Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/Statistiken Migration: Auswanderung, Einwanderung, Zuwanderung Anfangsjahr Vorjahr 2019 Folgejahr Endjahr

Anzahl: 18

Tote-Vermisste
Flüchtlinge
Welt 2018
 Globus Infografik 13387
16.08.19    (1420)
dpa-Globus 13387: Tote und vermisste Flüchtlinge 2018
Die Zahl der weltweit auf der Flucht verstorbenen oder vermisst gemeldeten Personen stieg von 2014|5287 auf das Maximum 2016|8070 und sank danach laufend auf 2018|4737, darunter die vier Regionen mit den meisten Toten/Vermissten: Mittelmeer 2299, Nordafrika 567, Subsahara 560, Grenze Mexiko-USA 442 Tabelle.
Das Mittelmeer ist über die Jahre die mit Abstand am stärksten betroffene Regionen: seit Aufzeichnung der Daten sind knapp 18000 Menschen gestorben. Bezogen auf die Kontinente wurden 2018 in Afrika die meisten Toten (1401) registriert.

Quelle: IOM  | Infografik  Tabelle/Infos 

| Migration |
Binnenvertriebene
Welt 2018
 Globus Infografik 13384
16.08.19    (1419)
dpa-Globus 13384: Flüchtlinge im eigenen Land
Ende 2018 betrug die Zahl der Binnenflüchtlinge (Internal Displaced Persons (IDP)) infolge von Konflikten (Gewalt, Unterdrückung, Krieg) 41,3 Millionen (M) (+10,8 M zum Vorjahr), darunter 30,9 M (75%) in den Top10-Staaten (in M):
SY 6,1  CO 5,8  CD 3,1  SO 2,6  AF 2,6  YE 2,3  NG 2,2  ET 2,1  SD 2,1  IQ 2,0⟩ Tabelle.  
Die meisten neuen Binnenvertriebene registrierte das IDMC in Äthiopien (+ 2,1 M), wo immer wieder verschiedene Ethien in Konflikt geraten.
Außer durch Gewalt werden Menschen auch durch Naturkatastrophen im eigenen Land vertrieben. 2018 registriete das IDMC 17,2 M neu Vertriebene, die meisten durch Überflutungen und Stürme, wobei die Philippinen,China und Indien mit mehr als 60% der Vertriebenen am meisten betroffen wurden.

Quelle: IDMC  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Migration |
Flüchtlinge
Welt 2018
 Globus Infografik 13373
09.08.19    (1410)
dpa-Globus 13373: Flüchtlinge weltweit
Ende 2018 hat das UNHCR weltweit 70,8 M gewaltsam Vertriebene registriert (2,3 M mehr als 2017), darunter 20,4 M Flüchtlinge (im Ausland*).
Top10-Staaten: Herkunft (M), Aufnahme absolut (M), Aufnahmequote (‰):
SY 6,7  AF 2,7  SS 2,3  MM 1,1  SO 1,0  SD 0,7  CD 0,7  CF 0,6  ER 0,5  BI 0,4⟩
TR 3,7; PK 1,4; UG 1,2; SD 1,1; DE 1,1; IR 1,0; LB 1,0; BD 0,9; ET 0,9; JO 0,7⟩
LB 156; JO 72; TR 45; TD 29; UG 26; SD 26; SE 25; SS 23; MT 20; DJ 19⟩ Tabelle.
Deutschland belegte zwar Rang 5 gemessen in absoluten Zahlen, relativ zur Bevölkerung waren das aber nur 1,064/83,019 = 12,8 ‰ (nicht unter den Top10).
* Hinzu kommen 41,3 Binnenvertriebene, 5,5 Palästinenser und 3,5 Asylsuchende.

Quelle: UNHCR  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Migration |
Schutzsuchende
DE 2018
 Globus Infografik 13337
26.07.19    (1399)
dpa-Globus 13337: Schutzsuchende in Deutschland 2018
Angaben gemäß AZR zum 31.12.2019 (in k): Einwohner insgesamt 83.019, davon 10.915 Ausländer, darunter 1.782 Schutzsuchende*, von denen 265 unbefristet (Top3: Russland 30, Ukraine 29, Irak 28) und 1.018 befristet (Top3: Syrien 516, Afghanistan 120, Irak 110) Schutz erhielten sowie 192 abgelehnt wurden (Top3: Afghanistan 19, Irak 14, Serbien 11). Bei 306 ist das Verfahren noch offen (Top3: Afghanistan 64, Irak 36, Syrien 22).
* Asylbewerber, die sich unter Berufung auf humanitäre Gründe in Deutschland aufhalten: entweder mit noch offenem Aylverfahren oder bereits anerkannte bzw. abgelehnte mit Duldung.
  
Quelle: destatis: Pressemitteilung  Fachserie  Hintergrundinfos  | Infografik  Tabelle/Infos 

| Migration |
Ein- Auswanderung
DE 2018
 Globus Infografik 13335
26.07.19    (1398)
dpa-Globus 13335: Deutschlands Ein- und Auswanderer 2018
Zu-|Fortzüge|Saldo (k): Ausländer: 1384| 924 |+460; Deutsche: 202|262 |-60; Summe: 1585|1185 |+400
Top10-Staaten bei den Z(u- bzw. F(ortzügen (in k) mit jeweils ca. 48 kum%:
Z: ⟨RO 239  PL 146  BG 82  IT 65  HR 51  TR 47  HU 42  US 32  IN 31  GR 30⟩
F: ⟨RO 176  PL 127  BG 57  IT 41  HU 37  TR 30  US 28  HR 26  ES 23  CH 23⟩ Tabelle.
 
Quelle: destatis: Pressemitteilung  Tabelle 12711-0005  | Infografik  Tabelle/Infos 

| Migration | Ausländer |
Migration-Ausländer
DE 1954-2018
 Globus Infografik 13320
19.07.19    (1386)
dpa-Globus 13320: Zu- und Abwanderung von Ausländern
Die Infografik zeigt die Entwicklung der Zu- bzw. Fortzüge (in k) von Ausländern nach bzw. aus Deutschland im Zeitraum von 1954 bis 2018 und setzt damit die Zeitreihe in das Jahr 2018 fort. Zu-|Fortzüge|Saldo (in k):
Ausländer: 1384| 924 |+460; Deutsche: 202|262 |-60; Summe: 1585|1185 | +400

Quelle: Statistisches Bundesamt | Infografik  Serie  Zeitreihe 

| Migration |
Asylanträge
EU 2018
 Globus Infografik 13300
05.07.19    (1392)
dpa-Globus 13300: Asylsuchende in der EU
Im Jahr 2018 (2017) haben rund 645 (735) k Bewerber einen Erst- oder Folgeantrag auf Asyl in der EU28 gestellt, darunter die Top10-Aufnahmeländern (in k):
DE 184  FR 201  GR 67  IT 60  ES 54  UK 38  NL 24  BE 223  SE 22  AT 13⟩ Tabelle.
Die Grafik listet auch die Änderungsrate zum Vorjahr 2017 (Ranking in %):
SI 95  CY 69  ES 48  NL 32⟩ ... ⟨AT -46  LV -48  EE -50  IT -54  RO -56  HU -80⟩.
In Deutschland ist die Antragszahl zwar um 17 % gesunken, dennoch liegt Deutschland gemessen an der absoluten Zahl das 7.Jahr in Folge an der Spitze.

Quelle: Easo | Infografik  Tabelle/Infos  Serie  Kontext 

| Migration |
Schulabschluesse
DE 2017
 Globus Infografik 13266
21.06.19    (1423)
dpa-Globus 13266: Schulabschlüsse
Im Jahr 2017 haben insgesamt 831.812 Schüler die allgemeinbildenden Schulen in Deutschland verlassen. Die Grafik vergleicht die Abschlussquoten (in %) von deutschen | ausländischen Schülern: Fach-/Allg. Hochschulreife 36|17; mittlerer Abschluss: 44|36; Hauptschulabschluss 15|28; kein Abschluss 5|18 Tabelle.
Bei den höheren Abschlüssen lagen die deutschen Schüler weit vorne, bei den unteren Abschlüssen die ausländischen. Besorgniserregend ist der hohe Anteil (18%) ausländischer Schüler, die keinen Abschluss erreichen konnten.
Hauptgrund für die stark ungleiche Verteilung bei den Schulabschlüssen ist, dass in Deutschland der Schulerfolg in besonderem Maße vom Elternhaus abhängt. Durch die häufig schlechteren Bildungsabschlüsse der Eltern mit Migrationshintergrund verfestigt sich daher tendenziell die Chancenungleichheit.

Quelle: Statistisches Bundesamt  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Migration | Bevölkerung |
Vertriebene
Welt 2008-2018
So viele Menschen auf der Flucht wie nie | Statista
19.06.19    (1383)
Statista: So viele Menschen auf der Flucht wie nie
Am 19.6., dem Vortag des Weltflüchtlingstags, veröffentlicht das UNHCR seinen jährlichen Report "Global Trends". Aus diesem Anlass stellt die Statista-Grafik die Entwicklung der Zahl der Flüchtlinge, Binnenvertriebenen, Asylbewerber und Sonstigen (u.a. Rückkehrer, Staatenlose) von 2008 bis 2018 dar. In Summe sind die Zahlen seit 2010 jedes Jahr gestiegen, zuletzt um 4,7% auf 74,8 M, darunter 70,8M Flüchtlinge (41,3 Binnenvertriebene + 25,9 Extern-Flüchtlinge + 3,5M Asylsuchende).
TOP Herkunftsländer (M): ⟨SY 6,7; AF 2,7; SS 2,3; MM 1,1; SO 0,9⟩ 
TOP Aufnahmeländer (M): ⟨TR 3,7; PK 1,4; UG 1,2; SD 1,1; DE 1,1⟩ 
Datenquelle: UNHCR, Report (pdf)

Statista: Infotext  Infografik 

| Migration |
Attraktivität für Fachkräfte
OECD 2019
 Globus Infografik 13254
14.06.19    (1380)
dpa-Globus 13254: Magnete für Fachkräfte
Die OECD misst die Attraktivität ihrer Mitgliedsländer für ausländische Fachkräfte mit Master-Abschluss oder Doktortitel anhand von 7 Indikatoren (Infos), die zu einem Wert von 0 (nicht attraktiv) bis 100% (sehr attraktiv) verrechnet werden. Die Grafik listet die 12|10 Länder mit dem höchsten|niedrigstem Wert, hier die Top12 (%):
AU 63  SE 63  CH 62  NZ 61  CA 61  IE 61  US 59  NL 59  SI 58  NO 58  LU 58  DE 57Tabelle
Deutschland schneidet besonders schlecht ab beim Indikator „Qualität der beruflichen Chancen“, der u.a. den Anteil hoch qualifizierter Ausländer in einfachen bis mittleren Tätigkeiten sowie das wirtschaftliche Umfeld für Selbstständige enthält.

Quelle: OECD | Infografik  Tabelle/Infos 

| Migration | Bevölkerung | Indikatoren |
Einbürgerungen
DE 1990-2018
 Globus Infografik 13239
07.06.19    (1377)
dpa-Globus 13239: Neue Staatsbürger
Die Grafik setzt die Zeitreihe der Einbürgerung von Ausländern in Deutschland in das Jahr 2018 fort: Gegenüber dem Vorjahr stieg die Anzahl um 0,1% auf 112.340. Mit weitem Abstand liegen türkische Staatsbürger an der Spitze der Einbürgerungen, gefolgt von Briten, deren Anzahl nach dem Topwert 2017 (Folge des Brexits) jedoch um 12% gesunken ist.
Rangfolge der Herkunftsländer (H: in k); Rangfolge der Veränderung zum Vorjahr (V: in %):
H: ⟨TR 16,7; UK 6,6; PL 6,2; RO 4,3; IQ 4,1⟩ ... ⟨RS 2,5; UA 2,5; MA 2,4; HR 2,4⟩. Tabelle
V: ⟨RS 27; IR 17; SY 16; IR 15⟩ ... ⟨PL -6; UA -10; UK -12; HR -19⟩ Excel-Tabelle
 
Quelle: Statistisches Bundesamt | Infografik  Tabelle/Infos  Serie  Zeitreihe 

| Migration | Ausländer | Bevölkerung |
unbegleitete minderjährige Asylsuchende
EU 2018
 Globus Infografik 13189
10.05.19    (1354)
dpa-Globus 13189: Unbegleitete junge Flüchtlinge
Die Zahl der Asylanträge von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in der EU lag von 2009 bis 2013 zwischen 12k und 13k und stieg danach steil an auf das Allzeithoch 2015|95,2k. Danach fiel die Zahl laufend auf zuletzt 2018|19,7k.
Die Hauptherkunfts- bzw. Aufnahmeländer 2018 waren (k):
Herkunft: ⟨AF 3,2; ER 2,0; PK 1,4; SY 1,4; GN 1,3⟩
Aufnahme: ⟨DE 4,1; IT 3,9; GB 2,9; GR 2,6; NL 1,2⟩ Tabelle.

Quelle: Eurostat | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Migration |
Asylbewerber
EU 2018
 Globus Infografik 13184
10.05.19    (1353)
dpa-Globus 13184: Schutz für Asylbewerber 2018
In der EU28 wurden 2018 von 580k Asylbewerbern 333k als schutzberechtigt anerkannt, darunter (in %): Flüchtlingsstatus¹ 49,1; subsidiärer Schutz² 30,1; humanitäre Gründe³ 20,8.
Top10 Herkunft (%): ⟨SY 29; AF 16; IQ 7; ER 4; NI 4; SO 3; PK 3; IR 3; TR 2; BD 2⟩ Tabelle.
Top Aufnahme (k): ⟨DE 139,6; IT 47,9; FR 41,4⟩.

1 Flüchtlingsschutz nach Genfer Konvention;   
2 Schutz durch EU-Recht, wenn Asylbewerber aus anderen Gründen (z. B. durch Folter oder erniedrigende Behandlung) bedroht sind;
3 Schutz auf nationaler Rechtsgrundlage, z. B. für Asylbewerber mit gesundheitlichen Problemen und unbegleitete Minderjährige

Quelle: Eurostat | Infografik  Tabelle/Infos  Kontext 

| Migration |
Ausländer
DE 2002-2018
 Globus Infografik 13161
26.04.19    (1350)
dpa-Globus 13161: Aus aller Welt
Die Grafik zeigt die Entwicklung der Zahl der Ausländer (AZR) in Deutschland von 2002 bis 2018 (M): sie fiel anfangs von 2002|7,3 auf 2004|6,7 und verharrte dort bis 2010. Danach stieg sie immer steiler an auf zuletzt 2018|10,9 (Allzeithoch), 13,1% der Gesamtbevölkerung (83,0 M) Tabelle.
Top10 Herkunftsländer 2018 (k): ⟨TR 1476; PL 860; SY 746; RO 696; IT 396; HR 396; GR 363; BG 337; AF 257; RU 254⟩ Tabelle
Im Vergleich zum Vorjahr wuchs die Ausländerzahl besonders bei Rumänen (11,8%), Bulgaren (8,6), Kroaten (7,5) und Syrern (6,7).

Quelle: destatis: Fachserie 1 Reihe 2 | Infografik  Tabelle/Infos  Serie  Zeitreihe 

| Ausländer | Migration | Bevölkerung |
Asyl-Erstanträge
EU 2008-2018
 Globus Infografik 13092
22.03.19    (1325)
dpa-Globus 13092: Auf der Suche nach Asyl
Die Zahl der Erstanträge (in k) auf Asyl in der EU stieg zunächst allmählich von 2008|152,8 auf 2013|367,8 und danach sehr steil auf das Allzeithoch 2015|1.256,6. Danach fiel sie stark ab auf zuletzt 508,8. Top Herkunfts- bzw. Aufnahmeländer 2018 (Anzahl in k):
SY 80,9; AF 41,0; IQ 39,6; PK 24,7; IR 23,2; NG 22,1; TR 22,0; VE 21,9⟩
DE 161,9; FR 110,5; GR 65,0; ES 52,7; IT 49,2; GB 37,3⟩ Tabelle.
Rangfolge Aufnahmeländer pro 1000 Einwohner (‰):
CY 8,8; GR 6,1; MT 4,3; LU 3,7; DE 2,0⟩ ... ⟨EE 0,09; HU 0,07; PL 0,06⟩.

Quelle: Eurostat | Infografik  Tabelle/Infos  Serie  Kontext 

| Migration |
Einbürgerungen
EU 2017
 Globus Infografik 13076
15.03.19    (1327)
dpa-Globus 13076: Mit neuem Pass
2017 erwarben rund 825 k in der EU wohnende Ausländer die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates, darunter 17% aus einem anderen EU-Land. Die Top-Herkunfts- bzw. Aufnahmeländer waren (in k):
MA 67,9; AL 58,9; IN 31,6; TR 29,9; RO 25,0; PK 23,1 PL 22,0; BR 21,6⟩
IT 146, 6; UK 123,1; DE 115,4; FR 114,3; SE 69,0; ES 66,5; GR 34,3; BE 37,4⟩ Tabelle.
Rangfolge der Einbürgerungssquote (eingebürgerte/ansässige Ausländern in ‰):
SE 82; RO 59; FI 51; PT 45; GR 42; CY 39⟩ ... ⟨CZ 7; LV 6; EE 5⟩.
Deutschland liegt mit einer Einbürgerungsquote von 1,3 auf Rang 21. Die Quote umfasst alle Arten der Einbürgerung, z.B. auch durch Heirat.

Quelle: Eurostat | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Ausländer | Migration | Bevölkerung |
Ost<->West-Wanderung
DE 1991-2017
 Globus Infografik 12999
08.02.19    (1293)
dpa-Globus 12999: Wanderungen zwischen Ost und West
Die Infografik stellt die Zahl der Umzüge zwischen Ost- und Westdeutschland (in k) im Zeitraum 1991 bis 2017 dar. Die Migration Ost -> West war anfangs mit 229 am größten und markierte 2001|192 ein Zwischenhoch, danach sank sie auf zuletzt 89. Die Migration West -> Ost war anfangs mit 64 am geringsten und schwankte danach zwischen 100 und 83. 2017 war der Saldo erstmals negativ (89-93 = -4). Insgesamt verlohr der Osten seit 1991 mehr als 1,2 M Einwohner an den Westen.

Quelle: destatis-Fachserie   BIB-Pressemitteilung | Infografik-Bezug  Tabelle/Infos  


| Migration | Bevölkerung |
Asylbewerber
DE 1991-2018
Zahl der Asylbewerber geht zurück | Statista
24.01.19    (1282)
Statista: Zahl der Asylbewerber geht zurück
Die Infografik zeigt die Entwicklung der Anzahl (in k) der Erstanträge auf Asyl in Deutschland von 1991 bis 2018. Sie markierte das 1. Zwischenhoch 1992|438,2 infolge der Jugoslawienkriege ab 1991 und sank danach auf das Allzeittief 2007|19,2. Danach stieg sie zunächst langsam, ab 2013 immer steiler an auf das Allzeithoch 2016|722,4 nach der Flüchtlingskrise ab 2015 hauptsächlich wegen der Eskalation des Bürgerkriegs in Syrien seit 2011 und der anhaltenden Konflikte nach dem Irakkrieg (ab 2003) und in Afghanistan seit 2001. Zuletzt sank die Zahl der Erstanträge drastisch auf 2018|161,9 k.

Statista: Infotext  Infografik  Zeitreihe 

| Migration |
  

erstellt: 18.09.19/ zgh Migration: Auswanderung, Einwanderung, Zuwanderung Anfangsjahr Vorjahr 2019 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt