Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss


 2006  archivierte Globus Infografiken 
Infografiken, deren Großansicht vorübergehend in der Globus-Galerie standen, tragen den entsprechenden Hinweis
Hier chronologisch sortiert!        Zur themenbezogene Sortierung
   


Globus 0741-23.06.2006
 / Infografik Globus 0741 vom 23.06.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Der Drei-Schluchten-Staudamm
Am 20.05.06 wurde die 185 m hohe und 2310 m lange Staumauer fertiggestellt. Nach Inbetriebnahme aller 26 Turbinen mit je 710 MW Leistung soll das größte Wasserkraftwerk der Welt ab 2008  85 Mrd. kWh Strom pro Jahr erzeugen. Der 600 km lange Stausee hat eine Wasserfläche von 1000 km² und hat ein Volumen von 40 Mrd. m³ (Bodensee: 536 km² ; 50 Mrd.m³). Zahlreiche Städte und Dörfer am Jangtse wurden geflutet, ca. 1,3 Millionen Menschen mussten umgesiedelt werden. Deshalb ist der Damm unter der Bevölkerung umstritten, zumal zugesagte Entschädigungen bisher nicht in vollem Umfang geleistet wurden. Auch Umweltschützer lehnen das gigantische Projekt ab, da sie mittel- und langfristig schwere Umweltschäden befürchten.    
Daten aus: Globus 0741
=> Weitere Infos zum Drei-Schluchten-Staudamm
=> Erneuerbare Energien    > Daten/Statistiken/ Infografiken  

  
Globus 0737-23.06.2006
Kinderwunsch: Vergleich Deutschland, Frankreich, Schweden / Infografik Globus 0737 vom 23.06.2006
Bezug/Großansicht
  
Infografik: Wunsch und Wirklichkeit beim Nachwuchs
Vergleich von Deutschland, Frankreich und Schweden
So viel Prozent der Frauen von Frauen von 40 bis 64 Jahren mit
Kindern geben an, dass sie    
   
D
F
S
so viele Kinder haben wie gewünscht
64
48
52
weniger Kinder haben als gewünscht
24
36
43
mehr Kinder haben als gewünscht
12
16
5
Daten aus: Globus 0737;    Quelle: Familienbericht 2006
  
Obwohl die Geburtenrate in Deutschland mit 1,34 Kindern pro Frau viel kleiner ist als in Schweden (1,65) und in Frankreich (1,89), sind weitaus mehr Mütter in Deutschland mit der Anzahl ihrer Kinder zufrieden als in Frankreich bzw. Schweden, wo sich vergleichsweise viele Mütter trotz der schon hohen Geburtenzahl noch mehr Kinder wünschen.
=> Bevölkerung  > Daten/Statistiken/ Infografiken  

  
Globus 0736-23.06.2006
Papier, Pappe, Karton: Top10-Verbraucher, Erzeuger / Infografik Globus 0736 vom 23.06.2006
Bezug/Großansicht
Infografik: Papier, Pappe und Karton
Top10-Verbraucher: jährlicher Verbrauch je Einwohner in kg:
   Belgien 338; USA 312; Finnland 285; Dänemark 257; Österreich 255;
   Schweden 253; Japan 247; Deutschland 235; Taiwan 227; Kanada 222.
Top10-Erzeuger: Produktion in Millionen Tonnen pro Jahr:
   USA 83,4; China 49,5; Japan 30,9; Kanada 20,5; Deutschland 20,4;
   Finnland 14,0;  Schweden 11,6; Südkorea 10,5; Frankreich10,2; Italien 9,7.
Daten aus: Globus 0736;    Stand: Ende 2004;    Quelle: vdp     
=> Recyclingpapier  
  
Globus 0729-23.06.2006
China: Top10-Importrohstoffe: Einfuhrwert, Anteile am weltweiten Import / Infografik Globus 0729 vom 23.06.2006
Bezug/Großansicht
Infografik: China: Hunger nach Rohstoffen
Chinas zehn wichtigsten Importrohstoffe
Einfuhrwert in Milliarden US-Dollar / Anteil am weltweiten Import in %:
Rohöl: 33,9 / 6,1; Basischemikalien: 27,7 / 9,5; Kunststoffe: 25,3 / 12,9;
Eisen/Stahl 23,2 / 9,0;   Eisenerze/Metallschrott: 23,1 / 21,7;
Nicht-Eisen-Metalle: 14,3 / 8,5;  Ölsaaten: 7,2 / 27,8;  Textilfasern/ -reste: 6,7 / 23,9;
Spezialchemikalien u. chemische Produkte: 5,6 / 6,0;
Zellstoff und Papier: 5,3 / 19,2.
Daten aus: Globus 0729;    Stand: Ende 2004;    Quelle: Deutsche Bank Research, UN     
=> Rohstoffe: Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0725-16.06.06
Erdgas: Top- Förderländer; Top-Verbraucherländer; Länder mit größten Reserven / Infografik Globus 0725 vom 16.06.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Die Welt am Gashahn,      Angaben in Mrd. m³
Top7 Förderländer: Russland 640,6; USA 512,9; Kanada 186,5; Großbritannien 92,8; Norwegen 88,6; Algerien 84,1; Iran 80,1.
Top7 Verbraucher: USA 625,5; Russland 481,0; Deutschland 102,7; Großbritannien 100,1; Kanada 98,9; Ukraine 96,3; Italien 86,1.
Top8 Rerserven-Länder/ Anteile in % an den gesamten Reserven von 172977 m³:
Russland 27,5; Iran 15.9; Katar 14,9; Saudi-Arabien 3,9; Ver.Arab.Emirate 3,5; USA 3,1; Nigeria 3,0; Algerien 2,6; übrige 25.5.
Daten aus: Globus 0725;    Stand: 2005;    Quelle: ExxonMobil     
=> Erdgas: Daten/Statistiken/ Infografiken  
=> Fossile Energien   

      
Globus 0706-09.06.2006
Braunkohlekraftwerk mit CO2-Abscheidung und Lagerung; Schwarze Pumpe (Lausitz) / Infografik Globus 0706 vom 09.06.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Kraftwerk ohne CO2-Emissionen
Der Energieversorger Vattenfall will beim Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe (Lausitz) eine Pilotanlage zur CO2-Abscheidung und Endlagerung in Betrieb nehmen. Die Grafik informiert über die Grundpinzipien einer CO2-Prozessanlage, mit der das CO2 aus der Kohleverbrennung abgeschieden, verflüssigt und bis zum unterirdischen Endlager (ausgedientes Öl-/Gasfeld oder Salzstock) transportiert wird.
Die einmontierte Detailgrafik zeigt die einzelnen Prozessstufen der CO2-Abscheidung im Oxyfuel-Verfahren, beim dem das CO2 nach der Abscheidung durch hohen Druck verflüssigt wird.    
Quelle: Vattenfall    
=> Treibhausgase  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
 
Globus 0695-02.06.06
AIDS-HIV, UN-Aidsbericht 2006, HIV-Infizierte, Neuinfektionen, AIDS-Tote / Infografik Globus 0695 vom 02.06.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Globale Bedrohung HIV
Angaben in Tausend: 1. HIV-Infizierte, 2. HIV-Neuinfizierte 2005,  3. Aidstote 2005  
  1. 2. 3.
Nordamerika/ West-u. Zentraleuropa
2000
65
30
Karibik, Lateinamerika
330
37
27
Nordafrika und Naher Osten
440
64
37
Subsahara-Afrika
24500
2700
2000
Osteuropa und Zentralasien
1500
220
53
Asien
8300
930
600
Ozeanien
78
7
3
  Daten aus: Globus 0695;  Quelle: UN-Aidsbericht 2006, Schätzungen     
=> AIDS/HIV  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0685-26.05.2006
nachhaltiges Wirtschaften; Wertschöpfung; ausgewählte Unternehmen in Europa; Umwelteffizienz / Infografik Globus 0685 vom 26.05.2006
Bezug/Großansicht

  
Infografik: Wer in Europa nachhaltig wirtschaftet
Das IZT hat erstmalig die Umwelteffizienz von Unternehmen in der EU bewertet. Bei 65 Konzernen wurde untersucht, ob sie im Vergleich zum EU-Durchschnitt Werte schaffen oder zerstören bezogen auf   7 Ressourcen: Emissionen von CO2, Stick- und Schwefeloxid, Methan und flüchtiger organischer Substanzen sowie der Abfallanfall und der Wasserverbrauch.
Die Grafik präsentiert die Ergebnisse für eine Auswahl von 28 Konzernen: 17 Konzerne setzten Umweltressourcen wirtschaftlicher ein als der Durchschnitt in der EU, 11 Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Umwelteffizienz. Anhand der Wertschöpfung im Vergleich zum EU-15 Durchschnitt wird eine Rangfolge gebildet, die von DaimlerChrysler (+ 29,9%) bis Shell ( - 180,9 %) reicht.
Alle Unternehmen in der Grafik   => Datentabelle  
Daten aus: Globus 0685;    Stand: 2003;    Quelle: IZT, 27.4.06     
=> Nachhaltigkeit     => Ökobilanz   
  
Globus 0681-26.05.2006
CO2-Emissionen der EU 25 Länder 2005; Vergleich mit zugeteilten Emissionsrechten / Infografik Globus 0681 vom 26.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Dicke Luft im Überfluss
CO2-Emissionen der EU 25 Länder 2005 in Mio Tonnen (Mt): insgesamt: 1785 Mt.
Deutschland (Rang 1) stößt mit 473,7 Mt fast doppelt soviel CO2 aus wie Großbritannien (Rang 2) mit 242,4 Mt. Italien mit 215,4 Mt liegt auf Rang 3. Die letzten Plätze in der Rangfolge belegen Slowenien (8,7 Mt), Litauen (6,6 Mt) und Lettland (2,9 Mt). Für Luxemburg, Malta, Polen und Zypern liegen keine Daten vor.
Im rechten Teil der Grafik wird notiert, um wieviel % das jeweilige Land seine ihm Rahmen des EU-weiten Emissionshandels zugeteilten Emissionsrechte unter- oder überschritten hat. Deutschland z.B. hat die zugeteilten Emissionsrechte im Umfang von 495 Mt um 4,3 % unterschritten. Bei den Berechnungen wertete die EU-Kommission die Daten von rund 9400 Unternehmen aus, die am EU-weiten Emissionshandel teilnehmen.      
Alle Daten/ Zahlen   => Datentabelle
Daten aus: Globus 0681;    Stand: 2005;    Quelle: EU-Kommission     
=> Treibhauseffekt  > Treibhausgase  >  Statistiken/Infografiken  
=> Emissionshandel   Nationaler Allokationsplan (NAP)  
  
  
Globus 0678-26.05.2006
Armut, Reichtum in der EU: Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner in Regionen / Infografik Globus 0678 vom 26.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: HIV - Angriff auf das Immunsystem
Die Grafik informiert tabellarisch über den Erreger HIV, die AIDS-Krankheit, ihren Ursprung, die Übertragungswege und über die Anti-Retrovirale Therapie (ART), deren Wirkunsweise in einer Extragrafik (rechts) erläutert wird. Darunter (rechts unten) werden die 4 Stadien der Infektion kurz erläutert: I. akute HIV-Infektion; II. symtomfreies Stadium; III. symotomatisches Stadium; IV. AIDS-Vollbild.
Die Kurve links unten zeigt die Entwicklung der Menge an Viren und Helferzellen im Zeitverlauf über die 4 Stadien der Infektion: die Helferzellen (hellgrün) nehmen laufend ab, die Virenzahl (blau) steigt stark im 1. Stadium, fällt dann zu Anfang des 2. Stadiums ebenso schnell wieder ab und bleibt bis zum 3. Stadium auf niedrigem Nivea. Ab etwa Mitte des 3.Stadiums beginnt dann die Virenzahl wieder zu steigen und erreicht wieder nahezu das Niveau im 1. Stadium
Daten aus: Globus 0678     
=> AIDS/HIV  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0675-26.05.2006
Armut, Reichtum in der EU: Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner in Regionen / Infografik Globus 0675 vom 26.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Arm und Reich in der EU 25
Bruttoinlandsprodukt (BIP) (berechnet mit Kaufkraftstandards) je Einwohner nach Regionen
Index EU-Durchschnitt = 100. In der Landkarte der EU sind die Regionen nach 6 Kategorien eingefärbt: Grenzwerte für die Kategorien: 50, 75, 100, 125, 150.
Je dunkler die Färbung, desto reicher die Region. Deutschland hat mit Hamburg nur 1 Region in der reichsten Kategorie über 150, einige Regionen in der 3. Kategorie 100 bis 125 und viele Regionen in der 4.Kategorie 75 bis 100. Einige Regionen Ostdeutschlands gehören zur ärmsten Kategorie unter 50.
Innerhalb der EU 25 gibt es ein starkes Wohlstandsgefälle: es reicht von Inner London (278) bis zu zahlreichen Regionen unter 50, z.B. Regionen in Ostdeutschland, Osteuropa, in Süditalien, in Griechenland, in Südspanien und Portugal.
In der Tabelle (unten) sind die 12 reichsten Regionen gelistet: Inner London 278; Bruxelles-Capitale 238; Luxemburg 234; Hamburg 184; Ile de France 173; Wien 171; Berkshire/ Buckinghamshire/ Oxfordshire 165; Provinca Autonoma Bolzano 160; Oberbayern 158; Stockholm 158, Aland (FIN) 154; Utrecht 152.
Daten aus: Globus 0675;    Stand: Ende 2003;    Quelle: Eurostat    
=> Armut & Reichtum  > Daten/Statistiken/ Infografiken    => BIP   
  
Globus 0662-19.05.2006
 / Infografik Globus 0662 vom 19.05.2006
Bezug/Großansicht
  
Infografik: Holzvorräte in Millionen m³
Deutschland 3381; Schweden 2928; Frankreich 2892; Finnland 1940; Polen 1908; Italien 1429; Österreich 1095; Tschechien 684; Spanien 594; Slowakei 511; Lettland 502; Schweiz 395; Litauen 363; Großbritannien 317; Ungarn 315; Estland 315; Slowenien 311; Portugal 276; Benelux 161; Griechenland 152; Dänemark 55; Niederlande 54; Irland 44.
Daten aus: Globus 0662;    Quelle: BMEL     
=> Wald  > Daten/Statistiken/ Infografiken     => FSC-Siegel   
  
Globus 0654-12.05.2006
 / Infografik Globus 0654 vom 12.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Die Chemie hat andere Maßstäbe
Die Tabelle informiert über Bezeichnungen und Größenordnungen bei kleinen und sehr kleinen Anteilen, wie sie z.B. bei Wasserschadstoffen verwendet werden.
Prozent (%) = 1/102; Promille (‰) = 1/103; parts per million (ppm) = 1/106;
parts per billion (ppb) = 1/109; parts per trillion (ppt) = 1/1012;
parts per quadrillion (ppq) = 1/1015

  => Chemikalien  > Daten/Statistiken/ Infografiken    => Zehnerpotenzen   
  
Globus 0652-12.05.2006
gentechnisch veränderte Pflanzen;  Raps, Soja, Mais, Baumwolle, weltweite Anbaufläche 1996 bis 2005; Anbauländern / Infografik Globus 0652 vom 12.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Raps aus der Retorte
weltweite Anbaufläche gentechnisch veränderter Pflanzen in Millionen Hektar:
1996:1,7; 1997:11,0;  1998: 27,8;  1999: 39,9;  2000: 44,2; 2001: 52,6;   2002: 58,7;
2003: 67,7;  2004: 81,5;   2005: 90,0.
Angebaute Pflanzen (Angaben für 2005 in %): Sojabohnen 60,4; Mais: 23.6; Baumwolle: 10,9; Raps: 5,1.
Anbauländer (Anbauflächen in Millionen Hektar): USA: 49,8; Argentinien: 17,1; Brasilien: 9,4; Kanada: 5,8; China: 3,3; Paraguay: 1,8; Indien: 1,3; Südafrika: 0,5;
übrige Länder: 1,0.
Daten aus: Globus 0652;    Stand: Ende 2004;    Quelle: ISAAA     
=> Grüne Gentechnik  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
 
Globus 0651-12.05.2006
Rohstoffquelle Müll, Haushaltsabfälle, Recycling-Quote / Infografik Globus 0651 vom 12.05.2006
Bezug/Großansicht

  
Infografik: Rohstoffquelle Müll
Haushaltsabfälle pro Jahr insgesamt  37,6 Millionen Tonnen (Mt),
davon enftallen auf: (Angaben in Mt;  in Klammern die Recycling-Quote in %):
Hausmüll: 14,45 (3); organische Abfälle: 8,41 (99); Papier/Pappe: 5,87 (100);
Sperrmüll: 2,59 (22); gemischte Verpackungen: 2,20 (99); Glas: 21,13 (100);
Holz: 0,58 (99); Metalle: 0,47 (100); Elektrogeräte: 0,30 (97); Kunststoffe:0,25 (99);
Textilien 0,08 (99); sonstige Abfälle: 0,25 (42).
Daten aus: Globus 0651;    Stand: Ende 2004;    Quelle: Statistisches Bundesamt       
=> Müll/Recycling  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
 
Globus 0644-12.05.2006
Bauern und Ökobauern im Vergleich: Erlöse, Erträge, Preise, Gewinne / Infografik Globus 0644 vom 12.05.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  

Infografik: Bauern und Ökobauern
Betriebe mit ähnlichen Standortbedingungen, ähnlicher Größe und Produktionsausrichtung:  konventionelle Betriebe / alternative Betriebe
Erlöse (Euro je ha): Pflanzenproduktion: 344/ 269; Tierproduktion: 563/605;
Erträge: Milch (Liter/Kuh): 6500/5667; Weizen (dt/ha): 70/35
Preise (€): Milch (l): 0,30/0,34; Weizen (dt): 9,85/24,25; Kartoffeln (dt): 8,01/19,76
Gewinn je Unternehmen (€): 33520/40602
dt = Dezi-Tonne = 1/10 t = 100 kg;    ha = Hektar = 100m • 100m = 10000 m²   

Daten aus: Globus 0644;    Stand: Ende 2004;    Quelle: Agrarbericht 2006     
=> Öko-Landbau  

  

Globus 0634-05.05.06
AIDS / HIV  in Deutschland / Infografik Globus 0634 vom 05.05.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: AIDS in Deutschland: Kein Thema mehr?
Zahl der neu diagnostizierten HIV-Infektionen: 1996: 1871; '97: 2070; '98: 1925; '99: 1746; '00: 1688; '01: 1444; '02: 1722; '03: 1976; '04: 2210; '05: 2490.
HIV-Infektionswege 2005 in %: Homosexuelle Kontakte: 49,5 %; Menschen aus Ländern mit hoher HIV-Verbreitung: 13,9; heterosexuelle Kontakte: 13,8; Drogenabhängige (intravenösr Missbrauch): 5,7; vor oder bei der Geburt: 0,7;
keine Angabe: 16,4.  
Daten aus: Globus 0634;    Stand: 2005;    Quelle: RKI     
=> AIDS/HIV  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0633-05.05.06
Bioethanol, Treibstoff aus Biomasse / Infografik Globus 0633 vom 05.05.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Bioethanol - Sprit aus Pflanzen
Die Grafik zeigt, wie aus den nachwachsenden Rohstoffen Zuckerrohr, Mais, Zuckerrüben, Getreide oder Holz unter Einwirkung von Enzymen und Hefepilzen sowie mittels Destillation Ethanol (Alkohol) abgespalten wird, der dann Benzin beigemischt werden kann: spezielle Motoren verarbeiten bis zu 85 % Ethanol im Benzin. Bei einem jährlichen Benzinverbrauch von derzeit rund 30 Mio. Tonnen würden bei 5 %-iger Beimischung etwa 1,5 Mio. Tonnen Bioethanol benötigt.
Daten aus: Globus 0633    
=> Erneuerbare Energien  
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  

  
Globus 0631-05.05.06
Verkehrsleistungen 2004: Personenverkehr, Güterverkehr / Infografik Globus 0631 vom 05.05.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Deutschland bewergt sich
Verkehrsleistung im Jahr 2004:
Personenverkehr (in Milliarden Personenkilometer): insgesamt 1102,3;  darunter:
  PKW 907,0; U-Bahn, Straßenbahn u.a.: 74,3; Eisenbahn: 72,6; Flugzeug: 48,4.
Güterverkehr (in Milliarden Tonnenkilometer): insgesamt 547,6; darunter:
   LKW 380,4;  Eisenbahn: 86,4; Binnenschiff: 63,7;  Pipeline: 16,2; Flugzeug: 0,9.
Daten aus: Globus 0631;    Quelle: DIW       
 
=> Mobilität/Verkehr  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0587-07.04.06
Entwicklung des Lebens; Evolution, Präkambrium, Biodiversität / Infografik Globus 0587 vom 07.04.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Die Entwicklung des Lebens
Die Grafik informiert über die Stadien der Entwicklung des Lebens auf der etwa 4,5 Mrd. Jahre alten Erde. Nach ersten Mikrofossilien und skelettartigen Elementen ab etwa 2,5 Mrd. Jahren begann die Hauptentwicklung vor ca. 570 Mio. Jahren im Kabrium mit ersten Chordatieren in den Meeren. Vor etwa 345 Mio. Jahren entwickelten sich die ersten Land- u. Luftlebewesen. Erst vor ca. 2 Millionen Jahren traten die ersten Formen des Frühmenschen auf und es begann die Entwicklung zum heutigen Homo sapiens.
Daten aus: Globus 0587
=> Biologische Vielfalt  
  
Globus 0584-07.04.06
Energieverbrauch in privaten Haushalten: Wahrnehmung und Wahrheit  / Infografik Globus 0584 vom 07.04.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Energieverbrauch: Wahrnehmung und Wahrheit
Von je 100 Befragten glauben, in diesen Bereichen die meiste Energie zu verbrauchen (in Klammern die tatsächliche Verteilung des Energieverbrauchs in %)
Elektrogeräte 39 (8); Heizung 26 (53); Warmwasser 18 (8); Auto (14); weiß nicht: 3
Der Energieverbrauch durch private Haushalte wird von Befragten völlig falsch eingeschätzt. Elektrogeräten wird mit Abstand der größte Anteil zugedacht, obwohl er tatsächlich der kleinste ist. Dagegen wird der Auto-Anteil als kleinster eingeschätzt, ist in Wirklichkeit aber nach der Heizung der 2. größte.
Deshalb setzen leider oft die Maßnahmen zum Energiesparen nicht bei den beiden herausragenden Faktoren an, nämlich Heizung (53 %) und Auto (31 %), die zusammen bereits mit 84 % den Großteil des Energieverbrauchs privater Haushalte verursachen.
Daten aus: Globus 0584, eigene Berechnungen;    Quelle: dena  VDEW     
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
=> Energieeffizienz   

  
Globus 0583-07.04.06
Erdölraffinerie; Funktionsweise; Destillation Rohöl, Fraktionierturm, Cracken, Benzin, Kerosin, Kraftstoffe, Bitumen / Infografik Globus 0583 vom 07.04.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: So funktioniert eine Erdölraffinerie
Die Grafik erläutert die 5 Prozessstufen einer Ölraffinerie:
1. Destillation 2. Fraktionierturm  3. Vakuumdestillation  4. Cracken  5. ggf. weitere Destillation und Cracken.
Zum Schluß lagern sich je nach Dichte folgende Stoffe ab: Bitumen, Betriebskraftstoffe; Schmieröle; Heizöl, Kerosin, Benzin, Naphta, Petroleumgas.
Daten aus: Globus 0583    
=> Fossile Energien
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
     
Globus 0582-07.04.06
CO2-Bilanz Deutschlands 2004; energie- u. prozessbedingte Kohlendioxid-Emissionen 1995 bis 2005 / Infografik Globus 0582 vom 07.04.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Deutschlands CO2-Bilanz
Energie- und prozessbedingte Kohlendioxid-Emissionen in Millionen Tonnen (Mt):
Der CO2-Ausstoß ist von 884 Mt in 2004 gesunken auf 866,1 Mt in 2005, weil infolge hoher Energiepreise mehr Energie gespart wurde und die Erneuerbaren Energien ausgebaut wurden. Das ursprüngliche Ziel, bis 2005 die Emissionen um 25 % im Vergleich zu 1990 (Referenzjahr des Kyoto-Protokolls) zu senken, wurde aber weit verfehlt, da bisher nur eine Reduktion um 16 % erreicht wurde. Bei verstärkten Anstrengungen scheint das Kyotoziel (– 21% in 2008-2012) noch erreichbar zu sein.
Alle Daten der Infografik:  => Datentabellen
Daten aus: Globus 0582;    Stand: 2004/05;    Quelle: DIW Berlin    
=> Treibhausgase  > Daten/ Statistiken   => Treibhauseffekt   Klimawandel
=> Klima  > Daten/Statistiken/ Infografiken    => Kyoto-Protokoll
  
Globus 0578-07.04.06
monetäre Sozialleistungen,  Stand 2003, Anteil am verfügbaren Einkommen in den Bundesländern / Infografik Globus 0578 vom 07.04.06
Bezug/Großansicht
Infografik: Von Sozialleistungen leben
Anteil der monetären Sozialleistungen (u.a. Sozialhilfe, Wohngeld, Arbeitslosengeld) am verfügbaren Einkommen in den Bundesländern, Angaben in %:
größte Anteile:   Sachsen-Anhalt 46,6; Sachsen 45,3; Mecklenburg-Vorp. 45,0;
kleinste Anteile: Baden-Württemberg 26,3; Bayern 28,2; Hamburg 29,6.
Durchschnitt für Deutschland:  2003: 32,4 %;  1991: 26,6 %
Alle Bundesländer:   => Datentabelle
Daten aus: Globus 0578;    Stand: Ende 2003;    Quelle: DIW Berlin     
=> Armut & Reichtum  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
=> Bruttoinlandsprodukt (BIP)   

  
Globus 0567-31.03.06
Niedriglohnsektor in Deutschland, Niedriglohngrenze, Niedriglohn-Beschäftigte; Frauen, Männer, Qualifikation, Vollzeit, Teilzeit / Infografik Globus 0567 vom 31.03.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Schlecht bezahlt
Niedriglohnsektor in Deutschland: Angaben West / Ost:
   Niedriglohngrenze (Euro pro Stunde ): 9,83 / 7,15.
   zu Niedriglöhnen Beschäftigte: 4,97 Mio / 1,08 Mio
   Anteil an allen abhängig Beschäftigen: 20,5 % / 22,5 %.
Anteile von Personengruppen, die zu Niedriglöhnen arbeiten:
    29,6 % aller Frauen, 12,6 % aller Männer
    42,1 bzw. 21,5 % aller Beschäftigten ohne bzw. mit Berufsausbildung
     9,4 % aller Akademiker
   14,6 bzw. 21,1 % aller Voll- bzw. Teilzeitbeschäftigten
   85,5 % aller geringfügig Beschäftigten.
Daten aus: Globus 0567;    Stand: Ende 2004;    Quelle:     
=> Armut & Reichtum  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
      
Globus 0558-24.03.06
Rohölpreis 1970 bis 2005; wichtige den Ölpreis beeinflussende Ereignisse / Infografik Globus 0558 vom 24.03.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Der Preis für das Öl
Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl (Angabe: Jahr | Dollar )
Der Ölpreis stieg vom Anfangstief 1970 | 1,67 - getrieben durch die Ölpreiskrise 1974| 10,73, die Iranische Revolution 1979|17,25 und die weltweite Rezension 1980 - auf das Zwischenhoch 1982/83 | 32,38. Durch Ausweitung der Ölproduktion von Nicht-OPEC-Ländern (Großbritannien, Mexiko, Norwegen), Streit in der OPEC und Wirtschaftskrise in Asien verfiel der Ölpreis auf z.B 1986-88|13,53; 1998|12,28, um danach wieder stark anzusteigen, beschleunigt durch die Terroranschläge am 11.9.2001, den Irakkrieg 2003 und den stark wachsenden Energiebedarf aufstrebender Schwellenländer (China, Indien, ..) auf zuletzt 2005|58,29.
Daten aus: Globus 0558;    Stand: Ende 2004;    Quelle: OPEC  
bis 1981 Spotpreis Arabian Light, ab 1982
OPEC-Durchschnitt  
=> Daten/ Statistik: Ölpreis   =>Lexikon: OPEC   
  
Globus 0551-24.03.06
UN-Sicherheitsrat, Zusammensetzung, Beschlüsse, Vetorecht, Mittel und Möglichkeiten, Sanktionen / Infografik Globus 0551 vom 24.03.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen
Der Sicherheitsrat ist das wichtigste Gremium der Vereinten Nationen zur Wahrung des Weltfriedens.
Zusammensetzung:
  a)  5 ständige Mitglieder mit Vetrorecht (P5: permanent 5):
           China, Frankreich, Großbritannien, Russland, USA
   b) 10 wechselnde Mitglieder, jeweils 2 Jahre lang, jeweils 5 neue pro Jahr.
Beschlüsse: mit mindestens 9 von 15 Stimmen, die P5 haben Vetorecht
Mittel/ Möglichkeiten: Forderungen, friedliche u. militärische Sanktionen
Daten aus: Globus 0551    
=> Sicherheitsrat   

  
Globus 0550-24.03.06
Metropolen weltweit, Großstadtregionen mit mehr als 10 Millionen Einwohnern / Infografik Globus 0550 vom 24.03.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  

Infografik: Die Metropolen der Erde
Großstadtregionen mit mehr als 10 Millionen Einwohnern:
Asien: Istanbul, Teheran, Karatschi, Bombay, Delhi, Kalkutta, Dhaka, Peking,
     Schanghai, Hongkong, Manila, Jakarta, Seoul, Tokio, Osaka   
Amerika: New York, Los Angeles, Mexiko-City, Rio de Janeiro, Sao Paulo,
     Buenos Aires
Afrika: Kairo, Lagos, Johannisburg
Europa: London, Paris, Moskau

Daten aus: Globus 0550    
=> Bevölkerung  > Daten/Statistiken/ Infografiken  > Metropolen
  

Globus 0547-17.03.06
Stromquellen 2005/ Infografik Globus 0547 vom 17.03.06
Bezug/Großansicht

  
Infografik: Stromquellen 2005
Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland in %:
Kernenergie 29,    Braunkohle 26, Steinkohle 21, Erdgas 10, Heizöl u.a. 3,
Windkraft 5, Wasserkraft 4, andere Erneuerbare Energien 2.
Daten aus: Globus 0547;   Quelle: VDEW  
Mit zusammen 60 % haben die fossilen Energien  (Kohle, Öl, Gas) den größten Anteil, es folgt die Kernenergie mit 29 %. Die Erneuerbare Energien  weisen zwar in den vergangenen Jahren vergleichsweise hohe Steigerungsraten aus, erzeugen aber mit zusammen 11 % Anteil bisher nur etwa jede neunte Kilowattstunde. Bis 2025 soll der Anteil nach Regierungsplänen auf 25 % wachsen. Während die Bedeutung der Kohle vermutlich weiter sinkt, könnte der von Gas mit dem Ziel verstärkter Treibhausgas-Reduktion steigen, weil moderne Gaskraftwerke enerigeeffizienter sind und im Vergleich weniger Treibhausgase erzeugen.
=> Strom:   Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0543-17.03.06
Bodenfläche in Deutschland; Nutzungsarten; Wald, Landwirtschaft, Siedlungsfläche, Verkehrsfläche; Wasserflächen / Infografik Globus 0543 vom 17.03.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: So nutzen wir unseren Boden
Bodenfläche in Deutschland insgesamt 357.050 Quadratkilometer,
davon entfallen auf ( in %):
Landwirtschaft 53; Wald 30, Siedlung u. Verkehr 13, Wasser 2; sonstige 2
Nutzung der 45620 km2 großen Siedlungs- und Verkehrsfläche (in km2):
  Gebäude u. zugehörige Freiflächen 23940; Verkehr 17450; Erholung 3130;
  Betriebsflächen * 750; Friedhöfe 350.
* unbebaute Fläche, die z.B. gewerblich genutzt wird (ohne Abbauland)
Daten aus: Globus 0543;    Stand: 2004;    Quelle: Statisches Bundesamt      
=> Boden  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0504-03.03.06
Lebenserwartung Neugeborener 2002-2004 in den Bundesländern / Infografik Globus 0504 vom 03.03.06
Bezug/Großansicht
   
Infografik: Die Uhr des Lebens
Lebenserwartung der in den Jahren 2002 - 2004 Neugeborenen:

Beste
: Baden-Württemberg 77,4/ 82,6; Bayern 76,5/ 81,9; Hessen 76,4/ 81,8
Letzte: MePo. 73,8/ 80,8; Sachsen-Anh.74,0/ 80,8; Brandenburg 74,6/ 81,1
Durchschnitte der Bundesländer: frühere 76,2/ 81,6;   neue: 74,7/ 81,3.
Lebenserwartung in allen Bundesländern  => Datentabelle
Daten aus: Globus 0504;    Quelle: Statistisches Bundesamt     
=> Bevölkerung  > Daten/Statistiken/ Infografiken  

  
Globus 0501-24.02.06
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2005: Bundesländer: je Einwohner, Veränderung gegenüber 2004 / Infografik Globus 0501 vom 24.02.06
Bezug/Großansicht

  
Infografik: Die Wirtschaftskraft der Länder
BIP je Einwohner
in Euro:
   Beste:  Hamburg 45900; Bremen: 36600; Bayern/ Hessen: 32400.
   Letzte: Mecklenburg-Vorp. 18400; Brandenburg: 18900; Thüringen: 19100
Veränderung des realen BIP gegenüber Vorjahr
:
   Beste: Saarland 2,7; Baden-Württ. 1,5; Schleswig-Hol. 1,5; Hamburg 1,3
   Letzte: Brandenburg: - 1,1; Sachsen: - 0,1; Berlin - 0,1; Thüringen 0,2
Alle Bundesländer   =>  Datentabelle
Daten aus: Globus 0501;    Stand: 2005;   Quelle: Arbeitskreis "VGR der Länder"    
=> Bruttoinlandsprodukt (BIP)
=> Konsum & Produktion  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0496-24.02.06
Stromerzeugung, Erneuerbarer Energie, Ökostrom / Infografik Globus 0496 vom 24.02.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien
Beitrag zur gesamten Stromerzeugung in %:
1990:3,4; 1993:4,0; 1996:4,2; 1999:5,4; 2002:7,8; 2005*:10,2; 2010:15,2; 2020:29,0
Anteile der Energiequellen in %: (2005/2020):
2005*: Windkraft 42,6; Wasserkraft 34,6; Biomasse/Bioabfälle 21,1; Fotovoltaik 1,6; Geothermie 0,0003.
2020*: Windkraft 27,6;  Wasserkraft 16,2; Biomasse (fest) 11,7; Biomasse (gasförmig u. flüssig) 8,2; Fotovoltaik 6,1; Geothermie 2,3; Import 1,5.   
* 2005: vorläufige Angabe, 2010, 2020: Prognose.
Daten aus: Globus 0496;    Stand: Ende 2004;    Quelle: BMU    
=> Ökostrom  => Erneuerbare Energien   
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0467-10.02.06
Waldschaeden 2000 bis  2005 in Deutschland ; Waldschäden 2005 in den Bundesländern / Infografik Globus 0467 vom 10.02.2006
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Patient Wald - Waldschäden 2005
Der obere Teil der Grafik zeigt die Entwicklung der 3 Waldschadens-Kategorien
(1) "ohne Schäden",  (2) "schwach geschädigt", (3) "deutlich geschädigt" 
in den Jahren 2000 bis 2005: (2) blieb in etwa bei 42 %, (3) stieg von 23 auf 29 %, komplementär dazu fiel (1) von 35 auf 29 %.
Im unteren Bereich der Grafik wird der Anteil der geschädigten Waldflächen in den Bundesländern (ohne Hamburg) gelistet: Der Anteil reicht von 7 % in Bremen bis zu 43 % in Baden-Württemberg. NRW liegt mit 25 % im Mittelfeld.
 Vollständige Daten =>  Datentabellen
Daten aus: Globus 0467;    Stand: 2005;  
Quelle: BMELV / Waldzustandsbericht 2005 ( vorgestellt: 24.1.06)    

=> Wald  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
=> FSC-Siegel   

  
Globus 0464-10.02.06
Energiepass-Daten: Gebäudedaten, Pirmärenergiebedarf, Modernisierungstipps / Infografik Globus 0464 vom 10.02.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  
Infografik: Der Energiepass - Umwelt-TÜV für Immobilien
Die Europäische Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden verpflichtet alle Mitgliedsstaaten einen Energiepass für Gebäude einzuführen. In Deutschland wurde die EU-Richtlinie mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) umgesetzt. Sie sieht u.a. für Gebäude einen Energiepass vor, über dessen Bestandteile die Globusgrafik informiert:
Gebäudedaten
: Gebäudetyp, Baujahr, Wohneinheiten, Dämmeigenschaften, Effizienz der Energieversorgung, Energieträger, CO2-Emissioen.
Primärenergiebedarf in kWh/(m²a) mit Einordnung in Effizienzklassen A bis I.
Modernisierungstipps: z.B.: Wärmedämmmaßnahmen, Heizungserneuerung
 
Daten aus: Globus 0464;    Quelle:  dena  
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
=> Energieeffizienz   

  
Globus 0449-03.02.06
Uran: Vorräte, Erzeugung weltweit 2004. Länder mit den größten Vorräten / Infografik Globus 0449 vom 03.02.06
Bezug/Großansicht
vorübergehend in der
Globus-Galerie

  

Infografik: Uran - Kein Brennstoffmangel in Sicht
Die weltweiten Uranvorräte betrugen 2004 19,9 Millionen Tonnen (Mt), davon gewinnbar bis zu einer Kostengrenze von 130 US-Dollar pro kg: 4,6 Mt.
Der Gesamtbedarf aller Kernkraftwerke weltweit betrug 2004 68400 t, bei gleichbleibendem Verbrauch würden die 4,6 Mt rund 67 Jahre reichen.
Seit Ende 2000 ist der Uranpreis von knapp 20 US-$ auf über 100 US-$ pro kg gestiegen. Bei Ausweitung der Atomenergie ist mit einem weiteren Preisanstieg zu rechnen, der die Gewinnung von Uranvorräten jenseits der 130-Dollarmarke rentabel macht: mit einem Mangel an Uran-Brennstoff ist daher zunächst nicht zu rechnen.
=> Datentabellen    
Daten aus: Globus 0449;   Stand: 2004;  Quelle: BGR, IAEA     
=> Daten zur Atomenergie       => Atomausstieg   
  

Globus 0412-06.01.06
Globus Infografik: Kinder pro Frau / Globus Infografik: 0412 vom 06.01.06
Bezug/Großansicht

  
Infografik: Dem Einzelkind die Zukunft
Durchschnittliche Anzahl von Kinder bei 15 bis 49 Jahre alten Frauen in ausgewählten Ländern weltweit:
Spitzenreiter: Türkei 2,5; Mexiko 2,2; USA 2,0; Island 2,0; Irland 2,0.
Deutschland mit 1,3 liegt auf Platz 13 der 20 Länder.
Schlusslichter: Slowakei 1,2; Südkorea 1,2; Tschechien 1,2; Polen 1,2.
Alle Länder / zusätzliche Infos    => Datentabelle
Daten aus: Globus 0412;    Quelle: OECD-Indicators 2005     
=> Bevölkerung  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  
Globus 0395-06.01.06
Fossile Energien: Reichweite von Erdgas, Erdöl, Kohle / Globus Infografik 0395 vom 06.01.06
Bezug/Großansicht
  
=> Fossile Energien   
  
Infografik: Fossile Energien: Reichweite von Erdgas, Erdöl, Kohle
Angaben weltweit in Milliarden Tonnen Steinkohle-Einheiten (Mrd. tSKE):
(1) Reserven (2) jährlicher Verbrauch (3) rechnerishe Reichweite in Jahren     
  
(1)
(2)
(3)
Erdgas
205
3,4
60
Erdöl
216
5,4
40
Kohle
783
4,0
196
Daten aus: Globus 0395
 
(3) ergibt sich durch Division von (1) durch (2), gerundet in ganze Jahre, die sogenannte "statische Reichweite". Die Annahme konstanten Energieverbrauchs ist jedoch nicht realistisch: Der Energieverbrauch wird vermutlich weiter steigen, besonders in aufstrebenden Schwellenländern wie China und Indien. Werden Wachstumsraten einbezogen ("dynamische Reichweite") verkürzt sich die Reichweite erheblich
=> Fossile Energien > Reichweite.
=> Energie/ Ressourcen  > Daten/Statistiken/ Infografiken  
  


Stand: 23.06.06/zgh

=> Globus-Galerie     Daten/ Statistiken/ Infografiken

zur Themenübersicht zur Globus-Galerie zum Seitenanfang


Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt