Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/Statistiken Endenergieverbrauch Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Anzahl: 3

Wohnenergie
DE 2017
 Globus Infografik 12763
12.10.18    (1210)
dpa-Globus 12763: Energie fürs Wohnen
Im Jahr 2017 verbrauchten die privaten Haushalte insgesamt 679 TWh Endenergie fürs Wohnen, davon: Energieart: Gas 41,4%; Strom 19,0; Öl 18,0; Erneuerbare 13,1; Fernwärme 7,7; Kohle 0,9. 
Energiezweck: Heizen 70,5%; Warmwasser 14,0; Haushaltsgeräte (ink.Kommunikation) 8,3; Kochen, Waschen, Trocknen, Bügeln 5,6; Beleuchtung 1,5.
Der durchschnittliche Endenergieverbrauch (EEV)pro Haushalt1 2017 betrug 16.433 kWh. Der EE-Anteil ist mit 13,1% (Vorjahr 13,5%) noch weit entfernt vom Klimaziel der Bundesregierung: bis 2030 mindestens 30 % EE-Anteil am Brutto2-EEV
1 ohne Mobilität und externe Effekte (u.a. Energieproduktion u.-verteilung, Entsorgung
Lebenszyklusanalyse)
2 incl. Eigenverbrauch der Anlagen zur Strom- u. Wärmeerzeugung sowie Transport- u. Leitungsverluste durch Verteilung u. Übertragung (s. AGEB)

Quelle: Statistisches Bundesamt | Infografik  Serie 

| Endenergie | Erdöl |  | Kohle | Strom | Erneuerbare |
Energiefluss-2017
Vereinfachtes Energieflussbild 2017
31.08.18    (1264)
AGEB: Vereinfachtes Energieflussbild 2017
Kenndaten des Energieflusses in PJ (vorläufige Daten)
Energieaufkommen 16301, davon rund 75 % Import.
Primärenergie (PEV): 13594 PJ (100 %);   Endenergie (EEV) 9329 PJ (68,6%)
Verteilung: Industrie 28,9%; Verkehr 29,5; Haushalte 26,0; GHD¹ 15,5 xlsx-Tabelle.
Veränderung zum Vorjahr: PEV|EEV: +0,8% | +2,9 %.
Bezogen auf 1990² (Index = 100) liegt der PEV|EEV bei 92,8|97,9.
1 Gewerbe, Handel, Dienstleistungen;     2 Referenzjahr beim Kyoto-Protokoll   

Quelle: AGEB Tabelle/Infos  Serie  Zeitreihe 

| Primärenergie | Endenergie | Energieeffizienz | Energiesparen | Energie |
Wohnenergie
DE 2016
 Globus Infografik 12330
09.03.18    (1052)
dpa-Globus 12330: Energie fürs Wohnen
Im Jahr 2016 verbrauchten die privaten Haushalte insgesamt 665 TWh Endenergie (EEV) fürs Wohnen, darunter:
Energieart: Gas 40%; Öl 19; Strom 19; Erneuerbare Energien 14; Fernwärme 7; Kohle 1. 
Energiezweck: Heizen 70; Warmwasser 14; Kommunikation u. Unterhaltung u.a. 8; Kochen, Waschen u.a. 6; Beleuchtung 2.
Der durchschnittliche Endenergieverbrauch pro Haushalt1 2016 betrug 16.245 kWh. Gas bleibt mit 40% der mit Abstand wichtigste Energieträger der privaten Haushalte. Von 2010 bis 2016 sank der Anteil von Öl|Kohle um 11,7|38,3%. Der EE-Anteil stieg von 11,4 auf 13,5%, noch weit entfernt vom Klimaziel der Bundesregierung: bis 2030 mindestens 30% EE-Anteil am Brutto2-EEV
1 ohne Mobilität und externe Effekte (u.a. Energieproduktion u.-verteilung, Entsorgung
Lebenszyklusanalyse)
2 incl. Eigenverbrauch der Anlagen zur Strom- u. Wärmeerzeugung sowie Transport- u. Leitungsverluste durch Verteilung u. Übertragung (s. AGEB)
    
Quelle: Statistisches Bundesamt  | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Endenergie | Kohle | Erdöl | Erdgas | Strom | Erneuerbare | Energiewende |
  

erstellt: 02.07.22/ zgh Endenergieverbrauch Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt