-Skandal hat nun auch schwer wiegende Konsequenzen für die
herkömmliche Landwirtschaft.
 mehr..

11.06. Nitrofen-Skandal: Keine EU-Sanktionen gegen Deutschland
Ein europaweites Vermarktungsverbot für deutsche Bioprodukte als
Konsequenz aus dem Nitrofen-Skandal ist vom Tisch.
 mehr..

10.06. Ermittler: Halle in Malchin einzige Quelle für Nitrofen-Verseuchung
Im Nitrofen-Skandal haben Ermittler neue Erkenntnisse über die Verseuchung von Öko-Getreide in einem ehemaligen DDR-Pestizid-Lager ans Licht gebracht. Demnach wurde das Getreide über den stark belasteten Hallenboden verseucht.  
mehr..

06.06. Künast: Nitrofen-Skandal weitet sich auf konventionellen Bereich aus
Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast rechnet mit einer
Ausweitung des Nitrofen-Skandals auf die konventionelle
Lebensmittelproduktion.
mehr..

05.06. Nitrofen: Seit einem Jahr in der Nahrungskette - Hilfe für Bauern
Das Pflanzenschutzgift Nitrofen ist bereits vor einem Jahr und damit deutlich früher in Öko-Lebensmittel gelangt als bislang angenommen. Damit ist auch die Frage nach den Quellen der Verseuchung wieder völlig offen.
mehr..

04.06. Nitrofen: Fahndung nach Lebensmitteln in zehn Ländern - Neue Quelle? Im Nitrofen-Skandal wird jetzt in zehn Bundesländern sowie im benachbarten Ausland nach verseuchten Öko-Lebensmitteln gefahndet. mehr..

03.06.
Nitrofen-Skandal: Heftiger Streit um Verantwortung. Die Aufklärung des Nitrofen-Skandals wird von immer heftigeren politischen Auseinandersetzungen begleitet. mehr..

31.05
. Nitrofen-Skandal: Verseuchte Lebensmittel in immer mehr Ländern
Eine Woche nach Bekanntwerden von Nitrofen-Funden werden in immer mehr Ländern verseuchte Lebensmittel und belastetes Futter gefunden.  
mehr..

30.05. Zehntausende Tiere auf die Schlachtbank - Sabotage?
In der dpa-Meldung werden verschiedene Vermutungen analysiert, was die Ursache der hochgradigen Nitrofen-Belastung des Ökoweizens sein könnten:
a) bewusste Sabotage, um dem Öko-Landbau zu schaden
b) billige Entsorgung des EU-weit verbotenen Nitrofens    mehr..


30.05.
Union weiter gegen Verbraucherinformationsgesetz
Trotz der Affäre um verseuchten Futterweizen wollen die unionsgeführten
Länder das von der rotgrünen Koalition geplante Verbraucherinformationsgesetz im Bundesrat auf keinem Fall passieren lassen. 
mehr..
 
29.05.
NitrofenExperten halten Rückrufaktionen für angemessen
Wegen der möglichen Belastung mit dem verbotenen
Unkrautvertilgungsmittel Nitrofen hat der Einzelhandel den Verkauf
bestimmter Lebensmittel wie Eier und Geflügel gestoppt.  mehr..
 
29.05. Öko-Skandal: Zehntausende Tiere werden getötet - Regale geräumt
Nach Massenschlachtungen wegen BSE und dem Verdacht auf Maul- und
Klauenseuche müssen nun im Öko-Lebensmittelskandal zehntausende Tiere
sterben.  mehr..

 
28.05. Futtermittel-Skandal: Firmen gefährdeten Verbraucher wissentlich
Im bisher beispiellosen Skandal um Bio-Lebensmittel haben Unternehmen
mit verseuchten Produkten wissentlich die Gesundheit der Verbraucher
aufs Spiel gesetzt.  mehr..

 
27.05. Futtermittel-Skandal: Behörde wusste seit März von Nitrofen-Gefahr
Im bislang größten Skandal der Öko-Branche haben staatliche Stellen
schon vor Monaten von verseuchten Bio-Produkten gewusst. Die
Öffentlichkeit wurde nicht informiert. Die Bundesregierung will mit
einem Krisentreffen einen massiven Vertrauensverlust der Verbraucher in
Bio-Produkte verhindern.  mehr..

 


www.taz.de
  
Weitere Informationen bieten Zeitungsartikel der taz
    2002:  Mai/Juni   Juli
Kurz-Nachrichten
ARD-Videotext
Zur schnellen Information über den Ablauf der Ereignisse eignen sich die "kurz und bündig" formulierten chronologisch geordneten Nachrichten des ARD-Videotextes:
ab Mai 2002:   Schlagzeilen    Text-Seiten 
 
Pressearchiv

Weiter Presseartikel zum Themenbereich "Ernährung und Landwirtschaft", darunter auch zahlreiche zum Futtermittelskandal, finden Sie in unserem   Pressearchiv


Stand: 6.06.2002 / zgh

Themen: Giftweizen-Skandal    Öko-Landbau  Ökobauern  
                         Ernährung & Landwirtschaft

zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt