Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

 22. Mai 2003

Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt 2003

 




Hintergrund-Infos:
Internationaler Tag
der Biologischen Vielfalt

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen beschloss 2001, den 22.Mai jeden Jahres zum Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt zu erklären. Dieser UN-Gedenktag soll an die Bedeutung der Konvention über Biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity (CBD)) erinnern, die auf dem Umweltgipfel 1992 in Rio de Janeiro zusammen mit der Agenda 21 beschlossen wurde.  
Mit vielfältigen Aktionen weltweit soll jährlich am 22.Mai daran erinnert werden, wie wichtig der Erhalt der biologischen Vielfalt in all ihren Dimensionen für eine nachhaltige Entwicklung ist.
  
Schwerpuntkthema
2003
 
Jedes Jahr wird für die Aktivitäten und Aktionen am Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt ein Schwerpunktthema gewählt:
   Biologische Vielfalt und Armutsbekämpfung -
    eine Herausforderung für nachhaltige Entwicklung  
  
Armut reduziert
biologische Vielfalt
Schiere Not treibt Menschen vor allen in den armen Ländern dazu, durch Raubbau an der Natur das tägliche Überleben zu sichern: Brandrodung im Regenwald, Abholzen von Edelhölzern im Tropenwald, illegale Jagd auf seltene Arten; illegaler Handel mit begehrten seltenen Arten oder Produkten aus ihnen; Überfischung der Meere, Seen und Flüsse; Übernutzung von Böden, um nur einige Beispiele nicht nachhaltiger Bewirtschaftung zu nennen.
Wichtige Ökosysteme werden dadurch gestört oder zerstört und mit ihnen eine Vielzahl von Tieren, Pflanzen und Organismen, deren Gen-Pool anderseits aber zukünftig eine immer größere Bedeutung als Einkommensquelle besonders der armen Länder erlangen kann.
Entwicklungschancen durch Bio-Ressourcen Die Ökosysteme mit den bisher reichsten biologischen Ressourcen liegen überwiegend in den armen Ländern. Ein nachhaltiger Kampf gegen Armut ist daher notwendig, um Menschen in armen Ländern das tägliche Leben zu sichern und darüber hinaus ihnen längerfristig Entwicklungschancen auf Basis ihrer Bio-Ressourcen zu sichern.
Weitere Infos: Presserklärung 81/21.05.03, Umweltministerium
  
  Weitere Informationen liefern Stellungnahmen und Presseerklärungen zum Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt 2003 von :
 - Kofi Annan, Generalsekrätär der Vereinten Nationen
 - Jürgen Trittin, Umweltminister
 - Renate Künast, Ministerin für Verbraucherschutz, Ernährung u. Landwirtschaft
 - Alexander Müller, Staatssekretär im Bundesverbraucherministerium
dokumentiert vom Tropennetzwerk.   
  
Agenda 21 Thema: 
Biologische Vielfalt/ Artenvielfalt
Unsere Extra-Site zum Themenkomplex  "Biologische Vielfalt"  bietet vielfältige aktuelle und Hintergrund- Informationen: Links, Daten, Statistiken, Dokumente, Nachrichten, Presseartikel 
   

Stand: 20.05.03/zgh

Thema: Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt

zur Themenübersicht  zum Seitenanfang


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt