Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Lexikon Mikrometer (µm)

Mikro
"Mikro" (µ) bedeutet 1 Millionstel = 1/1000.000 = 0,000.001 = 10−6
Meter "Meter" (m) ist in der Physik die Maßeinheit für die Länge (SI-System)
Mikrometer 1 Mikrometer = 1 millionstel Meter = 1 tausendstel Millimeter.
  
Beispiel: Feinstaub Die Maßeinheit "Mikrometer" wird z.B. verwendet, um die Größe von Schadstoff-Partikeln in der Luft anzugeben, z.B. von Feinstaub.
Mit "Feinstaub" werden kleine Staubteilchen bezeichnet, die höchsten 10 µm groß sind. 
Größenvergleich: 1 menschliches Haar hat einen Durchmesser von ca. 100 µm.
  

Infografik: Feinstaubgröße-Feinstaubgemisch: Je feiner, desto gesundheitsschädlicher / Großansicht online in: DIE ZEIT Nr.19/ 4.5.05
Großansicht [ZEIT 19/05]

=> Feinstaub

Infografik: Gefährliche Fraktion: Feinstaub ist ein Gemisch aus kleinen und großen, giftigen und harmlosen Teilchen.
Der obere Teil der Grafik veranschaulicht die Größenverhältnisse zwischen einem Haar (große runde Scheibe: 100 µm) und einem Dieselrußpartikel (kleiner Kreis über der großen Scheibe: 5 µm).
Darunter werden typische Partikelgrößen vorgestellt.
Aus der logarithmischen Skala geschätzte Werte (in µm):
KFZ-Abgase/ Abrieb (0,01 - 30); Flugasche (1-1000); Tabakrauch (0,01 - 1); Kohlenstaub (1-100); Ruß (0,01 - 5); Zementstaub (5 - 100); Pollen (10 - 100);
Pflanzensporen (10 - 60); Meersalz (0,02 - 1); Mehl (1 - 100);
Viren (0,005 - 0,1), Bakterien (0,5 - 70).
Die Grafik ist eingebettet in den Artikel "Ignoranz vom Allerfeinsten. Die Grenzwerte für Feinstäube sind antiquiert, die Messmethoden umstritten. Industrie und Politik filtern mit großem Aufwand den falschen Staub aus der Luft." [ZEIT Nr.19/ 4.5.05]
  
Die folgende Grafik (aus dem selben ZEIT-Artikel) informiert über den Zusammenhang zwischen dem Grad der Feinheit und der Gesundheitsgefährdung:

Infografik: Feinstaub: Je feiner, desto gesundheitsschädlicher / Großansicht online in: DIE ZEIT Nr.19/ 4.5.05
Großansicht [ZEIT 19/05]

Infografik: Feinstaub: Je feiner, desto gesundheitsschädlicher
Die relativ groben Partikel bleiben überwiegend im oberen Luftraum hängen und können abgehustet werden. Nur ein kleiner Teil gelangt bis in die großen Bronchialäste der Lunge. In den feineren Lungenästen überwiegen die ultrafeinen Partikel. Die meisten Partikel, vor allem die sehr feinen, lagern sich in den feinsten Verästelungen ab und gelangen bis in die Lungenbläschen. Sehr kleine Partikel können sogar die feine Membran zur Blutbahn passieren und über den Blutkreislauf zu sensiblen Organen wie Herz und Gehirn gelangen.
Die Grafik ist eingebettet in den Artikel "Ignoranz vom Allerfeinsten. Die Grenzwerte für Feinstäube sind antiquiert, die Messmethoden umstritten. Industrie und Politik filtern mit großem Aufwand den falschen Staub aus der Luft." [ZEIT Nr.19/ 4.5.05]
    

10-1
Zehntel
Dezi
d
10-2
Hunterdstel
Centi
c
10-3
Tausendstel
Milli
m
10-6
Millionenstel
Mikro
µ
10-9
Milliardstel
Nano
n
10-12
Billionstel
Piko
p
alle Zehnerpotenzen

In Naturwissenschaften und Technik ist es üblich, für Zehnerpotenzen Präfixe zu verwenden (s. Tabelle links für die Exponenten -1 bis -12).

Diese Präfixe werden gemäß SI-System für Maßeinheiten verwendet.

Beispiele für Maßeinheiten:
Länge:   Zentimeter (cm), Millimeter (mm), Mikometer (µm), Nanometer (nm)
Volumen: Deziliter (dl), Centiliter (cl), Milliliter (ml);
Masse:   Milligramm (mg); Mikrogramm (µg); Nanogramm (ng)

Umrechnung 1 m = 103 mm = 106 µm = 109 nm = 1012 pm
    

Stand: 10.11.17/zgh
| Feinstaub | Gesundheit | SI-System |
zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt